Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freenet - muss mich mal kurz aufregen!!

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von krava, 18 März 2007.

  1. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Hallo ihr

    Vielleicht sind unter euch ja noch andere Freenetkunden. Ich reg mich grade ziemlich über den Verein auf.

    Folgendes: Ich ziehe demnächst um, höchstwahrscheinlich schon zum 1.4. Im Lauf der Woche werd ich wahrscheinlich den Vertrag mit meinem neuen Vermieter machen und dann steht alles fest.
    Seit 3 Wochen versuche ich bereits, mit Freenet per Email Kontakt aufzunehmen, um zu erfragen, wie ich das mit meinem DSL-Anschluss wegen dem Umzug machen soll. Bislang keine Antwort auf 3 Emails.
    Vorhin hab ich bei der sauteuren Hotline für 1,49 €/Min. angerufen, bekam die ganze Zeit nur Bandansagen zu hören, u.a. die Mitteilung, dass ich meinen DSL-Anschluss nicht mitnehmen kann in meine neue Wohnung. Unter der Freenet Hilfe im Netz findet sich folgendes:

    Das kann ja wohl echt nicht wahr sein.
    Bis ich eine Ummeldebestätigung vom Einwohnermeldeamt und eine neuen Ausweis habe, das dauert ja ewig. Als ob ich mit dem Umzug nicht schon genug Rennerei hätte - jetzt muss ich auch noch auf alle möglichen Ämter rennen und dann Kopien an Freenet schicken. Dann lösen sie vielleicht irgendwann mal meinen bestehenden Vertrag auf - und dann kann ich ihn neu beantragen.

    Erseh ich das richtig, dass ich ihn nicht neu beantragen muss? Eigentlich hab ich ihn auf 24 Monate abgeschlossen und die sind erst zur Hälfte abgelaufen. Aber wenn ich einen Wohnungswechsel nachweisen kann, kann ich mir theoretisch dann auch einen anderen Anbieter suchen, sehe ich das richtig?

    WIe ist das denn bei anderen DSL-Anbietern? Kann man da den Anschluss auch nicht mitnehmen? Ich meine, in der neuen Wohnung ist ja auch ein normaler Telefonanschluss. Ich versteh gar nicht, was da das Problem sein soll.:ratlos:

    Wenn ich zum 1.4. aus meiner jetzigen WOhnung ausziehe, sehe ich es auch nicht ein, im April noch meine Rechnung an Freenet zu zahlen, schließlich kann ich dann kein Internet mehr über Freenet nutzen.

    Könnt ihr mir andere Anbieter empfehlen? Evtl. auch welche, die keinen Telefonanschluss benötigen, weil ich eigentlich nämlich keinen mehr habe.
    Macht jemand von euch DSL über Kabel Deutschland? Wie sind da die Preise und die Voraussetzungen? Normaler Kabelanschluss reicht? Wie installiert man das dann oder muss da ein Techniker kommen? Preise?

    Sorry, dass ich mich so aufgeregt habe, aber im Moment liegen bei mir echt die Nerven blank. Neue Wohnung, ohne Job ist echt schwer genug. Jobsuche noch dazu und wenn ich Pech hab (oder Glück), dann zieh ich im Herbst schon wieder um. Dann auch noch das jetzt mit Freenet! Hätte nie gedacht, dass das noch mal so kompliziert werden würde.
    Und das "Gespräch" bei der Hotline hat mich auch fast 5 € gekostet, dabei war die Leitung auch noch tot, als ich grade mit einem Mitarbeiter verbunden werden sollte. :mad:

    Berichtet doch mal über eure (hoffentlich positiveren) DSL-Erfahrungen.

    krava
     
    #1
    krava, 18 März 2007
  2. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.930
    168
    395
    Verheiratet
    na dann klappt doch alles!

    wir brauchen also keine beamten mehr sondern das mit der bürokratie machen jetzt die privaten anbieter. :zwinker:
     
    #2
    User 38494, 18 März 2007
  3. DerRabauke
    DerRabauke (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    366
    103
    6
    Single
    Wieso regst du dich überhaupt auf? Wenn du erst 2 Wochen vor Auszug aus deiner Wohnung damit anfängst dich über die Konditionen von Freenet zu informieren ist das doch deine Schuld! Wirst doch sicher schon länger wissen das du bald raus musst.

    Mit den eMails kann auch ein ganz dummes Problem sein. Durchaus möglich das deren Postfach eMails von deinem Accountanbieter grundsätzlich in einen Spamordner packt und dieser nicht angerührt wird. Probier es nochmal mit einer anderen Adresse wenn möglich oder such mal nach so einem Kontaktformular auf der Homepage.

    Ich bin jedenfalls bei Arcor und habe da bisher absolut keine Probleme. Ständig werden die Konditionen günstiger und auch die Hotline funktioniert einwandfrei.

    Hast du denn in deiner neuen Wohnung überhaupt die Möglichkeit DSL oder Kabel zu empfangen? Das würde ich mal als allererstes prüfen.
     
    #3
    DerRabauke, 18 März 2007
  4. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund Themenstarter
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Äh einen Tag nach dem Erhalt meiner Kündigung hab ich Freenet zum ersten Mal per Email kontaktiert. Danach noch 2 weitere Male, also früher konnte ich mich nicht informieren, weil ich vorher nicht wusste, dass ich ausziehen muss. Dass der Kundenservice von Freenet per Email nicht funktioniert, konnte ich schlecht wissen. Im Übrigen müsste ich erst bis 31.5. ausziehen, hätte also noch massig Zeit. Nur jetzt hat sich höchstwahrscheinlich was mit einer schönen Wohnung ergeben und ich kann jederzeit auch früher raus, deswegen das mit den 2 Wochen. Nicht weil ich mich erst so spät darum gekümmert habe.

    Was meinst du, was ich gemacht habe?
    Zuerst nach dem Kontaktformular gesucht, als Antwortadresse meine Freenetadresse angegeben und dann gewartet. Kam aber nix. Eine weitere Mail von web.de geschickt (da ist keine Spamfunktion eingestellt), kam ebenfalls nix. Zu guterletzt noch eine von GMX, bislang auch keine Antwort.
    Ich bin jedenfalls bei Arcor und habe da bisher absolut keine Probleme. Ständig werden die Konditionen günstiger und auch die Hotline funktioniert einwandfrei.

    Das hab ich bereits überprüft. DSL wäre möglich, Kabel ebenfalls, das nutzt nämlich die derzeitige Mieterin.
     
    #4
    krava, 18 März 2007
  5. DerRabauke
    DerRabauke (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    366
    103
    6
    Single
    Hast du denn den Spamordner bei Freenet mal durchgesehen? Klingt zwar bekloppt, aber wer weiß.

    Ansonsten sollte man natürlich bedenken das die da nicht bloss 10 oder 20 eMails am Tag bekommen, sondern sicherlich hunderte bis tausende.

    Ich muss allerdings auch zugeben das ich mich was das angeht sicher nicht über eMail mit meinem Anbieter auseinandersetzen möchte. Da würde ich als allererstes anrufen, kostet vieleicht Geld und Nerven, aber geht ruckzuck und ich kann viel spontaner fragen und antworten. Weitere Möglichkeit wäre da ein Freenetshop, falls zugänglich.

    Was den neuen Anbieter angeht kann ich wenig sagen. Ich war bisher bloss bei der Telekom und bei Arcor. War mit beidem zufrieden, nur das Arcor dann eben günstiger war.
    Ich würde nur nicht auf einen unbekannten drittklassigen Anbieter umsteigen. Bei großen Konzernen hast du in der Regel die Gewissheit das auch die volle Bandbreite an Verbindung zur Verfügung steht, womit es ja wohl bei kleineren Anbietern öfters mal Probleme geben soll.
    Von Kabel Deutschland habe ich quasi garkeine Ahnung.
    Meine Empfehlung wäre demzufolge eine Flat von Arcor.
     
    #5
    DerRabauke, 18 März 2007
  6. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund Themenstarter
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Sicher bekommen die viele Mails am Tag, aber 15 Tage dürften zum Antworten doch reichen. Alles andere verstehe ich nicht unter Service.
    Ich hab ja heute auch bei Freenet angerufen, für 1,49 € / Minute. Zu einem Mitarbeiter bin ich nicht gekommen, weil dann die Leitung tot war und ich mir nicht noch mal den Vorlauf von 3 oder 4 Minuten antun wollte. Das geht mir einfach zu sehr ins Geld. Dass ich das DSL nicht mitnehmen kann, weiß ich ja auch so, also muss ich gar nicht mehr unbedingt mit einem Mitarbeiter sprechen. Freenetshop wollte ich schon suchen, aber auf der Freenetseite hab ich keinerlei Hinweise auf Filialen gefunden. Und per Email brauch ich wohl gar nicht erst nachzufragen. :ratlos:
    Der Spamschutz ist in meinem Postfach übrigens gar nicht aktiviert.

    Ja da hast du sicher recht. Die Verbindungen dürften bei großen Anbietern eher gesichert sein. Wie ist das denn bei Arcor? Ist da ein Telefonanschluss Voraussetzung?
    Das hat mich zuletzt bei Freenet auch ziemlich gestört, dass ich monatlich meine Grundgebühr an die TElekom abführen musste, obwohl ich seit Monaten gar kein Telefon mehr angeschlossen hatte.
    Wie teuer ist denn die Flat von Arcor?
     
    #6
    krava, 18 März 2007
  7. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    na ja wir sind zwar nicht umgezogen.. haben vor etwa einem Jahr von Telekom zu NetCologne gewechselt..

    die erste Zeit hatten wir NICHTS. Kein Telefon, kein Internet. Mit letzterem konnte man ja noch leben aber kein Tele? oO na ja.. dann ging es mal, dann wieder nicht usw. ..

    von Anfang an kontaktieren wir NetCologne, teils per Telefon oder eben im Netcologne Laden.. immer hiess es "das liegt an ihrer Anlage- die Kabel sind überprüft. Das muss gehen".. na ja letztendlich kam dann nach ca. zwei Monaten raus, dass die unsere Nummer irgend wie doppelt belegt hatten O.O

    dadurch das wir aufschrieben wann wir Internet hatten und wann wir anriefen usw. wurde uns einiges gutgeschrieben und die Hotlinekosten ebenfalls.. da waren sie dann nett- da es ja rauskam das es deren Fehler war und nicht unser..

    vana
     
    #7
    [sAtAnIc]vana, 18 März 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freenet muss mich
Dr-Love
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
10 Januar 2009
2 Antworten
Malin
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
10 November 2008
11 Antworten
krava
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
2 März 2007
10 Antworten