Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    13 Januar 2009
    #1

    Fremdsprachenkenntnisse auffrischen/verbessern/erhalten

    Ich würde mich hier über den ein oder anderen Ratschlag zu diesem Thema freuen.

    Derzeit beherrsche ich Englisch und Französisch.
    Eigentlich wünsche ich mir dazu noch Spanisch- und Lateinkenntnisse, aber das sei mal hinten angestellt...

    Nun, mein Englisch wird in meiner Ausbildung leider keineswegs gefördert, Französisch kommt überhaupt nicht zur Verwendung.

    Das ist sehr schade, da ich durchaus Fremdspracheninteressiert bin.
    Ich hatte fünf Jahre Französischunterricht und immer gute Noten in diesem Fach. Englisch sieben Jahre, davon ein Jahr Leistungskurs.

    Ich lese häufiger Bücher auf englisch, bzw. sehe Filme und versuche auch durch das WWW mit englischsprechenden Personen in schriftlichem Kontakt zu bleiben.
    Aber ich bin dennoch unzufrieden.

    Vokabeln sind kein Problem. Wenn sie mir entfallen, brauche ich sie für gewöhnlich nur einmal nachzulesen, dann bleiben sie mir wieder im Gedächtnis. Zusammenhänge kann ich auch mit ein paar fehlenden Wörtern gut erschließen. Die Grammtatik ist sicher verbesserungswürdig, aber auch nicht miserabel.

    Nun war allerdings mein Stiefopa aus Amerika (Texas) zu Besuch und mir fiel auf, dass es für mich alles andere als leicht war, ihn zu verstehen (er hat jedoch auch diesen typisch texanischen Akzent und eine sehr... schwierige Aussprache im Allgemeinen) aber auch das spontane "drauf los quasseln" sowie Small-Talk war für mich äusserst kompliziert.
    Über einen in Frankfurt studierenden Freund lerne ich auch häufiger Personen aus dem Ausland kennen, die für ein Semester nach Deutschland kommen - gleiches Problem, gerade in lauten Räumlichkeiten (Clubs) fällt es mir unwahrscheinlich schwer, mich mit ihnen zu unterhalten.

    Bedeutet: Hier muss gearbeitet werden. Ich möchte eines Tages problemlos Gespräche führen können.

    Mein Französisch ist komplett eingeschlafen, wobei ich mich schnell wieder erinnere und durch einen kleinen Test festgestellt habe: wenn ich mich ausreichend bemühe, klappt es zumindest noch, simple französische Sätze korrekt zu übersetzen. Hier ist mir das Sprechen weniger wichtig, ich möchte vor allen Dingen das, was ich einmal gelernt habe, erhalten und ein wenig aufbessern, wo es nötig ist.


    Nun: Was tun? Ich habe wenig Zeit, beziehungsweise wenn, dann nur nachts / später Abend. Und finanziell ist es um mich derzeit auch weniger gut bestellt. Wie kann ich mich hier am sinnvollsten fördern?

    Ich danke für jeden Tipp :smile:
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    13 Januar 2009
    #2
    Stichwort "Tandem" = mit einem fremdsprachigen Muttersprachler treffen, der sein Deutsch verbessern will - in Deinem Fall Menschen mit Englisch oder Französisch als Muttersprache.

    In Unistädten findet man Angebote bzw. Gesuche in der Hinsicht oft an den "schwarzen Brettern", zum Beispiel in den Fremdspracheninstituten oder im Sprachenzentrum.
     
  • User 87316
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    103
    1
    nicht angegeben
    14 Januar 2009
    #3
    Tandem erscheint mir für dich auch die beste Lösung, nur bei uns ist es so geregelt, dass du an der Uni eingeschrieben sein musst, damit du dich dafür anmelden kannst.
    Mir bringt dieses Prog. wirklich viel :zwinker:
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    14 Januar 2009
    #4
    Naja, privat per Aushang nach einem Tandpartner zu suchen ist ja wohl jedem erlaubt, ob Student oder in Ausbildung oder einfach so interessiert.

    Bestimmte geförderte Tandemprogramme der Hochschulen stehen dagegen nur Uni-Angehörigen offen, das stimmt.
     
  • WakeAlan
    WakeAlan (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    vergeben und glücklich
    14 Januar 2009
    #5
    Es gibt natürlich auch die Möglichekeit des eTandem. Solche eTandem-Partner kann man z.B. über den Link wurde entfernt der Uni Bochum finden. So ein eTandem kann dann per Mail, aber eben auch per Telefon oder Skype arbeiten.

    Der eTandem-Dienst der Uni Bochum ist kostenlos. Es kann allerdings eine Weile dauern, bis ein passender Partner gefunden wird.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31 August 2017

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste