Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • perla
    perla (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    2
    26
    0
    in einer Beziehung
    14 Februar 2010
    #1

    freund begrabscht andere frauen in meiner anwesenheit

    .....
    .........
    ..............
    ..........
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    14 Februar 2010
    #2
    Das war alles ? :eek:

    Ok, erster Freund, da kann man einiges eng sehen, aber soooo eng ?

    Ist in meinen Augen kein wirklicher Grund für deine Reaktion.
     
  • User 93633
    User 93633 (32)
    Meistens hier zu finden
    699
    128
    174
    Single
    14 Februar 2010
    #3
    Hm, doch, ich kann sie da schon irgendwie verstehen. Ist sicher nicht angenehm, wenn dein Freund in der Disco auf einmal andere Mädels antanzt & irgendwie befummelt. Wie auch immer.

    Wie gesagt, ich kann dich verstehen, aber ihr habt über die Sache geredet und du hast ihm verziehen. Vielleicht solltest du vorher mehr nachdenken, bevor du jemanden verzeihst, wenn du in wirklichkeit noch nicht damit klar kommst. Er ist dein erster freund, du wirst noch so viele Erfahrungen sammeln, gute sowie schlechte.
    Er hat sich entschuldigt, du hast ihm verziehen. Somit sollte die Sache eigentlich gegessen sein.
    Wenn es dich wirklich noch so fertig macht kannst du ja nochmal mit ihm darüber reden, aber ob das jetzt noch so viel bringt, glaub ich dann eher nicht.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.356
    898
    9.201
    Verliebt
    14 Februar 2010
    #4
    Ich fände das auch nicht toll von meinem Partner und die Ausrede mit dem Alkohol noch viel weniger.
    Wenn er das doch schon weiß, dann soll er das Trinken eben lassen.

    Dein Vertrauen würde ich deswegen wohl nicht gleich in Frage stellen, aber du hast ihm hoffentlich schon deinen Standpunkt deutlich machen können. Jetzt liegts eben an ihm, das ernst zu nehmen und zu ändern.
     
  • User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.229
    248
    683
    vergeben und glücklich
    14 Februar 2010
    #5
    Sehe ich ganz genauso..
     
  • Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.704
    123
    14
    nicht angegeben
    14 Februar 2010
    #6
    Gottchen, wegen sowas macht man ein Drama? Ich meine, wenn du nicht mit ihm tanzen willst, dann ist es doch okay, wenn er mit anderen tanzt, dabei fasst man sich nunmal an. Ich verstehe die Problematik gerade nicht so wirklich.
     
  • just_smile
    just_smile (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    489
    113
    53
    nicht angegeben
    14 Februar 2010
    #7
    naja ich mein eigentlich sollte dies ja kein Thema zwischen euch sein, ausser ihr habt schon mal davor ausgemacht wie viel ihr dürft bzw. wie weit ihr gehen könnt. Also wie würde es denn dein freund sehen, wenn du das gleiche machen würdest?
     
  • perla
    perla (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    2
    26
    0
    in einer Beziehung
    14 Februar 2010
    #8
    er würde es scheiße finden!
     
  • aiks
    Gast
    0
    14 Februar 2010
    #9
    Ich wäre schon grummelig, wenn er das in meiner Anwesenheit macht, aber so richtig sauer wär ich nicht. Er hätte die Mädels ja nicht in eine Ecke gezogen und wild mit ihnen herumgeknutscht oder sowas - also es war da keine Fremdgehgefahr dabei. Deswegen sollte man es nicht so eng sehen finde ich.
     
  • User 93633
    User 93633 (32)
    Meistens hier zu finden
    699
    128
    174
    Single
    14 Februar 2010
    #10
    Naja das hier ist ja alles nur eine Frage des Grades der Eifersucht. Jeder Mensch ist anders, jede Beziehung unterschiedlich. Es ist eigentlich egal, ob wir hier finden, ob das nun zu weit geht oder nicht, da würden wir noch nächstes jahr drüber diskutieren..
    Wichtig ist allein das dein Partner weiß, wie du bist. Und wenn er weiß, das dich so ein Verhalten stört und er es trotzdem tut, hat er keinen Respekt vor dir oder es ist ihm nicht wichtig genug. Wußte er es nicht, hast du es ihm nun hoffentlich klar gemacht und dann solltest du auch darauf vertrauen, das sich sowas nicht wiederholt.
     
  • just_smile
    just_smile (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    489
    113
    53
    nicht angegeben
    14 Februar 2010
    #11
    Hmm, typisch wir Männer wieder was wir scheiße bei uns finden würden machen wir es trotzdem unseren freundinnen an:grin:

    Ne spaß^^, aber ich mein soweit ich aus deinem ersten Beitrag bzw. Thread herauslesen konnte, habt ihr ja schon drüber geredet er hat sich entschuldigt usw. und du hast ne klare Ansage gemacht im Sinne: "Nie wieder!". Ihn nochmals auf die Sache ansprechen halte ich für kontraproduktiv. Wart doch mal ab wens ihm richtig doll leid tut dann überrascht er dich mit etwas oder so:smile:
     
  • dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.230
    108
    369
    nicht angegeben
    14 Februar 2010
    #12
    Ich würde das ehrlichgesagt nicht so eng sehen. Klar er hat sich nicht gerade vorbildlich verhalten und auch ich wäre sauer gewesen, wenn ich mit meinem Freund in nen Club gehe und er fängt an mit ner anderen zu tanzen. Allerdings muss man zu seiner Verteidung auch sagen, dass du ihn wohl, als er mit dir tanzen wollte, deutlich zurückgewiesen hast. Es ist nicht toll was er gemacht hat aber es handelt sich hier nur um tanzen, insofern sollten wir auf dem Boden der Tatsachen bleiben. Als ich deinen Threadtitel gelesen habe habe ich mir weitaus schlimmeres ausgemalt, wenn ich ehrlich bin!

    Ihr habt es geklärt, darüber geredet, es tut ihm Leid und es wird sicher nicht nochmal vorkommen.
    An deiner Stelle würde ich die Sache jetzt auf sich beruhen lassen.
    Mit nem anderen Mädel zu tanzen ist es nicht wirklich wert so ne riesen Sache draus zu machen :smile:
     
  • Dark84
    Meistens hier zu finden
    799
    128
    182
    Single
    14 Februar 2010
    #13
    Ganz ehrlich? Selbst schuld.

    Er wollte mit DIR tanzen. Er wollte mit DIR Zärtlichkeiten austauschen und du hast ihn in der Öffentlichkeit abgelehnt. Ihr seid zusammen? Ja oder Nein? Ja --> Absolute Respektlosigkeit dir gegenüber ihm und sein Verhalten ist nicht nur logisch, sondern auch vertretbar. Nein --> Wieso machst du deshalb ein Fass auf?

    Was ist das für eine Grundschulsituation? Also, wenn der eine damals nicht mit mir spielen konnte, hab ich mich mit jemand anderem verabredet.

    Du siehst den Splitter im Auge deines Freundes, aber den Balken in deinem erkennst du nicht.
     
  • Reliant
    Reliant (36)
    Sehr bekannt hier
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    14 Februar 2010
    #14
    Ja und?
    Die Entschuldigung mit dem Alkohol ist wohl schwachsinn, und vor allem Sinnlos, es gibt nichts für das er sich zu entschuldigen hätte. Wenn sich jemand entschuldigen muss, dann der der wegen sowas rumzickt und schweigt.

    Er tanzt eben gerne. Würdest du ihm auch einen Vorwurf machen, wenn er Gynekologe wäre und anderen Frauen zwischen die Beine schaut?
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.356
    898
    9.201
    Verliebt
    14 Februar 2010
    #15
    WAs ist das denn für ein seltsamer Vergleich?! :ratlos:
    Er ist ja wohl kein Berufsgrabscher oder Tänzer.
    Eine Riesensache muss man daraus sicherlich nicht machen, aber ich kann verstehenk wenn es der TS missfällt.
     
  • User 68775
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.772
    348
    3.450
    Single
    14 Februar 2010
    #16
    Versteh das Problem auch überhaupt nicht... aber würde wohl sagen, Eifersuchtsachen und persönliche Grenzen müssen zwischen Partnern in einer Beziehung einfach ausgemacht werden.
    Wie man hier sieht, für die einen is es total albern, sich wegen tanzen (!!) so aufzuführen, andre würden es genauso sehen.
    Geht ja nicht drum wie Fremde sowas in ihrer eigenen Beziehung finden würden.
    Steck halt deine Grenzen ab und gut ist. Beim ersten Mal, wenn er gar nicht wusste, dass du so reagieren würdest, so auszuflippen finde ich unfair, wie soll er denn riechen, dass du da so ein Problem damit hast??

    Also redet über die jeweiligen Grenzen und dann kann man immer noch Theater machen, wenn sie wissentlich übergangen werden.

    Ich find dieses ganze Getue sehr fraglich. Du willst ihn in der Öffentlichkeit nicht küssen oder sonstwie vertraut berühren, flippst dann wegen Dingen, die für viel Nichtigkeiten wären, aus, er heult rum, entschuldigt sich dafür, nichts getan zu haben^^ und ihr diskutiert geschlagene 2 Stunden (!?!) darüber... unter Tränen und mit allem tamtam... hallo?? Also sowas kann man auch sachlich und vernünftig klären... das war auf beiden Seiten in meinen Augen eine total übersteigerte Reaktion.

    Also erklär ihm halt mal sachlich, womit du weshalb Probleme hast und dann kannst du auch erwarten, dass er das respektiert.
    Mit Anfang 20 sollte man doch alt genug sein, sowas nicht zu klären wie in der Vorschule, dazu is da nun wirklich zu wenig Drama-Potential vorhanden.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • Riot
    Gast
    0
    14 Februar 2010
    #17
    Off-Topic:
    Also ich finde - unabhängig vom Probelm der TS - nicht, dass man sich beim Tanzen anfassen muss...:ratlos: :hmm:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • Dark84
    Meistens hier zu finden
    799
    128
    182
    Single
    14 Februar 2010
    #18
    So isses nun ja auch nicht. Einfach jedes Verhalten hinnehmen... haha ^^ Teilweise ist man ja auch tierisch borniert, wieso sollte man das dann RESPEKTIEREN? Ich denke, du meintest AKZEPTIEREN.

    Also ich weiß ja nicht... So ein Diskofox, Wiener Walzer oder Foxtrott komplett ohne anfassen? Also, das sähe ulkig aus, wenns überhaupt möglich ist :tongue:

    Im Ernst, da würd ich jetzt nicht so ein Fass von aufmachen, das ist absolut Kindergartenniveau und genau genommen traurig, dass eine ZWANZIGJÄHRIGE in dem Bereich noch keine Erfahrung hat (vom ÄLTEREN Freund ganz zu schweigen)
     
  • Riot
    Gast
    0
    14 Februar 2010
    #19
    Off-Topic:
    Achsooo, sagt doch gleich, dass hier vom Standardtanz die Rede ist! :grin: :tongue:
     
  • Reliant
    Reliant (36)
    Sehr bekannt hier
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    14 Februar 2010
    #20
    Beruf und Berufung können ja manchmal das selbe sein. Und wenn man Spaß am Beruf hat ist das doch eigendlich was gutes.
    Ich kanns absolut nicht verstehen. Aber ich halte auch nichts davon den Partner zu entrechten und an seiner Treue zu zweifeln nur weil er es wagt mit einer anderen Frau zu tanzen.
    Und tanzen ist nunmal ein körperbetonter Sport. Das man da den Partner ab und zu berührt sollte wohl klar sein.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste