Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freund auf Abifahrt

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von nora18, 31 Mai 2007.

  1. nora18
    nora18 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    103
    15
    in einer Beziehung
    Hallo ihr Lieben,

    ich habe mal wieder eine Frage auf dem Herzen. Ich bin mir einfach nicht sicher, wie ich im Moment mit dieser Situation umgehen soll.

    In gut 2 Wochen fährt mein Freund mit seiner Clique auf so eine Art Abifahrt. Sie haben das halt als Freundeskreis mit 10 Leuten gebucht. 1 Woche Mallorca.

    Jetzt fällt mir das irgendwie total schwer. Ich weiss, dass das natürlich total in Ordnung ist und ich da auch gar nichts gegen sagen kann, aber es belastet mich im Moment enorm. Und zwar aus 2 Gründen:

    1) Er ist Diabetiker. Ich hab total Angst, dass da irgendwas schief läuft. Wenn ich schon sehe, wie empfindlich er schon auf EINEN Abend reagiert, an dem er was getrunken hat, tauchen in meinem Kopf Horrorvorstellungen auf, wie das werden soll, wenn die sich da auf Malle eine ganze Woche lang abends beim feiern einen saufen.
    Er ist da leider auch jemand, der erstens um keinen Preis mit seiner Krankheit auffallen will und den es zweitens auch super belastet, wenn er etwas, was alle machen und er auch gerne machen würde, wegen dem Zucker einschränken muss.
    Ich hab Schiss, dass er irgendwann zuviel trinkt und das mit dem Spritzen nicht mehr auf die Reihe bekommt..oder sowas halt.
    Einfach..ich sehe wenn er abends ein paar Bier und nen Schnaps getrunken hat (NICHT betrunken war) dass er morgens wach wird und den ganzen Tag nen dicken Schädel und schlechte Blutzuckerwerte hat..Wie wird es ihm wohl nach einer Woche gehen?

    2) Naja..das ist schnell erklärt..das Übliche halt, wenn der Partner ne Woche in die Clubs abtaucht...und alle anderen Vergebenen aus der Gruppe mit ihrem Anhang da sind, weil sie einfach aus einer Stufe kommen....und der Rest halt sich Single da ne schöne Zeit macht...:ratlos: :cool1: Und der Alkohol..etc...

    Mit dem 2. Problem, der Eifersucht, ist es schon total viel besser geworden. Das hat mich vor ein paar Wochen immer noch viel mehr innerlich "gezwickt", aber mein Vertrauen hat sich in letzter Zeit wirklich sehr gestärkt und ich denke mal, da wird schon nichts passieren...

    Das 1. belastet mich allerdings total und ich möchte ihn nicht darauf ansprechen, weil er dann schon wieder das Gefühl bekommt, dass er halt mit seiner Krankheit "schwach und empfindlich" rüberkommt, dass es ihn einschränkt...und das hasst er, wenn es angesprochen wird. In der Regel geht er ja sehr verantwortungsvoll mit der Krankheit um..aber manchmal gibt es halt so Situationen, die ihn einfach total nerven..dann setzt er sich einfach nicht damit auseinander.

    Wir haben letztens 1 Stück Käsekuchen gegessen...und er meinte einfach er spritzt später, obwohl er genau weiss, dass er hätte korregieren müssen. Und natürlich war der Wert hinterher meilenweit zu hoch! Hier sind solche Situationen harmlos..aber was wenn ihm sowas nach dem 4-5 Bier im Club auf Mallorca einfällt???

    Meint ihr ich sollte ihn ansprechen, oder mische ich mich damit zu sehr in seine Belange mit "Ermahnungen", die ich ihm im Prinzip nicht machen sollte? Ich hab nur so Sorge um ihn..:ratlos: will ihn aber auch nicht verletzen oder unangenehm "belangen"..
     
    #1
    nora18, 31 Mai 2007
  2. Würde mir auch schwer fallen meinen Freund da so gehen zu lassen, gerade Malle... ich wär da schon eifersüchtig. Aber es ist gut, dass du es nicht bist und da passiert bestimmt auch nichts.

    Wegen der Krankheit würde ich schon mit ihm sprechen. Ich hasse auch, wenn ich wegen Krankheit auffalle (habe psychosomatische Probleme, sind zwar nicht so offensichtlich, aber trotzdem) und versuche es oft zu vertuschen und ich kann mir auch vorstellen, dass er, gerade wenn es ihm peinlich ist, mal auf die eine oder andere Spritze "verzichtet". Kannst du es nicht an einem schönen Abend ansprechen, in ruhiger Atmosphäre und nicht vorwurfsvoll oder erzieherisch?
     
    #2
    RandomUsername, 31 Mai 2007
  3. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Also auch wenn es leichter gesagt als getan ist, ich würd ihn an deiner Stelle nicht extra ansprechen. Ich mein, er ist ein erwachsener Mensch und hat wohl ne Ahnung dass er bei seiner Krankheit aufpassen muss. Wenn du ihn belehrst, er soll doch bitte die Spritzen nicht vergessen, kann der Schuss leicht nach hinten losgehen, weil er meint, du hältst ihn für dumm oder so.
    Höchstens würd ich ihm beim Abschied sagen, er soll auf sich aufpassen mit nem besonderen Unterton. Aber kein extra Gespräch drüber anfangen.

    Und zu deinem 2. problem wollt ich beim Durchlesen schreiben, mehr als deinem Partner zu vertrauen, kannst eh nicht machen. Aber das hast ja selber anscheinend auch schon eingesehen :zwinker:
     
    #3
    tierchen, 31 Mai 2007
  4. nora18
    nora18 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    707
    103
    15
    in einer Beziehung
    Naja...ich werd mal schauen, ob sich was ergibt...will ihm ja wirklich nicht die Fahrt vermiesen..soviel Stress, wie er sich mit dem Abi gemacht hat..da hat er sich ein bisschen Spass aber 100% verdient..*seufz* Nur manchmal dieses unvernünftige Verhalten..Ich verstehe ja, wie diese unheilbare Krankheit ihn belastet und normalerweise kann ich auch immer nur sagen, wie ich ihn für seinen Umgang damit bewundere...er ist halt nicht so wie viele andere mit dem selben Problem, dass er NUR noch darüber redet und sich selbst ständig fertig macht, sondern hat die Sache eigentlich still für sich und lebt ein ziemlich normales Leben damit...nur mit dieser "undercover"-Art kommt halt auch manchmal, dass er es einfach ignoriert, weil er die Nase voll hat :kopfschue
     
    #4
    nora18, 31 Mai 2007
  5. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    Zum ersten wenn wirklich was passieren sollte gibt es auf Mallorca genug deutsche Aerzte die mit solchen Sachen umgehen können und zu dem zweiten ...warum fährst du nicht mit ?
     
    #5
    Stonic, 31 Mai 2007
  6. LaPerla
    Verbringt hier viel Zeit
    746
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Natürlich macht man sich als Partner irgendwo Sorgen, aber dein Freund ist bestimmt alt genug um diese Verantwortung zu tragen oder? Bekommt er doch sonst auch hin. Ich denke auch wenn er das manchmal nicht so zeigen will, macht er sich garantiert genug Gedanken um seine eigene Gesundheit.

    Männer wollen nunmal nicht wie Weicheier bzw. Schwächlinge wirken, das ist normal.

    Und die Sache mit der Eifersucht liegt in deiner Hand. Aber das hört sich so an als wärst du auf dem richtigen Weg...
     
    #6
    LaPerla, 31 Mai 2007
  7. nora18
    nora18 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    707
    103
    15
    in einer Beziehung
    Weils ein Woche Urlaub anlässlich "Abitur" ist...ich bin weder in seiner Stufe oder Schule gewesen, noch hab ich dieses Jahr überhaupt Abi gemacht....:zwinker: Da gehör ich einfach mal nicht hin...

    Es geht mir ja auch darum, dass das bei Zuckerkranken sehr schnell gehen kann...es ist nicht so "Mist, ich hab ne Spritze nicht gesetzt...egal" sondern wenn ers nicht macht, gehts ihm nach relativ kurzer Zeit ziemlich mies und es ist sehr gefährlich für ihn...wenn er hier ist, spritzt er dann nach...wenn er sich auf Mallorca halb-betrunken irgendwo auf ne Bank setzt und sich scheisse fühlt, ist das schon was anderes...
     
    #7
    nora18, 31 Mai 2007
  8. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Diabetes ist nicht ohne. Meine Oma hat's, und die muss 4x ran (morgens, mittags, abends, und zur Nacht eine Langzeitdosis). Meistens verpennt sie es abends aber und "wundert" sich dann, warum ihr Spiegel so hoch ist.

    Viel schlimmer ist es allerdings, wenn sie einkaufen geht (geht auf die 81 zu, wirkt aber wie knapp 65). Da kann es schon mal sein, dass sie unterzuckert. Oder wenn es mal mit dem Essen etwas länger dauert (sie kocht auch noch selbst). Mehrfach wäre sie schon fast umgekippt.

    Unvernunft ist bei Diabetes der schlechteste Ratgeber.

    Vor allem: Er riecht dann nach Alk und wirkt wie ein ganz normaler Besoffener. Da wird kaum jemand, der nicht gerade darauf spezialisiert ist, erkennen, dass er Diabetiker ist, zumal sich Dein Freund ja alle Mühe gibt, das zu verbergen. Alle möglichen Leute, von Passanten, Freunden bis hin zu Polizisten würden wahrscheinlich in einer solchen Situation Dinge fehldeuten. Fragt sich, ob sich Dein Freund dessen bewusst ist.
     
    #8
    User 76250, 31 Mai 2007
  9. nora18
    nora18 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    707
    103
    15
    in einer Beziehung
    Das hoffe ich schon....ausserdem tröstet mich noch etwas, dass er ja mit seinen Freunden fährt..die wissen ja wenigstens Bescheid..aber naja....Sorgen macht mir wirklich die "Banksituation" wenn keiner wirklich auf ihn achtet und er vielleicht zu betrunken ist um richtig zu dosieren...mit Insulin kann man sich so leicht vergiften...aber ich hoffe wirklich, dass er eigentlich so vernünftig ist...:ratlos:
     
    #9
    nora18, 31 Mai 2007
  10. Auch wenn du vielleicht in die Rolle der Übermutter schlüpfen musst, würde ich mit ihm über genau diese Ängste reden. Im Endeffekt ist es doch nur ein Zeichen deiner Liebe, dass du dir so viele Sorgen um ihn machst. Vielleicht macht er sich selbst noch garnicht so viel Gedanken um das Thema. Man selbst geht trügerischerweise meistens irgendwie davon aus, dass einem sowas nicht passiert und dass man immer die Kontrolle behalten kann. Wenn du mit ihm redest wird er sich vielleicht wenigstens in der Disco in Malle an deine Worte erinnern und deinetwillen nicht ganz so viel trinken. Eventuell. Wenn du diese Freunde kennst würde ich aber vielleicht einfach mit einer Vertrauensperson unter den Freunden sprechen. Vielleicht ein Mädchen oder jemand von dem du weißt dass er/sie vertrauenswürdig ist und vll nicht so viel trinkt. Sag einfach was deine Befürchtung ist und bitte darum, dass jemand unauffällig ein Auge auf ihn wirft.
     
    #10
    RandomUsername, 31 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freund Abifahrt
azarel250
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 13:12
7 Antworten
foxfawkes
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016
4 Antworten