Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Frauenarzt (@ Girls)

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von ProxySurfer, 3 März 2003.

  1. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    652
    Single
    Ich hab mal eine vielleicht ungewöhnliche Frage an Euch, betrifft Frauenarzt (nicht Ärztin), besonders beim ersten Besuch dort oder gar wenn man noch Jungfrau ist. Ist es nicht ein komisches Gefühl, wenn sich ein Mann intensiv eure intimste Stelle anschaut und evtl. noch anfasst? Oder macht euch das nichts aus? Ich glaube, wenn ich ein Mädchen wäre, wär mir das ungeheuer peinlich.
     
    #1
    ProxySurfer, 3 März 2003
  2. *BlackLady*
    0
    Ich habe eine FrauenÄRZTIN! :grin:
     
    #2
    *BlackLady*, 3 März 2003
  3. succubi
    Gast
    0
    die angenehmste sache der welt is es zugegebenermaßen nicht - auch nachm 10. mal nicht. (aber ich denk, da wird es mädels die bei ärztinnen sind nicht anders gehn)
    aber es macht mir eigentlich auch nichts aus. es is sein job und ich geh ja hin, damit er mich anschaut und untersucht. und röntgenblick hat er ja keinen... *gg* ich seh ihn als arzt, nicht wirklich als "mann", wenn du verstehst was ich mein. von irgendeinem typen würd ich mich nicht anfassen und anschaun lassen... aber der arzt hat das studiert und sieht bzw. macht das tagtäglich.

    und mir isses eindeutig lieber mich von einem mann untersuchen zu lassen, als von einer frau. *nochmalerwähn*
     
    #3
    succubi, 4 März 2003
  4. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    Bei mir ist das ähnlich wie bei Succi. Klar, es ist nicht das tollste auf der Welt, aber schlimm ist es nun auch nicht. Ich hab von Anfang an versucht, mich nicht so sehr auf den Gedanken, dass er mir da die ganze Zeit draufglubscht, zu konzentrieren. Dann ist das auch kein Problem. Es ist eben ein Arzt und kein x-beliebiger Mann. Außerdem ist die Situation ja auch ganz anders, der Stuhl und das der Arzt in der Regel in weiß gekleidet ist, ändert da auch viel, finde ich jetzt.

    Ich glaub, vor einer Frau wäre mir das wesentlich unangenehmer.
     
    #4
    MooonLight, 4 März 2003
  5. Jeanny
    Gast
    0
    habe auch einen frauenarzt und war auch noch jungfrau beim ersten besuch. allerdings hat es mir eigentlich gar nix gemacht, weil der arzt sehr sehr nett ist und ich hab dann gar nicht so sehr auf das geachtet was er da tut und es war eigentlich auch überhaupt nicht schlimm. wenn der arzt bei dem man ist einem sympathisch ist ist das eh die hauptsache und nicht ob arzt oder ärztin :smile:
     
    #5
    Jeanny, 4 März 2003
  6. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    das is net unangenehm, es war auch net anders, als ich jungfrau war!
    ich sehe ihn auch nur lediglich als arzt und net als mann meiner begierde oder sowas :tongue:
    er tut seinen job und mehr auch net...
     
    #6
    Mieze, 4 März 2003
  7. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Mir wars nie wirklich unangenehm - egal ob beim ersten oder beim x-ten Besuch.
    Es is seine Aufgabe, mich "da" anzusehen und anzufassen... und weder das Ansehen noch das Anfassen hat irgendeinen sexuellen Aspekt. Weder für mich noch für den Arzt.
    Gerade Frauenärtze werden während ihrer Ausbildung sehr darauf getrimmt, bei Frauen zwischen Sexualobjekt und Patientin zu unterscheiden. Für einen Frauenarzt is man eigentlich nur ein "Ding" kein Lustobjekt.
     
    #7
    Teufelsbraut, 4 März 2003
  8. Mercenary
    Gast
    0
    Muss für den Arzt doch auch nicht toll sein wenn er jeden Tag soviele Frauen nackt sieht - wäre doch schade wenn man den Intimberreich seiner Freundin als " nichts besonders " mehr ansieht :rolleyes2
     
    #8
    Mercenary, 4 März 2003
  9. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    4.942
    198
    652
    Single
    Stimmt, ich hätte gern mal gwußt, was ein Gynäkologe beim Anblick des Schambereichs seiner Freundin (Frau) so empfindet. Sieht er den auch aus medizinischer Sicht, oder mit ganz anderen Augen?
     
    #9
    ProxySurfer, 4 März 2003
  10. succubi
    Gast
    0
    ich nehm an mit andren augen. ein frauenarzt wird genauso abschalten wenn er nach hause kommt wie jeder andre arzt. - wie teufal schon gesagt hat: die werden schon ziemlich drauf "trainiert" zwischen lustobjekt und patientin zu unterscheiden... und deshalb bezweifel ich, dass sie die lust irgendwie verlieren, nur weil sie jeden tag frauen im intimbereich untersuchen.
     
    #10
    succubi, 4 März 2003
  11. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    Ja, ich denk mal, beim Studium z.b. werden für die ganzen Organe ja auch oft die Fachbegriffe verwendet.. sowas lenkt von sexuellen Gedanken ja doch ziemlich ab.
     
    #11
    MooonLight, 4 März 2003
  12. succubi
    Gast
    0
    es mag ausnahmen geben die für den job nicht geeignet sind bzw. das ganze nicht ernst genug nehmen - aber die werden wohl auch nie arzt, sondern gurken bis sie 35 sind am studium herum oder brechen es ab... *gg*
    die werden schon ziemlich genau unter die lupe genommen, bevor sie auf die menschheit losgelassen werden. (ausnahmen gibt's aber natürlich leider auch hier immer wieder...)
     
    #12
    succubi, 5 März 2003
  13. Diamant
    Gast
    0
    Also ich hab kein Probelm bei meinen Frauenartzt.
    Ist ein Artzt wie jeder anderer.
    Und um ehrlich zu sein ist diese Ganze Untersuchung angenehmer als eine Rektoskopie. :zwinker:
     
    #13
    Diamant, 5 März 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Frauenarzt Girls
NoOneEverLoved
Aufklärung & Verhütung Forum
9 November 2016
18 Antworten
Monchichi87
Aufklärung & Verhütung Forum
18 Oktober 2016
24 Antworten
Mieze
Aufklärung & Verhütung Forum
3 Februar 2002
17 Antworten