Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freund hat nicht die gleichen Zukunftspläne. Ist es nach so vielen Jahren aus? Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von sweetgirl11, 4 Mai 2010.

  1. sweetgirl11
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    in einer Beziehung
    Hallo ihr lieben,

    ich hock grad verzweifelt da und vielleicht könnt ihr mir irgendwie weiterhelfen.
    Erst mal zu den Tatsachen:
    Ich bin mit meinem Freund seit 4 Jahren zusammen. Ich 21 er 20. Wir beide machen jetzt Abitur und möchten danach studieren. Er macht ihn jetzt und danach 9 Monate Zivildienst und ich erst nächstes Jahr. Wir wohnen nicht zusammen aber wir wohnen in einer Stadt und sehen uns regelmässig. Eigentlich ganz normal alles. 4Jahre ist eigentlich eine lange Zeit für mich und ich mir mit ihm viel in der Zukunft vorstellen kann, wenn alles so super laufen würde.
    Jetzt kommt die Enttäuschung und der Schmerz:


    Ich finde wenn man zusammen ist und sich liebt (von beiden Seiten), muss man wenn beide auch zusammen bleiben wollen Kompromisse eingehen und nach eine Lösung suchen egal um was es geht.

    So bei mir ist es so dass viele Studiengänge in der Stadt wo wir wohnen für mich nicht gibt, aber alleine umziehen für mich nicht in Frage gekommen wäre, wenn dann zusammen mit ihm.

    Er will sich auch in anderen Städten bewerben , worauf ich gedacht habe dasss ich auch mich dort bewerbe, damit wir keien Fernbeziehung führen(sowas würde nicht klappen nach sovielen gemeinsamen Jahren und er sieht es auch so)wollen. So jetzt sagt er mir dasss es nicht gut ist wenn wir an derselben Uni sind und er wolle eher mit seinen Jungs dahinziehen und mitdenen dort zusammenwohnen, mit mir will er nicht zusammenziehen:geknickt::geknickt:

    Bin total traurig weil ich irgendwie viel mehr mir Mühe gib und hab echt ein scheissgefühl jetz was das alles soll. Oh mann tut mir leid für die Rechtschreibfehler, hoff ihr könnt mir helfen....
     
    #1
    sweetgirl11, 4 Mai 2010
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Worum geht es jetzt genau?
    DAss er nicht mit dir zusammen ziehen will? Oder dass ihr evtl. eine Fernbeziehung führen müsst?
    Beides mag für dich nicht schön sein, aber beides ist machbar.
    Ich hab beides hinter mir und bin mit meinem Freund nach wie vor zusammen.

    Ich hab ihm nach knapp 3 Jahren das erste mal eine gemeinsame Wohnung vorgeschlagen, er hat abgelehnt. Wochenendbeziehung haben wir 4,5 Jahre geführt und wir habens überlebt.

    Vielleicht schreibst du mal noch ein bisschen ausführlicher, warum er die gemeiinsame Wohnung ablehnt. Wenn er sie jetzt ablehnt, heißt das ja nicht, dass er sie ewig ablehnt.
    Mein Freund und ich wohnen inzwischen auch zusammen. :zwinker:
     
    #2
    krava, 4 Mai 2010
  3. kinkyvanilla
    0
    Ja du solltest vielleicht erklären warum genau er es ablehnt. Auf der einen Seite kann ich es schon verstehen, es ist eben ein großer Schritt. Aber das heißt doch nicht direkt dass er dich nicht bei sich haben will, vielleicht denkt er auch nur dass ihr beide mal Erfahrungen unabhängig voneinander machen sollt.
     
    #3
    kinkyvanilla, 4 Mai 2010
  4. sweetgirl11
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    195
    101
    0
    in einer Beziehung
    ich weiss nicht warum er ablehnt, vielleicht fühlt er sich zu jung??? dass denke ich jetzt. Ja es geht um die gemeinsame Zukunft. Wir beide müssen uns ja bald enscheiden was für Studium wir beginnen. Und für mich nach so vielenen Jahren Beziehung ist es eigentlich ein Grund um sich zusammenzuschliessen und Kompromisse zu überlegen. Eine Fernbeziehung nahc 4 Jahren aufeinmal könnte ich nicht aushalten und er auch nicht dass weiss ich. Ich dachte dass wir uns gemeinsam eine Lösung überlegen, aber er blockt ab sagt nur dasss wenn da sein Studiengang nicht gibt bewirbt er sich halt wo anders und zieht dann mit seinen Jungs zusammen. :-(
     
    #4
    sweetgirl11, 4 Mai 2010
  5. Zwergenfrau
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    109
    nicht angegeben
    Wisst ihr denn überhaupt schon, ob ihr an der gleichen Uni studieren könnt? Wenn ich das richtig sehe, ist da noch keine Entscheidung gefallen. Generell würde ich mir eine gute Uni unabhängig von meinem Partner suchen. Deutschland ist ja zum Glück nicht so groß und vielleicht kann man da auch einen Kompromiss finden.
    Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird. Also erstmal abwarten, ob du dir um eine gemeinsame Wohnung überhaupt Gedanken machen brauchst.

    Es schadet garantiert nicht, die ein oder andere Erfahrung ganz für sich alleine zu machen. Vielleicht möchte dein Freund nicht, dass du dich zu abhängig von ihm machst?
     
    #5
    Zwergenfrau, 4 Mai 2010
  6. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Wohnt ihr beide derzeit noch zuhause?
    Das wäre ein triftiger Grund fürs Nichtzusammenziehen, denn von Mama in die gemeinsame Wohnung, das geht selten gut. Da ist es meiner Meinung nach wirklich sinnvoller, wenn erstmal jeder für sich wohnt.
     
    #6
    krava, 4 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  7. sweetgirl11
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    195
    101
    0
    in einer Beziehung
    er sagte dass er erst alleien auf die Beine kommen will und keinen dazu braucht. Aber für was sind wir dann zusammen, was ist mit Liebe,gemeinsames Leben und Gedanken über Zukunft? Wenn ich doch einen Menschen liebe will ich bei ihm sein und versuche alles dafür zu tun? Oder?

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 22:44 -----------

    und wenn sich die Wege trennen, dann ist es dann aus mit alles... Meine ganze Vorstellungen werden jetzt komplett ruiniert,kann nur nur heulen
     
    #7
    sweetgirl11, 4 Mai 2010
  8. aurorastef
    Gast
    0

    Wieso hat es dein Freund nach 3 Jahren abgelehnt?
     
    #8
    aurorastef, 4 Mai 2010
  9. sweetgirl11
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    195
    101
    0
    in einer Beziehung
    Er sagt dass er es jetzt nicht braucht so nah jemanden bei sich und er selbst erst auf die beine kommen will....
     
    #9
    sweetgirl11, 4 Mai 2010
  10. aurorastef
    Gast
    0

    Klar, liebst du ihn und würdest gerne mit ihm zusammen wohnen. Aber überleg doch mal, sobald du mit jmd zusammen wohnst ist es gaaanz anders und viele, die davor richtig glücklich waren trennen sich, weil sie doch merken, dass sie nur aufeinander hocken. Du bist noch so jung und solltest jetzt deine Zeit genießen. MAch dich nicht abhängig von ihm und richte dich nich ausschließl. nach ihm. Ich habe mich auch damals ausschließlich nach ihm gerichtet und nun stehe ich (fast) alleine da...
     
    #10
    aurorastef, 4 Mai 2010
  11. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Find ich sehr vernünftig von ihm, dass er erstmal alleine auf die Beine kommen will. Es ist nicht sinnvoll, sich von einer Abhängigkeit in die nächste zu stürzen.
    Dass er keinen dazu braucht, heißt nicht, dass er dich nicht mehr braucht, sondern einfach nur, dass er sich selbst und auch Anderen erstmal beweisen will, dass er sein Leben alleine auf die Reihe kriegt.
    Bei ihm sein kannst du doch bzw. er bei dir. Bisher wohnt ihr ja auch nicht zusammen und seht euch trotzdem, also warum soll das plötzlich nicht mehr gehen?
    Glaub mir, eine gemeinsame Wohnung verändert vieles und es gibt genügend Paare, die überstürzt zusammen ziehen und es dann nur noch Krach gibt.
    Ich hab mir immer nichts mehr gewünscht als eine gemeinsam Wohnung für meinen Freund und mich. Jetzt haben wir eine und ich bin auch glücklich, aber ich merke trotzdem auch, wieviel Eigenständigkeit ich aufgegeben hab. Sicher tut man es irgendwo gerne, aber es fällt schwer.
    Und dein Freund und du, ihr habt noch nicht mal Eigenständigkeit und ich finde es von ihm wie gesagt sehr vernünftig, wenn er erstmal auf eigenen Beinen stehen will.
    Er wäre nicht der erste Mann, der als Partner in einer Lebensgemeinschaft total versagt, weil er es einfach gewohnt war, alles von Mami gemacht zu bekommen.
     
    #11
    krava, 4 Mai 2010
  12. sweetgirl11
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    195
    101
    0
    in einer Beziehung
    Aber dann kann ich doch gleich Schluss machen???Oh gott ich bin so verzweifelt, er sagt er liebt mich, er sei aber schwer alles so zu planen.....
     
    #12
    sweetgirl11, 4 Mai 2010
  13. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Er war sich einfach noch nicht sicher und ich bin heute im Nachhinein auch froh darüber, denn er wäre damals direkt von seiner Mutter zu mir gezogen und das wäre keine gute Basis gewesen. Es war definitiv gut, dass er zwischenzeitlich erstmal seine eigene Wohnung hatte.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 22:53 -----------

    Hör doch bitte auf, dich derartig da reinzusteigern!
    Dein Freund hat dir nicht gesagt, dass er dich nie mehr sehen will. Er hat lediglich gesagt, dass er derzeit nicht mit dir zusammen wohnen möchte. Fertig! Nicht mehr und nicht weniger.
    Wenn eine gemeinsame Wohnung für dich Grundvoraussetzung für eine funktionierende Beziehung ist, warum hast du dann die letzten 4 Jahre nicht schon Schluss gemacht?

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 22:54 -----------

    Absolut vernünftig meiner Meinung nach und das Recht, auf eigenen Beinen zu stehen hat jeder Mensch und du solltest es ihm eher gleich tun als dass du ihn jetzt für seine Entscheidung hasst.

    Oder stehst du schon auf eigenen Beinen???
    Noch mal die Frage: Wohnst du noch bei deinen Eltern?
     
    #13
    krava, 4 Mai 2010
  14. kinkyvanilla
    0
    Warum kannst du ihn nicht als eigenständige Person akzeptieren? Du machst dich viel zu abhängig von ihm. Das heißt doch nicht dass eure Beziehung beendet ist oder keinen Sinn mehr macht, nur weil er mal eigene Ehrfahrungen machen will?
     
    #14
    kinkyvanilla, 4 Mai 2010
  15. Juno22
    Juno22 (24)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    11
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Also.. Ich glaube für ihn ist es ein großer Schritt mit dem zusammenziehen..
    ich mein ihr seit 21 und 20.. klar, da denkt man schon an Zukunft..
    aber Männer denken oft anders als wir frauen.. sie denken "unabhängiger" (viele zumindest) und ich denke er fühlt sich vielleicht ein wenig überrumpelt, wenn er daran denkt auf einmal mit dir zusammenzuziehen.. Hört sich komisch an aber ich glaub für Männer ist das bisschen anders als für Frauen (für die meisten ^^)

    Und wenn ihr keine Fernbeziehung wollt, weils nich klappen würde und er mit seinen Jungs zusammenziehen will.. wieso überlegt ihr euch nich zusammen in ne WG zu ziehen? Da hätte er sozusagen seinen Willen und du auch.. Kann natürlich sein, dass er das auch nicht will..
    Aber dazu müsste man reden.. frag ihn doch einfach mal (wenns für dich überhaupt in Frage kommt)
    Und wenn nicht.. wie ist es damit, dass er dann eben mit seinen Jungs zusammenwohnt und du ne eigene Wohnung in der Nähe von ihm hast? Somit würdet ihr zwar nich zusammenwohnen aber ihr wärt nicht über 100e von kilometern getrennt...

    Ich kann verstehen, dass du da i.wie gekränkt bist.. aber ich denke er muss sich erst an den gedanken gewöhnen.. erstmal mit seinen Jungs schauen wies ist, aus dem Elternhaus rauszukommen und ich denke früher oder später wird er sich auch für eine Wohnung mit dir alleine entscheiden.. er braucht nur seine Zeit denke ich.. (die wahrschl. auch ein wenig dauern könnte....)
     
    #15
    Juno22, 4 Mai 2010
  16. MrLover
    Benutzer gesperrt
    293
    113
    25
    Single
    Nun, er wird sich nicht nur so fühlen...er ist es auch.

    Ich bin der Meinung, dass man sein Leben nicht nach anderen Personen richten soll. Wenn er nicht mit dir zusammenziehen möchte musst du das wohl akzeptieren. So hart es auch erstmal zu sein scheint. Aber du kannst ihn natürlich nach einem Grund fragen. Irgendwas wird er sich ja wohl dabei gedacht haben. Vielleicht möchte er nicht, dass ihr täglich aufeinander hockt, zumal ihr eventuell auch an der gleichen Uni studieren geht. Ich versteh es aber nicht, warum man sich eine Uni aussucht nur weil der Partner dort studieren geht. Ist für mich nicht der wichtigste Punkt um mich für eine Uni zu entscheiden.

    Ich kann ihn da irgendwo gut verstehen, warum er es erstmal allein versuchen möchte. Schließlich gehört selbstständig werden zum erwachsen werden dazu. Ich mein, er ist 20 Jahre jung. Ich hab mir in seinem Alter auch keine Gedanken übers gemeinsame altwerden mit der Partnerin gemacht.

    Wie kannst du oder er sagen, dass eine Fernbeziehung nicht klappen würde, ohne es jemals versucht zu haben?! Wenn es darauf hinausläuft und es keinen anderen Weg gibt würdest du Schluss machen? Hat dann für mich nicht mehr so viel mit Liebe zu tun, sonst würde man es nämlich wenigtens versuchen.
     
    #16
    MrLover, 4 Mai 2010
  17. sweetgirl11
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    195
    101
    0
    in einer Beziehung
    Nein es ist keien Grundvorrausetzung das ich dachte nur das das die letzte Lösung wäre um zusammenzu bleiben wenn das Studium in einer Stadt sein sollte... weil Fernbeziehung würde keiner von uns machen.
     
    #17
    sweetgirl11, 4 Mai 2010
  18. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Wie wollt ihr zusammenziehen, wenn ihr nicht in der gleichen Stadt studiert??
    Und wenn ihr in der gleichen Stadt studiert, dann kann doch auch jeder seine eigene Wohnung haben und ihr könnt euch trotzdem oft sehen. Die Entfernung ist dann ja nicht riesig.

    Und glaub mir: Es gibt genügend Tage, an denen man auch mal froh ist, wenn man den Partner nicht sieht! :zwinker:
    Und das heißt nicht gleich, dass man sich nicht mehr liebt!

    Was ich jetzt immer noch nicht weiß, ist, ob ihr derzeit beide noch bei den Eltern wohnt.
     
    #18
    krava, 4 Mai 2010
  19. rough_rider
    Meistens hier zu finden
    1.366
    148
    185
    vergeben und glücklich
    das ist richtig.
    und wenn er jetzt nicht bei dir sein will und nicht alles dafür tun würde, was sagt dir das?

    reden ist vollkommen sinnlos, für ihn hat sichs (so wie du es schreibst) abgekühlt. das einzige was du machen kannst: auf abstand gehen. soll er dich mal vermissen.

    tut er's nicht: weißt du woran du bist
    tut er es: ebenso (aber machs ihm dann nicht zu leicht).

    falsch wäre es in diesem augenblick gefühle zu gestehen, briefe zu schreiben usw. - vollkommen kontrakproduktiv.

    viel glück
     
    #19
    rough_rider, 4 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  20. Lenii
    Lenii (33)
    Öfters im Forum
    894
    53
    61
    vergeben und glücklich
    Klar, dass du enttäuscht bist, weil du dir alles so schön vorgestellt hast und er jetzt geäußert hat, dass er sich das mit dem studium und studi-leben erstma anders vorstellt... aber er hat damit doch eure beziehung nicht infrage gestellt oder? (also so wie ich das jetzt verstanden habe nachdem ich die beiträge gelesen hab).

    Hast du denn konkret jetzt schon n studiengang im auge, den du studieren möchtest?
    Denk, das muss ja jeder für sich rausfinden. Dann muss man schauen, in welchen städten man das studieren kann und wie die unis so sind (qualität usw)..ich würd mich da nun auch nich vollkommen abhängig machen von meinem freund.
    klar, is es schön, wenn man in der selben stadt zusammen studieren kann. wenn der eine noch nicht bereit is, ne gemeinsame wohnung zu nehmen, kann man ja auch erstmal in einer stadt n zwei wohnungen leben.. is ja kein drama.
    vielleich will er auch mal wg-leben genießen? zum ersten mal ausm elternhaus raus und bisschen lockeres leben haben?

    und wenn die wunsch-studiengänge eben nicht in der gleichen stadt zu studieren sind, dann muss man miteinander reden und schauen, ob man nicht doch die situation "fernbeziehung" in Kauf nehmen kann.. denn: jeder sollte ja den beruf ergreifen können, den er sich für sich erträumt und der zu einem past.

    Ihr wärt nicht die einzigen studis, die fernbeziehung haben udn hin u her pendeln.. glaub mir, dass geht gaaanz vielen studis so.. (ich zähl auch dazu).
     
    #20
    Lenii, 4 Mai 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test