Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Frauenkondom gegen Vergewaltiger

Dieses Thema im Forum "News zu Liebe, Erotik und Sexualität" wurde erstellt von WhiteStar, 2 September 2005.

  1. WhiteStar
    WhiteStar (38)
    Toto-Champ 2006
    781
    103
    15
    Single
    Rapex - das Frauenkondom gegen Vergewaltiger

    Die südafrikanische Wissenschaftlerin Sonette Ehlers wird im nächsten Jahr unter dem Namen "Rapex" ein Kondom auf den Markt bringen, welches bei Vergewaltigung dem Täter eine "schmerzhafte" Erfahrung bringen soll.

    Das Kondom, das wie ein Tampon eingeführt wird, ist mit Widerhaken an der Innenseite ausgestattet, die sich dem Täter in seine "Männlichkeit" bohren und nur mit medizinischer Hilfe wieder entfernt werden können.

    "Barbarisch", so die kritische Stimme eines Anwalts. Zudem ist dieser der Meinung, der Täter könnte durch die Schmerzen wesentlich brutaler werden und so noch unberechenbarer reagieren.

    Quellen:
    http://shortnews.stern.de/start.cfm...brik2=Sonstiges&rubrik3=Alles&sort=1&sparte=4
    http://www.bild.t-online.de/BTO/gesundfit/aktuell/2005/09/frauen__kondom/frauen__kondom.html
     
    #1
    WhiteStar, 2 September 2005
  2. Off-Topic:
    stern.de bezieht sich als Quelle ebenfalls auf bild.t-online.de also wäre es eigentlich wohl eine Quelle und nur eine "Interpretation" eines Journalisten dieseer..
    Fraglich finde ich aber, ob man die Bild Zeitung als "ernsthafte" Quelle für News nehmen sollte :blablabla

    Vielleicht sollte man dann in einem Atemzug auch auf das Bildblog verweisen, damit der geneigte Leser auch nachvollziehen kann - ob und wann - eine entsprechende "korrektur" des Geschreibsels stattfindet :grin:


    ist ne sehr lustige idee irgendwie - und schlecht fände ich es nicht..

    was aber wenn eine frau aus versehen vergisst es nach dem nachhauseweg rauszunehmen - und dummerweise dann ihr mann darin "gefangen" ist

    und - soll man das dann immer "einschieben" wenn man das haus verlässt?
     
    #2
    smileysunflower, 2 September 2005
  3. popperpink
    popperpink (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    950
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich finds ne super Sache!!! Und "Barbarisch" ist der Vergewaltiger, nicht eine Maßnahme gegen ihn. Zusammen mit dem Spray was blaue Farbe enthält und drei Tage nicht abwaschbar ist, wird man Sittenstrolche demnächst am blauen Kopf und der Blutspur erkennen, die ihm folgt... :eek4:
    Off-Topic:
    Gut, is nicht die feine englische Art, aber es träfe ja nun auch keinen Unschuldigen...
     
    #3
    popperpink, 3 September 2005
  4. gam
    gam (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich währe da vorsichtig, denn wie im Artikel schon steht:

    Wer weis wie der Angreifer reagiert wenn er Plötzlich höllische schmerzen hat? Dass er das Opfer dann tötet, brutaler zurichtet oder Rache wegen seinen Penis ausübt (Banden) würde ich nicht ausschließen und das wird wohl eher der fall sein das der Angreifer unter schmerzen und dem ding auf seinem ding total durchdreht. Wer schon zu einer Vergewaltigung fähig ist traue ich auch mehr zu gerade in so einer Situation

    Sinnvoll ist es nicht, es muss was sein das er nicht bemerkt und ihn markiert. Den wenn man ihn markiert mit einem spray so das er es merkt aber dadurch nicht handlungsunfähig wird, ist die Wahrscheinlichkeit gross das er um der polizei zu entgehen das Opfer und damit den einzigen zeugen zum schweigen bringt.
    Mann müsste ihn schon an der Vergewaltigung von vorhinein hindern, auch hier ist nicht ausszuschliessen das er um zu bekommen was er will mehr gewalt anwendet. Also hier ist noch kein Kraut gewachsen.

    Selbshifetrainings bringen nicht wirklich was, und werden eigentlich nur zur Selbstbewustseinssterkung gemacht. Und hat auch ein gegenteiligen effekt wer so ein training macht muss befürchten vom Richter ganz anderst bei einer Notwehr behandelt als einer der so ein Training nicht absolviert hat. Den er wird auslegen mussen, das ihr aufgeklährt seit und geübter sein müsstet, wenn der gegnerische Anwalt zum Beispiel behauptet das eine übertriebene Notwehr Reaktion vorliegt.
    Das einzige was mir gerade in den sinn kommt was klein genug ist für jede tasche, wirkungsvoll ist und den angreifer ausschaltet ist ein nettes Pfeffer oder CS-Gas Spray mit direktstrahl (achtet drauf das das spray nicht nur einen nebel verursacht [fragt den verkäufter und testet das ding nicht selber]). Ausserdem einfach zu bedinen, denn in so einer stress situation sind die meisten nicht mehr fähig kompliziertes zu machen.
     
    #4
    gam, 3 September 2005
  5. KoShaelBer
    KoShaelBer (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    46
    91
    0
    Single
    sinnvoll isses vielleicht schon,
    allerdings muss ne frau das Kondom an absolut jedem tag 24 stunden tragen, denn man weiß ja nie, wann man vergewaltigt werden könnnte. auch beim schlafen, wenn sie die tage hat.... vor (gewolltem) sex muss sie das teil rausnehmen, nach dem sex wieder reinmachen. könnte mir vorstellen, dass es auch nicht besonders angenehm zu tragen ist. also kurz: welche frau nutzt sowas??? eine die damit rechnet vergewaltigt zu werden??? :ratlos:
     
    #5
    KoShaelBer, 3 September 2005
  6. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.540
    398
    2.015
    Verlobt
    Ich sehe das nicht so negativ. Meine Schwester hat einen Selbstverteidigungskurs besucht und fühlt sich seit dem viel sicherer. Sie ist überzeugt dass Selbtssicheres Auftreten auf mögliche Täter "ausstrahlt" und sie von Übergriffen abhalten kann.
     
    #6
    simon1986, 3 September 2005
  7. WakeAlan
    WakeAlan (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    vergeben und glücklich
    So in Trockenübungen (die kaum jemand macht) mag das zwar alles ganz schön sein, aber im Stress könnte auch das schiefgehen. Und so ein Pfefferspray nützt rein gar nichts, wenn er tief unten irgendwo in der Handtasche ist. Und welche Frau will schon mit einem Holster für Pfefferspray-Dosen rumlaufen?

    Dem kann ich nicht zustimmen, und die Erfahrungen widersprechen dir dort. Du unterschätzt einfach die Wirkung, die ein selbstbewusstes Auftreten hat. So ein Vergewaltiger sucht i.A. nicht die Herausforderung und ist deutlich eher geneigt, abzulassen und sich ein einfacheres Opfer zu suchen. Oh, und das mit dem "gegenteiligen Effekt" ist schlicht Unfug. Der Notwehr sind klare Grenzen gesetzt, ja. Aber von keinem wird verlangt, ein dummes, wehrloses Lamm zu sein. Bei einem Angriff darfst du ruhig jedes Mittel einsetzen, das bei der Hand ist. Fäuste, CS-Gas, Pfefferspray, ein Tonfa oder Wagenschlüssel -- alles ist erlaubt, bis ein Angriff abgewendet ist.

    Im Übrigen würde ich einem Anwalt, der etwas von einer "übertriebenen Notwehrreaktion" bringt, sofort das Mandat entziehen, weil er damit schon sehr deutlich impliziert hat, dass sein Mandant schuldig ist. :zwinker:
     
    #7
    WakeAlan, 3 September 2005
  8. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.540
    398
    2.015
    Verlobt
    Aber es ist ja dann der Anwalt des Täters. Viele Anwälte argumentieren voll zynisch. "Tussi im Minirock provoziert Mann und begeht dann übertriebene Notwehr". In einem Nachbarkanton haben Rechtsextreme zwei Jungen fast zutode geprügelt und jetzt sagt die verteidigung, man dürfe alle nur als Mitläufer bestrafen, weil man nicht herausfinden könne, welche Täter zugeschlagen haben!
    Also jedes Opfer ist zweimal Opfer: 1. bei der Tat, 2. im Prozess.
     
    #8
    simon1986, 3 September 2005
  9. DT2158
    Gast
    0
    warum schwer machen wenn es auch einfach geht:

    der gute alte keuchheitsgürtel. da is kein durchkommen :zwinker:
     
    #9
    DT2158, 3 September 2005
  10. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.540
    398
    2.015
    Verlobt

    Das bringt Viel!
    Die Banken haben das Geld auch hinter einem "Keuschheitsgürtel" und das macht die Überfällte nicht gewaltloser!
     
    #10
    simon1986, 3 September 2005
  11. W0m847
    W0m847 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    601
    101
    0
    Single
    Gab es da nicht dieses Tampon-ähnliche Teil mit einer 5-cm langen Nadel drin, die Raus kommt, wenn man drauf stößt?
    Halte ich für wesentlich geschickter. Der Typ, dem so n fettes ding in den Schniedel gerammt wird, sucht nämlich unter Garantie erstmal das Weite.

    Ein Vorteil von dem Kondom-Teil hier ist natürlich, dass es ohne medizinische hilfe nicht entfernt werden kann und den Täter zum Outing zwingt :>
     
    #11
    W0m847, 3 September 2005
  12. DT2158
    Gast
    0
    ja aber mit gegengewalt zu äußern macht ihn weniger aggresive oder wie? :grrr:
     
    #12
    DT2158, 3 September 2005
  13. Daggett
    Daggett (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    140
    101
    0
    Single
    Wurde in Südafrika nicht auch der Flammenwerfer gegen Autodiebe bzw. "Carnapper" erfunden?
    Ich befürchte, der Missbrauch wäre verbreiteter als der eigentliche Zweck der Geschichte, z.B. Rache am Ex-Freund oder so.
     
    #13
    Daggett, 3 September 2005
  14. Julia071987
    Verbringt hier viel Zeit
    111
    103
    1
    Single
    Die Idee ansich find ich ganz gut. Da spürn diese Kerle am eigenen Leib wie sowas ist.

    Aber die anwendung find ich recht umständlich. Da müßt ich z.b. wenn ich nachts heim geh vorher noch mal aufs klo gehn, mir dieses teil in die Möse reintun und daheim wieder raus nehmen. Bloß weil die warscheinlichkeit besteht das mich einer Vergewaltigen will. Und wenns mal wirklich so ist hat es Frau dummer weise vergessen rein zu tun. Oder am besten vorsichts halber gleich den ganzen Tag mit den teil rumlaufen :ratlos:

    Für den Fall der Fälle ab ich ein Pfefferspray dabei und auch sollche kerle haben ne ganz empfliche stelle auf 6 Uhr :grin:
     
    #14
    Julia071987, 3 September 2005
  15. WakeAlan
    WakeAlan (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ganz genau. Und wenn der sagt, dass es die Frau bei der Notwehr übertrieben hat, impliziert er, dass die Frau einen guten Grund hatte, sich zu wehren. Notwehr gibt's nur bei einem rechtswidrigen Angriff, der abgewehrt werden muss.
     
    #15
    WakeAlan, 3 September 2005
  16. just.peat
    just.peat (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    410
    101
    0
    vergeben und glücklich
    erstmal zu diesem teil. ich halte es auch für quatsch. wie jmd. schon geschrieben hat müsste die frau dieses teil ja immer tragen, dürfte nie vergessen es rein zu tun und nie vergessen es raus zu tun. und wahrscheinlich wird sie dann an dem tag vergewaltigt, an dem sie es das erste mal nicht getragen hat, weil ja nie was passiert ist.


    allgemein dazu:
    cs-spray und pfeffer spray bringen nicht so viel. man wendet sie nämlich NIE an. mit trainieren geht ja schlecht, weil man dann ja immer neue kaufen müsste. bei gegenwind zum beispiel trifft es auch einen selbst. dadurch daß man das spray nie anwenden muß (denn so oft kommt es ja nicht zur vergewaltigungs situationen) vergisst man es schnell. man braucht nur mal die handtasche zu wechseln und weg ist es.

    viel mehr bringt hier ein gutes selbstverteidigungs system. die meisten vergewaltiger suchen opfer - keine gegner. zum gegner wird man aber erst, wenn man der kraft des mannes auch was entgegenzusetzen hat. da der mann in der regel kräftiger ist, muß es also die bessere technik sein. interessant zum beispiel WingTsun und das darauf aufgebaute "Verteidige Dich³".

    taser/gaspistolen bringen nur dann etwas, wenn man bereit ist sie nicht nur zu ziehen sondern auch einzusetzen und das auch zu können. das gleiche gilt für messer. wobei man hier einen riesen vorteil hat: nämlich wenn man eine kampfkunst mit messer einsatz betreibt, wird das messer zu einem freund. die gefahr es zu vergessen wird geringer. feuerwaffen und messer sind aber nur dann wirksam, wenn man sie zieht und sofort benutzt. zieht man udn zögert dann sind sie nicht wirklich gut.
     
    #16
    just.peat, 4 September 2005
  17. Jade
    Jade (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    139
    101
    0
    in einer Beziehung
    naja von nem messer rate ich jetzt mal ab. welche frau läuft mit nem messer in der handtasche durch die gegend? :smile2: vorallem, dann wird man vergewaltigt, zückt das messer, bringts dann irgendwie über sich, dem täter in die hand oder arm zu stechen (keiner würde ihm in die brust stechen glaub ich) der wird wütend, schnappt sich das messer und das war´s dann. :rolleyes2 nee halt das nicht für so gut.:smile2:
     
    #17
    Jade, 4 September 2005
  18. gam
    gam (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Zu Schreckschusspisolen:
    1. sehe ich die als Unfug an, und Rate jedem davon ab. Was ist wenn der Angreifer auch eine Pistole hat oder mit seiner waffe (z.B. Messer) schon nah genug ist? Er fühlt sich duch die Schreckschuss (weis ja nicht ob echt oder unecht) bedroht und macht mit seiner gegebenfalls vorhandenen echten Pistole ernst. Deswegen sind im Sicherheitsbereich Schreckschusswaffen aus guten grund verboten, damit keiner der (natürlich immer gut ausgebildeten) Wachmänner auf die dumme idee kommt die zu ziehen.
    2. Ich würde nie mit einer schreckschuss Pistole rumlaufen wo schon eine Patrone in der Kammer ist. Und wenn das nicht der Fall ist müsste ich die Pistole durchladen erstmal.

    Zu CS-Gas:
    Klar kann man es nicht üben ausser durch verbrauch, und ja wenn´s in der Handdtasche ganz unten liegt bringts auch nichts und auch bei stärkerem gegenwind hat mans auch selber im gesicht. Aber ähnlich der Selbstverteidigung hat man hier mehr selbstsicherheit, und das ist ja auch der sinn der Selbstverteidigungskurse was ich ja auch geschrieben habe und nicht bestreite, das die das selbstbewustsein stärken. Abgesehen davon ist das Spray mein Persönlicher favorit eben.

    Und zu den Gerichten, was jemand vor mir geschrieben hat... Das stimmt was ich in meinem ersten Posting geschrieben habe und ist leider wirklich realität was mehrfach mitbekommen habe.
     
    #18
    gam, 4 September 2005
  19. ironside
    Gast
    0
    ich finde es gut, und ist nach meiner ansicht nicht barbarisch
     
    #19
    ironside, 4 September 2005
  20. Smaug
    Verbringt hier viel Zeit
    181
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Eine Feuerwaffe mitzuführen und auch zu benutzen find ich eine absolut bescheuerte Idee. Selbst für Polizisten und Soldaten (in Friedenszeiten) ist der Waffengebrauch nur in sehr seltenen Fällen und selbst da meist erst nach Zuruf und Warnschüssen zulässig. Ansonsten liegt sehr schnell das Delikt der Notwehrüberschreitung vor.
    Und im schlimmsten Fall wird so aus einem möglichen VergewaltigungsOPFER ein MordTÄTER: Wenn der Angreifer tot ist und die Vergewaltigungsabsicht daher nicht mehr nachweisbar ist.

    Ich bin schon für Notwehr und dass man sich auch entsprechend verteidigen kann. Aber es soll nicht so werden wie in Amerika in Florida geplant ist, dass man schon auf Verdacht einer Gefährdung den anderen einfach niederschießen darf. (http://www.networld.at/index.html?/articles/0517/15/110767.shtml )

    Zurück zum Thema:
    Das Ding ist sicher nicht schlecht, aber meiner Meinung nach zu umständlich und die Reaktion des Vergewaltigers sicher ein Problem...
     
    #20
    Smaug, 4 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Frauenkondom gegen Vergewaltiger
schuichi
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
25 März 2016
29 Antworten
Beltane
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
25 November 2014
14 Antworten