Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fremdgehen

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Lisa, 18 August 2001.

  1. Lisa
    Verbringt hier viel Zeit
    566
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo ihr!

    Ich habe gerade eben mal wieder feststellen müssen, wie schnell es passieren kann, dass man fremdgeht. Ich hatte eben eine kleine Knutscherei mit ´nem Typen, den ich gerade mal 10 min kannte. Ich habe zur zeit zwar keinen Freund, aber ich hätte selbst dann warscheinlich nicht anders reagiert.

    Jetzt sitz ich hier und denke die ganze Zeit darüber nach, wie naiv ich doch bin und dass fremdgehen wirklich einfach "nur so passieren" kann, ohne jegliches Gefühl oder sonst etwas. Ich glaube ich ändere meine Meinung langsam. Ich vertrat nämlich immer die, dass ich es meinem Freund nie verzeihen könnte, wenn er mich betrügt (Betrügen mal ab Kuss angefangen gesehen), und das sowas einfach nicht passieren kann und darf wenn man den anderen liebt usw.

    Aber, was hätte ich heute tun sollen?? Der hat sich in der Bahn neben mich gesetzt, mir die Hand gereicht und wir haben uns unterhalten, hab zwar mehr oder weniger nur gelacht, weil ich ihn nicht so wirklich ernstgenommen habe. So, und dann wollt ich aussteigen, drückt er seine Stirn gegen meine und er küsst mich. Was hätte ich denn tun sollen?? Ihn wegstoßen? Da wär ich mir ziemlich blöd vorgekommen. Naja.

    Okay, das einzige, was ich nicht gemacht hätte, hätte ich einen Freund, wäre, dass ich idiot ihm meine Telefonnummer gegeben habe.

    Mittlerweile denke ich, dass ein Kuss so schnell passieren kann aus einer harmlosen Situation heraus, was durchaus verzeihlich ist.

    So, wollt ich bloß mal loswerden!!

    Gute Nacht noch,
    Lisa
     
    #1
    Lisa, 18 August 2001
  2. Diamant
    Gast
    0
    Das eigentliche Problem dabei ist, wenn der Partner fremdgeht, ist, das man nie weiß ob er nun keine Gefühle hatte oder doch welche.

    Auf alle Fälle glaube ich das das Fremdgehen meist deutlich auf ein Problem in der Beziehung hindeutet.

    Ich persönlich tendiere aber weniger dazu einen Kuss als Fremdgehen zu bezeichnen. Ganz einfach weil sich da ja nicht wirklich nicht so die Menge abspielt. Aber das ist wohl die Sache jedes Einzelnen.

    Also Liza darf ich dich auch mal fragewn ob du wenn du nen Freund, den du über alles liebst, gehabt hättest überhaut damit angefangen hättest mit den Burschen zu reden und eventuell sogar zu flirten? (Ich kann mir nicht vorstellen das er dich einfach so geküsst hast wenn du nicht bewusst oder unbewusst mit ihm geflirtet hättest.)

    Also ich will hiermit aussagen: Du wärst ziemlich sicher nicht in diese Situation gekommen wenn du nen Freund gehabt hättest.
    Dementsprechend ist es durchaus berechtigt wenn man trotz ner solchen Erfahrung sehr streng aufs Fremdgehn reagiert. Der Partner hätte ja von vornherein so ner Situation aus dem Weg gehen können.
     
    #2
    Diamant, 18 August 2001
  3. DocPixel
    Ruhestand
    217
    101
    0
    Single
    Fällt mir nur gerade auf: verwechselt doch nicht immer Liza mit Lisa!!
    So long,
    Steffen
     
    #3
    DocPixel, 18 August 2001
  4. Suzie
    Gast
    0
    Also ich glaube nicht, daß mir das "einfach so" passieren könnte! Ich hab einen Freund, den ich über alles liebe, und ich bin mir durchaus im klaren darüber, wie sehr ihn das verletzen würde. Ich weiß, daß er mir das NIE antun könnte/würde, und genauso geht's mir auch.
    Ich weiß nicht, Leute kennenlernen, sich unterhalten, vielleicht auch mal ein Lächeln oder sowas, was als Flirten ausgelegt werden kann, ok, das macht mir schon Spaß, gebe ich ehrlich zu! :tongue: Aber alles, was darüber hinausgeht, gibt's für mich einfach nicht, solange ich einen Freund habe.
    Und ich glaube, ich hätte da auch keine Probleme, jemandem, der einfach so versucht mich zu küssen, ganz deutlich klarzumachen, daß er das zu lassen hat.

    Suzie
     
    #4
    Suzie, 18 August 2001
  5. User 133
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich kann Lisa ganz gut verstehen. Als ich vor nicht einmal all zu langer Zeit einen Freund hatte, habe ich zwar jedem erzählt, dass ich einen Freund habe, aber nur, weil ich mit ihm so unendlich glücklich war und einfach dauernd von ihm schwärmen musste. Deswegen kam ich sozusagen gar nicht in versuchung, weil da ja dementsprechend jeder wußte, dass ich vergeben war. Aber wenn man einfach so mal jemanden kennen lernt, sich ganz nett unterhält, sich nichts weiter dabei denkt, und gar nicht auf die Idee kommet, dass daraus sich mehr entwickelt und auch nicht den Freund erwähnt, weil man einfach nicht dran denkt und es ja für eine normale harmlose Bekanntschaft hält und er dann plötzlich einen küsst, ich weiss nicht, wie ich persönlich dann reagieren würde, wenn ich ihn auch super toll finde. Oder eine andere Sache, dass ich wärend meiner Beziehung jemanden kennen gelernt habe, der natürlich von meiner Beziehung wußte, aber eigentlich absolut mein Typ war, jetzt für nichts ernstes, aber um am abend ein bissel sich zu amüsieren wäre er perfekt und hätte mein Freund nicht existiert, wäre auch was zu Stande gekommen. Das war so ein Moment in meiner Beziehung, wo ich echt den Wunsch hatte, wieder "frei" zusein. Ich habe mir zwar damals geschworen ihm 100 %ig treu zu bleiben, habe es auch geschaft, aber fiel mir nicht gerade leicht, wenn ich mal ganz ehrlich bin. Und wenn einer von uns beiden damals fremd gegangen wäre, dann wäre ich das am ehesten. Deswegen bin ich auch so vorsichtig mit Beziehungen, also welche einzugehen, mich fest zu binden, weil ich weiß, dass ich irgendwo meine "Freiheit" brauche
    So, das dazu, wollte nur mal meine persönliche Einstellung beitragen.
    Ob ich meinem Partner einen Seitensprung verzeihen könnte, ist eine ganz andere Sache, wo ich denke, dass ich das erst entscheiden kann, wenn es so weit ist, aber ich hoffe, dass so etwas nie vorkommen wird.
     
    #5
    User 133, 18 August 2001
  6. Norialis
    Norialis (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    816
    101
    0
    Verheiratet
    Also n Seitensprung ist für mich n Grund zum Schluss machen. Das wäre ein absoluter Vertrauensbruch und das fängt beim küssen an - DEFINITIV!!!

    Und sowas kann auch nicht passieren, s passiert ma auch net.

    Wenn ich jemanden liebe, liebe ich diejenige und wenn ich mich auf jemand anderes einließe, würde ich meine Freundin nicht lieben - ES KANN NICHT PASSIEREN !!!
     
    #6
    Norialis, 18 August 2001
  7. NSR01
    Gast
    0
    Das dachte ich auch immer...

    ...bis ich erfuhr dass man mich 2 mal betrogen hat. :cry:
     
    #7
    NSR01, 19 August 2001
  8. Norialis
    Norialis (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    816
    101
    0
    Verheiratet
    Wers erfährt und dann dennoch mit der Person zusammen bleibt ist selber Schuld, wers nach mehreren Malen erfährt, und auch dann noch zusammenbleibt, der erst recht - wenn mir sowas passiert ist Schluss, denn dann war schon Schluss, als der Betrug stattgefunden hat. Schlussmachen ist keine Reaktion auf etwas, sondern wenn der Vorgang im Kopf das Handeln untermauert. Und wenn jemand jemanden betrügt, sind die zwei schon längst kein Paar mehr.
    Was ich in meinem ersten Beitrag meinte ist, dass ICH hundertpro treu bin. Bei meiner jetzigen Freundin bin ich vom selben überzeugt. Ihr werdet jetzt sagen, dass man das aber nicht garantieren kann - sicherlich nicht, aber wenn ich betrogen werd, bin ich definitiv wieder single. Diesen Schmerz muss ich mir nicht antun...

    so long
     
    #8
    Norialis, 19 August 2001
  9. NSR01
    Gast
    0
    Genau dasselbe dachte ich auch vorher!
    Ich hatte, genau wie du, meine Prinzipien, doch diese zu verwirklichen ist einfaacher gesagt als getan...
    Ich kam einfach nicht von ihr los!!Ich konnte es einfach nich...ich war wohl zu "schwach".
    Meine Liebe war größer als mein Schmerz. :geknickt:
     
    #9
    NSR01, 19 August 2001
  10. Ich bin ja auch der Meinung, dass wenn man einen Menschen liebt, ihn nicht betrügen kann. Wenn man ihn trotzdem betrügt, ist in der Beziehung irgendwo schon ein Riss.
    Außerdem wäre mein Vertrauen weg.
    Auch wenn ich ihm verzeihen würde und es mit ihm nochmal versuchen würde, müßte ich ihm ständig misstrauen und das ist nicht der Zweck einer Beziehung.

    schweinchen
     
    #10
    Meerschweinchen, 19 August 2001
  11. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Also ich finde, alle die sagen: miiiiir könnt das nie passieren und meiiiiin Freund bzw Freundin würd das niiiie tun, denken ein wenig naiv (nehmts des jetzt net als Kritik auf, bidde). Man weiß nie, was noch alles passieren wird, und eine 100%ige Sicherheit gibts im Leben nun amal net - das is eine traurige aber bewiesene Tatsache.

    Ich stimme aber damit überein, das es einem nicht so schnell passieren wird/kann wenn man jemanden sehr liebt und die Beziehung auch gut is... da denkt man von Natur aus einen Schritt weiter und strahlt auch eine gewisse Ablehnung auf andere aus (ganz automatisch - zumindest is das bei mir so). Ich lasse mich zb auch net von jedem dahergelaufenen Kerl anquatschen, wenn ich in einer Beziehung bin... wenn ich grad mal solo bin, steig ich viel schneller auf Gespräche mit Fremden ein.

    Aja und @ Lisa: also ich tät einen Kerl, den ich net amal 1 Stunde lang kenn, der mich anbratet und dann auch noch ohne weiters küßt (überhaupt ohne mein deutlich ausgedrücktes Wohlwollen) beinhart zurückstoßen.... da könnt doch jeder kommen, und dich frech angrapschen. Das is überhaupt net peinlich oda blöd wenn du den dann abwehrst - sondern dein gutes Recht!
     
    #11
    Teufelsbraut, 19 August 2001
  12. Suzie
    Gast
    0
    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR> Also ich finde, alle die sagen: miiiiir könnt das nie passieren und meiiiiin Freund bzw Freundin würd das niiiie tun, denken ein wenig naiv (nehmts des jetzt net als Kritik auf, bidde). Man weiß nie, was noch alles passieren wird, und eine 100%ige Sicherheit gibts im Leben nun amal net[/quote]
    Ich nehme das sicherlich nicht als Kritik auf. Aber so ganz rechtgeben kann ich dir auch nicht. Zu einer Beziehung gehört nunmal Vertrauen (zumindest für mich und meinen Freund), und man sollte sich soweit vertrauen können, daß sowas eben nicht passiert.
    Entweder man lernt jemanden kennen, der besser zu einem paßt - dann kann man den auch küssen, aber man sollte die Beziehung beenden. Oder man ist der Meinung, daß der jetzige Partner (zumindest im Moment) der richtige ist, dann braucht man auch keinen anderen.
    Mein Freund ist selbst schon betrogen worden, und er hat gemeint, es wäre ein Sch....Gefühl gewesen. Er will das niemandem antun, und gerade mich würde er niemals so verletzen. Das KANN ich mit 100%iger Sicherheit sagen! Ich weiß nicht, ob wir für immer zusammenbleiben werden, aber ich weiß, daß er NIEMALS! fremdgehen wird. Und ich auch nicht!
    Und ich bin auch nicht naiv. Ich vertraue nicht vielen Leuten, und er ist eben einer dieser wenigen. Bloß daß ich ihm als einzigem bedingungslos vertraue. Das mag vielleicht naiv klingen, aber jeder, der ihn kennt und sieht, wie er mit mir umgeht, weiß, daß es stimmt.
    Ist einfach so - oder denkst du, das kann es grundsätzlich nicht geben?

    Suzie
     
    #12
    Suzie, 19 August 2001
  13. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Natürlich kann es sowas geben - aber es ist nichts von ewig langer Dauer... Menschen ändern sich, durch Begegnungen, Erlebnisse... vielleicht kommt er eines Tages bei der Tür herein und ist ganz anders, als er früher war (natürlich geht das net so schnell - is jetzt nur ein Metapher). Der liebste Mensch kann ein Biest werden, das größte Biest ein lieber Mensch. Man kann es nicht abschätzen und nicht voraussehen. Es kann nichts passieren - es kann alles passieren... im Leben ist das nun so.
    Das heißt nun net, das man niemanden trauen kann - neinein, sag ich auch gar nicht. Es ist schön jemanden vertrauen zu können, überhaupt wenn das Vertrauen gerechtfertigt ist. Vertrauen ist wichtig, sagt niemand was dagegen.

    Auf was ich eigentlich anspiele ist, das man sorgsamer mit dem Wort "niemals" umgehen sollte. Es ist leichtfertiger ausgesprochen als wirklich gemeint. Und es rächt sich mit der Zeit, wenn man nur so damit um sich wirft (und im Endeffekt is man bestürzt über sich selbst). Wie oft hat schon jemand von uns gesagt: ich eß niemals mehr Schokolade? (ein nettes Beispiel) Wieviele habens ernst gemeint, wieviele leichtfertig gesagt, wieviele habensdann wirklich gemacht? Verstehst du auf was ich anspiele?
    Ich sag jetzt auch net, das man in einer Beziehung ständig sagt: jaja, ich könnt dich jederzeit betrügen, ne 100%ige Sicherheit gibts net. Das wär grausam, das wär gemein. Aber für sich selbst sollt man abklären, ob man immer 100%ig hinter diesem Wort stehen kann (in guten wie in schlechten Zeiten, wies immer so schön heißt). Weil grade in schlechten Zeiten, wenn man Streit hat etc. fällt es einem umso leichter, jemanden zu betrügen.
    Ich sprech da aus Erfahrung. Ich hab immer gesagt, ich könnte nie jemanden betrügen, weils mir selbst schon mal passiert ist. Und es ist mir doch passiert... nicht einmal ungewollt. Es war Streit in der Beziehung, ich hab mich mit meinem Ex getroffen um Geburtstag nachzufeiern und es ist eben passiert. In dem Moment kams mir nicht einmal falsch vor! Im Nachhinein war ich doch ziemlich entsetzt über mich selbst und das ich nicht zu meinem Wort mir selbst gegenüber hab stehen können.
     
    #13
    Teufelsbraut, 19 August 2001
  14. snot
    Gast
    0
    ich hab auch mal gsagt, ich würde niiiie nimmer niemals nicht irgendwen betrügen.
    bis jetzt hab ichs auch so gehalten - aber so sicher bin ich mir schon lang nimmer.
    immerhin hab ich auch mal gesagt, ich würde niemals ein mädchen nur zum spaß küssen - küssen wäre der absolute und königliche liebesbeweis und dürfe nicht so leichtfertig vergeben werden.
    ... najaaaa, was soll ich dazu sagen. heute leb ich in einer beziehung mit einem mädel, daß ich nicht liebe, das mehr soetwas wie einer meiner besten freunde ist - und selbstverständlich küssen wir uns beim sex. sehr intensiv und sehr leidenschaftlich - und es ist sehr schön. und ich hab kein schlechtes gewissen dabei.

    und die moral von der geschicht: einstellungen ändern sich. erst recht, wenn man mit der materie nicht nur theoretisch vertraut is.

    deswegen stimm ich im großen und ganzen auch mim teuferl überein.
    eine sache sollt ma allerdings noch erwähnen: ich halte eine gewisse naivität in der liebe für unverzichtbar. darum find ichs irgendwie sogar schön, wenn so viele sagen, sie würden das nie tun.
    andererseits war das sowieso zu erwarten. monogamie ist ein sozialer zwang der heutigen zeit.
     
    #14
    snot, 20 August 2001
  15. darkliner
    Gast
    0
    Da gibt es so'm Sprichwort:
    Was man nicht weiß, macht einen nicht heiß.
    Hier passt wohl eher:
    Was Man(n) oder Frau nicht weiß, macht einen nicht heiß.

    Aber irgendwie erfährt man es ja denoch irgendwie. Weiß ich aus eigener Erfahrung(leider :frown: )
     
    #15
    darkliner, 20 August 2001
  16. TeraByte
    Gast
    0
    Nu ja - ich weiss das es einfach so passieren kann.

    Ich vertrat auch bisher die Meinung das so etwas unmöglich ist wenn man jemanden liebt... na gut ich habe noch die Kurve gekriegt bevor ich wirklich fremdgegangen bin - aber ehrlich gesagt - hätte sich die Situation ergeben hätte ich es gemacht so einfach ist das....

    Man kann seine Ideale noch so hoch halten - manchmal spielen die Gefühle einfach verrückt... Besonders Nori wird mir da nicht zustimmen, aber ich erinner ihn dann freundlich wenn es mal bei ihm soweit ist...
     
    #16
    TeraByte, 23 August 2001
  17. Bunny
    Gast
    0
    Hi,

    ich glaub wohl kaum, dass das wirklich jemand macht, der wirklich verliebt ist. Als das mit mir und meiner Ex-ex-ex-hin-und-her-jetzt-eine-sehr-gute-Freundin (Fortsetzung der Geschichte folgt in den nächsten Tagen...) noch aktuell war, hab ich andere Mädels mit den Arsch nicht mehr angeguckt :tongue: :tongue: :tongue:

    Meine Meinung!

    Ciao,
    Bunny
     
    #17
    Bunny, 23 August 2001
  18. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Dooooooch, ich war verliebt wie ich meinem Freund mit meinem Ex betrogen hab... nun gut, ich muß zugeben wir hatten zu der Zeit einige Meinungsverschiedenheiten und die Verhältnisse waren mehr als unklar - aber ich war in ihn verliebt. Hat alles nix genutzt... die sexuelle Anziehung (und auch die emontionale Anziehung) zu meinem Ex war stärker als die Verliebtheit zu meinem damaligen Freund.
     
    #18
    Teufelsbraut, 24 August 2001
  19. Fallen_One666
    0
    Möglich, dass es immer passieren kann!
    Aber wenn man schon wenn man frisch verliebt ist, sich nur mit diesem Gedanken rumquält, dass man irgendwann mal fremdgehn könnte... das würde doch der Liebe ihre schönen Seiten Rauben, oder?
    Snot hat schon recht... ein bisschen Naivität ist in der Liebe nich schlecht.

    Ich sage auch... ICH WERDE MEINER FREUNDIN NIE UNTREU sein... ich bin verliebt, wie man jetzt merkt :smile:
     
    #19
    Fallen_One666, 24 August 2001
  20. Norialis
    Norialis (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    816
    101
    0
    Verheiratet
    Ist vielleicht Keinkrämerei, aber...
    ich mach n Unterschied zwischen

    'ich bin verliebt in meine Freundin'
    und
    'ich liebe meine Freundin'

    Wir hatten auch schon so manche Meinungsverschiedenheit, aber ich habe niemals auch nur einen Gedanken an eine andere verschwendet. Da wär ich ja unehrlich zu mir selbst. NEIN, für mich denke ich, ist fremdgehen ausgeschlossen, dafür häng ich zu sehr an ihr, als dass ich das gefährden könnte.

    <FONT COLOR="#800080" SIZE="1">[ 24. August 2001 12:18: Beitrag 1 mal editiert, zuletzt von Norialis ]</font>
     
    #20
    Norialis, 24 August 2001

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fremdgehen
Boychen
Aufklärung & Verhütung Forum
25 Juli 2011
17 Antworten