Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fremdgehen...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Angel84, 6 März 2005.

  1. Angel84
    Gast
    0
    Hallo!!

    Ich selber bin Single, habe aber trotzdem ein kleines Problem mit diesem Thema.
    Ich habe einen Kollege und wir kommen eigentlich sehr gut miteinander aus. In letzter Zeit ist es aber so das er sich immer mehr an mich annähert. Er massiert mich, er umarmt mich, versucht auch mich zu küssen und hat auch schon Andeutungen auf mehr gemacht.
    Eigentlich kann man sagen das ich es sehr geniesse mit ihm zusammen zu sein und etwas zu kuscheln ect. Nur das Problem ist er lebt in einer festen Beziehung und wird in nächster Zeit auch heiraten.
    Nun habe ich mit ihm auch schon über das Thema gesprochen, den eben die feste Beziehung von ihm schreckt mich ab. Er meinte aber dazu nur, ich solls geniessen und nicht an die Zukunft denken sondern einfach ans hier und jetzt und geschehen lassen was passiert...

    Auf die eine Seite würde ich wirklich gerne "mitmachen" und auf der anderen Seite "schreckt" mich wirklich seine Beziehung ab (Ich kenne seine Freundin nicht).
    Was würdet ihr machen, einfach dem gefühl nachgeben und mitmachen oder dem "Gehirn" folgen und weitere liebkosungen abblocken?

    Danke

    Angel84
     
    #1
    Angel84, 6 März 2005
  2. engel...
    engel... (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.541
    123
    3
    Single
    schwierige frage...
    wenn ich mich mal in deine situation versetze, würde ich glaube ich eher dem gehirn folgen. einzig aus dem grund, dass mir das wohl anderer eben tierisch wichtig ist. und was bringt es mir, mit "irgendwem" spaß zu haben (ok, es bringt spaß) aber dafür eine familie zu zerstören?! andererseits finde ich es von ihm auch ziemlich dreist, dass er sagt "lass doch geschehen, denk nicht an die zukunft". ich meine, ER ist der jenige, der heiraten wird und er geht damit so locker um.. finde ich bedenklich. aber an deiner stelle könnte ich das nicht "geschehen" lassen, geschweige denn mitmachen.

    gruß, engel...
     
    #2
    engel..., 6 März 2005
  3. NathaKata
    NathaKata (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    534
    101
    0
    Single
    :madgo: ???? :wuerg:



    das fragst du noch???

    nun cih würde es aml so asudrücken.....
    versetz dich mal in die lage seienr freundin...was würdest du an ihrer stelle davon halten???
    das wäre das hinterlistigste und bescheuertste was du amchen könntest...
    wenn du es amchen soltlest...komm bloß nie irgendwann an von wegen "ich wurde betrogen....."

    das kanns doch ncith sein...

    du solltest nciht darauf eingehen....
    desweiteren wenn dus chon so ögerst...dann würde cihs agen das du es später bereuen wirst.....

    mach was du willst..nur überlege dir gut was passieren könnte und male dir die konsequenzen aus...


    nathakata
     
    #3
    NathaKata, 6 März 2005
  4. Angel84
    Gast
    0
    Ich bin eben auch eher der "Gehirnmensch" aber irgendwie haben bis jetzt die meisten mit welchen ich schon darüber gesprochen habe, da ich auf mein Herz hören soll, den alles weiter sei sein Problem....

    Daher auch die Frage, ob den die meisten einfach auf Ihren Spass aus sind oder warum ich bisher fast nur diese Antwort bekommen habe.
    Denn ich hätte sicherlich ein schlechtes Gewissen, auch wenn ich seine Freundin auch nicht kenne.

    @NathaKata: Und du kannst mir glauben, wenn ich bei einem Mann weiss das er eine Freundin bin ich sonst total nicht der Typ der sich dann noch bei solchen Männern baggern geht. Darum bin ich jetzt auch in einem ziemlichen dilema...
     
    #4
    Angel84, 6 März 2005
  5. glashaus
    Gast
    0
    Wenn bei dir keine Gefühle im Spiel sind würde ich damit nicht weitermachen. Ist unfair nur wegen seinem persönlichen Spaß eine Beziehung zu gefährden.
     
    #5
    glashaus, 6 März 2005
  6. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Ich würd ihm sagen wie scheiße das von ihm seiner Verlobten gegenüber ist, und mich natürlich nicht darauf einlassen.
     
    #6
    User 7157, 6 März 2005
  7. Lhuna
    Lhuna (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    0
    Verlobt
    Die arme Freundin, wenn er sie heiraten will und nebenbei aber noch schön ne Affäre haben möchte.

    Ich würde sagen Finger weg, wer weiß was dich für Gewissensbisse plagen würden wenn das mal rauskommt. Und sicher ist es überhaupt nicht, dass er sich zum Beispiel für dich entscheidet.
    Sind denn für dich Gefühle dabei oder wäre es nur Spaß?
     
    #7
    Lhuna, 6 März 2005
  8. Angel84
    Gast
    0

    Das wegen den Gefühlen bin ich mir selber nicht sicher, habe mir bis jetzt jedenfalls immer eingeredet das es nichts ist und habe auch immer abgeblockt wenn er zu nahe gekommen ist. Ich will ihn auch nicht zu nah an mich heranlassen, eben aus Angst dass ich doch plötzlich Gefühle für ihn empfinden könnte, und ich weiss, er würde sich trotzdem immer für seine Freundin entscheiden.

    Ich sags mal so, ich geniesse es eigentlich immer sehr wen wir zusammen sind, obwohl ich ihm das gegenüber immer abgestritten habe und es immer noch abstreite. Auf eine Art habe ich nämlich ein grosses Vertrauen ihn in, und das ist bei mir nicht selbstverständlich und das irritiert mich ein wenig, da ich sonst immer sehr lange brauche bis ich jemanden vertrauen kann, da ich durch eine versuchte Vergewaltigung vor 6 Jahren immer noch immer sehr misstrauisch gegenüber Männern bin.


    Angel84
     
    #8
    Angel84, 6 März 2005
  9. Laja
    Laja (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.171
    123
    3
    in einer Beziehung
    Ich sag mal meine offene Meinung:
    Fremdgehen ist ein riesiger Vertrauensbruch, und sich auf einen vergebene Typen einzulassen, ist Rumgehure!!!
    Wie kommt man auf die Idee, da auch noch zu überlegen???? :angryfire
    Vergebene Personen sollten TABU sein!
    Absolut!
    Wie intrigant, hinterhältig und mies!!!!
     
    #9
    Laja, 6 März 2005
  10. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    @Laja: Das ist ja mal doch etwas übertrieben! SIE ist ja in keiner Beziehung. Und was ihn angeht - wenn eine Beziehung wirklich funktioniert, dann kann da auch keiner einfach so "einbrechen". Wenn da einer der "Böse" ist, dann ist ER das. Sie kennt seine Freundin nichtmal. Ok, so ganz lupenrein ist das nicht. Andererseits - wenn sie nicht wäre, würde er vielleicht/wahrscheinlich mit einer anderen fremdgehen. Das Problem liegt im Verhältnis zwischen ihm und seiner Freundin, aber nicht bei ihr.

    @topic: Allzu viele Möglichkeiten gibt es nicht.
    a) Du hast keine (Verliebtheits-)Gefühle für ihn. Also genießt du die Zeit mit ihm und die Nähe, einfach so.

    b) Du hast keine (Verliebtheits-)Gefühle für ihn. Aber Skrupel, wegen seiner Freundin. Du beendest das Ganze.

    c) Du bist dir nicht sicher, was du empfindest (oder vielleicht sogar verliebt in ihn). Und brichst erstmal den Kontakt ab, um das genau herauszufinden.

    d) Du bist dir nicht sicher, was du empfindest (oder vielleicht sogar verliebt in ihn). Aber du machst weiter, so lange es gutgeht, fällst aber irgendwann sehr tief, wenn du merkst, daß da wirklich Gefühle sind...

    e) Du bist dir nicht sicher, was du empfindest (oder vielleicht sogar verliebt in ihn). Aber du hast Skrupel wegen seiner Freundin und beendest das Ganze.

    Ach so, und eine letzte Möglichkeit: f) Du bist dir sicher, daß du verliebt in ihn bist und versuchst ihn "ganz" zu bekommen, stellst ihn vor die Wahl "Alles oder nichts". Was gegenüber der Freundin wohl nicht ganz fair wäre, aber siehe oben: In eine funktionierende Beziehung kann man nicht einbrechen.

    Das wär jetzt so meine Sicht der Lage...

    Sternschnuppe
     
    #10
    Sternschnuppe_x, 6 März 2005
  11. Angel84
    Gast
    0
    Diese beiden Aussagen beschreiben eigentlich ziemlich genau was ich fühle.
    Och, ich hasse so komplizierte Situationen....

    Ich hatte eigentlich von anfang an immer skrupel mich mit ihm näher einzulassen. Alle meine Kollegen meinten dann ich soll eben meinem Gefühl folgen und einfach geniessen. Aber eben das widerspricht sich auch mit meiner Einstellung "Finger weg von Vergebenen"
    War bisher auch noch ie in einer solchen Situation und bin auch etwas überfordert damit, den das Problem ist das ich ihm auch nicht einfach so aus dem Weg gehen kann.

    Gruss Angel84



    @Laja:
    Die Aussage das ich intrigant, hinterhältig und mies sein, find ich grad doch etwas hart. Den erstens kennst du mich ja gar nicht und zweitens bin ich ja nicht die sich ihm um den Hals wirft. Ich sags mal so, wenn ich wollte wäre es schon lange zu viel mehr gekommen, ich bin immer noch diejenige welche abblockt. Es wäre etwas total anderes wenn ich ihn anbaggern würde und ich ihn festen Händen bin, aber dann käme für mich das gar nie in Frage. Aber wie gesagt, ich bin solo und er hat immer die ersten Schritte auf mich zugemacht und nun soll ich nach deiner Sicht der Sündenbock sein? Und sowiso, bis jetzt ist auch noch gar rein nichts passiert, so das ich in der jetzigen Situation auch noch keine Schuldgefühle gegenüber seiner Freundin haben muss, den ich habe immer vorher abgeblockt!
     
    #11
    Angel84, 6 März 2005
  12. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Und wenn du ihn mal ganz direkt fragst, warum er das mit dir macht? Ob er bei dir etwas bekommt, was ihm in seiner Beziehung fehlt? Und wie er sich das vorstellt, seine Freundin zu heiraten, wenn ihn doch offensichtlich andere Frauen reizen?

    Also einfach mal "reinen Tisch machen" und ganz klar und deutlich darüber reden. Nicht einmal beim Kuscheln mitmachen, das nächste Mal dann wieder abblocken oder sich mit ausweichenden Antworten abspeisen lassen ("denk nicht an später, mach einfach!"). Mach ihm zumindest mal klar, daß du nicht seine "Ersatzfrau" bist, die ihm das gibt, was ihm in seiner Beziehung fehlt und die springt, wenn er noch bißchen was nebenher will.

    Denn wie stellst du dir das vor, auf die Dauer? Und vor allem, wie stellt ER sich das vor? Wie lange soll das denn so weitergehen? Bis er keine Lust mehr hat? Bis seine Freundin/Verlobte dahinter kommt? Bis du dich verliebst und dran kaputtgehst?

    Wir können dir darauf nicht wirklich Antworten geben - das kann nur er...

    Sternschnuppe
     
    #12
    Sternschnuppe_x, 6 März 2005
  13. kdaisy
    kdaisy (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    93
    91
    0
    Verheiratet

    Es wird DEIN Problem werden, sobald du Gefühle für ihn entwickelst! Vielleicht sucht er ja nur nach einem letzten kleinen Abenteuer bevor er sich ewig bindet. Du wirst dabei auf der Strecke bleiben. Willst du dir das wirklich antun? Hätte er Interesse an einer Beziehung mit dir, würde er seine Freundin für dich verlassen. Überlege dir gut, ob du die zweite Geige spielen willst, die Frau, die versteckt werden muss (vor seiner Freundin und Bekannten), ob es dir wirklich wert ist Gefühle in ihn zu investieren. Du kannst am Ende nur verlieren (auch moralisch!). Du wirst dich selber und die Freundin (und somit auch ihn) psychisch zerstören.

    Möglicherweise fühlst du dich bei ihm wohl, weil er anfangs keine "Gefahr" für dich bildete (im Bezug auf die fast-Vergewaltigug), ein vergebener Mann ist irgendwodurch tabu, und man erwartet im ersten Augenblick auch nicht, dass er in anderen Frauen ein Sexobjekt sieht und zu intim wird. Deshalb hast du ihm vielleicht vertraut.
     
    #13
    kdaisy, 6 März 2005
  14. Camouflage
    Verbringt hier viel Zeit
    383
    101
    0
    nicht angegeben
    Wenn du eher ein Kopfmensch bist, müsste es dir etwas unlogisch vorkommen, dass du ausgerechnet in einen Mann Vertrauen hast, der seine Frau betrügt ...
    (Anscheinend ist dir Vertrauen ja wichtig - wenns dir nicht wichtig wäre, wär es was anderes)
     
    #14
    Camouflage, 6 März 2005
  15. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Rein sexuell gesehen kann das durchaus reizvoll werden. Nur mußt Du sehr aufpassen, daß Du nicht Dein Herz an so einen hängst, denn verläßlich ist er ja nun wirklich nicht, was Beziehungen betrifft.
     
    #15
    Grinsekater1968, 7 März 2005
  16. Dreamerin
    Gast
    0
    Super, gegen Fremdgeher würde man "protestieren" und jemand anderen gleichzeitig "ermutigen"...


    Das eine weiß ich gewiss: Wäre das mein VERLOBTER, dann wäre er für mich bereits fremd gegangen. Es waren deutliche Schritte in die Richtung und wie heißt es doch so schön: "Der Wille zählt". :link:
     
    #16
    Dreamerin, 7 März 2005
  17. Laja
    Laja (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.171
    123
    3
    in einer Beziehung

    DAS habe ich nicht gesagt!
    Vielleicht klang es so (hab ich eben gesehen), aber das ist AUCH Auslegungssache.
    Was ich MEINTE, war, dass es meiner Meinung nach "intrigant, hinterhältig und mies" wäre, wenn du es machen würdest.
    Natürlich - ER hat DICH angegraben, aber DU kannst nein sagen.
    Du bist niemandem gegenüber verpfichtet, aber du solltest doch irgendwo ein Moralgefühl haben.
    Bei mir ist es so, dass vergebene Personen tabu sind.
    Davon lässt man - nach meiner Meinung - ganz einfach die Finger.
    Zum einen, weil es viel Schaden anrichten kann, zum anderen, weil man sich selbst eine Falle stellen könnte.
    Was, wenn du dich in ihn verliebst?
    Und er will sie aber nicht verlassen.
    Dann bist DU die Verarschte! Dann stehst DU dumm da.

    Außerdem: Du fragst hier nach unserer Meinung, ich sage dir meine und es passt dir nicht.
    Wenn du nicht wissen willst, was wir denken, dann frag nicht nach.
    Denn ich hatte nicht vor, dich anzugreifen.

    Laja
     
    #17
    Laja, 7 März 2005
  18. Clooney
    Gast
    0
    Die Hormone im menschlichen Körper sind schon recht mächtig. Pass also lieber auf, mit wem Du kuschelst, denn Du könntest Dich in ihn verlieben... :zwinker:
     
    #18
    Clooney, 7 März 2005
  19. Quiffy
    Quiffy (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    111
    101
    0
    Single
    Ich persölich würde da nicht mitmachen!!!

    Er will so nur ein art abenteuer...dagegen ist nicht wirklich was zu sagen...Aber des Problem ist, dass wenn ihr euer Abenteuer, aus welchen Gründen auch immer beendet, ihr seid Arbeitskollegen...

    Ich denk mal dass ein eigentlich ein ziemlich angenehmes Arbeitsklima dann weg is...

    Meine Meinung:Finger Weg!!!

    Quiffy
     
    #19
    Quiffy, 7 März 2005
  20. kdaisy
    kdaisy (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    93
    91
    0
    Verheiratet

    Wie bitte? Dagegen ist wirklich nichts zu sagen? Der Mann ist VERLOBT! Ich würde sagen, das spricht doch schon mal sehr dagegen! Da sollte das mit dem Arbeitsklima das kleinere Problem sein, wenn es darum geht, dass das Vertrauen und das Herz einer Person (die Verlobte) gebrochen wird!
     
    #20
    kdaisy, 7 März 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fremdgehen
Jolin1991
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 September 2016
15 Antworten
zimbo
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 September 2016
106 Antworten
Brazillove
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 Mai 2016
6 Antworten