Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freund engt mich ein....

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von halbtagsheldin0, 31 Januar 2008.

  1. halbtagsheldin0
    Verbringt hier viel Zeit
    12
    86
    0
    nicht angegeben
    Ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll.
    Mein Freund engt mich in unsere Beziehung total ein, er erlaubt mir kaum was.
    Ich soll immer schön sein Schoßhündchen spielen, darauf habe ich ehrlich gesagt keine Lust mehr, dass habe ich ihm aber auch schon so gesagt.
    Jetzt geht es darum das ich mir einen messenger runterholen will und zwar nur um Freunde die weiter weg wohnen drauf zu machen und er verbietet es mir.
    So wie fast alles.
    Ich kann das nicht mehr über 4 Jahre sind wir nun zusammen und ich fühle mich nicht verstanden.
    wie sieht so was den in eurer Beziehung aus?
    Ich muss aber dazu sagen ich gebe ihn noch nicht mal einen Grund eifersüchtig zu sein, denn ich bin nie fremdgegangen schau mir keine anderen Jungs an oder sonst irgendwas.
    Das ist er schon anders drauf, schaut sich Weiber an, geht gern mit seinen Freunden weg....
    Ich verstehe das einfach nicht.
    Wen bei meiner Schwester die beste Freundin da ist darf ich auch nicht mehr rüber weil er es nicht will, er wohnt hier es ist also nicht so das wir uns kaum sehen und wir deshalb weniger Zeit oder so verbringen würden.
    Ich darf auch nicht mit Freundinnen mal einen Mädelsabend machen, geschweige denn, darf Ich nicht mal abends allein mit Freunden weggehen.
    Ich liebe ihn sehr aber so geht es nicht weiter.
    Ich brauche ein Rat!!!!!!!
     
    #1
    halbtagsheldin0, 31 Januar 2008
  2. TrueRomance?
    Verbringt hier viel Zeit
    24
    86
    0
    Single
    Isses dein Freund oder dein Sklavenhalter? Hört sich nämlich eher nach Sklavenhalter an :mad: . Was is wenn du es trotzdem machst obwohl er es dir verboten hat ? Wird er dann aggressiv ? Wenn nich setz dich durch und irgendwann wird er schon merken das du nicht sein "Eigentum" bist.
     
    #2
    TrueRomance?, 31 Januar 2008
  3. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.142
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Warum lässt Du Dir das gefallen? Warum lässt Du Dir etwas verbieten?
    Wenn ich einen Messenger will, lade ich ihn mir runter. Wenn ich meine Schwester besuchen will, die gerade Besuch hat, besuch ich sie.
    Da frag ich doch nicht - das mach ich einfach.
    DU hast in der Beziehung die GLEICHEN RECHTE wie ER!
    Lass Dir das nicht länger gefallen und bieten. Setz Dich zur Wehr wenn Du etwas ändern möchtest.
     
    #3
    Klinchen, 31 Januar 2008
  4. halbtagsheldin0
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    12
    86
    0
    nicht angegeben
    Nein er wird nicht aggressiv. Er fängt dann an mir vorzuwerfen das ich die Beziehung damit kaputt mach und so Sachen.
    Wenn ich machen würde was ich will, wären wir schon lang nicht mehr zusammen und das will ich ja auch nicht.
    Ich liebe ihn aber wie kann ich ihm begreiflich machen das ich auch andere Menschen sehen mag und Kontakt halten will?
    Er sagt auch oft genug das er mich nicht einengen will aber er tut es halt trotzdem. Wir haben oft genug und lange darüber geredet aber irgendwie versteht er mich einfach nicht.
     
    #4
    halbtagsheldin0, 31 Januar 2008
  5. Chimaira25w
    Verbringt hier viel Zeit
    911
    101
    2
    nicht angegeben
    Mach es einfach. Entweder er findet sich damit ab oder eben nicht. Der tickt doch nicht mehr ganz sauber...:eek:
     
    #5
    Chimaira25w, 31 Januar 2008
  6. Mephorium
    Mephorium (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.483
    121
    1
    Verheiratet
    Was hat er darauf geantwortet? Wie hat er darauf reagiert?
    Der erste Schritt für dich ist schon einmal getan, du weisst, dass du das nichtmehr möchtest. Das ist schoneinmal gut.

    Mit welcher Begründung verbietet er es dir?
    Was verbietet er dir denn sonst noch so?

    Meine Freundin kann machen was und chatten sowie treffen mit wem sie will, solang sie mir dabei nicht fremd geht habe ich da keine Bedenken. Ich habe keinen Grund ihr zu misstrauen, also wüsste ich auch nichts, wieso ich etwas gegen soetwas unternehmen sollte.

    Du hast das Recht dir Jungs anzugucken, du hast sowieso das Recht zu machen was du möchtest. Ich schätz dich zumindest jetzt vom schreiben her so ein, dass du es ihm gern recht machen willst, aber nun auch erkannt hast, wo du Grenzen ziehen solltest.

    Mein Rat? Ganz knapp: Schmeiss den Kerl raus und nimm ihn bloß nicht zurück! Es kann nicht sein, dass er dich dermaßen unter seinen Scheffel stellt. So wie du es beschreibst, hast du doch garkein eigenes Leben mehr. Du lebt im moment nur noch für ihn und das kann (wie du vllt. selber einsiehst) ja nun nicht das wahre sein. So wie du es schilderst, wird sich auch nie wirklich etwas daran ändern, dass er nicht möchte,dass du etwas allein unternimmst oder dir was gönnst.

    Ich wette du könntest mit leichtigkeit jemanden bekommen, der dich mit respekt und auf gleicher augenhöhe behandelt.
     
    #6
    Mephorium, 31 Januar 2008
  7. Energy2006
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    101
    0
    Single
    also ist ganz einfach. entweder du respekierst was er dir sagt und machst das oder du mußt schluß machen. dann kannste wieder machen was du willst. da ist doch garkein problem... du weißt was ihm nicht paßt was er nicht will also mußte doch garnicht danach fragen oder so...
     
    #7
    Energy2006, 31 Januar 2008
  8. JackyllW
    JackyllW (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    676
    103
    1
    nicht angegeben
    der einziger der mit seinem verhalten die beziehung zerstört ist er selbst! lass dir doch von keinem was verbieten, der sich selbst völlig anders verhält? das wärs ja noch...du sitzt brav zuhause, weil er es dir verbietet und er rennt mit seinen kumpels in nen nachtclub und sabbert tabledance-mädels an...
    für mich gäbs da keine diskussion: entweder ich bekomme meine freiheiten (freundinnen und kontakt zur außenwelt sind ja wohl das mindeste) oder er kann gehn...das ist keine liebe mehr wenn man eingesperrt wird.
    :kopfschue
     
    #8
    JackyllW, 31 Januar 2008
  9. halbtagsheldin0
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    12
    86
    0
    nicht angegeben
    Er meinte nur das ich doch gehen kann wenn es mir nicht passt und das es ja wohl keine große Sache sei für ihn was zu machen.


    Da einige meiner Freunde die Meinung haben das er ein Arschloch ist und ich ihn verlassen sollte, hat er Panik das ich mich wirklich mal dafür entscheide und ihn verlass. Deshalb darf ich nicht mit denen reden. Jedenfalls nicht allein.


    Ja ich mach es ihm gern Recht und ich hatte bisher auch noch keine Probleme damit auf irgendwas für ihn zu verzichten. Aber mittlerweile ist eben doch der Punkt erreicht wo er zu weit geht.
    Und das Verlangen andere Jungs anzuschauen hab ich nicht.


    Das hab ich schon oft probiert. Wir waren schon öfters getrennt und ich hab mich dann einfach wieder gemeldet weil er mir halt so gefehlt hat. Sowas ist wohl meist leichter gesagt als getan.
     
    #9
    halbtagsheldin0, 31 Januar 2008
  10. Jolle
    Jolle (29)
    Meistens hier zu finden
    2.931
    133
    59
    vergeben und glücklich
    Das einzige, was man dir da raten kann ist meiner Meinung nach, dass du diesen Typen ganz schnell in den Wind schießen solltest. Es ist DEIN Leben und nicht seins. Du kannst tun und machen was du möchtest. Wenn du mit Freundinnen weggehen willst, dann mach das um Himmels Willen! Es hat kein Mensch der Welt das Recht dir sowas zu verbieten!
    Dein Freund ist ein merkwürdigier Mensch. Halte dir mal bitte vor Augen, dass er dir Sachen verbietet (!), die er selbst macht. Wie würde er denn reagieren, wenn du genauso anfangen würdest? Wenn du sagen würdest "So Schatz, heute gehst du nicht weg, erlaub ich dir nicht"? Der würde doch bestimmt nicht auf dich hören.

    Also tu dir selbst den Gefallen und löse dich von diesem Menschen. Ich kann mir nciht vorstellen, dass du da noch was ändern kannst. Und ganz ehrlich: Fühlst du dich so eingesperrt wohl? Nein, fühlst du dich nicht. Dann nehm lieber eine Trennung in Kauf, die zwar sicherlich erstmal wehtut, aber dann hast du jedenfalls deine Freiheiten und kannst dein Leben so gestalten wie du es möchtest und musst dich nicht nach einem Menschen richten, der anscheinend nichts gutes für dich will!
     
    #10
    Jolle, 31 Januar 2008
  11. Energy2006
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    101
    0
    Single
    naja wenn du immer zu ihm zurück kommst dann leb mit der situation. so schlimm hört sich das für mich garnicht an
     
    #11
    Energy2006, 31 Januar 2008
  12. graue Maus
    graue Maus (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    88
    91
    0
    vergeben und glücklich
    So kann es tatsächlich nicht weitergehen. Er kann Dir ja nicht Sachen verbieten, die eigentlich völlig selbstverständlich sind.

    Aber Du liebst ihn, deswegen ist Schluss machen sicher nicht das beste. Am liebsten wäre dir sicher, wenn ihr zusammen bleibt und er sein Verhalten ändert.

    Bei ihm sind es Verlustängste, die zu seinem Verhalten führen. Vielleicht kannst Du mit ihm mal über seine Verlustängste reden und darüber, wie er sie in den Griff bekommen kann.
     
    #12
    graue Maus, 31 Januar 2008
  13. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Und das hast Du 4 Jahre mitgemacht? Ich würd sowas nicht mal 4 Wochen mit mir machen lassen.
    Ist Dir eigentlich bewusst, dass Du ganze 4 Jahre quasi in einem Käfig warst, und die ganzen Jahren, ohne dass Du was erlebt hast, einfach an Dir vorbeigezogen sind - wegen Ihm? Der Dich als Besitz, also nicht als Mensch sondern als Gegenstand ansieht?

    Wenn Du genau darüber nachdenkst, wirst Du feststellen, dass er Dich u.U. gar nicht liebt. Denn kein Mann, der wirklich was für seine Partnerin empfindet, behandelt sie so.

    Ergo, er hat Dich nicht verdient, und Du hast es auch nicht verdient, Deiner Freiheiten beraubt zu werden. Ganz klar: Dein Freund tut Dir nicht gut, auch wenn Du ihn liebst.
    Wenn er solche Verlustängste hat, dass er nicht fähig ist, eine adäquate Beziehung zu führen, sollte er sich mal professionelle Hilfe holen.

    Mein Rat: Löse Dich von ihm, es wird höchste Zeit, dass Du aus dem Käfig rauskommst und wieder am öffentlichen Leben teilnehmen kannst.
     
    #13
    User 48403, 31 Januar 2008
  14. schokobonbon
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    101
    0
    vergeben und glücklich
    :kopfschue Dein Freund hat wahrscheinlich auch große Probleme mit seinem Selbstbewusstsein... An einer Beziehung stimmt etwas nicht, wenn ein Partner dem anderen nicht mehr vertrauen kann...

    Ich bin auch der Meinung, dass du ihn abschießen solltest. Du lebst dein Leben, du solltest dich nicht von ihm leben lassen! Auch wenn es aus "Liebe" geschieht.. Aber das ist seinerseits anscheinend keine gesunde Liebe...


    Schluß machen ist verdammt hart, da hast du recht. Dieses schreckliche Vermissen kenne ich auch. Aber wenn man konsequent bleibt, geht es auch wieder weg. :smile: Es kann jedenfalls nicht der Grund sein, mit jemanden zusammen zu bleiben, auch wenn es weh tut. Letztendlich ziehst du ja nur die Notbremse.
    Ich spekuliere mal: Wahrscheinlich hat er das Gefühl, sich alles erlauben zu können, weil du wieder zurück gekommen bist.. :frown:
     
    #14
    schokobonbon, 31 Januar 2008
  15. el_wayne
    el_wayne (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    91
    0
    nicht angegeben
    Lese ich auch so raus - absoluter Kontrollzwang, wäre spannend zu wissen, wo der herkommt...

    Mein bescheidener Rat: Falls du wirklich an den Punkt kommst, dich endgültig von ihm lösen zu wollen, dann hol dir für die emotional schwierige Zeit Hilfe bei deinen Freundinnen - also bei den Leuten, mit denen er dir den Umgang ja eh verbieten will.
    Auf mich wirkt das ein wenig so, als wüsste er ganz genau, dass die Leute um dich herum sein verhalten etwas unbefangener einschätzen als du selbst (was ja auch normal ist) und dir die Augen öffnen könnten.

    Lass dich in Gottes Namen nicht weiter auf ein solch geschlechterstereotypes Verhalten ein! Du hast als Frau in dieser Beziehung die selben Rechte wie er als Mann, und du hast den selben Anspruch darauf, dass er etwas für dich tut, indem er z.B. an seiner (unkontrollierten) Eifersucht arbeitet!
    Es ist eine große Sache, für ihn dein Privatleben und deine Freiheit aufzugeben! Frage dich doch mal im Ernst, was wichtiger für dich als Mensch ist - deine Freiheit, oder eine wackelige Beziehung mit einem Mann, der dich nicht versteht / verstehen will und dich einengt!
     
    #15
    el_wayne, 31 Januar 2008
  16. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Eine Beziehung ist grundsätzlich immer unausgeglichen und nimmt komische Formen an, wenn einer sich in die Position drängt und der Meinung ist, verbieten zu können.

    Aber es gibt einen, der verbietet und den anderen, der sich verbieten lässt. Wenn du dich so unterdrücken lässt, bist du daran selbst schuld. Nur du kannst was daran ändern. Er wird es nicht tun.
     
    #16
    SexySellerie, 31 Januar 2008
  17. Energy2006
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    101
    0
    Single
    warum sollte er auch ? hat doch jetzt, wenn ich richtig gelesen habe, 3 jahre gut funktioniert.

    @Negativbewerter .... und funktioniert (zum Teil) immernoch.....
     
    #17
    Energy2006, 31 Januar 2008
  18. el_wayne
    el_wayne (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    91
    0
    nicht angegeben
    Weil seine Freundin mit seinem Verhalten in der Beziehung offenbar unglücklich ist?
     
    #18
    el_wayne, 31 Januar 2008
  19. Energy2006
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    101
    0
    Single
    aber es scheint ihn nicht weiter zu stören. sonst hätte er sich ja schon geändert. und seiner freundin stört es zwar etwas, aber ncith sehr genug um ihn zu verlassen. zumal er weiß, dass sie wahrscheinlich eh wieder zurückkommt.
     
    #19
    Energy2006, 31 Januar 2008
  20. el_wayne
    el_wayne (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    91
    0
    nicht angegeben
    Ja, und? Ich weiß nicht, worauf du hinauswillst, außer vielleicht auf "Scheiß drauf, wie's ihr geht, solange er seinen Spaß hat und sie so halten kann."
    Ich denke eine Beziehung sollte nicht dafür da sein, das maximale an Lustgewinn für sich rauszuholen, ungeachtet des Wohlbefindens des Partners.
     
    #20
    el_wayne, 31 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freund engt mich
azarel250
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 13:12
7 Antworten
verirrter engel
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 März 2007
8 Antworten