Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fremdsprachen

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Katrinchen, 13 Februar 2006.

  1. Katrinchen
    Katrinchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    25
    86
    0
    nicht angegeben
    Seit 1,5 Jahren bin ich nun mit meiner Ausbildung fertig und habe das Gefühl auf der Arbeit "zu verblöden". Irgendwie fordert mich nichts mehr, daher habe ich mir gedacht, es wäre vielleicht mal an der Zeit wieder geistig was zu tun und eine neue Spache zu erlernen.

    In Frage kämen eigentlich Französisch, Italienisch und Spanisch.
    Habe aber keine Ahnung, welche mir am besten liegt und wovon ich am meisten habe?!

    Wer von euch hat schon mal Erfahrungen gemacht mit Sprachkursen bei der Volkshochschule oder einem Fernstudium (wobei ich diesem eigentlich kritisch entgegen stehe, weil ich denke, mir wird der Austausch untereinander fehlen)?
     
    #1
    Katrinchen, 13 Februar 2006
  2. Poco_Sol
    Poco_Sol (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    189
    101
    0
    nicht angegeben
    ich war mit 18 auch mit meiner ausbildung fertig und hab mir gedacht - ne das kanns nicht gewesen sein.
    ich hatte schon 2 kurse bei der vhs in spanisch gemacht aber die haben mir überhaupt NICHTS gebracht. aber ich bin auch extrem faul was das angeht.
    seit eineinhalb jahren bin ich jetzt auf einer sprachenschule und mache meine ausbildung zur fremdsprachenkorrespondentin. im mai sind prüfungen :ratlos: ich schreibe in englisch und spanisch.
    ich habs nicht bereut und es bringt ja nur vorteile.
    die zeit ohne geld ist natürlich hart, aber dann muss man eben sparen und sich einen nebenjob suchen. das geht schon alles irgendwie.
    man muss nur drauf achte, dass die schule staatlich geprüft ist, sonst bringt die ganze ausbildung nix.
     
    #2
    Poco_Sol, 13 Februar 2006
  3. Witwe
    Witwe (35)
    Benutzer gesperrt
    1.979
    0
    3
    nicht angegeben
    Wollte ich auch mal machen, aber hey, ... was willst du mit einer Sprache die du nie gebrauchen tust? Um anzugeben? Um zu zeigen wie "hochintelligent" du bist? Das ist alles überholt... Ok, wenn du es für dich tust, weil es dir Spaß machen würde, gut, aber das kostet alles Zeit, hält dich von deiner Arbeit ab, und letztendlich bringt es nichts wenn du jetzt sagst, "ok jetzt lern ich mal chinesisch, weil ich werde es bestimmt mal gut gebrauchen können...". Darf man fragen, was für einer Arbeit du nachgehst? Würde dich die Sprache auf der Arbeit weiter bringen?
     
    #3
    Witwe, 14 Februar 2006
  4. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Mein Favorit wäre in diesem Fall Spanisch. Du kannst es auch gut gebrauchen, wenn du in Urlaub fährst. Außerdem ist es eine schöne Sprache finde ich, und sie ist dem Italienischen recht ähnlich, sodass du das meiste in Italienisch zumindest verstehst.
    Eine SPrache die mich sehr interessiert, die aber verdammt schwer zu lernen ist und mit der man praktisch nichts anfängt, ist Irisch. Mir gefällt Irland insgesamt, und ich finde die Sprache einfach faszinierend.
     
    #4
    birdie, 14 Februar 2006
  5. Chapeau
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    nicht angegeben
    Irisch im Sinne von "Englisch mit Irischem Akzent" oder doch
    Gälisch?

    kurz verwirrt - gleich bestimmt wieder gut. :zwinker:

    lg,
    chap
     
    #5
    Chapeau, 14 Februar 2006
  6. tidakhalal
    tidakhalal (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    101
    0
    Single
    :herz: Indonesisch:herz:

    Ich würd einfach nach dem Land gehen: Wo ziehts dich hin? Mit welchen Menschen möchtest du dich mal unterhalten können? Sprachkurs vor Ort ist natürlich am effektivsten!
     
    #6
    tidakhalal, 14 Februar 2006
  7. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Irisch-Gälisch. Englisch mit irischem Akzent ist doch gaga.
     
    #7
    birdie, 14 Februar 2006
  8. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Du kannst dir wirklich überhaupt nicht vorstellen, dass es Menschen gibt die etwas Neues tun möchten und sich geistig forden wollen obwohl es keinen unmittelbaren Nutzen für den Beruf hat, oder? :traurig: Bildung hat noch keinem geschadet.

    Grade heutzutage ist ein Beruf doch nicht sicheres mehr und oft muss man etwas machen, dass einem noch nicht mal gefällt. Da ist es doch schön wenn man andere Ziele hat, die das Leben interessant und lebenswert machen.

    @topic
    Die romanischen Sprachen ähneln sich ja alle sehr. Ich würde die nehmen, die mir vom Klang am Besten gefällt oder die, bei der ich mich für das Land interessiere.

    Ich will unbedingt Scots-Gaelic lernen :smile:
     
    #8
    User 29290, 14 Februar 2006
  9. eine_elfe
    eine_elfe (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    758
    101
    0
    Verlobt
    ich studiere spanisch - das kann ich wärmstens empfehlen.
    erstens ist es eine wundershcöne sprache und die kultur, die dahinter steckt, sowieso.und zweitens kommst du mit spanisch auch sehr weit, nämlich durch spanien, kuba, mittelamerika und fast ganz südamerika... ich glaube, auf den philippinen sprechen sie auch spanisch..

    allerdings ist französisch auch nicht zu verachten...

    du könntest aber auch dein englisch verbessern, wenn man sich mal damit befasst, wird man merken, dass man quasi NIX kann... da gibts noch allerhand... wie sagt man so schön: easy to learn but hard to manage
     
    #9
    eine_elfe, 14 Februar 2006
  10. Jamiro
    Verbringt hier viel Zeit
    575
    103
    0
    nicht angegeben
    Ich würd dir auch Spanisch empfehlen. Immerhin die 2. Weltsprache. Wenn du natürlich sagst, du bist oft in Italien und dir gefällt das Italienische besser, dann solltest du Italienisch lernen. Leider kommst du mit dieser Sprache halt nicht weiter als noch in die Schweiz und das war's. Mit Französisch hast du schon wieder mehr Länder, in denen es diese als Amtssprache oder zumindest als Zweitsprache gibt. Du musst dir halt wirlich überlegen, was du mit den Sprachen anfangen willst, welche Sprachen und damit verbundenen Kulturen am Besten gefallen.

    Viel Glück!
     
    #10
    Jamiro, 14 Februar 2006
  11. Katrinchen
    Katrinchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    25
    86
    0
    nicht angegeben
    @ witwe
    Ich arbeite als Verwaltungsangestellte bei einer Stadtverwaltung, habe dort ein geteilte Stelle, morgens Tourist- Info und nachmittags Personalamt, passt zwar gar nicht zusammen, aber hat sich nach meiner Ausbildung so ergeben.


    Ich war bisher noch nie in Spanien bzw. Südamerika, aber würde mich schon mal interessieren, evt. auch ´ne Sprachreisen dahin zu unternehmen.
     
    #11
    Katrinchen, 15 Februar 2006
  12. starlight169
    Verbringt hier viel Zeit
    484
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Es kommt ganz drauf an, was dir liegt und welche Sprache du schon hattest. Ich spreche Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch und kann eigentlich alle empfehlen. Aber wenn du zum Beispiel Probleme in der Aussprache hast bzw. dir die Aussprache zu merken, empfehle ich auf keinen Fall Französisch. Das ist wirklich eine Sprache, wo nichts so geschrieben wird, wie es ausgesprochen wird, sogar die Franzosen haben Probleme, am gesprochenen die Endung des Wortes zu erkennen.
    Spanisch ist eher eine Sprache, in der man spricht wie man schreibt. Wenn du vielleicht noch Latein kannst, ist Spanisch auf jeden Fall empfehlenswert. Zudem apostrophieren die Spanier nicht einfach mal Teile von Wörtern weg, was das Schreiben auch wieder einfacher macht. Und man kann an den Akzenten erkennen, wie man ein Wort ausspricht.
    Italienisch ist natürlich auch schön, auch zu empfehlen wenn man Latein hatte. Nachteil daran ist aber wieder, dass dort auch apostrophiert wird, um die Übergänge leichter zu machen bzw. um schneller sprechen zu können.
     
    #12
    starlight169, 15 Februar 2006
  13. Katrinchen
    Katrinchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    25
    86
    0
    nicht angegeben
    Bisweilen kann ich nur Englisch, dass hatte ich von der 5.- bis zur 10. Klasse. Habe zwar zu Anfang immer Probleme, aber nach ner Zeit, wenn ich wieder drin bin, ist es ok.
    Dann hatte ich 3 Jahre lang mal Latein, bin dann vom Gymi runter auf die Realschule und da hatte sich das dann praktisch erledigt.
     
    #13
    Katrinchen, 15 Februar 2006
  14. BouncyBabe
    BouncyBabe (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    276
    101
    0
    nicht angegeben
    Spanisch ist eine sehr schöne Sprache und eigentlich auch gar nicht soooo schwer, Französisch ist wesentlich komplizierter, finde ich zumindest.
     
    #14
    BouncyBabe, 15 Februar 2006
  15. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Diana Gabaldon läßt grüßen :grin:
     
    #15
    Novalis, 15 Februar 2006
  16. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Habe noch nie von ihr gehört. Muss mal in google schauen wer das ist.

    Mich interessiert Scots Gaelic, weil ich in Schottland lebe und Sprachwissenschaftlerin bin :smile:
     
    #16
    User 29290, 15 Februar 2006
  17. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Oh hätte ich drauf getippt, daß Du ihre Highlandsaga gelesen hast, da ich identische wünsche bezüglich des gälischen des öfteren von Frauen gehört habe, die dies Bücher konsumiert haben.

    Um Deinen Job und Deinen Wohnort beneide ich Dich übrigens.
     
    #17
    Novalis, 15 Februar 2006
  18. childi
    childi (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    119
    101
    0
    Single
    Von der Schulzeit hab ich Englisch,Latein und Griechisch mitgenommen. Durch meine Mum kann ich bissel Spanisch und da ich italienische Freunde habe, spreche ich auch italienisch, noch nicht perfekt,aber man lernts halt doch einfacher als in nem Kurs.
     
    #18
    childi, 16 Februar 2006
  19. starcruiser
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    Single
    Das Gefühl kenne ich :jaa: .

    Was dir sicherlich gut täte wäre eine Sprachreise, 2-3 Wochen Englisch in Florida oder Kalifornien, oder Französisch in Kanada z.B..
    Vormittags Schule, der Nachmittag dann zum Erkunden des Gastlandes.

    Du siehst etwas anderes und kannst deine Kenntnisse dann auch gleich im Alltag dort verwenden.

    Schon mal drüber nachgedacht? Kannst dir ja mal im Reisebüro ein paar Kataloge zur Anregung holen (Anbieter sind z.B. LAL oder Dr. Steinfels)
     
    #19
    starcruiser, 16 Februar 2006
  20. User 37900
    User 37900 (32)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.798
    148
    145
    vergeben und glücklich
    Ich habe auch das Gefühl, dass ich auf der Arbeit zunehmend unterfordert bin.

    Und genau deswegen habe ich mich für einen Englisch-Auffrischungskurs angemeldet, der heute anfängt. *freu*

    Als nächstes möchte ich dann mein Russisch und Französisch verbessern.

    Und irgendwie träume ich davon, mal für ein halbes Jahr nach England zu gehen. :schuechte Aber das lässt sich sicherlich nicht verwirklichen. :geknickt:
     
    #20
    User 37900, 16 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fremdsprachen
just_smile
Off-Topic-Location Forum
14 September 2010
21 Antworten
MissPerú
Off-Topic-Location Forum
18 Juli 2009
21 Antworten
Surfin86
Off-Topic-Location Forum
9 März 2009
27 Antworten