Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freund=beste Freundin

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Rainbow_girl, 6 August 2005.

  1. Rainbow_girl
    Verbringt hier viel Zeit
    339
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich bin jetzt seit etwas über einem Jahr mit meinem Freund zusammen, verstehe mich mit ihm total gut, liebe ihn über alles und rede auch mit ihm über alles. In letzter Zeit ist mir aufgefallen, dass ich kaum noch Kontakt mit meiner ehemals besten Freundin habe (sie ist etwas weiter weggezogen), und dass ich alle Sachen, die ich früher nur mit ihr besprochen habe, jetzt mit meinem Freund bespreche.
    Er ist auch ein sehr guter Gesprächspartner, der mich immer versteht, mir Tipps gibt usw.
    Aber ich frage mich, ob es auf Dauer gut ist, wenn Freund und 'beste Freundin' die selbe Person sind.
    Es gibt ja normalerweise Sachen, die man mit seinem Freund nicht besprechen möchte (andere Typen, die man attraktiv findet, Frauenarzt oder Periode oder so), aber all das bequatsche ich mit meinem Freund.
    Habt ihr damit Erfahrungen gemacht, ob es einer Beziehung gut tut, wenn man wirklich über ALLES spricht? Oder wird dann irgendwann der Freund wirklich zur 'besten Freundin' und die Liebe bleibt auf der Strecke?
    Ich kenne keinen, der so vieles mit seinem Freund bespricht, und ich denke langsam, dass wir eine echt merkwürdige (seltene) Beziehung führen.
     
    #1
    Rainbow_girl, 6 August 2005
  2. Hy, ich finde es wunderschön, wenn man in einer Beziehung miteinander spricht...aber, und jetzt kommt das aber...es ist doch gut, seinen Freund nicht mit allem "zu belasten", ich meine reden kann man mit seinem Freund, es ist auch schön, aber nicht gerade über alles...Aber jetzt nicht denken, oh Gott, da muss ich mir jetzt schnell irgendein Mädel ran karren mit der ich über das und das reden kann, ich geb dir einen Tipp: Such dir gezielt eine Person aus und nimm nicht die erst Beste, sonst könnten deine Probleme und Aussagen ganz schnell an die große Glocke gehangen werden...

    ...ne gute Freundin is immer gut...aber manchmal schwierig zu finden... :tongue:

    Viel Glück.
    Schmatz.
    Carolinchen.
    :herz:
     
    #2
    Carolineschmatz, 6 August 2005
  3. DizzyWizzy
    Gast
    0
    Hey!
    So selten und merkwürdig ist eure Beziehung gar nicht. Ich war mit meinem Ex fast 2,5 Jahre zusammen und in dieser Zeit hat sich der Kontakt zu meiner ehemals besten Freund verringert. Dies lag aber nicht an der Beziehung, sondern hatte andere Gründe. Jedenfalls habe ich in der Zeit wirklich alles (!!) mit ihm besprochen und es hat sich auch immer weiter in diese Richtung entwickelt. Zu der Zeit war ich auch relativ zufrieden damit, aber irgendwann merkt man, dass man auch mal eine andere Bezugsperson braucht. Bei mir war es so, dass meine Beziehung immer schlechter lief bis dann schließlich Schluss war. Ich hatte zwar noch eine beste Freundin, aber irgendwie habe ich ihr weniger erzählt. Dies hat sich dann geändert und das gefiel mir richtig gut. Mittlerweile habe ich mehrere neue Freundinnen mit denen ich über wirklich alles rede und es tut richtig gut solche Mädchengespräche zu führen, weil es doch irgendwie etwas anderes ist .. Habe auch eine neue Beziehung und gerade ein paar Probleme und es ist wirklich schön sich das Telefon zu schnappen und mit Mädchen über die Gefühle zu reden.

    An deiner Stelle würde ich versuchen, auch wenn es mit deinem Freund gerade noch so gut klappt, dich wieder mehr auf deine Freundinnen bzw. deine beste Freundin zu konzentrieren. Irgendwann wird dir das sonst fehlen und dann ist es vielleicht schon zu spät, da ihr euch auseinander gelebt habt oder euch einfach nicht mehr gut genug kennt. Und bei manchen Themen kann die beste Freundin einen doch echt besser verstehen oder es besser nachempfinden :zwinker:
     
    #3
    DizzyWizzy, 6 August 2005
  4. Flora
    Gast
    0
    Ich versteh dich. Es gibt da Dinge die man am Liebsten mit der besten Freundin beredet. Manchmal redet man ja auch über DEN Freund und das geht mit ihm persönlich ja niht. Aber es muss nicht immer negativ sein wenn man mit dem festen Partner über Probleme redet, denn er ist ja eigentlich deine näheste Person.
     
    #4
    Flora, 6 August 2005
  5. darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.035
    121
    1
    nicht angegeben
    das sollte das optimale sein. und ich werd mich nie wieder mit weniger zufrieden geben.
    btw, bei uns geht das jetzt schon 2 1/2 jahre so und gut.
     
    #5
    darksilvergirl, 6 August 2005
  6. Svenyboy^^
    Svenyboy^^ (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    116
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich würde das als perfekte Beziehung ansehen, wenn ihr über alles sprecht.

    Also sei froh, dass es so ist :smile:
     
    #6
    Svenyboy^^, 6 August 2005
  7. kleine_diva
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich finde das ganz normal. War 4 Jahre mit meinem Ex zusammen und er war mein Freund und gleichzeitig mein bester Freund. Ich hatte dadurch auch nicht mehr so engen Kontakt zu meiner besten Freundin. Mit meinem jetztigen Freund konnte ich auch von anfang an über alle Themen reden. Jedoch finde ich den Austausch mit Freundinnen wieder sehr wichtig, da man noch andere Meinungen hört und Mädels bestimmte Dinge kennen und sich deshalb auch besser in deine Lage versetzten können. Ich habe irgendwann gemerkt wie gut mir der Kontakt zu meinen Freundinnen tut und will ihn nicht mehr missen. Jedoch habe ich trotzdem weiterhin mit meinem Freund über alles gesprochen. Ich denke es ist wichtig, dass du noch andere Bezugspersonen außer deinem Freund hast, aber mit ihm weiter über alles reden solltest
     
    #7
    kleine_diva, 6 August 2005
  8. Dilara-Zoé
    Verbringt hier viel Zeit
    341
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Naja. Also ich habe mit meinem Freund damals auch ALLES besprochen und es stellte sich als nicht richtig heraus. Vor allem, wenn man über andere Männer redet, ist das doch wirklich sehr merkwürdig. Klar, man sollte seinem Freund schon alles erzählen, was einen so beschäftigt, aber irgendwo sind dann doch Grenzen, wie ich gemerkt hab. Aus der Liebe wurde eine Bruder-Schwester-Beziehung und ich habe mir gewünscht, lieber einige Dinge für mich behalten zu haben...
    Aber das kann ja immer von Person zu person unterschiedlich sein.

    Du merkst es doch selber, wie deine Gefühle für ihn sind.
     
    #8
    Dilara-Zoé, 6 August 2005
  9. Rainbow_girl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    339
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, davor habe ich Angst.
    Aber die meisten hier sehen das ja ziemlich positiv, wenn man alles miteinander bespricht, was mich ja jetzt irgendwie beruhigt. :smile:
    Ich werde aber trotzdem vielleicht mal wieder öfter meine Freundin anrufen, oder vielleicht mal engeren Kontakt zu anderen Mädels aufbauen.
     
    #9
    Rainbow_girl, 6 August 2005
  10. ping_pong
    ping_pong (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.309
    121
    0
    nicht angegeben
    Mein Freund ist auch gleichzeitig mein allerbester Freund :smile: So ist es einfach am schönsten, er weiß am besten wie er mir helfen kann und was mich be(un)ruhigt.

    Aber den kontakt zu anderen Menschen würde ich trotzdem halten. Klar man geht nicht davon aus, dass man sich in der nächsten Zeit trennt oder etwas anderes schlimmes passiert; aber falls der Fall trotzdem eintritt steht man nicht alleine da!
     
    #10
    ping_pong, 6 August 2005
  11. deiwl
    Gast
    0
    Wenn du eine ernsthafte Beziehung möchtest, die möglichst lange halten soll, dann macht du es genau richtig. Wenn du nur mal eben einen Freund hast, weil du nicht alleine sein willst, dann brauchst du sicher eine beste Freundin.

    Warum sollte man darüber nicht mit seinem Freund reden? Wenn ihr beide die Pupertät hinter euch habt, solltet ihr mit diesen Themen wie normale "Erwachsene" umgehen können. Dass du deine Periode bekommst und dann eben blutest weiß dein Freund sicher auch, ob ihr nun darüber redet, oder nicht.

    Ich bleibe dabei: Der Freund muss auch die beste Freundin sein, damit eine Beziehung auf dauer klappt. Ich würde es jedenfalls nichtaushalten, wenn ich mit meinem Freund nicht über ALLES reden könnte. Mag sein, dass es Menschen gibt, die da anders ticken, für mich gehört das "über alles reden" ganz klar und unumgänglich zu einer guten Beziehung.
    Im Übrigen schließt das mit dem Freund darüber reden ja nicht aus, das selbe auch mit einer Freundin nochmal zu bequatschen.

    Sei froh! "Selten" trifft es leider, aber "merkwürdig" nicht! Und leider auch nur, weil dann nicht so viele Liebes(kummer)foren nötig wären.

    Ich habe da immer die Vorstellung, die einem in diesen Soaps vermittelt wird: Du schimpfst über deinen Freund, deine Freundin stimmt dir vorbehaltlos zu :smile:
    Aber mal im Ernst: Was will ich denn mit einer Beziehung, wenn ich meine Probleme mit Freundinnen klären muss? Ich hoffe, du redest nicht von Beziehungsproblemen?

    Dem schließe ich mich an, bei uns sind es mittlerweile knappe 6 Jahre.
     
    #11
    deiwl, 7 August 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freund=beste Freundin
thomas1337
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Oktober 2016
15 Antworten
Itsmarkus99
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 August 2016
4 Antworten
KamiBang
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 März 2016
16 Antworten