Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Flora
    Gast
    0
    5 Oktober 2005
    #1

    Frauenarzt-wie wars bei euch?

    hallo,
    wollt mal so eure erfahrungen mit dem frauenarzt hören! gute oder schlechte?
    wie seht ihr das? weiblich oder männlich besser? ich denke ein Mann ist ok da Frauen oft zickig sind. ich weiß ja nicht wie weibliche FA so drauf sind!
    wäre lieb wenn ihr ein paar storys erzählt ob gut oder schlecht.

    Danke
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. frauenarzt
    2. >>frauenarzt<<
    3. Frauenarztwechsel
    4. Frauenarzt
    5. Frauenarzt
  • Cats
    Cats (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    Verheiratet
    5 Oktober 2005
    #2
    hm bisher waren die Frauen bei mir wirklich zickiger als die Männer :zwinker:
     
  • Flora
    Gast
    0
    5 Oktober 2005
    #3
    ja so sind frauen halt! wusst ichs doch :zwinker:
     
  • keenacat
    keenacat (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.622
    218
    278
    vergeben und glücklich
    5 Oktober 2005
    #4
    ich hab eine ärztin, die is gaaaaaaaaaaanz lieb und vorsichtig, zu einem mann wollte ich nie gehn, war ich einmal und nie wieder, der hat für alles so lang gebraucht und war übervorsichtig, da is mir kurz und schmerzlos lieber... so angenehm find ich den tollen stuhl ja dann doch nciht :smile:

    das erste mal war der horror für mich, ich wollt mich ncihtausziehen, die beine nichtauseinandermachen etc, aber sie hat dann so lang mit mir geredet und mich mit schokolade abgelenkt bis ich brav war :zwinker: wie bei den kelinen kindern, aber in der situation fühl ich mich auch jetzt ncoh wie ein kleines kind, so ausgeliefert irgendwie!

    aber angst brauchst keine zu haben, nervös sein is normal :zwinker:
     
  • Flora
    Gast
    0
    5 Oktober 2005
    #5
    schokolade?????? TOLL!!!!!
    ich hab seit 6 monaten wieder einen freund und ich hab keinen bock dass meine eoltern erfahren dass ich urplötzlich ja zum FA gehe! sieht man das nicht irgendwie wegen krankenkarte etc???
     
  • User 34605
    User 34605 (32)
    Sehr bekannt hier
    3.158
    168
    386
    Verheiratet
    5 Oktober 2005
    #6
    Ich konnte nur zu einer Frau gehen, denn es gab nur einen Arzt bei uns und das war unser Nachbar. Da hätten mich keine 10 Pferde in die Praxis gebracht. :grin:
    Meine Frauenärztin ist aber auch eine ganz nette. Nur die Schwestern sind ein wenig komisch, aber das kann mir ja egal sein. Auch wenn ich generell nicht gern zum Arzt gehe, bin sehr zufrieden.
     
  • Cats
    Cats (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    Verheiratet
    5 Oktober 2005
    #7
    @keenacat gibts du mir die adresse von deinem FA? :eek4: *auchschokowill
     
  • Sylphinja
    Sylphinja (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    5 Oktober 2005
    #8
    Also ich finde bisher Männer ehrlich gesagt besser.

    Meine erste war ne Frau, das war echt ne Zicke, die war auch ziemlich ruppig.
    Ist übrigens generell so ne Erfahrung bei mir, das Frauen da etwas ruppiger bei den Untersuchungen sind.
    Bei Männern hab ich eher das Gefühl, das sie etwas behutsamer und sensibler bei den Untersuchungen vorgehen.

    Im Moment bin ich nach ewigem Suchen in Frankfurt (hab hier sicher an die 20 Ärzte durch) auch eher wieder bei nem Mann gelandet. Es gibt noch eine Frau zu der ich im Ausnahmefall gehen würde, wenn mein Gyn net da ist. Das ist aber ehrlich gesagt bis jetzt die einzige liebe Gynäkologin die ich kennengelernt hab.

    Wenn du gesetzlich versichert bist, erfahren das deine Eltern übrigens nicht, die Krankenkarte selber können sie ja wohl kaum auslesen und Rechnung bekommt ihr auch keine. Und die Krankenkasse darf ihnen auch net mitteilen was für Rechnungen sie als Kasse bekommen.

    Wenn du privat versichert bist, ist das sicher etwas komplizierter, da ihr ja dann Rechnungen nach Hause bekommt, aber auch das kann man sicher mit dem Arzt und der Versicherung klären, sprich das der Gyn dir die Rechnung dann meinetwegen gleich persönlich gibt und du das dann auch selbst bei der Versicherung geltend machst.

    Kat
     
  • Flora
    Gast
    0
    5 Oktober 2005
    #9
    also ich bin jetzt über meinen papa wegen der arbeit über die barmer versichert! merken die dann also nichts von gell???
     
  • Cats
    Cats (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    Verheiratet
    5 Oktober 2005
    #10
    nein die sagen ihm doch nicht wo du warst oder was sie gemacht haben :zwinker:
     
  • keenacat
    keenacat (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.622
    218
    278
    vergeben und glücklich
    5 Oktober 2005
    #11
    hehe, wenns dafür nach wien fahrts sag ich euch allen die adresse :zwinker:
     
  • Cats
    Cats (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    Verheiratet
    5 Oktober 2005
    #12
    ein bissel weit von Bremen. Aber mein Onkel, Cousins und cousine wohnen da :zwinker:
     
  • kLio
    Gast
    0
    5 Oktober 2005
    #13
    Wenn du privatversichert bist, dann merken sie es zwangsläufig - denn trutelt nämlich die Rechnung bei deinen Eltern buzw. bei deinem Vater ein. :grrr:
     
  • Sylphinja
    Sylphinja (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    5 Oktober 2005
    #14
    klio ist sie aber net Barmer ist eigentlich gesetzlich. Also von daher merkens die Eltern net.

    Kat
     
  • Apfeltasche
    Verbringt hier viel Zeit
    734
    101
    0
    vergeben und glücklich
    5 Oktober 2005
    #15
    war das erste mal mit 14 bei einer frauenärztin.
    mit der war ich nicht so zufrieden,hab dann gewechselt und nun bin ich super zufrieden z.Z. könnte ich mir nicht vorstellen einen frauenarzt zu besuchen.
    mfg apfeltasche
     
  • kLio
    Gast
    0
    5 Oktober 2005
    #16
    Hm... kA! Woher soll ich das denn wissen? :tongue: Wollte nur zu denken geben, dass es bei Privatversicherten so ist, dass die Eltern es nunmal zwangsläufig mitbekommen - sonst nicht und ob sie privat oder gesetztlich versichert ist wird sie ja wohl wissen?!
     
  • Sylphinja
    Sylphinja (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    5 Oktober 2005
    #17
    hatte sie weiter oben geschrieben, das sie bei der Barmer ist *g*

    Kat
     
  • *lupus*
    *lupus* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    6 Oktober 2005
    #18
    Ich hab sowohl gute als auch schlechte Erfahrungen mit beiden Geschlechtern gemacht, ich glaube nicht, daß es da großartige geschlechtsspezifische Unterschiede gibt.
    Momentan bin ich bei einer Ärztin, die wirklich sehr sorgfältig, einfühlsam und sympathisch ist.
    Der letzte Mann, bei dem ich war, war alles andere als einfühlsam und vorsichtig. :grrr:

    Wichtiger ist es eigentlich, finde ich, daß die "Chemie" zwischen Arzt und Patient stimmt.
     
  • User 39498
    User 39498 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.837
    348
    4.052
    Verheiratet
    6 Oktober 2005
    #19
    Also, ich war von Anfang an nur bei Ärztinnen. Ich hab schon soo viele Arten von Ärzten durch.. und hab da u.a. mit vielen Männern schlechte Erfahrungen gemacht. Das muss natürlich jetzt nicht jedem so gehen :zwinker:
    Aber mein Gedanke war der: Woher zum Henker soll ein MANN eigentlich wissen wie sich das anfühlt da unten? Grade bei Beschwerden.. Männer können ausgezeichnete Frauenärzte sein, aber sie können sich nicht in uns Frauen hineinversetzen. :schuechte

    Der erste Besuch war aber echt locker, die Untersuchung aufm Stuhl dauert ja auch echt nicht lange, außer es wird Ultraschall gemacht, was bei mir aber bisher noch nie der Fall war.
    Ist man noch Jungfrau wird normalerweise auch nicht mit dem Spekulum untersucht. Also keine Panik :schuechte
     
  • MiWe2105
    MiWe2105 (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    101
    0
    Verheiratet
    6 Oktober 2005
    #20
    Hallo,
    ich hatte bisher nur maennliche. Ich kann mir nicht vorstellen zu einer Frauenaerztin zu gehen. Aber das ist Ansichtssache. Umgekehrt gibt es viele, die nie zu einem Mann gehen wuerden. Ich finde Maenner einfuehlsamer. Ich kann mit einem maennlichen Freund z.B. auch viel besser reden als mit einem weiblichen Freund. Ist denke ich so ein Maenner-Frauen-Ding.
    Gruss,
    MiWe
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste