Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fremdgehen

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von DerBen, 24 Juni 2006.

  1. DerBen
    Gast
    0
    Hallo ihr Lieben,

    ich habe mal eine Frage an euch (die sich wohl primär an die Frauen hier im Forum richtet)
    Folgendes Szenario :
    Mal angenommen du (die Frau) bist in einer glücklichen Beziehung, kannst dem Partner total vertrauen und ihr liebt euch. Der Partner (also der Kerl) ist immer treu und das wisst ihr auch... nun sagt der Partner, das er dir all deine Freiheiten gönnen möchte und es dir verzeihen würde, wenn du mit einem anderen Kerl flirtest oder gar mehr mit einem Anderen passiert. Das heisst aber nicht, das der Partner das dann auch will und er will auch keine offene Beziehung - einfach nur, das die Frau die Option hat, ohne schlechtes Gewissen und ohne Konsequenzen für die Beziehung, was mit einem Anderen zu haben.

    Mich würde jetzt mal interessieren
    1. welche Frau so etwas gut finden würde
    2. welche dies Chance dann auch wirklichen nutzen würde
    3. würde die Frau es ihrem Partner dann sagen, wenn sie es wirklich gemacht hat oder würde sie immer sagen, das sie sowas garnicht will und im geheimen würd sie es dann doch machen ?

    Und vielleicht jetzt auch mal eine Frage an alle hier (Männer und Frauen) : Wie groß ist bei euch heute die akzeptanz in Bezug auf einen Seitensprung ? Wird sowas immer normaler ? Ist es okay, wenn jemand sowas macht ? Oder nach wie vor ein Grund sofort schluss zu machen ?

    Würde mich über ein paar Antworten freuen... beschäftige mich nun schon total lange mit dem Thema... das ganze betrifft auch im Moment ein wenig die Situation zwischen meiner Freundin und mir...

    Achja... wenn eine Frau auf die Frage antwortet : Ich würds aber nur machen, wenn du dabi bist, niemals alleine...
    Bei Frauen weiss man ja nie, was in ihren Köpfen vorgeht... würdet ihr sagen, das sie es auch trotzdem alleine machen würde mit einem Anderen, es aber dann heimlich tut ?

    Bin auf jeden Fall etwas verwirrt im Moment...
    vielleicht könnt ihr mir ja helfen, würde mich freuen :smile:

    Liebe Grüße,
    Ben
     
    #1
    DerBen, 24 Juni 2006
  2. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich würde vermutlich Schluss machen. Begründung: Ein Mann, der kein Problem mit Seitensprüngen von meiner Seite hat, definiert Liebe und Beziehung gänzlich anders als ich, zu anders, als dass ich mit ihm eine Beziehung führen könnte. Ich würde es also nicht nur nicht nutzen wollen (wozu auch - ich will eh nur Sex mit jemandem, den ich liebe, alle anderen Männer sind reizlos), ich käme auch nicht damit klar, dass er da so ganz anders denkt als ich. Der Partner und ich müssen nicht hundertprozentig die gleichen Einstellungen haben, klar, aber in solchen wesentlichen Dingen müssen sie schon weitestgehend deckungsgleich sein und dazu gehört auch, dass Fremdgehen tabu ist.

    Und nein, meine Toleranz gegenüber Fremdgehen wird nicht größer. Es ist immer ein Grund, um Schluss zu machen, weil es die Grundpfeiler meiner Vorstellung von Liebe und Beziehung verletzt. Es mag Situationen geben, die etwas lockerer zu sehen sind als andere und ich weiß nicht, vielleicht kann man unter gewissen Umständen nach langem Reden und einigem Abstand eine neue Chance geben - aber grundsätzlich ist es tabu.
     
    #2
    Ginny, 24 Juni 2006
  3. X-Dream
    X-Dream (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    458
    101
    0
    vergeben und glücklich
    also ein seitensprung ist für mich das allerletzte ...
    ich würde es wohl nicht mal tolerieren, wenn meine freundin fremdküsst ... aber das ist in sofern kein thema, da sie zum einen supertreu ist und zum anderen das gleiche von mir verlangt.
    UNd weil cih ein strikt monogamer Mensch bin, wäre alles andere für mcih undenkbar :zwinker:
    Am glücklichsten ist man eh zu zweit.
    Aber vielleicht seh cih das ja auch zu konservativ! :zwinker:
    konsequenz ... müsste man sich überlegen ... also wegen eines kusses würde ich sicherlich nicht meine liebe abschießen ... aber naja - das weiß man wohl erst, wenn man in der situation ist

    LG X
     
    #3
    X-Dream, 24 Juni 2006
  4. DerBen
    Gast
    0
    Im Prinzip sehe ich das ja genauso wie ihr... Für mich selbst gilt ja auch : ich bin immer treu !
    Ich frage mich nur im Moment : Eigentlich kann ich Sie ja trotzdem lieben, wenn Sie sex mit wem anderes hatte... schliesslich kann man ja auch sex ohne Liebe haben und es kann trotzdem schön sein. Vielleicht sollte man liebe und sex nicht immer so verbissen als eine Einheit sehen. Wobei ich im Moment nicht weiss, ob es mich zerreissen würde, wenn sie nun wirklich was mit nem Anderen hatte :ratlos:
     
    #4
    DerBen, 24 Juni 2006
  5. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ah ja. Und wer ist "man"? Manche Menschen können Sex und Liebe trennen und manche eben nicht. Ich denke nicht, dass das etwas ist, dass man willentlich beeinflussen kann. Man gehört zu einen oder zur anderen Gruppe oder man wechselt hinüber, aber nicht absichtlich. Deswegen halte ich es für müßig, seine Einstellung diesbezüglich zu überdenken. Ĺieber auf sein Gefühl hören und sich nen Partner suchen, der da genauso denkt - das erspart viel Kummer, Schmerzen und Mühe.

    Anderes Beispiel: Es gibt ja auch Leute, die auf Natursekt- und Fäkalienspielchen stehen - man macht sich aber nur unglücklich, wenn man das selber nicht mag und sich dazu zwingen will. So was muss tief in einem verankert sein, zumindest der Ansatz dazu, sonst klappt es nicht und es ist nur eine Qual. So ähnlich sehe ich das auch mit dem Verhältnis von Liebe und Treue.
     
    #5
    Ginny, 24 Juni 2006
  6. Lars72
    Gast
    0
    Ein guter Ansatz! Ich habe kürzlich mit einer Frau gesprochen, die da ebenfalls eine etwas unkonventionelle Einstellung dazu hat, sie meinte Folgendes:
    Angenommen, der Mann einer Frau hat mal was mit einer anderen. Kurzfristig. Dann neigen die meisten Frauen dazu, sich zu trennen. Aber dann haben sie den Mann nicht nur ein bißchen verloren, sondern ganz. Das hat sie nicht so verstanden. Denn sie würde ihren Mann dann immer noch lieben, vielleicht nicht mehr so wie vorher, aber doch noch genug, als daß sie sich trennen würde. Und umgekehrt ist es ihr auch oft mal "zu eng", nur immer in der Partnerschaft zu sein und keine Freunde nebenher zu haben.

    Ich denke, das Ganze mit der Treue in körperlicher Hinsicht wird viel zu sehr überbewertet. Wie du schon sagst, dadurch, daß deine Freundin mal mit einem anderen im Bett war, ändert sie sich doch nicht als Mensch, du kannst sie trotzdem lieben. Ich persönlich definiere Treue so, daß man zu seinem Partner steht, egal, was kommt. Und man sollte auch zu seinem Partner stehen, wenn er/sie das Bedürfnis hat, mal was mit jemand anderem zu unternehmen, sei es nun freundschaftlich oder nur sexuell. Kritisch bzw. mir weh tun würde es in meinen Augen erst, wenn sich der Partner richtig in wen anderes verlieben würde. Das würde mich schon verletzen.
     
    #6
    Lars72, 24 Juni 2006
  7. Sweetlana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.549
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Ich wäre etwas geschockt wnen mein Freund sowas sagen würde glaube ich.:ratlos:
     
    #7
    Sweetlana, 24 Juni 2006
  8. Lars72
    Gast
    0
    geschockt, weil du dann ja eigentlich glaubst, daß er was ähnliches vorhat?
     
    #8
    Lars72, 24 Juni 2006
  9. lovely
    lovely (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    453
    101
    0
    Single
    Tja, es definiert eben jeder für sich, was man unter Treue versteht. Geht man ehrlich und respketvoll miteinander um, will heißen akzeptiert man die Definition des anderen, ist doch alles ok.

    Für mich persönlich beginnt Untreue schon beim gewollten Kuss. Viele (irgendwie immer mehr) sind der Ansicht, dass man seinen Trieben nachgeben sollte und das dann nicht überbewerten... naja, Affen halten sich auch nicht zurück, nicht wahr? Meine Meinung.
     
    #9
    lovely, 24 Juni 2006
  10. DerBen
    Gast
    0
    Hi Sweetlana,
    in wiefern geschockt ? Das er dir sowas erlaubt oder weil du angst hättest, er würde dann auch fremdgehen wollen ?
    Ist dein geschockt sein eher positiv oder negativ ? :ratlos: :tongue:
     
    #10
    DerBen, 24 Juni 2006
  11. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Mal davon abgesehen, dass mir diese Trennung von Liebe und Sex zutiefst widerstrebt - wenn man selber nur Sex mit einem Menschen will, den den man sehr verliebt ist bzw den man sogar liebt: Dann ist es ja enorm schwer, dem Partner zu glauben, dass er "nur" rein körperlich was von der anderen Person wollte. Das kann man einfach nicht nachvollziehen, wenn man selber anders denkt und fühlt. Deswegen halte ich es für sinnlos, jemanden "bekehren" zu wollen, weil man manche Dinge nicht verinnerlichen und begreifen und auch glauben kann, wenn man selber ähnlich fühlt.
     
    #11
    Ginny, 24 Juni 2006
  12. DerBen
    Gast
    0
    @Lovely @Lars72

    Danke für eure Meinung.
    Ich selbst weiss nichtmal, wie ich reagieren würde, wenn sie dann mal fremdgehen würde. Ob ich dann total verletzt wäre und es mir wehtun würde, oder ob ich denke : schön, das sie ihren spass hatte.
    Die Sache ist, das ich im Moment eher dazu tendiere, es ihr zu erlauben.
    Momentan würde mich aber mal von den Frauen interessieren, wenn euer Partner euch sowas erlauben würde, würdet ihr dann pauschal sagen : nein, sowas mache ich nicht ? und euch dann vielleicht im geheimen denken, naja, wenns erlaubt ist, kann ichs ja auch mal heimlich machen... und wenns dann rauskommt, ist es ja nicht so schlimm, durfte es ja ?
    Oder würdet ihr das garnicht heimlich machen sondern gleich sagen : ja, so was fänd ich nicht schlecht...

    Das halte ich auch für falsch... aber wenn beide Seiten ansatzweise gleiche Einstellungen haben, wäre es ja kein "bekehren". Ist ne schwierige Sache finde ich... für Menschen die Liebe absolut mit Sex verbinden ist sowas undenkbar.
     
    #12
    DerBen, 24 Juni 2006
  13. DerBen
    Gast
    0
    Hm, jetzt bin ich immer noch nicht weiter und immer mehr am grübeln... können nicht mehr Frauen mal ihre Meinung dazu schreiben, bitte ? :engel:
     
    #13
    DerBen, 24 Juni 2006
  14. User 16351
    Verbringt hier viel Zeit
    418
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Woah...hört mal auf "man kann", "man macht", "man soll" zu sagen!
    Definieren wir hier eine allgemeingültige Moral, der "man" sich dann zu fügen hat, weil mehr sie richtig oder falsch finden?

    Ziemlich subjektive Fragestellung, daher solltet "ihr" eure Meinung nicht als "man" verkaufen...
     
    #14
    User 16351, 24 Juni 2006
  15. Golden_Dawn
    Verbringt hier viel Zeit
    1.614
    121
    0
    nicht angegeben
    ....
     
    #15
    Golden_Dawn, 24 Juni 2006
  16. Sascha_CH
    Sascha_CH (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich kann nicht glauben, was ich hier lese :eek: :eek:

    Wenn meine Freundin fremdgeht, scheint sie sich in irgendeinem Bereich unbefriedigt zu fühlen. Wenn sie Sex mag, dann kann sie ihre Vorliebe dazu auch mit mir ausleben. Bereits der Gedanke daran, wie ein anderer meine Freundin fickt... da werde wahnsinnig! :kopfschue Nicht zwingend wegen des Akts, sondern ihrer Emotionen und Gefühlen dahinter.

    Nein... Nein... wenn sie mit nem anderen ins Bett hüpft, dann is der Ofen aus. Ich kann da kein Vertrauen mehr haben. Spätestens dann müsste ich ihr einen GPS-Peiler an die Hose kleben. Und wenn ich soweit bin, dann ist die Liebe sowieso Futsch. Ohne Vertrauen funktionierts nicht.

    Zu Deinem "Seitensprung Freifahrschein" (ala "ich wills nicht aber wenn dus trotzdem tust dann geschieht nix"). Was ist denn das für ne überflüssige Aussage? Wäre etwa so, als wenn Du sagst: "Diebstahl ist Illegal - aber wenn ihr's trotzdem tut passiert nix". Wer nicht weiss wo die Grenzen liegen, dem müssen diese aufgezeigt werden. Wer stielt, kommt in den Knast. Und wenn du fremdgehen musst, stell ich Dich vor die Türe.

    Ich mag da den Spruch auf dem Klo: "Verlasse das Klo, wie Du es selbst gerne antreffen möchtest". Behandle Deinen Partner, wie Du von ihm behandelt werden willst. Und ich glaube, insgeheim will kein Mann oder keine Frau, dass sein Lebenspartner fremdgeht...
     
    #16
    Sascha_CH, 24 Juni 2006
  17. DerBen
    Gast
    0
    Sascha, du hast meine ursprüngliche Frage glaube ich garnicht verstanden...

    Es geht nicht darum, was ich davon halten würde oder wie ich reagieren würde, wenn meine freundin fremdgeht und ich das total scheisse finde.
    Es geht darum, das ich ja vielleicht garkein Problem damit hätte, wenn sie sich "auslebt" ... deswegen auch der "Freifahrtschein"...

    Ich bin mir halt nur nicht sicher, wie ich im endeffekt damit klarkommen würde, wenns dann wirklich mal so ist...
     
    #17
    DerBen, 24 Juni 2006
  18. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Meine Meinung ist, dass man, solange man noch Zweifel hat, lieber davon Abstand nehmen sollte. Das betrifft alle extremen Verhaltensweisen, auch z.B. einen Dreier sollte ein Paar nicht "auf gut Glück" versuchen, weil in solchen Sachen Vorstellung und tatsächliches Empfinden wenn es geschieht oft weit auseinander gehen. Ich würde da kein Experiment starten wollen, sondenr so etwa snur ausprobieren, wenn ich mir wirklich sehr sicher bin - selbst dann bleibt ein Risikofaktor, denn wer weiß schon hundertprozentig, wie er reagieren wird, aber der ist dann immerhin so weit minimiert wie möglich.
     
    #18
    Ginny, 24 Juni 2006
  19. Mausebär
    Verbringt hier viel Zeit
    701
    103
    1
    nicht angegeben
    na vielleicht verstehe ich so ganz Deine Frage auch nicht. Aber ich würde mich ziemlich wundern, wenn mein Partner sowas sagen würde. Eben wie meine Vorredner, was will er mir denn damit sagen?

    Die Frage stellt sich mir, warum Du das denn möchtest. Ist sie verliebt in einen anderen und möchte den SEx mal ausprobieren und Du, bevor Du sie verlierst, gibst ihr einen Freifahtschein? Oder einfach nur so ohne Anlass? Oder möchtest Du einfach nicht, dass sie es heimlich macht und es dir direkt sagt?

    Also ich habe das am Anfang direkt abgeklärt, was ich und wie ich zu Treue stehe. Wenn ich einen anderen Mann so nahe in meine Intimsphäre lassen würde, dann würde ich auch was für den empfinden. Ihn irgendwie toll finden und dann wäre die Beziehung gefährdet, weil ich dabei wäre mich in jemand anderen zu verlieben. :herz:

    Also, wichtig ist für die Frau, die so einen Spruch hört, aus welchem Grunde gerade sowas kommt. Frag doch Deine Freundin, wie sie darüber denkt.
     
    #19
    Mausebär, 24 Juni 2006
  20. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    Mal so interessenhalber bist du darauf gekommen oder ist das der Wunsch deiner Freundin????
     
    #20
    Tinkerbellw, 24 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fremdgehen
Jolin1991
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 September 2016
15 Antworten
zimbo
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 September 2016
106 Antworten
Brazillove
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 Mai 2016
6 Antworten