Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Redgit
    Redgit (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    51
    91
    0
    Single
    5 Juni 2006
    #1

    Frenulum (oder so ähnlich) OP nötig ?

    Hi... ich bins nur... (und den post gabs bestimmt schon oft)

    ich hab mal eine frage ... ist so eine Frenulum oder so OP oder etwas in diese richtung erzwingend notwendig ?

    weil ich weis net wie ich das anstellen soll...

    mit urologen und so das krieg ich schon hin aber ich trau micht irgendwie net das meinen ellis beizubringen...:schuechte
    das idt mir irgendwie zu peinlich mit meiner mutter (ellis sind geschieden) über soetwas zu reden... :schuechte
     
  • Kleine Wolke
    Verbringt hier viel Zeit
    604
    101
    0
    Single
    5 Juni 2006
    #2
    Wozu willst du denn eine Frenulum OP? Das Frenulum ist das Bändchen was die Eichel mit der Vorhaut verbindet.
    Ist das medizinisch notwenig, meinst du vielleicht eine Beschneidung?
     
  • Redgit
    Redgit (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    51
    91
    0
    Single
    5 Juni 2006
    #3
    ich mein ob das besser ist wenn da kein bändchen mehr ist.... und wo du´s ansprichts... ist es für Frauen lieber/besser beschnitten zu sein ?
     
  • aw5k
    Verbringt hier viel Zeit
    69
    91
    0
    nicht angegeben
    5 Juni 2006
    #4
    Also eine Frenulum-OP ist eigentlich nur dann notwendig, wenn diese Bändchen zu kurz ist und Mann daher Probleme hat, die Vorhaut ganz zurückzuschieben (es zieht/tut dann weh). Wenn solche Probleme nicht bestehen, seh ich keinen Grund für solche OP.
    Zum Thema Beschneidung: da gibts viele Meinungen. Ich persönlich bin beschnitten und bin überglücklich, dass ich diese scheiß Vorhaut nicht mehr habe. Allerdings wars bei mir auch medizinisch notwendig. Wenn das nicht der Fall ist, würd ich nix machen: never change a running system.
     
  • Kleine Wolke
    Verbringt hier viel Zeit
    604
    101
    0
    Single
    5 Juni 2006
    #5

    Pauschalisieren kann man das nicht, der einen Frau gefällts mit Vorhaut besser, der anderen ohne, und der nächsten geht das am Allerwertesten vorbei.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    5 Juni 2006
    #6
    hast du beschwerden an vorhaut oder frenulum?

    wenn ja, geh zum arzt, der wird dir schon sagen, ob eine behandlung nötig ist und auch, welche art von behandlung in frage kommt. dann kannste immer noch mit deinen eltern reden.

    wenn nicht: nur aus kosmetischen gründen würd ich, wär ich ein mann, an meinem penis nicht herumschnippeln lassen.

    mein ex war beschnitten, mein freund ist nicht beschnitten. ist beides okay. mein ex hatte als kind die beschneidung aus religiösen gründen, er hatte meist eine verzögerte ejakulation, was seines erachtens auch durch die unempfindliche eichel kam.

    also: wenn penisautsch, ab zum arzt.
     
  • Froeschlein
    0
    6 Juni 2006
    #7
    Hey!

    Also ich bin mein Frenulum vor nem guten Jahr los geworden, hatte vorher so alle 3 Monate eine bakterielle Infektion... dadurch, dass mein Frenulum wohl zu kurz war ist's immermal eingerissen, wodurch es dann eben zu genannter Infektion kam. Dazu kam noch, dass es durch die Risse immer mehr vernarbt und dadurch eben noch kürzer geworden ist.
    Ich also zum Doc, der meinte nur "dann also ab mit dem Teil", gesagt, getan und ich finds total klasse!
    Jetzt zwickt nix mehr, seit dem hatte ich auch keine Infektion mehr und außerdem kann man ihn besser waschen, da sich "in den Ecken" halt nichts mehr festsetzen kann, da es keine Ecken mehr gibt.
    Komplett beschneiden lassen mag ich mich aber nicht, is nich so mein Fall, aber die Frenulotomie hätt ich viel früher machen lassen sollen, ich hätt mir viel Ärger erspart...

    Gruß!

    Froeschlein
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste