Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freund bezweifelt meine Vergangenheit - 23 und 4 Jahre lang Single, so unrealistisch?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Xorah, 10 Januar 2009.

  1. Xorah
    Verbringt hier viel Zeit
    849
    113
    71
    nicht angegeben
    hey,

    ich brauch in dieser angelegenheit euren rat und eure meinung.

    mein freund und ich sind seit 2 monaten zusammen. leider wird jetzt meine vergangenheit und seine neugier total zu einem problem. er will jedes detail aus meinen vergangen beziehungen wissen und will mir dann nicht glauben, dass ich die wahrheit sage.

    ich hatte vor ihm genau eine lange Beziehung, da war ich gerade mal 14. mit dem freund war ich zusammen bis ich 18 war, seitdem habe ich nie mehr eine ernste beziehung geführt. das lag unter anderem daran, dass ich keine lust dazu hatte und weil ich eben nicht den richtigen gefunden habe. in den 4 jahren hatte ich aber ab und zu mal eine affaire. aber nichts, was tiefergeht.

    leider will mir mein freund das nicht glauben. er will jedes detail aus meinen affairen und von meinem exfreund wissen. klar, ich habe kein problem damit, von meinem exfreund zu erzählen. ich habe es ja auch schon getan. aber ich habe echt keine lust dazu, jedes detail zu bequatschen und intime details rauszurücken, die nur meinen ex und mich etwas angehen. wäre ja auch meinem ex gegenüber total unfair, wenn ich alles ausplaudere, oder? von meinen affairen weiß ich selbst nicht so viel und an die ons kann ich mich teilweise gar nicht richtig erinnern.

    er fragt mich auch nach fotos von meinem exfreund und meinen affairen... ich hab sogar extra ein foto von meinem ex noch ausgekramt. da fand er es total komisch, dass ich von meinem ex nur noch ein foto aufbewahrt habe (habe die restlichen weggeschmissen bei der trennung). fragt meine freundinnen aus. und weil meine freundinnen meinen exfreund nicht kennen (ich bin nach dem abi fürs studium umgezogen), findet er das "ganze total merkwürdig". inzwischen will er auch meinen freundinnen nicht glauben, dass ich in den 4 jahren, in denen ich schon in der stadt wohne, nie einen "lover" mitgenommen habe.

    inzwischen fühle ich mich von seinen nachforschungen total bedrängt. er kennt ja eigentlich schon meine vergangenheit, aber will es nicht glauben. ich wüsste auch gar nicht, weshalb das so wichtig für ihn ist. schließlich führen wir doch jetzt eine beziehung, was hat denn mein ex damit zu tun?

    manchmal befürchte ich fast, dass er in meine heimatstadt reist, um da weiter zu forschen :kopfschue . ich weiß nicht.

    was denkt ihr dazu? findet ihr meine vergangenheit auch so seltsam? findet ihr es normal, dass er so viel darüber wissen will?
     
    #1
    Xorah, 10 Januar 2009
  2. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Ich habe von meinem ersten Freund nur 1 Foto und war von 21-24 Single. Das kann doch vorkommen. Ich waere ziemlich genervt, wenn mein Freund da als nachhaken wuerde und mir nicht glaubt.
     
    #2
    User 29290, 10 Januar 2009
  3. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich finde solche Spielchen albern, kindisch und lächerlich. Ich würde deinem Typen einmal das sagen, was ich selber preisgeben möchte und danach kann er quengeln wie er will, ich lasse mich nicht darauf ein und gebe nix preis. Und meinen Freundinnen würde ich raten, ebenfalls die Klappe zu halten. Soll er seine Neugierde bitte für andere Gelegenheiten aufsparen. Und wenn er anfängt mich unendlich mit seinem Verhalten zu nerven, dann würde ich ihn bitten mir 3 vernünftige Gründe zu nennen, warum er eine solche Show abzieht und was er davon hat.

    Ich finde deine Vergangenheit nicht seltsam, sondern den Kerl, der darin rumstochert. Ist mir suspekt! :ratlos:
     
    #3
    xoxo, 10 Januar 2009
  4. Stevie_1984
    Verbringt hier viel Zeit
    68
    93
    6
    Single
    Ich persönlich kann daran nichts Ungewöhnliches finden... es kommt ja nicht selten vor, dass man nach einer Trennung für längere Zeit Single bleibt, vor allem dann, wenn es die allererste überhaupt war. Es ist eine Zeit des Verarbeitens, Nachdenkens und wieder zu sich selbst findens. Von daher sind 4 Jahre als Zeitraum zwar lang, aber das was du als Grund dafür angibst, kann ich sehr gut verstehen!

    Zu deinem Freund: Ihr seid noch nicht lange zusammen, und er interessiert sich natürlich für dich; jedoch übertreibt er es meiner Meinung nach doch etwas! Natürlich sollte die eigene Vergangenheit dem Partner gegenüber kein Geheimnis sein, aber vergangene Beziehungen sollten nicht zum Hauptthema seiner Gedanken und Bemühungen werden.

    Im Mittelpunkt sollte das Jetzt und Hier, also eure aktuelle Beziehung stehen. Herumforschen in der Vergangenheit lässt euch meiner Meinung nach nie Zeit, euch eine gemeinsame Zukunft aufzubauen. So etwas würde mich auch stören!

    Sag ihm, dass das alles genauso ist, wie du es ihm erzählt hast, und er dir vertrauen sollte, weil das eine wichtige Basis für eure jetzige Beziehung ist!
     
    #4
    Stevie_1984, 10 Januar 2009
  5. *Kalliope*
    *Kalliope* (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    103
    4
    Single
    Hmm... Also ich persönlich kann an deiner Vergangenheit absolut nichts Seltsames finden. Ich war vor meiner jetzigen Beziehung weit mehr als vier Jahre Single. Na und? Es soll auch Menschen geben, die nicht krampfhaft und dauernd auf der Suche nach "dem/der Richtigen" sind. Soviel nur dazu...
    Und nein, ich denke nicht, dass sein Verhalten diesbezüglich normal ist. Klar ist man immer etwas neugierig was die Vergangenheit des Partners betrifft. Mich interessiert eben, wie mein Freund sein Leben bislang so gestaltet hat. Und dazu gehören natürlich auch die früheren Beziehungen. Aber ich finde es höchst bedenklich, was dein Freund alles wissen will. Wie du schon geschrieben hast, gibt es nun einmal Dinge, die nur einen selbst und den Expartner etwas angehen. Es wäre deinem Exfreund gegenüber in der Tat unfair, irgendwelche intimen Details auszuplaudern. So was gehört sich für mich einfach nicht. Daher würde ich selbst auch nie auf die Idee kommen, meinen Partner über derartige Sachen auszufragen. Außerdem finde ich es ganz schön dreist, dass er deine Freundinnen darüber befragt. Dem würde ich echt was erzählen...
    In meinen Augen trägt sein Verhalten schon fast krankhafte Züge. Daher glaube ich, dass es für dich sehr schwer werden wird, ihn von seiner Meinung abzubringen und vom Gegenteil zu überzeugen. Hast du ihn denn mal gefragt, warum das alles so genau wissen will?
    An deiner Stelle würde ich ihm noch einmal klipp und klar sagen, dass ihn diverse Details schlichtweg nichts angehen und dass er vor allem aufhören soll, in deiner Vergangenheit herumzuforschen. Wenn ihm was an der Beziehung liegt, sollte er das langsam respektieren.
     
    #5
    *Kalliope*, 10 Januar 2009
  6. Neato
    Verbringt hier viel Zeit
    267
    101
    0
    Single
    bin auch glaub 5 .. 6 jahre single .. zähl das nicht so genau .. hehe ... also warum nicht .. was mich eher wundert das dein Freund das so genau wissen will. Ich mein wieviele Partner meine freundin wenn ich eine hab hatte würd ich schon wissen wollen aber nicht unbedingt alles ausführlich ..
     
    #6
    Neato, 10 Januar 2009
  7. matthes
    matthes (34)
    Meistens hier zu finden
    1.122
    133
    44
    vergeben und glücklich
    Ich finde deine Vergangenheit überhaupt nicht komisch. Du hattest eine lange Beziehung, dann erstmal ne Weile nichts, bist umgezogen, hast angefangen zu studieren; überall kann ich nachvollziehen, dass eine Partnerschaft da nicht unbedingt passend ist.

    Ich finde, dass dein Freund viel zu neugierig ist! Das meiste geht ihn überhaupt nichts an, und ehrlich gesagt finde ich es extrem unverschämt, wie er fragt, rumspioniert und deine Aussagen bezweifelt. Sowas ist auf jeden Fall etwas, wo alle Alarmglocken schrillen (Stichwort Eifersucht und Kontrollzwang). Lass dich nicht in die Ecke drängen, sondern kontere mal: Lass dir alles von seinen Beziehungen erzählen, frag ihn, warum er alles so genau wissen will, und mache ihm dann klar, dass er entweder die Geschichte in dem Detailgrad, in dem du erzählt hast, glaubt oder es sein lässt. Mehr wird er von dir nicht erfahren, und mehr gibt's auch nicht. Und weiteres Rumspionieren und Ausfragen der Freunde würde ich ihm sofort verbieten!
     
    #7
    matthes, 10 Januar 2009
  8. Xorah
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    849
    113
    71
    nicht angegeben
    puhhh da bin ich ja beruhigt, dass ihr mich nicht total seltsam findet :smile:. danke für eure hilfreichen antworten!

    ich habe meinem freund jetzt gesagt, dass er aufhören kann rumzustochern. das reicht doch echt mal :mad: . da war er total verstört und hat mich angeschaut, als würde ich ihm wieder was verheimlichen wollen. danach hat er den ganzen tag geschmollt.

    so langsam überlege ich mir echt, ob ich ihn nicht verlassen soll. er will mir einfach nicht vertrauen (grundlos) und so kann doch keine beziehung geführt werden.
     
    #8
    Xorah, 11 Januar 2009
  9. schokobonbon
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Sehe ich genau so! Klar ist man neugierig - aber ich finde das auch sehr übertrieben und vielleicht sogar krankhaft. Ist er eifersüchtig?!
    Lass ihm das nicht einfach so durchgehen ... ich würde es nicht ausschließen, dass er unbewusst wirklichv ersuchen könnte, dich zu vereinnahmen.

    Und das geht schon in die Richtung emotionale Erpressung... Vielleicht ist er erstmal verstimmt, wenn du Gegenwehr leistest, aber du bist da völlig im Recht. Sollte er doch eigentlich einsehen können, anstatt wie ein Kind zu schmollen.
     
    #9
    schokobonbon, 12 Januar 2009
  10. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Sorry, aber wenn ich mir das so durchlese - Nicht Du bist anormal, sondern er!
    Er hat angeblich wohl welche Probleme mit seinem Selbstwertgefühl, wenn er glaubt, in Deiner Vergangenheit nachforschen zu müssen, die ih ja gar nichts angeht.
    Was soll das eigentlich alles, und was bezweckt er damit? Sieht mir wirklich nach Kontrollzwang aus.

    Deine Zweifel, ob es Sinn macht, mit ihm eine Beziehung zu führen, sind durchaus berechtigt.

    Was hätte er denn davon, mal angenommen, er weiss alles und Du hättest alle seine fragen beantwortet? Würde er dann wirklich Ruhe geben. Frag ihn mal, ob Du ihn anlügen müsstest, damit er endlich Ruhe gibt. Da wär ich aber gespannt auf seine Antwort.
     
    #10
    User 48403, 12 Januar 2009
  11. rough_rider
    Meistens hier zu finden
    1.366
    148
    185
    vergeben und glücklich
    vergangenheit: die vergangenheit ist die menge aller zeitlich zurückliegenden ereignisse.

    sag deinem eifersüchtigen "freund" mal: "hey junge, lebst du in der vergangenheit oder blickst du in die zukunft? warum nervst du mich mit diesem DRECK? ich steh nicht auf diesen sinnlosen druck - mach so weiter und ich beginne meine vergangenheit wieder aufleben zu lassen: vier typen pro nacht, manchmal auch sechs, oftmals auch nur eine session dafür zu acht.

    fragst du dich nicht, warum mir deinen vergangenheit verdammt nochmal egal ist? ich fühl mich wohl mit dir, reicht das nicht um glücklich zu sein?"

    oder sowas halt.
    ne frau die mich mit meiner vergangenheit löchern würde, stünde sehr rasch am abstellgleis - und dann hätte sie dennoch NICHTS erfahren.
     
    #11
    rough_rider, 12 Januar 2009
  12. Jou
    Jou (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.039
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ich finde deine Vergangenheit nicht merkwürdig oder so...
    Genau so sieht meine eben auch aus. 4 Jahre Beziehung geführt, seit nun gut 3.5 Jahren Single...
    Du bist also sicherlich nicht die einzige, deren Vergangenheit nicht von vielen Beziehungen geprägt ist.
     
    #12
    Jou, 12 Januar 2009
  13. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Ich finde das auch eher seltsam und hatte spontan denselben Gedanken wie matthes. Ein- oder zweimal nachfragen okay, aber dann ist Ende Gelände. Wenn dann noch dauernd angezweifelt wird, ob man überhaupt die Wahrheit sagt, frage ich mich definitiv, was das bitte soll. Ich finde es übertrieben, ihn deswegen gleich verlassen zu wollen, man kann doch auch einfach erst einmal vernünftig miteinander sprechen, bevor man zu so drastischen Massnahmen greift. Frag ihn halt, woher das rührt, was er damit bezwecken will etc. Grundsätzlich bist du nicht verpflichtet, ihm überhaupt irgendwas zu erzählen und das würde ich ihm auch mal so sagen.
     
    #13
    Samaire, 12 Januar 2009
  14. User 85989
    Meistens hier zu finden
    630
    148
    307
    nicht angegeben
    ich finde, dass SEIN verhalten merkwürdig ist, aber nicht DEINS.

    egal, wie beleidigt und verstört sein sollte.
    gib bitte bloss nicht nach!
    denn du merkst selber, wie sehr dich das belastet und eine trennung wäre evtl. eine lösung für dich.

    du solltest ihm klar und deutlich machen, dass er aufhören soll, in deiner vergangenheit rumzustochern und alles von dir erfahren will, was du damals so getrieben hast.
    sollte er das nicht tun, dann wirst du dich von ihm trennen und das solltest du auch klar und deutlich rüberbringen.

    er wird wahrscheinlich wieder denken, dass du ihm irgendwas verheimlichst, aber kannst ihm ja dann sagen:" wenn du das denkst, dann mach du halt!" und am besten das thema wechseln, anstatt immer wieder das durchzukauen.
     
    #14
    User 85989, 12 Januar 2009
  15. Kelly85
    Kelly85 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    281
    103
    15
    Verheiratet
    Das klingt fast so, als wäre dein Freund etwas unsicher. Du bist ein hübsches Mädchen und er will jetzt eben im kleinsten Detail wissen, mit wem er sich so aus deiner Vergangenheit zu „messen“ hat.

    Ich muss auch zugeben, dass ich der neugierige Typ bin, der gerne mal seinen Partner nach den Ex-Freundinnen ausfragt. Aber natürlich sollte sowas im Rahmen bleiben und man sollte wissen, wann man übertreibt. Und dies tut dein Freund momentan auf jeden Fall. Es ist gut, wenn du ihn da in seine Schranken weist.

    Aber hast du ihn mal gefragt, warum ihn diese Informationen so brennend interessieren? Dies gibt dir eventuell ein Indiz, ob er dir eben misstraut oder ob der vielleicht auch nur Angst hat in der Beziehung verletzt zu werden.
     
    #15
    Kelly85, 12 Januar 2009
  16. Public
    Public (42)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    57
    31
    0
    nicht angegeben
    Hi Xorah,

    also vorneweg - mit jemandem umzugehen, der scheinbar eifersüchtig auf die Vergangenheit ist - ja, sowas gibts - ist ne ganz schwierige Nummer. Noch schwieriger wirds dann, wenn dann zusätzlich noch dazu kommt, dass er eine bestimmte Erwartungshaltung hat, was Deine Vergangenheit angeht. Er fragt Dich nach nem Foto Deines Ex, nur um Dich danach rund zu machen, DASS Du nochn Foto hast.... für mich klingt das nach verdrehten Denkansätzen oder halt fast schon nach bösartigen Nachforschungen.

    Wichtig ist Dein Satz: "inzwischen fühle ich mich [...] total bedrängt". Da hört der Spaß ja nun auch endgültig auf. Da Deine "Beweise" ja auch begrenzt sind (wie will man beweisen, dass man nicht mehr Freunde hatte? mal ab davon, dass man diesen Beweis ja eigentlich niemandem schuldig ist....) würden dann bei mir die Klappen zugehen. Es ist absolut normal - siehst ja auch an den anderen Meinungen hier - dass man eine lange feste Beziehung hatte und auch gerne mal ein paar Jahre keine Beziehung. Ich find das sogar relativ schlüssig, dass man nach ein paar Jahren Beziehung erstmal ne Weile eben keine hat....

    Das abstrakte ist - für mich klingt die Sache so, als wenn er Dich "prüfen" will, dass er halt Dein "König" ist - dabei hat er den "Beweis" ja schon lange auf dem Tisch.... Du hast ihn nach 4 Jahren Pause als Freund genommen. Ist doch schon so gesehen ein schönes Kompliment.... wenn es allerdings wirklich Eifersucht auf die Vergangenheit ist und die Suche nach dem absoluten Status - dann kann es passieren, dass hier mit Logik nicht mehr viel zu machen ist. Wenn es dann soweit reicht, dass die grundlegenden Aussagen - und somit Du als Person - absolut nicht mehr respektiert werden (durch zusätzliche Nachforschungen im Freundeskreis im Zusammenhang mit zusätzlichen Lügenvorwürfen an Deinen Freundeskreis), dann wären für mich persönlich die Lichter in der Tat schon aus.

    Inwiefern Du das noch aushalten kannst, ist natürlich Deine Sache, für mich jedenfalls wäre es langsam Zeit, ihm einmal einen Trennstrich zu ziehen mit einer eindeutigen Ansage und wenn er das nicht rafft - oder wenn er tatsächlich ein so großes Problem hat, dass er es nicht raffen kann - dann wäre die Sache einfach zum Scheitern verurteilt.

    Viele Grüße

    Public
     
    #16
    Public, 12 Januar 2009
  17. Karry87
    Verbringt hier viel Zeit
    622
    103
    4
    nicht angegeben
    Puhh...

    Public hat schon recht, der scheint eifersüchtig auf deine Vergangenheit zu sein. Ich glaube, in der Zukunft kann das auch noch schlimmer werden. Da wird er dann wahrscheinlich auch alles wissen wollen... Bei wem warst du? Wer war noch auf der Party? Hat dich jemand angesprochen? Wen hast du da gerade gegrüßt? usw.

    Ich glaube, dieser Mensch kann verdammt anstrengend sein. Er wird alles wissen wollen und wenn du ihm sagst, was er wissen will, kann es passieren, dass er dich anmeckert, weil es ihm nicht passt (wie mit deinem Foto vom Ex) oder wenn du nichts sagst, schmollt er sich wieder ein zurecht.

    Ich würd mir auch nochmal überlegen, ob man sich sowas antun muss.
     
    #17
    Karry87, 12 Januar 2009
  18. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    Dein Freund hat vielleicht probleme :kopfschue ...

    JETZT bist du mit ihm zusammen, allerdings nur, wenn er diese ständige fragerrei mal sein lässt! (kann ich mir vorstellen)
    Deine Vergangenheit geht ihn grundsätzlich erstmal nichts an. Klar, es ist verständlich, wenn man gewisse Dinge wissen will und diese auf fragt. Allerdings denke ich doch stark, dass du den Detailgrad deiner Antworten selbst wählen darfst.
    Du hast ihm also schon mehr als einen Gefallen getan und bist - meiner meinung nach - mehr als nötig auf ihn eingegangen.

    Sollte er von seinem Tripp nicht runterkommen, würde ich konsequenzen ziehen
     
    #18
    User 18780, 12 Januar 2009
  19. Xorah
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    849
    113
    71
    nicht angegeben
    danke für eure weiteren antworten.

    ich habe ihn inzwischen getroffen und muss sagen, dass ich glaube ich keine lust mehr habe. so wie es aussieht, werde ich wohl doch noch länger single bleiben...

    ich habe ihm klargemacht, dass ich schluss machen werde, wenn er nicht damit aufhört. da war er natürlich wieder total vor den kopf gestoßen und meinte, dass er mich nie wieder etwas fragen würde. andererseits konnte ich ihm aber von den augen ablesen, dass er das gar nicht akzeptiert hat... es war wie ein stilles "schmollen", mal wieder...

    gut, ich habe ihm dann noch ein letztes mal gefragt, wieso er das ganze wissen will. (ich habe ihn das schon mehrmals gefragt. auch direkt am anfang, als ich das noch nicht so ernstgenommen habe)... da meinte er, dass meine aussagen eben einfach "gruselig" seien und irgendwie "nicht logisch". er hörte sich echt so an, als er der detektiv in einem horrorfilm, der auf mysteriöse ungereimtheiten trifft...

    er könne sich eben einfach nicht ausmalen, wieso denn keiner hier meinen ex kenne... und es nur ein foto von ihm gebe. ja woher soll ihn denn jemand kennen? ich bin schließlich nach der trennung in eine neue stadt gezogen und habe logischerweise meine freunde hier natürlich erst danach kennengerlernt! ist das echt so seltsam? klar, wenn er in meine heimatstadt fährt, wird er sicherlich auf leute treffen, die meinen ex kennen... aber dann? was hat er dann davon?

    die gewissheit, dass mein ex oder ich in wirklichkeit doch keine vampire sind? oder dass ich in wirklichkeit eine hexe bin, die in eine neue stadt geflohen ist?

    :angryfire da hatte er dann keine antwort... und stille. danach war erstmal funkstille (obwohl ich nicht einmal laut geworden bin, sondern ihm einfach nur alles sachlich erklärt habe).

    nun fragt er tatsächlich nicht mehr... aber ansonsten ist er auch nicht mehr ansprechbar. er antwortet nur noch mit ja und nein... und zieht ein nahezu dämliches gesicht.

    so bringt das ganze ja nichts... ich habe ihm dann nach langem warten gesagt, dass es so nicht weitergehen kann. wenn er sich irgendwann mit meiner mysteriösen vergangenheit abgefunden hat, kann er sich gerne bei mir melden. aber ich werde für meinen teil nicht mehr auf ihn zugehen (und ehrlich weiß ich auch gar nicht, ob ich überhaupt noch lust habe... aber das warte ich erstmal ab).

    was die eifersucht angeht, habe ich keine ahnung. bis jetzt hat er sich da nichts anmerken lassen. er weiß, dass ich mich oft alleine mit männern (platonisch selbstverständlich) treffe und hat da noch nie eine miene drüber verzogen. immerhin, das muss ich ihm lassen...
     
    #19
    Xorah, 12 Januar 2009
  20. matthes
    matthes (34)
    Meistens hier zu finden
    1.122
    133
    44
    vergeben und glücklich
    Denke, dass das eine gute Lösung ist. Er weiß, woran er bei dir ist und warum es nicht klappt; und du kannst für dich sagen, dass du das klar und offen rübergebracht hast. Für dich wird das wahrscheinlich nichts mehr bringen, aber vielleicht merkt sich der gute Herr ja was für seine nächste potenzielle Partnerin.
     
    #20
    matthes, 12 Januar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freund bezweifelt Vergangenheit
DinkyCat
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Dezember 2016 um 09:57
11 Antworten
azarel250
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 13:12
7 Antworten
ThugZ
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Dezember 2015
1 Antworten