Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Nezu
    Gast
    0
    16 April 2005
    #1

    Frauenarzt das Jungfernhäutchen entfernen

    Hallo
    Vor gut über einem Jahr (es war der 21.1.2004) war ich mit meiner Ma ihrem Ehemann und meinem Bruder in F-AM. Abends (wir lagen alle in einem Zimmer in einer Jugendherberge) war es ziehmlich spät als ich bemerkte das mir jemand in die Hose ging und mir versuchte seinen Finger in die Vagina zu stecken. Er wurde von meiner Ma sofort raus geschmissen .. Ich war froh das ich da meinen (leider jetzigen) Ex-Freund hatte der mich tröstete. Wir (mein Ex und ich) haben immer wieder versucht mit einander zuschlafen aber ich verkrampfe mich immer wieder dabei .. :-( .. letztens hat er versucht mit seinem Finger und Gleitgel in mich einzudringen aber ich kriege dabei panik und verkrampfe mich dabei .. da wollte ich mal fragen ob der Frauenarzt das mit einer leichten betäubung mache kann weil ich angst davor habe und ich gerne meinen ex wieder haben möchte was leider nicht geht weil wir uns nur noch gestritten haben .. und wenn ich bald wieder einen freund habe möchte ich ihm nicht alles erzählen und dann macht er deswegen schluss.. Bitte schreibt mir schnell zurück.
     
  • MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.120
    173
    2
    nicht angegeben
    16 April 2005
    #2
    Wenn du dich verkrampfst, bringt es nichts, wenn der FA das Jungfernhäutchen durchtrennt! Du musst dann die psychische Sache 'aufarbeiten'..
     
  • satinka
    Verbringt hier viel Zeit
    608
    101
    0
    nicht angegeben
    16 April 2005
    #3
    also erstmal bin ich jetz ziemlich verwirrt von deinem text....
    was hat dass jetzt mit deinem ex zu tun? du willst es nur weghaben, weil du deinen ex wieder haben willst? oder wie?
    aber ja, der FA kann dass machen.. hab ich auch shcon hinter mir.. abba nur weils bei mir verhärtet war, und das auf natürliche weise sonst ziemlich wehgetan hätt..... solltest halt einmal hingehn und mit deinem Arzt reden.... der wird dir dann shcon erklären, wie dass is....
     
  • N!cres
    N!cres (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    vergeben und glücklich
    16 April 2005
    #4
    Es war ja eine Verwaltigung und dann sucht mann normalerweise professionelle Hilfe auf.

    Wenn du mich fragst solltest du mal einen Spezialisten aufsuchen.

    Mfg N!cres :bier:
     
  • CassieBurns
    Verbringt hier viel Zeit
    998
    121
    1
    Verheiratet
    16 April 2005
    #5
    Also ich weiß ja nicht, aber wir haben hier schon tausende Threads gehabt, dass es ziemlich wehgetan hätte und am wenigsten konnte das arme Jungfernhäutchen dafür, weil es nämlich schon weg war. Wenn du dafür bereit bist, wird es nicht bzw. kaum wehtun. Aber das ist nun mal vor allem eine psychische Sache und wenn du dich zu so etwas zwingst, bevor dein ganzer Körper/dein ganzes Wesen/wasauchimmer nicht damit einverstanden ist, wird es scheißweh tun. Wenn nicht, macht es einfach nur viel Spaß. Sorry, wenn dir das nicht hilft, aber so ist es einfach.
     
  • satinka
    Verbringt hier viel Zeit
    608
    101
    0
    nicht angegeben
    16 April 2005
    #6
    oh- tut mir leid... dass mit der vergewaltigung hab ich wohl überlesen :schuechte
     
  • Trogdor
    Trogdor (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    473
    101
    0
    nicht angegeben
    16 April 2005
    #7
    Wenn er Schluss machen würde, weil Du alles erzählst, ist er es nicht Wert, Dein Freund zu sein.
     
  • ExTrAzAhN
    ExTrAzAhN (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    465
    101
    0
    nicht angegeben
    17 April 2005
    #8
    ganz genau...das is blödsinn...und wenn er das wirklich machen würde, is er n spacken!
     
  • murmelmonster
    0
    17 April 2005
    #9
    Nezu, dass Problem mit dem "erzählen oder lieber nicht", weil dann könnte der Typ ja weglaufen... kenne ich zur genüge. Ich kann Dir aber aus eigener Erfahrung nur dazu raten, es einem neuen Freund sofort zu sagen. Ich habe meinem Mann, als wir uns kennenlernten, meine Vergangenheit verschwiegen, weil ich ihn nicht verlieren wollte. Als es dann aber 5 Jahre später rauskam, war die Ehe am Ende.

    Was den rest deines Problems angeht, da wird Dir kein FA helfen können. Was Du brauchst ist unbedingt fachliche psychologische Hilfe. Erst dann wirst Du dich nicht mehr Verkrampfen. Dein Körper sperrt sich gegen diese Berührungen, dass ist ganz normal. Aber Du wirst es niemals alleine Verarbeiten. Ich habe viel zu spät mit einer Therapie angefangen, habe den Sex über mich ergehen lassen damit keiner was merkt, hatte Panik dabei, mich widerlich und dreckig gefühlt... erst jetzt fast 8 Jahre später bin ich soweit, das erste mal im Leben Sex als etwas schönes zu sehen und es zu genießen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste