Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Fremdsprachenunterricht in Österreich?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Annika86, 12 Dezember 2008.

  1. Annika86
    Annika86 (30)
    Benutzer gesperrt
    49
    93
    3
    nicht angegeben
    Als Deutsche und daher bzgl. Österreich "Unwissende" würde mich mal interessieren, wie an Österreichs Schulen der Fremdsprachenunterricht gehandhabt wird.
    Ist Englisch ebenso für alle Schulformen Pflicht wie in Deutschland? Oder gibt es Schulen, an denen eine andere Fremdsprache Pflicht ist, vielleicht sogar als erste Fremdsprache?
    Muß man am Gymnasium eine zweite oder dritte Fremdsprache belegen? Wenn ja, welche?
    Wie ist es an den anderen Schulzweigen (also so was, was bei uns Haupt- und Realschule heißt)? Muß man da auch eine zweite Fremdsprache erlernen?
     
    #1
    Annika86, 12 Dezember 2008
  2. Packers
    Packers (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    137
    101
    0
    in einer Beziehung
    Als ich vor 10 Jahren maturiert hab war es so, dass Englisch ab der fünften Schulstufe ein Pflichtfach in allen Schulformen war, in der dritten Klasse kam dann die Wahlmöglichkeit Latein als "Fremdsprache" zu lernen, ab der neunten Schulstufe (5 Klasse Gymnasium) kam dann eine zweite verpflichtende Fremdsprache dazu (war in meinem Fall Italienisch oder Französisch).
    Zusätzlich konnte ab der neunten Schulstufe in Form eines Wahlpflichtfachs eine weitere Fremdsprache gewählt werden. Welche da angeboten werden ist von der jeweiligen Schule abhängig. Bei mir wäre das Spanisch, Russisch oder Altgriechisch gewesen (das wurde mit einer anderen Schule zusammengelegt weil sonst nie genug Teilnehmer zusammengekommen wären)
    Meines Wissens und meiner Erfahrung nach mit Nachhilfeschülern hat sich daran nichts geändert
     
    #2
    Packers, 12 Dezember 2008
  3. dodolein
    dodolein (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    271
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Soweit ich weiß, stimmt das, was Packers geschrieben hat. Ich war an einer berufsbildenden höheren Schule (nach der Hauptschule) und hab dort ab dem ersten Jahr Französisch gehabt. Freiwillig hätte ich auch noch Spanisch machen können. In HBLAs (sozial- und hauswirtschaftliche Ausrichtung) haben sie auch eine zweite Fremdsprache neben Englisch und in HTLs (technische Ausrichtung) glaube ich nur Englisch. Bei den Gymnasien ist das wohl mittlerweile auch sehr unterschiedlich, es gibt sehr viele verschiedene Zweige mit bestimmten Schwerpunkten. Aber Englisch ist sicher in jeder Schulform spätestens ab der fünften Schulstufe Pflicht.
     
    #3
    dodolein, 12 Dezember 2008
  4. Kiya_17
    Kiya_17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.204
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Es kommt stark auf den Schultyp an.

    Gymnasium, Naturwissenschaftlicher Zweig:
    ab der 1. Klasse Englisch, in der Oberstufe dann noch eine 2. Fremdsprache (Französisch oder Latein sind die Klassiker)
    Sprachenzweig: Englisch ab der ersten Klasse, ab der 3. dann eine zweite Lebende Fremdsprache und ab der 5. noch eine 3.

    HTL/ techn. Schulen: nur Englisch (Oberstufe)

    HAK/ HAS: Englisch + 2. lebende Fremdsprache im Wirtschaftsbereich... vor 4 Jahren konnte ich zw. Französisch und Italienisch wählen.

    Auf dem Gymnasium kann man offiziell in jeder lebenden Fremdsprache maturieren... zumindest in Wien. Ich glaub das wird in den anderen Bundesländern nicht viel anders sein.
     
    #4
    Kiya_17, 12 Dezember 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test