Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fremdgegangen und verschwiegen

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Blenna Sua, 6 Mai 2006.

  1. Blenna Sua
    Blenna Sua (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    in einer Beziehung
    Letzten Samstag bin ich meinem Freund fremdgegangen.
    Ein guter Kollege hatte gerade mit seiner Freundin Schluss gemacht und ein paar Freunde und ich wollten ihn aufmuntern. Er hatte sturmfrei und wir haben uns Filme angeschaut, bis schließlich nur noch er und ich übrig blieben. Wir haben viel getrunken und erst fing es noch relativ harmlos an, er musste viel weinen, er brachte dadurch auch mich zum Weinen und ich tröstete ihn (allerdings mit Umarmungen und Worten). Schließlich tranken wir noch mehr, redeten über Trennungen im Allgemeinen und irgendwann landeten wir dann im Wohnzimmer auf der Couch, ich weiß noch, dass ich ständig runtergefallen bin. Wie es genau angefangen hat, weiß ich nicht mehr, aber schließlich küssten wir uns und schmiegten uns auch aneinenader, er befriedigte mich oral und ich stieß ihn gelegentlich weg, ließ es aber auch manchmal zu. Außerdem kann ich mich noch selbst daran erinnern, dass auch ich ihn ein, zwei Mal in den SChritt packte, zwar nicht oral befriedigte, aber trotzdem... nach ein, zwei Stunden begriff ich wirklich, was ich da tat und bekam einen Heulkrampf. Ich redete mit ihm darüber, was ich jetzt machen sollte. Wenn ich es erzählen würde, würde mein Freund es zum einen WISSEn und vllt Schluss machen, was eine schreckliche Vorstellung ist, zum anderen würde er auch diesen Kollegen hassen. Wenn ich es nicht sagen würde, wäre alles wie bisher, nur gäbe es die Tatsache, dass ich ihn belügen würde und die ständige Angst da wäre, dass er es eines Tages erfahren würde. Mein Kollege meinte, es wäre das Beste, es ihm nicht zu sagen, da es rein körperlich gewesen sei, er selbst dabei an seine Ex gedacht hatte und ich einfach stark angetrunken gewesen sei. Da ich feige war/bin, stimmte ich ihm zu, war mir noch unsicher, wollte meinen Freund noch in der selben Nacht anrufen, unterließ es jedoch. Wie gesagt, ich war sehr feige. Nach diesem Wochenende habe ich meinen Freund gesehen und oft mit ihm telefoniert. Ich habe alles wie immer gemacht, auch gelacht, am Abend gelegentlich schlechtes Gewissen gehabt aber es einfach verdrängt. Auch meinen Kollegen habe ich einmal getroffen, heute ist er z.B. mit meinem festen Freund unterwegs. Ich habe Angst, dass es rauskommt, dann weiß ich, dass ich etwas Falsches mache, dann hoffe ich wiederum, dass es einfach gut geht. Mein Freund hat selbst einmal fremdgeknutscht, aber er hat in dem Sinne alles richtig gemacht: Er wurde geküsst, hat zwar erst mitgemacht, aber nach Realisierung sie direkt weggestoßen und es mir direkt am nächsten Tag gesagt. Er ist also durch und durch ehrlicher als ich und war noch nicht einmal so schlimm wie ich.

    Ich weiß nicht genau, was ich jetzt hören will. Ich habe bisher mit niemandem darüber geredet und will mich aussprechen, allerdings wieder feige, da dies anonym ist. Dass das ganze Falsch war, vor allem meine Handlung danach, ist mir klar. Wenn ich es ihm jetzt noch sage, wird er mir wohl verzeihen? Ihr kennt zwar weder mich noch ihn, doch denkt ihr, dass noch Hoffnung besteht? Wir sind gerade mal 7 Monate zusammen und ich behaupte, ihn zu lieben. Ich sage extra, dass ich es BEHAUPTE, da ich eigentlich der Meinung bin, dass man das nach Fremdgehen nicht mehr sagen kann. Ich will ihn nicht verlieren. Das klingt schwach, ist ein Standartspruch, ist aber so. Ich will ihn mehr lieben, ich will ihn besser kennenlernen, ich habe immer von Treue geredet und bin jetzt schwach geworden. Wir haben ein sehr inniges Verhältnis und der Vertrauensbruch wäre sehr hart, vor allem, weil ich es ihm nicht direkt gesagt habe und da ich eigentlich nichts anderes tue, als ihn zu verarschen. Ich habe auch Angst, dass er es von meinem Kollegen erfährt, anstelle von mir. Wie kann ich diese Beziehung jetzt noch retten?
     
    #1
    Blenna Sua, 6 Mai 2006
  2. lovely
    lovely (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    453
    101
    0
    Single
    Ehrlichkeit.

    Du hast einen Fehler gemacht und siehst das ein. Sag ihm, wie Du Dich fühlst, wovor Du Angst hast, dass Du ihn liebst...

    ...danach kannst Du nur noch hoffen, denn ich weiß nicht, wie sehr er Dich liebt und ob er Dir verzeihen kann. Viel Glück :zwinker:
     
    #2
    lovely, 6 Mai 2006
  3. EinSchrägerTyp
    Verbringt hier viel Zeit
    24
    86
    0
    nicht angegeben
    Diese Ehrlichkeit kann aber auch alles kaputt machen. Es könnte sein daß die Beziehung nie wieder so ist wie sie vorher war oder daß gleich Schluß ist.
    Du mußt abwägen was Dir lieber ist, Ehrlichkeit mit dem Risiko einer Trennung aber dafür mit nem erleichterten Gewissen oder eben die Sache zu verschweigen, in der Hoffnung daß sie nie wieder ans Tageslicht kommt. Solltest Du Dich für zweiteres entscheiden, solltest Du einfach versuchen es zu vergessen und nie wieder vorkommen zu lassen.
     
    #3
    EinSchrägerTyp, 6 Mai 2006
  4. kleene nana
    Verbringt hier viel Zeit
    680
    101
    0
    Es ist kompliziert
    Naja da hast du schon recht.ABER ich weiß ja nicht ob dein schlechtes Gewissen da mit spielt!Ich würde es ihm sagen, wenn der Moment da ist.Ja es kann sein, dass es(DIE WAHRHEIT)alles kaputt macht, aber das musst du in kauf nehmen!
    Ich mein es kann passieren, dass einer fremdgeht darf aber eigentlich NICHT sein....
    Ich wünsche dir auf jede fälle sehr viel Glück, denn ich denke das wird kein Zuckerschlecken für dich sein.:zwinker:
     
    #4
    kleene nana, 6 Mai 2006
  5. Nerolina
    Gast
    0
    Ich finde auch, du solltest zu deinem Fehlverhalten stehen und es deinem Freund sagen. Wenn er es von anderen Leuten erfährt ist das viel schlimmer für ihn als wenn du es ihm ehrlich sagst.
    Klar ist das ätzend, weil es alles kaputtmachen kann, aber du hast dich selbst in diese Lage gebracht und daher hat dein Freund auch das Recht, davon zu erfahren.
    Sagst du es nicht, wirst du dich schlecht fühlen und wahrscheinlich auch nicht mehr so unbefangen mit deinem Freund umgehen können. Dann wird er dich sowieso fragen, was los ist.
    Also los, hab den Mut! Wer Fehler macht muss auch dazu stehen!

    Ich hoffe, dass alles für dich ein gutes Ende nimmt :knuddel: .
     
    #5
    Nerolina, 6 Mai 2006
  6. Gallone
    Gast
    0
    ich würde jetzt spontan sagen dass die beziehung einfach nichts mehr taugt und du sie quasi entweder zerstört hast, oder zumindest die zerstörung ins rollen gebracht hast!

    wie wäre es mal wenn du es EINMAL zu abwechslung, zwischen lügen intrigen und betrügereien, mit Ehrlichkeit versuchst? Ehrlichkeit soll gut sein hab ich irgendwo mal gehört!

    Wenn ich er wäre...ganz ehrlich? GARNICHT! Sowas sollte man sich vorher überlegen, bevor man seine aufmerksamkeit wildfremden Penissen widmet!

    Aber weisst du was? Ein ehrliches Ende ist tausend mal besser als eine Liebe die du nur durch täuschung und lüge bekommst!
     
    #6
    Gallone, 6 Mai 2006
  7. Bambi
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    0
    nicht angegeben
    Wenn es einmalig war, nie wieder vorkommen wird, und es auch auf keinen Fall rauskommen wird... behalt es für dich. Mit der Wahrheit würdest du ihn auch noch unglücklich machen. Du hast Mist gebaut, ich finde, du musst das jetzt auch alleine ertragen. Das mit ihm zu teilen, wäre ziemlich egoistisch, wenn es nur darum geht, dein Gewissen zu erleichtern.

    Wenn die Beziehung es dir wert ist, behalt es für dich, lern draus und tu es nie wieder. Aber das ist nur meine Meinung, die Entscheidung kann dir niemand abnehmen.
     
    #7
    Bambi, 6 Mai 2006
  8. stephan_larson
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Seh ich genau so.
     
    #8
    stephan_larson, 6 Mai 2006
  9. Hagakure
    Hagakure (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    584
    113
    65
    Single
    Also ich finde das eher arm von dem "Kollegen" vor allem weil es doch ein Kumpel von deinem Freund ist oder?
    Also wenn meine Freundin mit meinen Freunden fremd geht, würde ich erstmal sauer auf meine Freunde sein....
    Was ist das für eine Welt altah ~~
    Ich würde es ihm sagen.
     
    #9
    Hagakure, 6 Mai 2006
  10. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    ich denke du solltest es ihm sagen weil dir dein schlechtes gewissen sonst keine ruhe gibt. irgendwann wird es eh aus dir herausplatzen also wähle dann lieber den richtigen Zeitpunkt und beichte es ihm.
     
    #10
    Tinkerbellw, 6 Mai 2006
  11. concept
    Benutzer gesperrt
    720
    0
    0
    nicht angegeben
    Dein Freund kann einem echt nur leid tun, an so eine wie dich geraten zu sein. Und der Alkohol soll womöglich auch noch eine Rechtfertigung sein? Ich finde das macht es noch schlimmer! An deiner Stelle würde ich es ihm sagen damit er die Chance hat, eine Frau zu finden, die es ehrlich mit ihm meint. Mindestens das bist du ihm schuldig.
     
    #11
    concept, 6 Mai 2006
  12. tortenesser
    Verbringt hier viel Zeit
    404
    113
    75
    nicht angegeben
    Hör bloß nicht auf concept oder gallone!!!

    Ob Du es ihm sagen sollst oder nicht, ist ziemlich schwierig zu beantworten. Zum einen hängt das von Dir ab, und ob Du zB. überhaupt damit umgehen könntest, es ihm nicht zu sagen und mit dem schlechten Gefühl weiterzuleben.

    Was ich aber noch wichtiger finde: Würde Dein Freund es wissen wollen? Ich zum Beispiel fände es besser, wenn meine Freundin in so einem Falle schweigen würde, vorausgesetzt sie würde es wirklich bereuen, sie hätte aus dem Fehler gelernt und es käme nie wieder vor.
    Ich glaube jedenfalls, daß eure Beziehung durchaus eine gute Chance, hat, man an solchen Sachen auch gemeinsam wachsen!

    LG!
     
    #12
    tortenesser, 6 Mai 2006
  13. AshtrayGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    991
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Meiner Meinung nach solltest du ihm die Wahrheit sagen.
    Einersteits weil du ja selbst ein schlechtes Gewissen hast und das bestimmt nicht ewig mit dir herumtragen willst.
    Andererseits musst du ja Angst haben, dass der betreffende Kollege es ihm doch erzählt, denn wenn er mit deinem Freund befreundet ist, dann hat er sicher auch ein schlechtes Gewissen.
    Es wäre schon besser, wenn dein Freund es von dir erfährt, als von ihm. Denn dann kannst du ihn sicher gleich vergessen.
    Es war ja auch nicht richtiger Sex, sondern "nur" oral (was natürlich schlimm genug ist, aber richtiger GV wär noch schlimmer).
    Sag ihm, wie sehr du es bereust und das du ihn nicht verlieren willst.
    Wenn du deine Beziehung nämlich retten willst, dann hilft nur Ehrlichkeit.
     
    #13
    AshtrayGirl, 6 Mai 2006
  14. I.C.D.F.U.
    Verbringt hier viel Zeit
    551
    101
    0
    nicht angegeben
    ich mein in der heutigen gesellschaft ist es eigentlich allgemein bekannt das wenn man 1 männlein und 1 weiblein in einen raum steckt mit sehr sehr viel alcohol, einer couch, einem film und du versuchst ihn zu trösten und ihn dabei natürlich näher kommst DAS SOWAS VORPROGRAMMIERT IST! ...

    wieso bist du eigentlich alleine dageblieben?
    sowas hätte dir klar sein müssen... das wenn du so viel trinkst keine kontrolle mehr über dich hast... alkohol ist keine entschuldigung...
    sags ihm und dann muss ER entscheiden wie es weitergeht...

    das bist du ihm schuldig
     
    #14
    I.C.D.F.U., 6 Mai 2006
  15. Chris1981
    Verbringt hier viel Zeit
    90
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hey, also hier meine Meinung:

    Ich würde es ihm sagen, und zwar genau so, wie du es hier im Forum geschildert hast. Klar, Alkohol ist keine Entschuldigung, aber immerhin eine Erklärung. Ich weiss ja selber, wie das manchmal ist, wenn man was getrunken hat, da ist man einfach empfänglich für körperliche nähe und wenn's einfach zuviel war, dann kann es schon mal passieren, dass man Fehler macht. Gut, finde ich, dass du deinen Fehler noch am selben Abend eingesehen hast, und das wird dein Freund auch gut finden. Ich denke mal, dass er am Anfang sehr enttäuscht sein wird, aber ich glaube, dass auf lange sich Ehrlichkeit doch am längsten währt.

    Viel Glück!
     
    #15
    Chris1981, 6 Mai 2006
  16. D in love
    Verbringt hier viel Zeit
    1.111
    123
    2
    in einer Beziehung
    Also,ich wurde vor kurzem auch betrogen.Ich habe es durch diesesMädel erfahren und ich habe auch dann meinen Freund darauf angesprochen und er hat alles gestanden.Ich muss ehrlich zugeben,dassich erleichert war,als es raus war.Denn er war ziemlich komisch und abweisend zu mir,was mir auch schon zu denken gegeben hat.Und ich habe dadurch die Sache für mich überdenken können.Ich habe ihm das verziehen.Im moment sind wir wieder mehr zusammengeschweißt worden,was vielleicht auch an seíner erkenntnis liegen könnte.

    MeinTipp: EHRLICHKEIT.Das ist das A und O in einer beziehung.du wirst ein immer größeres schlechtes gewissen bekommen und dich von deinen Freund abweisen.und spätestens dann,wird er merken das etwas nicht stimmt.Und vielleicht ist es dann zu spät.ich drücke dir auf jedenfall die daumen.
     
    #16
    D in love, 6 Mai 2006
  17. lovely
    lovely (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    453
    101
    0
    Single
    Ja! Wahre Worte :smile:
     
    #17
    lovely, 6 Mai 2006
  18. Toni
    kurz vor Sperre
    376
    0
    0
    nicht angegeben
    Du hast einen Fehler begangen und folglich musst du auch zu diesem Fehler stehen. Das setzt aber vorraus, dass du deinem Freund alles erzählst, ein Verheimlichen ist keine Lösung und würde an deinem Charakter zweifeln lassen. Du hast einfach die Pflicht es ihm zu sagen.

    Ich finde so ein Verhalten noch schlimmer als das Fremdgehen an sich, scheiße bauen und dann zu feige sein sich möglicher Konsequenzen zu stellen.

    Dieser Schritt sollte eigentlich nichts mit einem schlechten Gewissen zu tun haben, sondern eher mit Anstand, Loyalität und Respekt seinem Partner gegenüber!
     
    #18
    Toni, 6 Mai 2006
  19. Bambi
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich denke auch, das ist der Punkt. Wenn du es ihm sagst, tu es, weil du möglichst sicher bist, dass er es auch wissen will. Tu es nicht, damit du erleichtert bist, oder du die Verantwortung für die Frage Zusammenbleiben-oder nicht? an ihn abgeben kannst.

    Glücklicher wird es euch und vor allem ihn wohl kaum machen, wenn du es ihm sagst. Und wenn der Vorfall wirklich so bedeutungslos und ohne Gefühle war, wie du es beschreibst, dann kannst du auch damit abschliessen und es vergessen. In dem Fall ist es auch keine Heuchelei.

    Wenn du es ihm sagst, musst du dir halt vorher bewusst sein, dass es gut sein kann, dass er dich verlässt. Und selbst wenn nicht, das Vertrauen wird erstmal im arsch sein, und das vielleicht nicht nur im Bezug auf dich. Die meisten Menschen, die betrogen wurden, tragen danach nen Schaden fürs Leben davon, also haben Schwierigkeiten, wieder ganz bedingungslos zu vertrauen.
     
    #19
    Bambi, 6 Mai 2006
  20. kaktus83
    kaktus83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich

    Das ist weder ein Grund noch eine Rechtfertigung zur Unehrlichkeit dem Partner gegenüber. Dieses Verschweigen des Geschehenen ist ja fast genauso schlimm wie die "Tat" an sich. *kopf-schüttel*
     
    #20
    kaktus83, 6 Mai 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fremdgegangen verschwiegen
keshya
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Dezember 2015
149 Antworten
lustmolch94o.O
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 März 2015
25 Antworten
StaySo
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Januar 2015
23 Antworten
Test