Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Nudel19
    Nudel19 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    84
    91
    0
    vergeben und glücklich
    4 August 2007
    #1

    Frauenarzt wechseln

    Hey ihr,

    ich wollt fragen wie man des so macht...also den Frauenarzt wechseln, muss ich mich dann bei meinem alten "abmelden" oder geh ich dann einfach in die neue Praxis vom neuen FA und meld mich da an???

    Vielen Dank schonmal :smile:
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    4 August 2007
    #2
    Mach einfach nen Termin beim Neuen. Aber früh genug, wenn man zum ersten Mal hin geht muss man immer am längste warten (es sei denn es ist ein Notfall oder man ist schwanger)
     
  • Keksin
    Verbringt hier viel Zeit
    51
    91
    0
    nicht angegeben
    4 August 2007
    #3
    Ich hab noch nie davon gehört, dass man sich von einem Arzt abmeldet. Man hat da ja keine regelmäßigen Termine, sondern lässt sich einfach bei Bedarf (oder für Kontrollen) einen geben.
    Die haben auch viele Patienten und ich denke nicht, dass die da bei jedem einzelnen kontrollieren, dass die da auch wirklich oft genug erscheinen und sonst Stress machen.
    Ich habe erst einmal wirklich einen Arzt gewechselt und damals bin ich dann einfach zum neuen hin und habe den vorigen das einfach durch meine Abwesenheit spüren lassen. Hat sich nie jemand beschwert.
     
  • Knalltüte
    Knalltüte (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.608
    123
    0
    vergeben und glücklich
    4 August 2007
    #4
    Denk an die Praxisgebühr. Wenn Du den Arzt wechselst, brauchst Du eine Überweisung vom alten Arzt, solltest Du die zehn Euro nicht noch mal bezahlen wollen. Wenn allerdings schon ein neues Quartal angefangen hat, dann ist es egal. Einfach zum Neuen gehen.
     
  • User 53463
    Meistens hier zu finden
    739
    128
    198
    vergeben und glücklich
    5 August 2007
    #5
    ....
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    5 August 2007
    #6
    Ein Gynäkologe kann nicht zu einem anderen Gynäkologen überweisen.
    Außerdem kann der Hausarzt nur einmal pro Quartal zu einem Gynäkologen (oder jedem anderen Facharzt) überweisen. Will man zu einem zweiten, muss man die 10€ zahlen.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.356
    898
    9.201
    Verliebt
    5 August 2007
    #7
    Genau.
    Zweitmeinung darfst du dir zwar einholen, aber eben nur gegen 10€.

    Abmelden muss man sich natürlich nicht. Du hast ja keine Verpflichtungen einem Arzt gegenüber.
     
  • *havingadream*
    Verbringt hier viel Zeit
    275
    103
    1
    nicht angegeben
    6 August 2007
    #8
    Als ich meinen FA gewechselt habe, bin ich einfach zum Neuen gegangen und habe mich da angemeldet. Vom alten habe ich nie wieder was gehört :zwinker: die fragen auch nicht wirklich danach^^

    Alles völlig unkompliziert - doch beim Erstbesuch dauert's wirklich immer länger bis die Mal in der neuen Praxis einen Termin für dich finden.
     
  • User 53463
    Meistens hier zu finden
    739
    128
    198
    vergeben und glücklich
    6 August 2007
    #9
    ....
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste