Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fremde Kinder anfassen

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Loomis, 4 Juni 2008.

  1. Loomis
    Loomis (29)
    Meistens hier zu finden
    1.095
    148
    187
    in einer Beziehung
    Hey liebe Forumaner!

    Heut stand ich an der Bushaltestelle, wartete auf meinen Bus und konnte dabei folgendes beobachten.

    Ein schwarzer Mann mit einem niedlichen Kleinkind auf dem Arm ging den Bürgersteig entlang, bis sich plötzlich eine ältere Dame praktisch in den Weg stellte und nach dem Kind langte, um ihm über den Kopf zu wuscheln. :ratlos:

    Die beiden Parteien machten absolut nicht den Eindruck, als würden sie einander kennen und der Mann ging danach auch sehr zügig weiter.

    Mir fiel dabei ein, dass meine Mutter das früher auch oft beobachtet hatte, dass fremde Leute einfach so in den Kinderwagen anderer Leute langen, um die Kinder zu tätscheln. :ratlos:

    Sehe ich das einfach zu übertrieben?? Denn ich muss sagen, ich finde das absolut unmöglich.
    Würde jemand Fremdes MEIN Kind ohne Vorwarnung einfach begrabbeln, würde ich extrem an die Decke gehen. :ratlos:

    Wie seht ihr das?
     
    #1
    Loomis, 4 Juni 2008
  2. drehtür
    drehtür (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    81
    91
    0
    Single
    Japp hab ich auch schon öfters gesehen und find ich auch unmöglich.

    Ist genauso wie bei meinem Hund, jedes Kind meint den antatschen zu müssen ohne zu fragen, selbst wenn die Eltern dabei sind, die bekommen dann aber auch was zu hören von mir, falls ich mal Kinder haben sollte werde ich das genauso handhaben. Geht nich an sowas.
     
    #2
    drehtür, 4 Juni 2008
  3. büsi
    büsi (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    295
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Als ich klein war, haben das bei mir auch viele fremde Leute gemacht, einige sogar noch, als ich schon 12 war :ratlos: . Ich mochte es überhaupt nicht und meine Mutter hat das meistens auch gesagt, als ich mich noch nicht selber wehren konnte.
    Ich finde es frech, da man sich als Erwachsener denken kann, dass die Kinder das nicht mögen.
    Ich würde in einer solchen Situation das Selbe machen, wie es meine Mutter damals getan hat.
     
    #3
    büsi, 4 Juni 2008
  4. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Naja, ich würde sagen, das hängt ganz vom Kind ab. Wenn das Kind eher schüchtern und ängstlich ist und es auch gar nicht mag, von Fremden angefasst zu werden, dann sollte die betreffende Person sich vielleicht eher zurück halten.
    Wenn das Kind aber aufgeschlossen gegenüber Fremden ist, was ja durchaus vorkommen kann, und selber positiv darauf reagiert, dann finde ich das ganze nicht so schlimm.
    Natürlich müssen kleine Kinder jedoch schon früh lernen, dass sie nicht jedem Fremden Vertrauen dürfen, aber das ist dann ein anderes Thema, würde ich sagen.
     
    #4
    envy., 4 Juni 2008
  5. Loomis
    Loomis (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.095
    148
    187
    in einer Beziehung
    Sehe ich genauso; ich bekomm die Krise, wenn fremde Kinder meinen Hund anfassen, ohne zu fragen. :mad:

    Selbst wenn das Kind positiv darauf reagiert, würde ich das nicht wollen. Meiner Meinung nach ist das einfach völlig anstandslos.
    Ich setz mich ja auch nicht mal kurz in ein geparktes Cabrio, weil es mir gefällt.
     
    #5
    Loomis, 4 Juni 2008
  6. drehtür
    drehtür (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    81
    91
    0
    Single
    Off-Topic:
    das beste is ja, falls er dann mal zuschnappt bist du als Besitzer der Dumme. Das Kind kann ja nichts dazu :rolleyes: Deswegen nehm ich ihn grundsätzlich kurz an der Leine falls ein Kind kommt, aber sogar dann kommen einige direkt zu dir hin und fassen ihn an :kopfschue :mad:
     
    #6
    drehtür, 4 Juni 2008
  7. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    ich winke kleinen kindern auch immer zu oder lache, strecke die zunge raus. Würde aber nicht auf die Idee kommen, es anzufassen!

    Das mit dem Hund geht mir auch so. Mit dem Alter mag unsere Hündin Kinder zwischen 6-10 Jahren nicht so sehr und brummt, wenn jemand meint, es müsse sie anfassen. Das muss also nicht sein!
     
    #7
    User 37284, 4 Juni 2008
  8. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    kommt auf die situation an, prinzipiell ist es aber IMO halb so schlimm, wenn es das kind nicht stört.
    ich werde von mir sympathischen menschen die meiste zeit auch gern berührt und glaube, dass es kindern da nicht anders geht.

    wobei aber ein unterschied besteht zwischen berühren wie man es sozial eben tut, an den armen, am hals, an den schultern - und dem "abgrabbeln" von alten omas. das hat keine freundlichen wurzeln sondern ist eine art erotische, zumindest libidinöse handlung. ein kind ist etwas schönes - einen kurzen moment will ich es ganz nahe spüren. ("ich hab dich zum fressen gern.") sowas ist etwas halb intimes und wenn fremde das tun ist das einfach ungehörig. im zivi haben das alte leut noch bei mir gemacht, manchmal sogar einige ab16-variationen davon..........



    Off-Topic:

    aber BITTE machen wir deswegen jetzt nicht so eine diskussion draus wie im darf-mein-kleinkind-am-badesee-ohne-badehose-herumlaufen-thread. ;D dort wurde schlußendlich ein beschimpfen draus.
     
    #8
    squarepusher, 4 Juni 2008
  9. Kiya_17
    Kiya_17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.204
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Kommt auf die Situation an, ehrlich. Ich war schonmal mit der Straßenbahn unterwegs und mir gegenüber ist ein kleines Kind mit Mutter gesessen und das hat mir Grimassen geschnitten, hat gelacht etc. Da hab ich dann mitgemacht (natürlich unter Aufsicht der Eltern), auch Grimassen geschnitten, Finger/ Hand hingehalten...
    Oder wenn ich jemanden helfe den Kinderwagen aus dem Zug zu heben und das Kind will mir dann unbedingt die Hand schütteln, dann mach ich halt mit ^^ Die Mutter/ Bezugsperson sieht dann ja, dass ich nichts Böses im Sinn hab.

    Von mir aus greif ich aber keine fremden Kinder an (habs auch nicht so mit denen), es sei denn sie sind verletzt oder haben sich verlaufen.
    Ich dräng mich auch niemanden auf... wozu auch?

    Ich würd mich als Mutter dabei vermutlich aber auch unwohl fühlen. Käme aber wirklich auf die Person an. Wenns die Freunde meiner Großeltern wären oder sowas (die ich nicht kenne) hätte ich vermutlich kein Problem damit.

    Off-Topic:
    So gehts mir mit meinem Hund auch. Ok, wenns eine ältere Frau ist die mir erzählt ihr verstorbener Hund hätte so ähnlich ausgesehen, lass ich sie meine kleine schon streicheln - sie tut ja im Grunde niemanden etwas.
    Ich hasse es nur wenn Leute daherkommen und meinen sie abknutschen zu müssen - was ist, wenn sie beißt oder Menschen nicht mag? Sorry, aber kann sowas auch nicht ausstehen :tongue:
     
    #9
    Kiya_17, 4 Juni 2008
  10. Loomis
    Loomis (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.095
    148
    187
    in einer Beziehung
    So etwas steht ja hier auch gar nicht zur Debatte. Natürlich fass ich mal am Kinderwagen an, wenn jemand nicht aus dem Bus kommt oder mache auf Distanz Faxen mit einem Kind, wenn die Eltern dabei sind.

    Aber in der Situation heute hatte der Mann ja nicht einmal die Gelegenheit, nein zu sagen; das Kind aus Altersgründen auch nicht wirklich.
     
    #10
    Loomis, 4 Juni 2008
  11. Kiya_17
    Kiya_17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.204
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Ich weiß jetzt auch nicht genau welches Alter du meinst, tut mir leid :smile: 1-2 Jahre? 3 und älter?

    Als Mutter (! bin keine) würd ich mal höflich bitten das die Frau damit aufhört, weil ich es nicht will und Punkt. Sollte sie mir nicht vom Leib rücken, dann energisch wegdrehen und ggf. vor der Polizei warnen :zwinker:
     
    #11
    Kiya_17, 4 Juni 2008
  12. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    So sehe ich das nicht. Es geht hier immerhin darum, wie es dem Kind dabei geht und ein Kind ist nicht mit einem geparkten Cabrio zu vergleichen.
     
    #12
    envy., 4 Juni 2008
  13. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Das weiß man aber nunmal vorher nicht, wenn man es einfach anfässt. Es gibt viele Leute, die einfach in einen Kinderwagen greifen, dabei machen sie sich aber keine Gedanken um das Baby.
     
    #13
    User 37284, 4 Juni 2008
  14. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    :ratlos: Ich würd ausflippen, hat sich bei meinen Kinder noch nie jemand gewagt und ich finde so etwas auch unmöglich.
    Genauso nervig ist es, fremder Leuts Hunde anzufassen. Würd ich auch nie machen.
     
    #14
    User 75021, 4 Juni 2008
  15. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.092
    348
    2.105
    Single
    Ich finde das Verhalten dieser Frau wirklich unmöglich!
    Einfach so auf ein Kind zuzugehen und es streicheln, auch wenn es das überhaupt nicht will... Da wäre ich als Vater aber ziemlich wütend geworden.

    Wenn man aber irgendwie mit den Kindern zu tun hat, finde ich es nicht schlimm, wenn man sie auch berührt.
    Als Skilerer werde ich sicher nicht darauf verzichten, ein weinendes Kind aus meiner Kursgruppe (z.B. nach einem Sturz) auch mit Berührungen zu trösten...
    Ebenso finde ich es nicht schlimm, wenn ein Erwachsener die Kontaktversuche eines Kindes erwidert (also z.B. Hand schütteln, wenn das Kind einem die Hand reicht, o.ä.).
     
    #15
    User 44981, 4 Juni 2008
  16. xela
    Gast
    0
    Off-Topic:
    Kennt jemand den Film "Die Farbe Lila"? Irgendwie mußte ich hier sofort an die Szene denken, wo sich Millie, dieses debile Stück von weißer Bürgermeistergattin, Sofia in den Weg stellt und anfängt, deren Kinder auf absolut widerliche Weise zu knuddeln und abzuküssen, um dann Sofia in einem Anfall von "Großzügigkeit" eine Stelle als Hausmädchen "anzubieten".
     
    #16
    xela, 4 Juni 2008
  17. Starla
    Gast
    0
    Ich gebe ehrlich zu, dass manche Babys/Kleinkinder spontan den Impuls auslösen, sie anzufassen, eben weil sie so niedlich sind :zwinker:

    Aber das würde ich nicht machen, ich möchte niemanden in Unannehmlichkeiten bringen.

    Ein Tier würde ich auch nicht so einfach anfassen (auch nicht bei Bekannten/Freunden), sondern immer erst fragen bzw. dem Tier Gelegenheit geben, mich kennenzulernen, bevor ich ihm einfach auf dem Kopf rumpatsch :zwinker:
     
    #17
    Starla, 4 Juni 2008
  18. Loomis
    Loomis (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.095
    148
    187
    in einer Beziehung
    Off-Topic:
    Ist ein unglücklich gewählter Vergleicht, das ist mir klar... :schuechte
    Aber wenn ich da so drüber nachdenk.. Es würden wohl weniger Leute auf die Idee kommen, in ein fremdes Auto zu klettern, als fremde Kinder anzufassen. Und letzteres finde ich irgendwie einfach respektlos..
     
    #18
    Loomis, 4 Juni 2008
  19. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    In den Kinderwagen greifen oder Kinder direkt anfassen, die einfach praktisch vorbeigehen, geht GAR NICHT! :eek:

    Aber ich muss zugeben, wenn eine Mutter mit einem zuckersüßen Kind, das schon älter ist (also Umwelt bewusst wahrnimmt und deutlich reagiert, also mindestens schon sitzen kann, eher noch älter ist), dann schäkere ich auch mit dem herum... Das heißt, wenn die Mutter das Baby auf dem Schaltertresen absetzt, um besser etwas unterschreiben zu können und ich eh warten muss, bis sie fertig ist, streck ich dem Zwerg schonmal einen Finger entgegen (warte dann aber, obs den Finger überhaupt nehmen will oder nicht, also ich zwing mich da nicht auf). Wenn die Kinder älter sind und neugierig um unseren Schalterpult herumlaufen, auf meine Seite herüber, dann frag ich meistens, ob sie nen Luftballon haben möchten und wenn ja, nehm ich sie oft an der Hand und führ sie zu der Schublade, wo die Luftballons drin sind, damit sie sich ne Farbe aussuchen können (mach ich nur, wenn die Mutter nicht völlig eilig wirkt).

    Ich kanns also selbst nicht komplett lassen. Allerdings sind das Kinder, wo ich ja wenigstens mit der Mutter tatsächlich zu tun hab (die kommt ja, weil sie am Schalter was erledigen will), nicht völlig wildfremde auf der Straße!
     
    #19
    SottoVoce, 4 Juni 2008
  20. User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.288
    248
    1.642
    Verheiratet
    Also einfach so auf der Straße ein fremdes Kind zu tätscheln, find ich völlig daneben und ich würde mich wirklich aufregen, wenn das jemand bei meinen Kindern machen würde. Woher will derjeinige oder diejenige wissen, ob das Kind damit einverstanden ist, es ihm angenehm ist oder es vielleicht sogar Angst bekommt?:eek:

    Etwas anderes ist es aber sicher, wenn sich Kind und Anderer vertraut sind, sie sich kennen. Da ist mal so ein über den Kopf streicheln m.E. o.k. wenn es zum Kontext des Gesprächs bzw. der Interaktion passt.

    Oder wie Banane es oben beschreibt, wenn ein Kindergärtner/eine Kindergärtnerin, ein Lehrer/oder eine Lehrerin ein Kind trösten will etc. pp. Da hab ich nix dagegen einzuwenden, warum auch? Es hilft dem Kind ja in der Regel.

    Aber das von der TS beschriebene Verhalten der Frau auf der Straße finde ich distanzlos und unmöglich.
     
    #20
    User 77547, 4 Juni 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fremde Kinder anfassen
Dominikus_Zimmermann
Off-Topic-Location Forum
19 Dezember 2015
67 Antworten
Anarchist1
Off-Topic-Location Forum
3 Januar 2015
15 Antworten
Slayer666
Off-Topic-Location Forum
16 April 2014
21 Antworten
Test