Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freund dreht am Rad, oder ich?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Rubbel_die_Katz, 18 Dezember 2009.

  1. Rubbel_die_Katz
    Benutzer gesperrt
    67
    0
    0
    nicht angegeben
    Hallo Zusammen

    Ich fasse mal kurz zusammen:

    Ich bin mit meinem Freund 1 3/4 Jahre zusammen. Wir beide haben von Anfang an gesagt, große Liebe, Hochzeit blabla...
    naja am Anfang haben wir es mindestens einmal am Tag gemacht.
    Es war wunderschön.
    Wir haben uns zwar aufgrund einiger Zickereien von mir oft gestritten aber ich habe mich wirklich gebessert und bin wirklich lieb geworden.

    Er hat mich schon immer ganz viel begrabbelt. Und ich habe das bisher auch immer gut verkraften können. Zwar stand er auf solch Sachen wie Nase in den Po tun und so total aber ich nicht. Ich habe es immer akzeptiert. In den letzten Wochen jedoch, hat es mich immer mehr genervt, dass er mir ständig an den Po gegangen ist und meine Lust hat stetig abgenommen.
    Ich habe ihm immer gesagt, bitte geh mir nicht an den Po wenn ich es nicht will.

    Und auch hat er oft Wutanfälle bekommen. Er hat total oft mich angeschrien, wenn wir Streit hatten, ich dann auch, und naja das letzte mal dann vorletzen Sonntag. Es ging um eine Kleinigkeit, ich habe ihn angemeckert und er meinte "mecker mich nie wieder im Auto so an sonst klatsch ich dir das nächste Mal eine!"

    dann bin ich sauer abgehauen.
    naja und er hat dann angerufen und meinte war ja nicht so gemeint und bla und blubb und ich war trotzdem voll sauer. und habe ihn auch gesagt, dass es mich nervt, dass er mir ständig an den arsch grabscht und kein nein akzeptiert.und er sagte, das gehört dazu. außerdem muss ich ja irgenas machen weil du nicht mehr mit mir schläfst. (nur noch 2 mal die woche, eher wiederwillig....)

    naja!

    auf jeden fall habe ich ihm gesagt, ich möchte nicht mehr an den po gefasst werden und respektiert werden und im mom habe ich auch wenig lust mit ihm zu schlafen ok das stimmt.

    jedenfalls versucht er es trotzdem immer wieder.und jedes mal wenn er es macht "hau ich ab!"

    heute war ich wieder bei ihm und geb ihm einen kuss und wollte einen tee mit ihm trinken und als wir in der küche standen fragt er mich:"darf ich jetzt an deinen po"?
    ich:" nein man"
    er: "Aber war doch gar nicht "sofort"
    ich: ja toll trotzdem bin ich grad mal 5 minuten hier und du fragszt schon wieder.

    ja und weil er nicht durfte hat er es trotzdem gemacht und auf meinen po gefasst.ich hasse es einfach. und dann bin ich gefahren weil er mich wieder nicht respektiert hat und er versteht es wirklich nicht. er sagt das wäre das normalste der welt und ich brauche mich nicht anstellen und wir sind in einer bezihung und akzeptiert das nein nicht.

    nachdem ich gefahren bin schreibt er mir:"so kein bock mehr auf dich, das wars, sieh zu"

    ich habe nicht geantowortet.

    eine halbe std. später:

    "die sms war nicht so gemeint aber was zur hölle, sollte das grad wieder"

    da habe ich ihn angerufen und er meinte, was ist los wieso bist du so geworden?
    Ich: weil du kein nein akzeptierst und mich nicht respektierst. ich finde dich attraktiv und alles aber du machst mit dieser respektlosigkeit alles zu nichte. lass einfach mal 3 tage deine scheiss finger von meinem arsch"

    er: aber ich finde ihn doch total klasse und ich verstehe dich nicht. du machst mich wahnsinnig und so langsam habe ich kein bock mehr- am besten meldest du wenn du vernünftig geworden bist.

    ich: es geht um den respekt und das selbe wollte ich auch gerade vorschlagen!

    er: ja gut, dann ciao.

    ich weiss nicht mehr weiter, sein begrabbel nervt mich nur noch aber ich denk er kapierts wirklich nicht.

    grad nochmal eine sms:
    "du regst mich einfach nur auf,ich könnt echt kotzen.ewig nurn sonne scheisse.... man man mnan"

    egal scheine ich ihm ja nicht zu sein, aber ich weiss echt nicht mehr weiter :schuettel:
     
    #1
    Rubbel_die_Katz, 18 Dezember 2009
  2. User 53338
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    224
    offene Beziehung
    Das geht mal gar nicht. Er akzeptiert dein Nein nicht. Das er sich damit selbst unattraktiv macht, ist kein Wunder, da würde es mir genau so gehen bzw. erging es mir genau mit meinem Ex-Freund. Der konnte auch mein Nein nicht akzeptieren in Bezug auf Analsex. War damals einfach zu jung dafür - wie oft bin ich dann aufgewacht, weil er versucht hatte einzudringen. Am Ende habe ich die Beziehung beendet. Ich würde mir an deiner Stelle überlegen, ob du eine Beziehung unter diesen Umständen führen möchtest. Er respektiert dich nicht und das ist meiner Meinung nach eine ganz, ganz wichtige Sache innerhalb einer Beziehung. Wenn der Respekt fehlt, dann kann es schnell passieren das eine Grenze überschritten wird... verbal oder physisch.

    Ich denke, du hast es ihm oft genug erklärt... wenn er der Meinung sei, dass es sein gutes Recht sei dich als Gegenstand zu benutzen, dann hat er irgendetwas nicht kapiert, dann soll er sich eine Gummipuppe zu legen. Für mich wäre ein solches Verhalten nicht tragbar. Wenn mein Partner mich nicht respektiert und mein Nein nicht akzeptiert - ich würde ihm niemals vertrauen können, geschweige denn mich sicher fühlen.

    Ich glaube, du würdest dir einen großen Gefallen tun, wenn du ihn auf den Mond schießt.
     
    #2
    User 53338, 18 Dezember 2009
  3. Rubbel_die_Katz
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    67
    0
    0
    nicht angegeben
    Dann habe ich ihn grad noch gefragt, ob es okay ist, beim Sex kann er das ja alles machen aber nicht so zischendurch in der Küche auf den Po hauen oder so. ob es ok wäre, wenn er dann das unterlässt:
    er so:
    nein nein nein
    ich: wieso, ich finde es ja schön beim sex, nur halt nicht zischendurch immer.wenn wir essen machen oder so.ich finde das gehört nicht da rein;
    er: nein ich find das gehört dazu!
     
    #3
    Rubbel_die_Katz, 18 Dezember 2009
  4. Rubbel_die_Katz
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    67
    0
    0
    nicht angegeben
    Er akzeptiert nur das NEIN nicht in diesen Dingen, wenn es um soas banales geht wie was wir unternehmen wollen akzeptiert er ein "nein."..
     
    #4
    Rubbel_die_Katz, 18 Dezember 2009
  5. glashaus
    Gast
    0
    :rolleyes: Hat dein "Freund" von seinen Eltern kein Benehmen beigebracht bekommen? Denn nein, das gehört eindeutig nicht dazu, wenn du das nicht willst. Du grabscht ihm doch auch nicht alle Nase lang zwischen die Beine - wobei er das vermutlich mögen würde...

    Du solltest auf jeden Fall deinen Standpunkt weiter klarmachen wenn du diese Beziehung weiterführen willst.
     
    #5
    glashaus, 18 Dezember 2009
  6. Icebreaker00
    Verbringt hier viel Zeit
    16
    86
    0
    nicht angegeben
    ich versteh aber nicht warum er dir nicht an den Po fassen darf? Ist ja nicht so dass er dich zb in der Küche auszieht...
    könnte deinen Standpunkt auch nicht recht nachvollziehen, aber würde wohl dein Nein respektieren und Schluss machen.

    Aber ihr habt beide keine Umgangsformen und Benehmen!

    Er droht dir, dich zu schlagen.


    und deine Aussagen sind auch nicht besser. (da wärs bei mir sowieso vorbei, also bei beiden Seiten)


    Solltet einafch voneinander Abstand nehmen wenn er nicht auf dich hört. Und du ihm was für mich völlig normales verbietest und auf deinem Standpunkt beharrst.
     
    #6
    Icebreaker00, 18 Dezember 2009
  7. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    ich finde "ausgreifen" ist auch das aller normalste und ist eine schöne art einem zu zeigen das man für den anderen attraktiv ist, ohne das man gleich vögeln geht... ABER

    das ist hier nicht das thema. wenn SIE, die ts, es nicht mag, dann hat ER, ihr freund das zu akzeptieren. und wenn er einfach nicht aufhört, würde ich wohl auch recht bald die fassung verlieren.

    ganz ehrlich, ich glaube nicht das ihr zu einer lösung kommen werdet, er will dein meinung nicht respektieren und du magst es einfach nicht wenn er dich angrapscht. und solange du nicht plötzlich total drauf stehst oder er dich als menschen sieht und nicht nur als körper den er anfassen kann wie es ihm passt - so lange werdet ihr niemals glücklich miteinander.
     
    #7
    kickingass, 18 Dezember 2009
  8. User 78178
    Meistens hier zu finden
    399
    148
    394
    in einer Beziehung
    Ich finde auch, dass ihr gegenseitig keinen Respekt habt.
    Respekt gehört aber zu einer Beziehung (für mich und die meissten denke ich).

    Ich an deiner Stelle würde mich schleunigst trennen, weil ich mit solchen Umgangsformen nichts anfangen kann. Aber wenn du an der Beziehung festhalten willst, solltet ihr euch zusammensetzen. Und euch mehr Respekt gegenseitig "versprechen" und dass dann auch durchziehen. Und vorher bis drei zählen, bevor man etwas unüberlegtes respektloses sagt.
     
    #8
    User 78178, 18 Dezember 2009
  9. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Wer macht denn sowas?!:eek: :ratlos:
     
    #9
    User 12900, 18 Dezember 2009
  10. User 53338
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    224
    offene Beziehung
    Im Prinzip ist es doch vollkommen Wurst, ob man das nachvollziehen kann oder nicht. Wenn sie es nicht mag, mag sie es nicht. Punkt.Wenn man zum x-ten Mal gesagt hat, dass man etwas nicht möchte und es wird zum x-ten Mal einfach ignoriert, dann würde ich auch ausfallend werden, weil mir dann irgendwann wohl die Geduld reißen würde.

    Off-Topic:
    Soll wohl öfter vorkommen...:hmm: :geknickt:



    @ TS

    Was mir noch eingefallen ist: hast du ihm mal erklärt, warum du das nicht möchtest? Was du damit verbindest, was dich stört, nervt, etc.? Ich mag zum Beispiel auch bestimmte Berührungen einfach nicht. Am Anfang unserer Beziehung hat mein Mann da auch öfters hingelangt, er hat das dann auch nicht verstanden, warum ich das nicht will und aus dem Grund dann ab und zu nicht wirklich ernst genommen, bis zu dem Zeitpunkt als ich ihm erklärte, warum ich des nicht mag - das hat er dann kapiert und danach kam es nie wieder vor. Vielleicht nimmt dein Freund dich einfach nicht ernst, weil es für ihn so absurd ist, dass du das nicht mögen kannst?
     
    #10
    User 53338, 18 Dezember 2009
  11. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ihr dreht beide am Rad. Dein Typ, weil er dir Schläge androht und kein Nein akzeptieren kann und du, weil du ihm immer sagst, er soll es nicht machen, er macht es dann doch und du haust zwar ab aber er bekommt keine wirklichen Konsequenzen zu spüren und glaubt eben alles machen zu können.
     
    #11
    xoxo, 18 Dezember 2009
  12. Rubbel_die_Katz
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    67
    0
    0
    nicht angegeben
    ich mag es nicht.es gibt keinen grund dafür.vll weil er es einfach zu oft gemacht hat. oder weil er übertrieben geil auf meinen po ist und mich das mittlerweile anwieder.einfach ekelhaft sorry. mir die nase in meinen arsch zu stecken IGITT

    ich mag es nicht mehr.

    und ich find es toll wenn ihr mir sagt, was ich denn genau falsch mache, statt einfach zu sagen ich sei respektlos... womit ich?
     
    #12
    Rubbel_die_Katz, 18 Dezember 2009
  13. User 53338
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    224
    offene Beziehung
    Ist halt die Frage, wie wichtig für euch der sexuelle Einklang ist. Er steht drauf - du nicht. Für ihn ist es sehr wichtig - für dich nicht. Er geht so weit, dich nicht mehr als Frau und Mensch zu respektieren. Um etwas zu ändern, müsste er sich bewusst darüber sein, was er mit seinem Verhalten anrichtet. Tut er aber nicht. Im Prinzip bist du jetzt am Zug, denn so wie du schreibst, hast du es ja schon öfters versucht mit ihm darüber zu reden, es ihm deutlich zu machen usw... Trennung oder nicht?
     
    #13
    User 53338, 18 Dezember 2009
  14. Rubbel_die_Katz
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    67
    0
    0
    nicht angegeben
    so mal was erfreuliches. er hat mich gestern den ganzen tag nicht bedrängt und nicht am po gefasst.was laut seiner eigenen aussagen wohl "ihm sehr schwer gefallen ist"

    er hat mich abends vonna party abgeholt und mir seine jacke gegeben bei -15 grad *gg*

    ist das ein fortschritt?
     
    #14
    Rubbel_die_Katz, 19 Dezember 2009
  15. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Meiner Meinung nach nicht. Ein Tag kann immer als Ausnahme gewertet werden. Nichtmal eine Woche oder ein Monat sind aussagekräftig. Veränderungen (im Kopf) passieren nicht von heute auf Morgen, ist wird eine Weile dauern bis du eine ziemlich sichere Aussage machen kannst.
     
    #15
    xoxo, 19 Dezember 2009
  16. donmartin
    Gast
    1.903
    Fortschritt? Nein.
    Das eigentliche Problem ist nicht "gelöst".

    Auf das Po Anfassen und Nase reinstecken will ich garnicht weiter eingehen. Vielleicht hat er diese Vorliebe oder gar einen Fetisch.
    damit müsst ihr als Partner klar kommen, wenn ihr euch nicht "einigen könnt", passt es eben nicht. Die Probleme werden verlagert, auf s tägliche Einerlei auf den Alltag.

    Ihr solltet beide an Euren Umgangsformen arbeiten.
    Auch wenn ihr schon einige Zeit zusammen seid, sind das Probleme, die man nicht per SMS bespricht oder löst.
    Es sind Dinge, die immer und in jeder Partnerschaft vorkommen, nur sollten sie besprochen und aus der Welt geschaffen werden. das Du dann wegläufst oder einfach wieder fährst, zeigt dass du auch nicht das Fingerspitzengefühl hast. Nach fast 2 Jahren sollte man sich hinsetzen können und darüber reden und streiten können.

    Natürlich hat er kein Recht und das ist ein sehr fieser Charakterzug von ihm, Dich anzubrüllen oder gar mit körperlicher Gewalt zu drohen.

    Gegenseitiger Respekt - dazu gehört eine vernünftige und sachliche Kommunikation, das Trennen intimer Details und Problem von denen des Alltags und höfliche Umgangsformen.
    Ihr sollt euch nicht per Sie ansprechen, und wenn ihr auf verbale Entgleisungen steht, dann macht es aber nutzt es nicht, um ein Problem zu lösen oder aus der Welt zu schaffen.

    Allein dieses "blablabla", löst in mir Unbehagen aus und Zeugt nicht von Deiner Überzeugung deinen Partner noch zu mögen oder ihm auch mal "entgegenzukommen".

    Du musst Dir nur noch eingestehen, dass das wirkliche Problem nicht das Angrapschen oder sontiges ist, sondern, dass du "Innerlich" schon eine Trennung von Deinem Freund vollzogen hast. Es ist nicht der Ekel vor den Dingen, mittlerweile projezierst du ds auf den gesamten Menschen. Wenn dich schon etwas "anekelt", sorry - dann passt ihr beide nicht mehr zusammen. Das nächste mal ist es das Fingern oder der Gedanke an sich "er könne es tun".

    So geht man nicht miteinander um! Selbst wenn sich jemand dafür entschuldigt, oder sagt "es ist nicht so gemeint"....Worte sind gesagt worden und (Miss)Verstanden worden. Sie sind aufgenommen worden und es bleibt IMMER etwas hängen. Mit diesen Aktionen baut ihr euch eine Mauer zwischen euch auf. Anstatt sie mit liebevollen Worten, respektvollen und vor Allem unter 4 Augen in Ruhe "einzureißen".

    An Deiner/Eurer Stelle würde ich wirklich dazu übergehen, das Gesagte/Geschriebene in die Tat umzusetzen. Um euch nicht noch mehr zu Schaden und weh zu tun und um euch etwas Respekt für die vergangenen Jahre zu erhalten.
    Ihr macht Euch sehr unglaubwürdig voreinander. Die Liebe, das "gern haben" ist nicht mehr ehrlich.
     
    #16
    donmartin, 19 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  17. Rubbel_die_Katz
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    67
    0
    0
    nicht angegeben
    ... würdet ihr ihm noch eine chance geben wenn er versucht sich zu ändern?

    meint ihr die gefühle (waren anfangs sehr stark) könnten, wenn er sich ändert, wieder aufleben ??
    oder denkt ihr es ist einfach zu viel passiert?!
     
    #17
    Rubbel_die_Katz, 20 Dezember 2009
  18. User 92211
    Sehr bekannt hier
    2.124
    168
    322
    Verlobt
    Das könnt wohl letztendlich nur ihr beide beurteilen. Ich weiß nicht, wie euer Umgangston so generell ist... Wenn ihr euch solche Sachen ständig an den Kopf knallt, ist es vielleicht nichts Ungewöhnliches und in dem Sinne wäre dann nicht "zu viel passiert".

    Wenn mit solchen Sprüchen aber Grenzen überschritten wurden, ist es schwer, diese "Grenzen" und den Respekt wieder aufzubauen, ist meine Erfahrung.

    Eine weitere Frage ist ja, ob er sich überhaupt ändern möchte und es akzeptieren kann, dass du das "Po-Gefummel" sooo schlimm findest. Kann es auch sein, dass du das nur als Vorwand nimmst, weil er dir generell auf die Nerven geht und du dich daran eben besonders aufhängen kannst (weil du es halt wirklich nicht besonders gerne magst, es dich unter normalen Umständen aber eventuell auch nicht soooo sehr stören würde, wie es jetzt der Fall ist)?
     
    #18
    User 92211, 20 Dezember 2009
  19. Wusselchen
    Wusselchen (28)
    Benutzer gesperrt
    29
    0
    1
    nicht angegeben
    Würde meine Partnerin mir Schläge androhen würde ich sie sofort (!!) vor die Türe setzten und die Beziehung beenden. Egal wie sauer ich bin/werde, ich habe noch nie jemanden Schläge angedroht. Auch ist euer Umgangston derart schlecht, dass ich es eher vorziehen würde, sich zu trennen.

    Fassen wir mal zusammen:

    - Du ekelst Dich mittlerweile davor, dass Dein Partner Dich anfasst
    - Ihr habt nur noch Streits bei denen Du gehst
    - Er wird Dir weiterhin an den Po gehen, gegen Deinen Willen wenn es sen muss
    - Er wird kein Nein akzeptieren
    - Er droht Dir Schläge an und macht via Sms "schluss"
    - Du willst nicht mehr mit ihm schlafen

    Nun kommt die Frage: Er hat sich bislang nicht geändert und auch nicht erkannt, dass er etwas ändern muss. Warum also sollte er es nun erkennen? Was erwartest Du von eurer gemeinsamen Zukunft?
     
    #19
    Wusselchen, 20 Dezember 2009
  20. Rubbel_die_Katz
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    67
    0
    0
    nicht angegeben
    also heute den tag hat es besser funktioniert. er hat dieses gefummel in grenzen gehalten, hat "bitte" und "danke" gesagt, hat sich höflich und freundlich seiner familie gegenüber verhalten.

    diese "schluss sms" ja gut soll ich das jetzt überbewerten? ich meine, das war im affekt. genauso wie "nächste mal knall ich dir eine", das würde er niemals tun. er meinte "als ob du sowas noch nie im affekt gesagt hättest" ok habe ich nicht aber das zeigt mir dass es nur rausgerutscht ist.

    er hat sich entschuldigt und ich habe ihm gesagt, wenn er kein nein akzeptiert und nochmal so respektlos ist dann wars das für mich entgültig!

    die lezten beiden tage jedenfalls, hat er sich korrekt verhalten.

    zum thema "ekel":
    da er mir heute nich auf die pelle gerückt ist, und wenn ich gesagt habe jetzt nicht, war das heute nicht.

    gruß
     
    #20
    Rubbel_die_Katz, 20 Dezember 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freund dreht Rad
Susi8990
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Mai 2014
24 Antworten
Nee
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Februar 2007
6 Antworten
Jamie22
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 September 2006
12 Antworten