Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

"Fremdgehen und Affären" der Frau tolerieren als Zeichen der Liebe?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von DigitalFotograf, 18 Juli 2008.

  1. DigitalFotograf
    Verbringt hier viel Zeit
    23
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo liebes Forum,

    Stellt euch folgende Situation vor:
    Ihr seid schon was länger mit eurem Schatz zusammen, und aufeinmal tut euer Schatz das Bedürfnis Kund mit anderen Schlafen zu wollen. Ausserdem hat euer Schatz bereits einen anderen Kennengelernt, schon öfter getroffen und natürlich auch Sex gehabt und ist sich jetzt nicht sicher wen er nehmen soll.

    Das ist das Szenario, jetzt versteht mein Schatz garnicht wieso ich soetwas nicht tolerieren kann und da nur getrennte Wege in Frage kommen.

    Sie behauptet dass wenn die Liebe stark genug ist, ich das tolerieren soll und währenddessen "Abwarten und Teetrinken"...vielleicht entscheide sie sich ja doch für mich, und wenn Liebe da ist dann soll ich das gefälligst nicht alles so Wegwerfen, denn Sie fühle sich dadurch "unsicher" bei mir.


    Wie seht ihr das? Wie lange seid ihr mit eurem Schatz zusammen und wie würdet ihr in vorbenannter Situation handeln?


    Grüße
    Euer Forograf
     
    #1
    DigitalFotograf, 18 Juli 2008
  2. SaveMe
    Gast
    0
    Bin mit meinem schatz jetzt 1 Jahr und ca. 2 Monate zusammen... und ganz ehrlich:

    Ich könnte damit nicht leben und würde mich trennen, denn ich hätte ständig diese "Konkurrentin" im Hinterkopf bzw. ich würde mich bei den Berührungen meines Partners nicht mehr wohl fühlen.

    ür mich ist das Zusammen bleiben in diesem Fall kein Zeichen von Liebe, überhaupt keins, aber das sehen manche sicherlich auch anders.
    Du ganz allein kannst entscheiden, ob du trotzdem mit deiner Freundin zusammen bleiben kannst und willst, ob es dich kaputt macht( und wenn dies der Fall sein sollte, dann würde ich so egoistisch sein,wenn mans noch so bezeichnen kann, und mich trennen)
    Man sollte sich bei sowas nie ganz aus den Augen verlieren und sich selbst aufgeben bzw schaden wegen einer Beziehung, in der die Frau/ der Mann sagt, dass sowas die Liebe aushalten muss. Denn normal ist das, denke ich, in einer festen Partnerschaft nicht (außer man führt eine offene Partnerschaft und beide sind damit einverstanden und können es mit sich selbst vereinbaren)
     
    #2
    SaveMe, 18 Juli 2008
  3. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Für mich käme das absolut nicht in Frage. Aber zum Thema "Tolerieren": Wenn man etwas "toleriert", was einem Schmerz und Kummer bereitet, dann ist das für mich keine Liebe mehr, sondern Abhängigkeit. Liebe bedeutet für mich nicht, dass man alles in Kauf nimmt, auch wenn es total den eigenen Vorstellungen widerspricht. Toleranz durch Liebe wäre für mich eher, wenn man es vielleicht nicht gerade super findet, aber der Gedanke, dass der Partner dadurch glücklich wird, einen aufmuntert, sodass man es ohne große Probleme "ertragen" kann. Das ist dann noch ein gesundes Maß. Alles andere, wa sin Richtung Qual geht, wo man etwas mitmacht, nur um den Partner nicht zu verlieren und es einem selbst schlecht geht halte ich für falsch. Da würde ich mir dann eher einen Partner suchen, der auf meiner Wellenlänge tickt und wo solch eine Tolrenaz gar nicht erst nötig ist.

    Ehrlich gesagt geht das, was deine Freundin da will, ja auch über die "normale" offene Beziehung hinaus; ich kann ja noch verstehen, wenn ein Paar Sex und Liebe trennt, aber zumindest festlegt, dass der fremde Sexpartner nie den Beziehuntgspartner ersetzen soll - aber sie ist ja nicht einmal sicher, ob sie mit dir weiter zusammen sein will. Die will, so schätze ich jetzt mal, einfach nicht alleine dastehen und sich die Rosinen rauspicken. ;-)
     
    #3
    Ginny, 18 Juli 2008
  4. DigitalFotograf
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    23
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Danke für eure Lieben Antworten bisher,

    Ich koche gerade Eier darum kann ich im moment nicht lang antworten, aber ich sollte der Ergänzung halber sagen dass weder für mich noch für sie eine offene Partnerschaft in Frage kommt!

    PS: Bei Ihr bin ich mir ehrlichgesagt doch nicht so ganz sicher, aber zumindest bin ich nicht der Typ für sowas!

    PPS: Gerade schreibt sie in einer SMS sinngemäß "Je doller man jemanden Liebt desto mehr sollte man auch aushalten können! Um den Partner in obiger Situation kämpfen statt abzuhauen"
    ...doch will man das wirklich? Einen Partner denn man immer wieder erst dazu bringen muss einen zu Lieben?
     
    #4
    DigitalFotograf, 18 Juli 2008
  5. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Das ist dann "noch schlimmer" für mich. Wie gesagt, für mich selbst wäre das auch absolut nichts, aber ich kanns noch verstehen, wenn Paare das so handhaben, dass sie mal andere Sexpartner haben, für die aber kaum mehr als Sympathie empfinden und einfach Spaß an der Abwechslung haben. Aber die Beziehung leben sie mit dem einen Partner, sodass dieser sich sicher sein kann, dass der Sexpartner eben längst nicht so wichtig ist wie man selbst. Aber deine Freundin will dich ja einfach warmhalten und weiß gar nicht, wen sie "besser" findet. Und um warmgehalten zu werden ist jeder zu schade. Vor allem, selbst wenn sie sich doch für dich entscheidet, wer weiß, ob sie nicht in ein paar Wochen wieder eine Phase hat, in der ein anderer Mann interessanter ist ... und du kannst dann womöglich regelmäßig da sitzen und warten, bis Madame sich entscheiden hat. :ratlos:

    Ich hab jetzt allerdings nicht ganz rauslesen können, wie wichtig dir überhaupt wäre, mit ihr weiter zusammen zu sein oder ob es für dich schon beschlossene Sache ist, dass du da nicht mitmachst.
     
    #5
    Ginny, 18 Juli 2008
  6. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    So wie du das schreibst, was deine Freundin zu dir sagte find ich das unter aller Sau, denn ich bin mir sicher wäre die Situation umgekehrt würde sie das nicht tolerieren.

    Wir sind 8 Monate zusammen, weiß nicht ob ich es tolerieren würde. Ich weiß nur wenn ich ihn betrügen würde, wäre er weg. Aber ich bin wahrscheinlich zu naiv.
     
    #6
    capricorn84, 18 Juli 2008
  7. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich halte das für Kokolores. Eine Beziehung ist für mich _in erster Linie_ Freude, Erfüllung, Spaß, Geborgenheit und nicht in erster Linie "aushalten". Das kommt zwar sicher immer wieder dazu, vor allem in langjährigen Beziehung, nie ist ja immer Sonnenschein, aber wer sich bereitwillig quält ist für mich ein Masochist.
    Übrigens klingt das für mich wie in Ehen, in denen die Frau vom Mann geschlagen wird und das rechtfertigt, dass sie ihn so sehr liebt, dass sie ihm alles verzeiht ... alles nicht meine Welt. (Damit stelle ich ihr Verhalten natürlich nicht mit einem schlagenden Ehemann gleich, was was ganz anderes ist, aber ich meine damit, dass es die gleiche falsche Argumentationsschiene ist: Man muss alles aushalten, sonst ist es keine Liebe, auch wenns einem miserabel geht und das ist einfach nicht mehr gesund.)
    Und ständig um die Liebe des Partners kämpfen müssen ... ach nee. :ratlos:
     
    #7
    Ginny, 18 Juli 2008
  8. SaveMe
    Gast
    0
    Sie ist sich scheinbar nicht so ganz bewusst, was sie da mit dir anrichtet. Und sie hat dir erst danach davon beichtet wenn ich das richtig verstanden habe, Oder?? Ich finde, es ist unter aller sau, ganz ehrlich. Ich würde soetwas NIE, wirklich NIEMALS von menem Schatz verlangen, denn ich weiß, dass es ihn sehr verletzen würde...

    Es kommt mir so vor, als erpresse sie dich mit deinen Gefühlen

    Du stellst es selbst in frage...will man es? Willst DU es? (und es hört sich nicht danach an)
    Solche Punkte sollten VORAB(!!!) geklärt werden und ncht à la "Schatz, ich habe mit wem annders geschlafen, wenn du mich liebst, akzeptier es"

    Gab es denn vorher schonmal ähnliche situationen oder hat sie andeutungen gemacht bzw habt ihr diese thema in eurer beziehung schonmal angeschnitten??
     
    #8
    SaveMe, 18 Juli 2008
  9. LadyMetis
    LadyMetis (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.372
    123
    3
    Verheiratet
    Also ich kann die Meinung deiner Freundin null nachvollziehen.
    Und das was sie sagt mit "je größer die Liebe, desto mehr sollte sie aushalten" ist totaler Schwachsinn.
    Ich seh das genau andersrum, nämlich wenn sie dich liebt macht sie sowas nicht. Das nennt man Respekt.

    Mein Mann und ich sind seit 5 Jahren zusammen und sollte er irgendwann ankommen und sagen er braucht ne andere, dann kann er gerne gehen, allerdings ohne mich.

    Du schreibst das alles so selbstverständlich. Kommst du wirklich damit klar oder hast du so ein geringes Selbstwertgefühl dass die Angst zu groß ist sie zu verlieren?
    Mach dich nicht zu klein und rede dir vor allem nicht ein dass du daran Schuld bist.
    Ihre Einstellung finde ich einfach nur zum kotzen.
     
    #9
    LadyMetis, 18 Juli 2008
  10. User 34625
    User 34625 (45)
    Meistens hier zu finden
    1.141
    133
    36
    in einer Beziehung
    Frag sie doch mal, ob sie Dich noch liebt ;-)

    Für mich hört es sich so an, also wolle sie die Sicherheit einer Beziehung nicht aufgeben und will nun von Dir einen Freischein zum rumvögeln. Und wenn sie dann den "Richtigen" gefunden hat, wird sie Dich sitzenlassen.
     
    #10
    User 34625, 18 Juli 2008
  11. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Öhm... und wenn IHRE Liebe stark genug wäre, dann wäre sie sich zum einen sicher bei dir bleiben zu wollen und zum anderen, würde sie dir sowas nie antun! Sie ist Fremdegangen, hat dein Vertrauen total missbraucht und ist dabei alles wegzuschmeißen und macht dir jetzt einen Vorwurf?! Sorry, aber da kann man doch nur noch mit dem Kopschütteln.

    Mit meinem jetzigen Freund bin ich noch nicht lange zusammen, aber davor hatte ich eine 5-jährige Beziehung. Und trotz der langen Zeit und tiefer Gefühle, hätte ich die Beziehung direkt beendet, wenn mein Partner mit so einem Mist angekommen wäre. :kopfschue
     
    #11
    User 7157, 18 Juli 2008
  12. Amian
    Amian (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    103
    3
    Single
    genau so sehe ich das auch.

    sie ist ziemlich dreist und du wirkst nicht sehr stark, wenn du das mit dir machen lässt.
     
    #12
    Amian, 18 Juli 2008
  13. keep0r
    Verbringt hier viel Zeit
    437
    103
    2
    nicht angegeben
    Schluss!
    Ganz klar, bei mir wär bei sowas sofort schluss.
    Mein Vertrauen wurde gebrochen und das ist einfach nicht die feine Englische... Meine Freundin sieht das genauso und von daher ist das in Ordnung.

    Natürlich liebt man seinen Partener aber nach einem solchen Vertrauensbruch könnte ich auch gar nicht mehr dieses Vertrauen aufbauen und das würde mich dann immer noch zusätzlich belasten, dass ich nicht weiß, ob sies wieder tun würde.

    Nee, geht gar nich! Lass dich nicht verarschen!
     
    #13
    keep0r, 18 Juli 2008
  14. Achilles
    Gast
    0
    Hm, ich finde bei deinen Beiträgen kommen deine Gefühle irgendwie überhaupt nicht zum Vorschein. Als ob du es einfach so...Objektiv sehen würdest?
    Oder hat Sie dir ne Gehirnwäsche verpasst, dass du es nur halb so schlimm siehst?
    Warum spricht Sie die ganze Zeit von "deiner" Liebe gegenüber Ihr?
    Warum spricht Sie nicht über Ihre Liebe gegenüber dir?

    Sie ist ganz klar fremd gegangen und zwar vom allerfeinsten.
    Daraus kannst du doch schließen,dass DU für SIE so ziemlich bedeutungslos geworden bist. Vor allem, weil Sie es schon mehrmals getan hat.

    Die Antwort ist deshalb eigentlich ganz klar. Eine Beziehung basiert auf Vertrauen und bei euch gibts es kein Vertrauen mehr. Oder kannst du ihr noch Vertrauen?

    Natürlich kannst du auch trauern, ihr hinterher laufen, um Sie kämpfen.
    Wirst du nicht dennoch immer diese Hintergedanken haben?
    Du wirst immer daran zurück denken und in Zukunft wirst du deine Bedenken haben.

    Es hat keinen Sinn. Du verpasst dir damit nur noch mehr Streß.

    Wenn du meine Meinung hören möchtest:

    Für mich wäre diese Frau gestorben, aber sowas von! :zwinker:
     
    #14
    Achilles, 18 Juli 2008
  15. engel...
    engel... (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.541
    123
    3
    Single
    Also für mich wäre das nichts. Wenn man sich liebt, dann benötigt man keine Entscheidungszeit "Beziehung oder Neuer". Finde ich. Dann weiß ich, dass ich die Beziehung will und ich verhalte mich auch dementsprechend. Sprich: Wenn ich meinen Freund liebe, bin ich ihm treu. Ich gebe ihm Grund, mir zu vertrauen und missbrauche das nicht. Darum solltest du - wie ich denke - mal überlegen, ob sie sich wirklich für dich "entscheiden" würde, weil sie dich LIEBT.
     
    #15
    engel..., 18 Juli 2008
  16. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    Ich würde es meinem Partner hoch anrechnen mir mitzuteilen,dass er das Bedürfnis hat mit jmd. anderen schlafen zu wollen.

    Das er dann aber mit derjenigen schläft und mich betrügt würde das ganze natürlich wieder in ein negatives Licht rücken,weswegen ich die Beziehung hinterfragen,wenn nicht sogar beenden würde.


    Das sie dich nicht versteht ist ihr Problem und ich würde mich dahingegend auch nicht weiter mit ihr auseinandersetzen.
    Wenn du damit nicht leben kannst und dich trennen möchtest,dann tue dies.
    Nicht DU bist in der "Rechtfertigungs-Situation",sondern sie!

    Das wirkt so,als würde sie den Spieß umdrehen...

    Sie hat dich betrogen und das du nun als Konsequenz die Beziehung beenden möchtest macht sie unsicher? :eek:
    Ich bitte dich,sie hat eure Beziehung weggeworfen,indem sie dich betrogen hat und nicht umgekehrt!

    Ich bin mit meinem Partner knapp 4Jahre zusammen und würde er mit mitteilen,dass er gerne mit jmd. anderen Sex haben,würde ich mit ihm darüber reden und ihn fragen,woher das Bedürfnis kommt,ob evtl. Routine in unser Sexleben gekommen ist,etc. und versuchen mit ihm eine Lösung zu finden,mit der wir beide glücklich sind.

    Wenn seine Konsequenz dann aber wäre,mich zu betrügen,anstatt sich mit mir auseinanderzusetzen,würde ich ihn wohl verlassen,da er ja unsere Beziehung durchs Fremdgehen weggeworfen hat.

    Aber das ist die graue Theorie und da ich sowas noch nicht erlebt habe,kann ich dir nur sagen,wie ich theoretisch handeln würde.


    Sie hat dich betrügen,ergo wäre sie diejenige die um dich kämpfen müsste,da sie dein Vertrauen missbraucht und dich verletzt hat,nicht umgekehrt.

    Wie lange bist du denn mit deiner Partnerin zusammen?
     
    #16
    Sunny2010, 18 Juli 2008
  17. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.632
    123
    20
    Single
    lol irgendwie finde ich die Idee deiner Freundin cool.:cool1: Sie geht fremd, macht mit nem anderen rum, schläft mit ihm, weis eigentlich garnicht ob sie mit dir noch zusammen sein will, wirft dir aber vor, dass du sie nicht genug liebst. Mal voll geil!!

    Wie dreist kann man eigentlich sein?? :kopfschue

    Ich würde sie mal fragen ob sie nicht alle Tassen im Schrank hat. Ganz ehrlich, wenn ich die Gelegenheit hätte dann auch mit ner anderen in die Kiste zu springen, dann würde ich es machen. Das ihr dann auch am Frühstück servieren.

    Die Beziehung hat doch sowieso keinen Wert mehr wie ich finde. Ich weis natürlich nicht, ob du sie noch liebst, aber ich würde sie mit ihren eigenen Waffen schlagen. Vielleicht macht sie ja dann Schluss. Dann kannst du ja sagen, oh deine Liebe hat ja auch nicht viel ausgehalten.

    *rofl* Ehrlich gesagt kann ich das kaum glauben, vorallem das du noch so sachlich bei der Sache bist. Ich würde explodieren!!
     
    #17
    ToreadorDaniel, 18 Juli 2008
  18. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.922
    398
    2.212
    Verheiratet
    Find ich auch irgendwie sehr lustig, ein absolutes Totschlagargument: "Wenn du mich liebst, dann verzeist du mir ja eh alles!" Denke mit dieser Einstellung wäre eine offene Beziehung das beste für sie. Dafür braucht man halt den richtigen Partner.
     
    #18
    Subway, 18 Juli 2008
  19. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Ich bin ja sehr tolerant und würde einen "Ausrutscher" nicht als Weltuntergang ansehen.

    Aber das ist keine Beziehungsbasis mehr.
     
    #19
    waschbär2, 18 Juli 2008
  20. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.338
    248
    627
    vergeben und glücklich
    die gute hat ja wohl nicht alle latten am zaun....

    um die würd ich nicht kämpfen und ich wüsste auch ehrlich nciht, ob ich ihr nochmal ne chance geben würde um MICh zu kämpfen, echt nicht.nö.boah, das ist echt dreist....wie kommt man überhaupt auf sowas?
     
    #20
    Sonata Arctica, 18 Juli 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fremdgehen Affären Frau
Karlinka
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Dezember 2016 um 11:19
418 Antworten
Jolin1991
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 September 2016
15 Antworten
zimbo
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 September 2016
106 Antworten