Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

frauenarzt (pille) +rolleyes+

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Wolfsgirl, 22 Oktober 2002.

Stichworte:
  1. Wolfsgirl
    Verbringt hier viel Zeit
    572
    101
    0
    nicht angegeben
    also..
    ma glei so gesagt: war noch nie beim FA gewesn.

    aber da ich auch mal öfter hier die ganzn themen darüber durchlese, hab ich jetzt auch mal ne frage diesbezüglich.

    da ich mir ja demnächst ma die Pille verschreibn lassn werd, wollti ma fragen ob der arzt die dann speziell für einem raus sucht oder ob es im prinzip egal ist welche man bekommt (zumindest solange wie nebenwirkungen unbekannt sind)? :ratlos: und worauf achtet der arzt da, falls er die speziell raussuchn sollte?
     
    #1
    Wolfsgirl, 22 Oktober 2002
  2. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Also, meiner hat überlegt, welche er mir gibt ;-) Und sich dann für die Miranova entschieden. Ich denk mal, jeder FA sucht da speziell eine für dich raus, weil ja jeder einer andere Dosis braucht. Wenn du zum Beispiel klein und zierlich bist (so wie ich) bekommste eher eine, die leichter dosiert ist, wenn du groß, durchtrainiert und stark bist, bekommste glaub ich 'ne etwas stärkere. Du kannst deine Wünsche sicherlich auch aussprechen und mit ihm bereden, welche du gerne hättest!
     
    #2
    Bea, 23 Oktober 2002
  3. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Und wenn du Akne hast, wird er eine raussuchen, die auch gegen selbiges hilft.
    Hast du irgendwelche Gefäßerkrankungen oder Probleme damit (gibts auch in jungen Jahren) wird er eine leichtere geben bzw dir überhaupt davon abraten.

    Deswegen sollt man alle Fragen, die einem gestellt werden beim Gespräch (oder optional per Fragebogen) ehrlich beantworten, damit man die bestmögliche Pille bekommt.
    Also, auch beim rauchen ehrlich sein :zwinker:
     
    #3
    Teufelsbraut, 23 Oktober 2002
  4. Wolfsgirl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    572
    101
    0
    nicht angegeben
    ah ok, danke.

    fragebogen? bekommt man da nen fragebogen? +g+

    wieso beeinflusst das auch das rauchen?
     
    #4
    Wolfsgirl, 23 Oktober 2002
  5. Die Kleine
    Gast
    0
    Hallo Wofsgirl,

    also das mit dem Rauchen kann ich dir leider nicht sagen, wei ich selber nicht rauche. Hab mir somit also keine Gedanken drüber gemacht.
    Aber wegen dem Fragebogen, du bekommst da jetzt nicht ne Riesenliste, vielmehr fragt dich deine Ärztin was und du antwortest ihr, ist eigentlich auch nicht so viel. Nur solltest du eben ehrlich sein, was irgendwelche Erkrankungen angeht. Dementsprechend sucht sich dir dann auch dir Pille aus oder rät dir zu anderen Verhütungsmitteln.

    Gruß
    Die Kleine :engel:
     
    #5
    Die Kleine, 23 Oktober 2002
  6. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Rauchen und Pille führt ab einem gewissen Alter (Durchschnittswert: 35 Jahre) erhöht die Wahrscheinlichkeit für Schlaganfälle und Herzinfarkte.

    Zusätzlich kann das Rauchen zusammen mit Pilleneinnahme schon vorhandene Gerinnungsstörungen erhöhen und führt so auch zu einem erhöhten Thromboserisiko.
    Ich bin Raucherin und mach mir dann irgendwann in 10 Jahren Gedanken drüber *gg*.
     
    #6
    Teufelsbraut, 23 Oktober 2002
  7. Wolfsgirl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    572
    101
    0
    nicht angegeben
    woah das klingt ja makaber wie du das ausdrückst (also dassu dir in 10 jahren darüber gedanken machst).
    aber zum glück bini keine süüüüchtige raucherin.

    was stellt die denn alles für fragen?

    stimmt das eigentlich dass die einem auch blut abnehmen?
    +fauch+ :flennen:
     
    #7
    Wolfsgirl, 23 Oktober 2002
  8. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Und ich rauche Zigaretten mit 0,1 Nikotin und Teergehalt *ggg*. Deswegen mach ich mir weniger Sorgen.

    Naja, wennst das erste mal dort bist, so Dinge wie Alter (event. Gewicht und Größe), ob du irgendwelche Allergien hast, ob es irgendwelche Erbkrankheiten gibt, ob du irgendwelche schweren Erkrankungen hattest (bzw hast) in deinem Leben, ob du irgendwelche Medikamente regelmäßig nimmst bzw einnehmen mußt, ob du rauchst, ob die Regel regelmäßig kommt und ohne Nebenerscheinungen (wie Krämpfe, etc)... also diese Dinge bin ich bis jetzt zumindest immer gefragt worden.
    Wenn du einen geschwätzigen Arzt hast (so wie ich) wird er dich vielleicht auch Dinge aus deinem Privatleben fragen... über Familie, Freund, Schule oder Beruf - naja, dass wär dann eher die Art Seelensorge-Frauenarzt. Aber meiner tut das *ggg*.

    Und Blut abgenommen hat mir bis jetzt noch keiner *Schweiß abwisch*.
    Allerdings hab ich schon oft ne Harnprobe abgeben müssen... aber da war ich immer dort, wegen Problemen (Entzündung, unkontrollierten Zwischenblutungen, Übelkeit). Ob ers normalerweise auch machen würd, weiß ich net. Auf jeden Fall eben ne Hormonüberprüfung. Die tut aber net weh :zwinker:
     
    #8
    Teufelsbraut, 23 Oktober 2002
  9. Wolfsgirl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    572
    101
    0
    nicht angegeben
    ahja.
    na dann hoff ich mal dass der arzt/die ärztin net allzu auf seelsorge machn wird +g+

    hmm. aber in irgendeinem anderen beitrag stand da was vom blut abnehmen +grüüüblz+ glob das schrieb juvia oda so. oda? weißi nemme, jedenfalls habbi danach gleich nen anderen thread gelesn +gg+ zur ablenkung..

    hormonüberprüfung? mhh? wie gehtn das von stattn?
    ne, ging mir ja net ums weh tun oda so. is ja relativ, eher über folgen des blut abnehmens +gg+ ;(
     
    #9
    Wolfsgirl, 23 Oktober 2002
  10. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Du gibst ne Harnprobe in nen Becher ab und irgendwer (in meinem Fall die Sprechstundenhilfe) steckt dann so nen Streifen rein... ähnlich nem Schwangerschaftstest (oder nem Wasser PH-Wert-Messer *lol*). Nur, dass dieser Streifen im Gegensatz zum Schwangerschaftstest sämtliche Hormone überprüft und wiedergibt.
     
    #10
    Teufelsbraut, 23 Oktober 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - frauenarzt pille +rolleyes+
Monchichi87
Aufklärung & Verhütung Forum
18 Oktober 2016
24 Antworten
AhoiBrause
Aufklärung & Verhütung Forum
20 November 2016
54 Antworten
AhoiBrause
Aufklärung & Verhütung Forum
15 November 2015
8 Antworten