Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Frauenarztuntersuchung beeinfluss Sexleben

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von Schnecke87, 8 Juni 2007.

  1. Schnecke87
    Schnecke87 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    182
    103
    1
    Verlobt
    Für mich war mein erster Frauenarzt besuch bei dem ein Abstrich gemacht wurde der so schlimmste Tag in meinem Leben. Bis heute verfolgt es mich und belastet auch unser Sexleben, da ich es oft nicht genießen kann, weil ich immer an diese scheiß Situation denken muss.
    Hat jemand damit auch Erfahrungen gemacht und kann mir Tipps geben diesen Tag endlich zu vergessen?
     
    #1
    Schnecke87, 8 Juni 2007
  2. Knalltüte
    Knalltüte (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.601
    123
    0
    vergeben und glücklich
    Sieh es mal so: Der Arzt sieht am Tag mehrere breitbeinige Frauen auf seinem Stuhl liegen und denkt sich da inzwischen schon gar nichts mehr bei. Dass, was der Arzt da tut, ist nachgucken, ob Du vielleicht krank bist. Der will Dir nichts schlimmes und steht auch unter Schweigepflicht. Sieh das Ganze also als notwendige, wenn auch unangenehme Sache an, denn es wird Dir ja geholfen und nichts anderes. Kaum eine Frau mag den Besuch beim Frauenarzt, aber man lebt halt damit, da es notwendig ist.
     
    #2
    Knalltüte, 8 Juni 2007
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Was war denn daran bitte so schlimm?! :ratlos:
     
    #3
    krava, 8 Juni 2007
  4. Schnecke87
    Schnecke87 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    182
    103
    1
    Verlobt
    Ich hatte halt mega schiss vor dem Tag und die Ärztin bei der ich war, ist absolut nicht auf mich eingegangen, hat einfach gemacht, mir hat es sehr weh getan, hatte am Abend dann auch Blut in Slip. Als ich ihr sagte, dass es mir weh tut hat sie einfach weitergemacht, es war ihr anscheinend egal, dass ich total geheult hab und aufgelöst war.
    Das war einfach so ein schreckliches Gefühl, dass ich Nein sage und sie macht trotzdem einfach weiter. Es belastet mich und ich weiß nicht, wie ich je einem Arzt wieder vertrauen kann, dass er nicht weitermacht, wenn ich stop sage.
     
    #4
    Schnecke87, 8 Juni 2007
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Verständlich, dass du von der Ärztin die Schnauze voll hast, aber solche schwarzen Schafe sind sicher nicht die Regel.
    Geh zu einem anderen Arzt bzw. einer Ärztin und vereinbare erstmal nur einen Gesprächstermin. Dann siehst du schon, inwiefern ihr auf einer Wellenlänge seid, sie auf deine Fragen eingeht etc. Und erzähl dem Arzt/der Ärztin auch ruhig von deinen schlechten Erfahrungen, umso einfühlsamer ist er/sie dann sicherlich bei der Untersuchung.
    Sicher hast du erstmal ein komisches Gefühl, aber das legt sich sicher schon im Gespräch.
     
    #5
    krava, 8 Juni 2007
  6. Schnecke87
    Schnecke87 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    182
    103
    1
    Verlobt
    Ich hatte mir auch schon überlegt, dass sich mein schlechtes Gefühl nur bessern kann, wenn ich eine gute Erfahrung mit nem Arzt mache. Ich trau mich einfach nicht, weil ich so schiss habe. Bin auch grad noch voll im Abi stress gewesen, sodass ich eh keine Zeit für was anderes hatte.
    Kostet halt so mega viel Überwindung...is einfach scheiße
     
    #6
    Schnecke87, 8 Juni 2007
  7. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Gib dir einen Ruck, es lohnt sich. Schließlich gehts ja auch um deine Gesundheit.
    Und in einem Gespräch kann ja erstmal gar nichts passieren.
    Hör dich doch mal bei deinen Freundinnen um, bei welchem Arzt die sind. Die können dir sicher einen empfehlen.
     
    #7
    krava, 8 Juni 2007
  8. Golden_Dawn
    Verbringt hier viel Zeit
    1.614
    121
    0
    nicht angegeben
    ....
     
    #8
    Golden_Dawn, 8 Juni 2007
  9. haeschen007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.409
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Oje ist ja schrecklich was die gemacht hat :kopfschue
    Ich würde auch sagen du solltest einfach mal einen Termin bei einem anderen FA ausmachen. Einen Termin nur mit Gespräch, ohne Untersuchung, und dann siehst du ja gleich ob du dich da wohl fühlst oder nicht.
    Ich hatte Glück, gleich mein erster FA ist wunderbar. Meine Mutter geht da auch hin und er hat mir bei der ersten Untersuchung alles genau erklärt was er macht und war auch sehr vorsichtig (Gott sei Dank). Hätte ich mich da unwohl gefühlt hätte ich auch den Arzt gewechselt.
     
    #9
    haeschen007, 8 Juni 2007
  10. Amian
    Amian (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    103
    3
    Single
    oje, tut mir leid, dass du solche erfahrungen gemacht hast. das ist nicht normal!!

    ich hatte früher eine ärztin, aber da sie mir nicht helfen konnte, habe ich vor ein paar jahren zu einem mann gewechselt. zuerst hatte ich zweifel und angst, da es ein mann war. aber er ist sehr ruhig und ganz feinfühlig, gott sei dank! für mich ist es wirklich eine routinesache. angenehm ist es nicht, klar, aber es ist ok.

    und da ich lange immer wieder probleme hatte, war für mich am schluss der anruf da kein problem mehr. auch weil die arzthelferin so eine nette ist:grin:
     
    #10
    Amian, 8 Juni 2007
  11. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    mir haben die behandlungen auch immer ein wenig wehgetan, aber vermutlich war ich verkrampft und nachdem ich keine jungfrau mehr war, wars weniger schmerzhaft. generell sollte ein frauenarzt aber auf einen eingehen und nicht zu grob sein. frauenarzt wechseln ist wohl in deinem fall am besten.
     
    #11
    CCFly, 8 Juni 2007
  12. Blume19
    Verbringt hier viel Zeit
    1.885
    123
    0
    nicht angegeben
    ich würde zu nem anderen arzt gehen und ihm dann von deiner schlechten erfahrung erzählen! damit ist schon gleich eine hürde gebrochen und wenn 10 positive arzt besuche hinter dir sind, dann wirst du den einen negativen auch nicht mehr so ernst nehmen..
     
    #12
    Blume19, 8 Juni 2007
  13. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ja, das denke ich auch. Und ein Frauenarztbesuch wird niemals wirklich angenehm sein, weil es immer irgendwie "komisch" ist. Aber natürlich sollte es nicht schon fast ein dramatisches Erlebnis sein. Gerade als Frauenarzt muss man einfühlsam und vorsichtig sein, aber schwarze Schafe gibt es überall.
    Hake das als Einzelfall ab und trau dich zu einem anderen. Vielleicht frag mal deine Freundinnen, wie der ihrer so ist, die können dir eventuell einen guten empfehlen. Dann brauchst du nicht so große Angst davor zu haben.
     
    #13
    Kuri, 8 Juni 2007
  14. evita
    evita (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    450
    101
    0
    nicht angegeben
    Das hört sich ja echt übel an!

    Ich persönlich hab von vielen Freundinnen gehört, dass sie generell lieber zu Frauenärzten als zu Ärztinnen gehen, weil sie meistens vorsichtiger und einfühlsamer sind.

    Meiner sagt jedesmal, dass ich mich sofort melden solle, wenn ich irgendwas unangenehm finde, aber bis jetzt musste ich mich noch nie beschweren!:smile:
    Wechsel auf jeden Fall den Arzt und überleg dir vielleicht mal wirklich zu nem Mann zu gehen.
     
    #14
    evita, 8 Juni 2007
  15. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ich glaube, nach diesem Erlebnis hätte sie vor einem Mann als FA noch mehr Angst als vorher. Allerdings bin ich auch bei einem Mann und komme dort gut zurecht, der lockert die Stimmung meistens auch immer noch etwas auf.
     
    #15
    Kuri, 8 Juni 2007
  16. dagibaby
    Gast
    0
    auch von mir dickes: SORRY!
    du solltest dich wirklich am besten mal bei deinen freundinnen umhören, denn wenn man auf erfahrungen zurückgreifen kann ist das am besten.
    manchmal muss man etwas suchen, bis man den richtigen gefunden hat.
     
    #16
    dagibaby, 8 Juni 2007
  17. tanra_27
    tanra_27 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    283
    101
    0
    Single

    Das kann ich so gut verstehen, es hat mir auch immer wehegetahn und geblutet und war einfach nur unangenehm, aber den einzigen rat den ich dir leider nur geben kann is so lange zu suchen bis du endlich einen anstendigen Arzt gefunden hast und die schlimmen Sachen einfach zu verdrengen:kopfschue , so habe ich es gedenfalls gemacht und mitlerweile habe ich auch einen sehr guten Arzt!!!!!
    Wenn die erfahrungen dann nich mehr ganz so negatif sind wird es hoffendlich besser:smile:
     
    #17
    tanra_27, 8 Juni 2007
  18. Engelchen2301
    Verbringt hier viel Zeit
    420
    101
    0
    Verlobt
    Öhm, was is denn das für ne Ärztin gewesen? Also mein Arzt macht das echt gut, es is zwar nich das prickelnste Gefühl, dass ich kenne, aber es tut nicht weh :zwinker: Und Blut is für mich erst recht kein gutes Zeichen.

    Und was machst du jetzt? Also gehst du trotzdem noch alle 6 Monate zur Untersuchung? Das is nämlich extrem wichtig, vorallem der Abstrich der gemacht wird!!!

    Such dir n neuen Arzt oder ne Ärztin, je nachdem was dir besser liegt, sag ihm oder ihr, dass du schlechte Erfahrungen gemacht hast, und dann wirds sicher besser :zwinker:
     
    #18
    Engelchen2301, 8 Juni 2007
  19. Schnecke87
    Schnecke87 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    182
    103
    1
    Verlobt
    Bisher war ich nicht mehr dort. Da ich davor noch Jungfrau war, hat sie mit mir bei den ersten 2 mal nur geredet und war super nett und einfühlsam. Tja, anscheinend trügt der Schein bei ihr.
    Ich will auf jeden Fall nächstes mal zu nem Mann, war jetzt fast n Jahr nimmer, naja, werde ich wahrscheinlich auch noch bisschen hinauszögern, außerdem gehe ich immer zu meiner Heilpraktikerin und die Untersucht mich dann, zu ihr hab ich n mega Vertrauen, da sie mir schon oft helfen konnte, wenn Ärzte keinen Rat mehr wussten.
    Vielen Dank für die lieben Worte, tut echt gut zu wissen, dass man nicht die einzigste ist, die schiss vorm FA hat.
     
    #19
    Schnecke87, 9 Juni 2007
  20. al-pacino-koeln
    Verbringt hier viel Zeit
    66
    91
    0
    vergeben und glücklich
    undenkbar!

    "dass ich Nein sage und sie macht trotzdem einfach weiter" :angryfire

    also: wenn es wirklich so war, dann musst du dir genau überlegen, ob sie dich gegen deinen erklärten willen weiter untersucht hat!
    sollte dem so sein, steht es dir frei, strafanzeige gegen diese ärztin zu erstatten (kannst du bei jeder polizeidienststelle kostenlos machen, auf deinen wunsch wird diese anzeige auch von einer polizeibeamtin aufgenommen). dein "NEIN" muss auch deine ärztin akzeptieren, denn es handelt sich um eine untersuchung, die du freiwillig zur vorsorge machen lässt. dass sie darüber hinaus auch evtl. zu grob war, ist ein weiterer punkt, den es zu klären gibt.

    grundsätzlich gilt: du kannst jedem arzt/ärztin sagen, was du willst oder nicht willst. und danach haben die sich zu richten. ausnahmen gibt es nur im notfall ( = lebensgefahr etc). und bei psychisch kranken. das ist aber gesetzlich geregelt.
     
    #20
    al-pacino-koeln, 30 Juni 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Frauenarztuntersuchung beeinfluss Sexleben
Pinaco
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
24 August 2005
13 Antworten
Elisabeth1984
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
21 Februar 2004
41 Antworten
Test