Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fremdgehen

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von kaninchen, 13 Dezember 2003.

  1. kaninchen
    Gast
    0
    Im stern is diese Woche so ein berichts dadrüber und u.a. ein Beispiel:

    Also Frau hat zuviel getrunken und auf ner Betriebsfeier mit nem Kollegen rumge*****... Das hatte keine tiefere Bedeutung usw...
    Und dann stand da drunter dass man solche ONS nich beichten soll... Weil: Daran könnte die Beziehung kaputt gehen, bzw. es könnte ewigkeiten dauern bis das Vertrauen wieder da is...

    Also ich find das is ziemlich daneben... Wie würdet ihr das sehn?
     
    #1
    kaninchen, 13 Dezember 2003
  2. cranberry
    cranberry (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.602
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich finds auch ziemlich daneben.
    Wenn man schon fremdgeht, sollte man wenigstens den Anstand haben und ehrlich sein.
     
    #2
    cranberry, 13 Dezember 2003
  3. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    ich denke, es kommt immer drauf an...
    wenn es einem nichts bedeutet hat und die Beziehung eh gerade net allzu stabil ist, würd ich es lassen, es zu beichten, wenn einem was an der beziehung liegt..
     
    #3
    Mieze, 13 Dezember 2003
  4. D!883Z
    D!883Z (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    350
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Meiner Ansicht nach FALSCH!

    Ich habe das schon selber hinter mir, sicherlich wäre es ohne dieses Geständnis vieles einfacher. Aber sowas nennt sich ehrlichkeit. Und das gehört in eine Beziehung dazu, es bleibt danach jedem selber überlassen ob man dann bei dem Partner bleibt der das getan hat.

    Sicherlich ist es schwer es wird auch eine schwere Zeit wenn die Beziehung weiter geht (steck da im Moment in solch einer Situation und weiss wovon ich rede).

    Fehler macht jeder, auch wenn es ein schlimmer Fehler ist, aber man sollte dazu stehen. Es wird eine schwere Zeit aber eins kann ich euch versichern wenn die Person die das getan hat auch nur halbwegs ein gewissen hat, wird sie es irgendwann beichten.
    Ansonsten ist die Beziehung sowieso nichts wert.
    Ausserdem sollte man überlegen das das auch noch hintenrum herauskommen kann und wenn dies nach einem solchen "Vorfall" geschieht ist die Beziehung damit sowieso vorbei.

    Diese Dinge sollte man sich immer wieder vor Augen führen, und was bringen einem 20min Spass wenn man damit die Beziehung zu seiner grossen Liebe kaputt macht, sowas sollte man sich immer vor Augen führen wenn soetwas geschehen sollte/kann.

    Das ist es nicht Wert ! Denkt daran, wenn ihr jemanden Liebt tut sowas richtig und poppt net irgendwo rum. Das ist intim und sollte nur mit der Beziehung geteilt werden. Ich könnte die halbe Welt umbringen damit mir dieser Schmerz nie zugefügt worden währe (ist nicht ernst gemeint !). Es tut eurem Partner verdammt toll weh und euch garantiert danch auch, falls Gefühle in dieser Beziehung sind.
    Lass es und dann seid ihr auch glücklich. Ein kleiner Positiver Effekt (der lässt mich aber nicht eine Sek. glauben das es gut war was da geschehen ist) man weiss 100 % was man sich Wert ist, und man weiss genau wenn das ganze ein 2. mal passiert ist die Beziehung vorbei damit hat man dann wohl auf das falsche Pferd gesetzt.

    Nehmt euch meine Worte mal zu Herzen für alle die sowa getan haben oder vieleicht so irgendetwas schlimmes jemals tun werden. Es tut einfach zu sehr Weh und ihr solltet es nie darauf ankommen lassen.

    So Long

    Gruss D!883Z
     
    #4
    D!883Z, 13 Dezember 2003
  5. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    Natürlich sollte man es nicht beichten, ansonsten geht daran mit Sicherheit die Beziehung kaputt. Dann sollte man aber davon ausgehen können, dass der Partner das nicht von jemand Anderem erkennen kann...

    Stellt euch mal vor: Ihr liebt euren Partner, seid aber aus Versehen fremdgegangen, bereut es furchtbar und wißt, dass es nie wieder vorkommen wird.

    1. Ihr erzählt es eurem Partner, um (eure eigenen!) Gewissensbisse zu beruhigen. Dabei verliert euer Partner langfristig das Vertrauen in euch, die Beziehung artet womöglich in Sticheleien und Anspielungen aus, bis einer von euch es nicht aushält und Schluss macht. Oder es dauert Monate/Jahre, bis er/sie euch wieder vertrauen kann. Es ist auch möglich, dass er /sie gleich Schluss macht.

    2. Ihr behaltet es für euch, trägt die Gewissensbisse mit euch selber aus und versucht es nie wieder zu tun.

    Ich würde den 2. Weg wählen...
     
    #5
    ogelique, 13 Dezember 2003
  6. D!883Z
    D!883Z (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    350
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Muss jeder selbsteintscheiden, aber ich bin der Ansicht das man sowas seinem Partner schuldig ist.

    Und denke an den Weg das es "hinterum" herauskommt, dann ist es sowieso vorbei.

    Und mit deinem Vertrauen etc Kram, kannst du leider keine Gescheite Meinung dazuabgehen (absolut nicht böse gemeint), man weiss erst bescheid wenn man selber in solch einer Situation steckt.

    Ich habe mir vorher auch meine Gedanken gemacht aber hätte nie gedacht das alles so geschieht


    So Long Gruss D!883Z
     
    #6
    D!883Z, 13 Dezember 2003
  7. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    Dann erzähl's uns doch mal etwas ausführlicher.
     
    #7
    ogelique, 13 Dezember 2003
  8. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Also ich finds auch net so berauschend, sowas dann zu verschweigen. Abgesehen davon, dass ich meinen Freund dann nicht mehr in die Augen schaun könnte, find ich es auch, dass man auch dazu stehen sollte, wenn man Mist gebaut hat. Klar riskiert man damit die Beziehung, aber da ist man meiner Meinung nach auch selber dran Schuld ... Alkohol hin oder her.

    Juvia
     
    #8
    User 1539, 13 Dezember 2003
  9. D!883Z
    D!883Z (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    350
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hab im Moment net die Zeit und die Kraft darüber zu reden, ich erklär das später
     
    #9
    D!883Z, 13 Dezember 2003
  10. MobbiDikk
    Gast
    0
    also so hart das auch klingen mag, aber ich könnte noch so lange mit der person zusammen sein, ich würde wenn ich erfahren würde (ob von ihr oder von anderen is egal) das sie fremdgegangen ist sofort schluss machen! Weil ich niemals mehr das vertrauen hätte, was zu beginn da war. Und da für mich Vertrauen ein absoluter Grundstein der beziehung ist, würde das nie wieder was geben.

    und dieses "das passiert ausversehen" ist schwachsinn! sorry is meine meinung.. das hat mir meine ex freundin auch erzählt, "bla bla, war viel alkohol und so" ja dann trinkt eben nicht so viel, dass man völlig die kontrolle verliert, man muss sich auch kontrollieren können!! klar kann man ihr die ehrlichkeit anrechnen, war sicher schwer mir das zu sagen, aber in so einer situation interessiert es mich nicht wie respektabel die ehrlichkeit ist... wenn sowas passiert mach ich klipp und klar schluss... kann danach zwar lange zeit keine beziehung führen und will von frauen dann auch nix mehr wissen (hat ein jahr gedauert...) aber is mir lieber als dann noch ne chance geben und womöglich wieder verarscht zu werden...

    Der bescheuerste Satz kam dann von meiner ex: "gib uns noch ne chance"
    als wenn ich schuld an dem scheiss wäre..sie hatte ihre chance verspielt... vertrauen war weg... ende!

    so dat war mein senf... :smile:

    btw: bin momentan super mega glücklich in einer beziehung, auch wenn ich jetzt meinen dampf abgelassen hab :grin:
     
    #10
    MobbiDikk, 13 Dezember 2003
  11. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    @MobbiDikk: Genau deswegen würde ich es meinem Freund nicht sagen wollen, wenn ich mir absolut sicher wäre, dass ich sowas nie wieder tun würde. Denke, dass meine ewissensbisse da schon so stark wären und mich so fertig machen würden, dass ich nicht auch noch meinen Freund da mit einbeziehen müsste...
     
    #11
    ogelique, 13 Dezember 2003
  12. MobbiDikk
    Gast
    0
    muss jeder für sich selbst entscheiden, hinterher is man immer schlauer, dass man sowas nie wieder machen will. Nur das wirklich verantwortunsvolle in einer beziehung is doch (wenn einem am partner überhaupt was liegt...) wenn man merkt es könnte ausarten, also wenn man in einem gespräch anfängt zu flirten etc... das man die notbremse zieht. Ich finde es dann zu leicht, einfach zu schweigen, dann ist man seinem partner gegenüber nicht fair, denn du hast dann scheisse gebaut und ER sollte und muss einfach nun entscheiden dürfen ob er es toleriert oder nicht. Wenn einem was an seinem partner liegt, is man ehrlich und hofft das man noch ne chance bekommt. Bei mir, das sag ich deutlich, würde man keine mehr bekommen...
     
    #12
    MobbiDikk, 13 Dezember 2003
  13. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    Wenn einem was an seinem Partner liegt... Hast du 'ne Ahnung, durch welche Hölle der Partner gehen muss, wenn er erfährt, dass sein Schatz, den er selbst über alles liebt, fremdgegangen ist? Ich weiß es nicht, viell. macht man es sich gerade dadurch leichter, dass man sein Gewissen "bereinigt" auf Kosten seines eigenen Partners, der nun die Aufgabe hat, sich über das Ganze den Kopf zu zerbrechen...
     
    #13
    ogelique, 13 Dezember 2003
  14. manager
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    101
    0
    Single
    Es nicht zu beichten, ist feige und egoistisch. Und da bei einem Verschweigen auch keine Konsequenzen drohen, wird man mit großer Wahrscheinlichkeit zum Wiederholungstäter. Überhaupt halte ich die These vom Fremdgehen als einem unbeabsichtigten Ausrutscher für fragwürdig.

    Wer sich in einer festen Beziehung vollsäuft, der riskiert damit ganz bewusst, dass so etwas passiert. Leute, die sich vollsaufen, sind meiner Meinung nach ohnehin nicht besonders vertrauenswürdig und nehmen es mit Treue anderen verantwortungsbewussten Dingen im Leben nicht besonders ernst. Deshalb würde ich mir von vornherein auch kein Saufgirl als Freundin nehmen.

    Leute, die Fremdgehen verschweigen, sind ganz einfach nicht bereit, die Konsequenzen Ihres Fehlverhaltens zu tragen. Das Argument mit der Rücksichtnahme auf den Partner ist auch blödsinnig. Wenn es der Partner rausfindet, leidet er umso mehr. Man kann sowas auch kaum verheimlichen. Jeder Mensch verhält sich merkwürdig, wenn er/sie lügt und der Partner spürt das dann.
     
    #14
    manager, 13 Dezember 2003
  15. MobbiDikk
    Gast
    0
    danke manager, genau meine meinung!

    und ogelique:
    zu deinem "Wenn einem was an seinem Partner liegt... Hast du 'ne Ahnung, durch welche Hölle der Partner gehen muss, wenn er erfährt, dass sein Schatz, den er selbst über alles liebt, fremdgegangen ist?" kann ich nur sagen, ich habs selber durchlebt!! Ich weiss wie beschissen es sich anfühlt, wenn man auf seiner eigenen seite eine schöne zukunft plant und dann sowas von in den A**** getreten wird! War ne verdammt harte Zeit, aber eines fand ich gut, sie hats mir gesagt, und hat mir damit die chance gegeben dieses Fehlverhalten selbst zu beurteilen und eine eigene Konsequenz daraus zu ziehen! Alles andere find ich nur noch unfairer...
     
    #15
    MobbiDikk, 13 Dezember 2003
  16. Hexe25
    Hexe25 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.114
    121
    1
    in einer Beziehung
    Ich finde fremdgehen auch das letzte! Allerdings wenn ich mal fremdgehen sollte (was ich aber nicht vorhabe), würde ich es meinem Partner nicht sagen. Denn dann würde er 1000% schlußmachen! Über sowas haben wir schon oft gesprochen!
     
    #16
    Hexe25, 14 Dezember 2003
  17. D!883Z
    D!883Z (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    350
    101
    0
    vergeben und glücklich
    So ein paar kurze Worte von mir dazu,

    Mir ist mein Partner nach 1 1/2 monaten beziehung fremdgegangen, wir hatten am vortag einen leichten Streit.
    Ihr Ex kamm sie besuchen, ich wusste davon sollte aber auch vorbeikommen, hatte aber keine Lust diesen Wixer zu sehen.
    Ich hatte ihr per Mail gesagt das ich ihr Vertraue aber Schiss habe.
    Sie haben sich getroffen. Am nächsten Tag sahen wir uns und sie war voll scharf mich zu befriedigen. Sie hatte die nächsten 2 tage voll atemprobleme und ihr ging es auch kagge am 2. Tag telefonierten wir und sie wollte mir was sagen (das wollte sie mir in der Nacht auch schon sagen). Ich fragte hast du mit dem Rumgeknutscht und sie meinte nur wenn es nur das gewesen wäre und fing an zu heulen. Ich konnte ebenfalls nicht mehr und sagte ihr das ich gleich vorbeikomme. Mit den Worten:" warum tust du mir so etwas an.
    Ich fuhr zu ihr sie war ebenfalls fertig mit den Nerven ich konnte mich nicht mehr auf ihr Bett setzen und habe nur mit ihr darüber geredet.
    Sie flennte wie ein Wasserfall, ich auch und meinte als es tut ihr leid. Nun liegt es an dir ob wir die Beziehung weiterführen oder nicht.
    Ich entschied mich dafür und erfuhr eine Woche später das das ganze per icq mehr oder minder geplant ware und bin zusammen gebrochen.
    Mir sind die Beine weggerutscht und sie hat mir es dann erzählt und brach ebenfalls wieder in Tränen aus danach hatte ich erfahren das sie ca. 3wochen zuvor mit ihm kurz geküsst hatte nachdem ER sie geküsst hat.

    Für mich brach eine Welt zusammen. Sie hatt mir wirklich bewiesen das es ihr leid tut, sie wollte sich eine Schere in den Bauch rammen.
    Ich verbot ihr direkt danach jedwegen Umgang mit ihm, also kein Icq kein Tele kein Sehn. NICHTS ! Es hat fast 3wochen gedauert bis ich mit ihr wieder intim werden konnte oder sonstiges. Ich habe auch heute noch misstrauen tue mir das ganze aber aufgrund der Gefühle zu ihr an. Fragt mich nicht warum, es wird eh jeder von euch sagen du bist bescheuert :zwinker: .
    Ich empfinde eine menge für sie und habe ihr auch gesagt wenn ich mitbekomem das sie mit ihm Telefoniert ist es aus, wenn sie mit ihm schreibt ebenfalls und wenn sie sieht genauso. Und wenn sowas nochmal passiert schwöre ich Rache. Das glück des übeltäters war es das ich unter Umständen vorhabe zur Bw zu gehen und mir deshalb keine Vorstrafen erlauben kann und er ca. 40km entfernt wohnt. Habe ihm per Icq allerdings gedroht.

    Der Grund warum ich mich so entschieden habe ?

    - Wie sie es mir gesagt hat
    - Das sie mir es gesagt hat
    - Das sie auch wollte das ich an dem Tag vorbeikomme
    - Und das sie heute noch öfters weint wenn ich sie darauf anspreche
    - Das es "ein Moment" von Blödheit war
    - Ich denke das sie mit der Ex beziehung noch nciht richtig abgeschlossen hatte die war erst 2monate her wo wir zusammen kamen.
    - Ich liebe sie

    Wenn ihr noch Fragen oder so habt stellt sie ich werde sie beantworten wenn ich es für richtig halte.

    So Long

    gruss D!883Z
     
    #17
    D!883Z, 14 Dezember 2003
  18. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    @ D!883Z
    sag mal kannst du ihr nach dem ganzen scheiß, den sie verzapft hat, überhaupt noch vertrauen???!!!


    ok, anscheinend net, weil sonst hättest ihr ja net den kontakt zu dem typen verboten..
     
    #18
    Mieze, 14 Dezember 2003
  19. D!883Z
    D!883Z (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    350
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Auf jedenfall erstmal GAR NICHT ! Das ist auch uns beiden klar gewesen sie wollte die Beziehung weiter hin und ich auch. Vertrauen baut sich wieder auf und ich werde alles tun das sie den Typen nie wieder sieht, 100 % nie wieder alleine. Verhindern kann ichs nicht aber wenn ichs rausbekomme ist es Vorbei. Zwar net einfach aber so sehr wie ich mich nach der Entscheidung kaputt gemacht habe, mache ich das kein 2. mal weil dann gibt es für mich keine Möglichkeit mehr das Vertrauen aufzubauen.
     
    #19
    D!883Z, 14 Dezember 2003
  20. Wuotan
    Wuotan (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    210
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich frage mich wie und warum manche Frauen so ne scheiße machen und ihrem Freund so weh tun.Und es tut weh.
    Ich weiß nicht was ich in deiner Situation machen würde,vielleicht würde ich fremdgehn und es ihr sagen,denk des wär n Gutes gefühl,auch wenn mich der Sex ankotzen würd,aber dann wär -irgendwie mehr oder weniger "reiner Tisch",es war nicht nur ein partner der den anderen beschissen hat,sondern beide.Würd ich echt tun,und dannn wär die sache so ziemlich gegessen.hmmm...aber wenn ich angst hätt das sie sich was antut würd ichs sein lassen.

    P.S. Hey pass auf das du nicht so n Arsch wirst,gibt schon genug Spasten auf der Welt.
    P.P.S.
    Wenn du wirklich wissen willst ob du deiner Freundin vertrauen kannst dann würd sie mit dem Typen reden lassen.Aber sei nicht mehr so leichtgläubig.Kann aber auch gut verstehen wenn du's nicht fertigbringst.
     
    #20
    Wuotan, 14 Dezember 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fremdgehen
Jolin1991
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 September 2016
15 Antworten
zimbo
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 September 2016
106 Antworten
Brazillove
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 Mai 2016
6 Antworten