Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freund hat Probleme

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Yana, 8 Januar 2004.

  1. Yana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.591
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Huhu!

    Das Thema ist mir sehr ernst, es geht um meinen Freund. Zuerst wollt ich gar nicht posten, hab mich aber doch dazu entschieden, denn vielleicht hat ja jemand Tipps!
    Also es fängt damit an, dass mein Freund von Natur aus sehr sensibel ist. Er ist stets besorgt um mich (was ich auch gut finde) macht sich allerdings um jede Kleinigkeit nen Kopf.. das kann Kritik von mir sein, oder einfach nur ein unpassendes Wort,schon gehts los. Er wohnt mittlerweile auch in meiner Nähe, hat hier nen neuen Job usw. Ich kann also schon verstehen, dass da ein Druck auf ihm lastet zwecks Probezeit bestehen und so! Nun denn, wir haben uns die letzten Wochen auch super verstanden, aber seit ein paar Tagen ist der Wurm drin. Er weint oft (hab ihn früher nie weinen gesehen!) und ist irgendwie die ganze Zeit traurig, kann aber selbst nicht sagen warum und wieso..
    Hab ihn auch gefragt ob er sich wegen unserser Beziehung Sorgen macht, aber das ist angeblich nicht der Fall. Da wir bisher über alles reden konnten macht mich die Geschichte selbst total unglücklich. Ich mag nicht mit ansehen wie er leidet und fühl mich total hilflos :frown:..
     
    #1
    Yana, 8 Januar 2004
  2. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Yana!
    Ich kann dich gut verstehen. Wenn man eigentlich mit seinem Partner glücklich ist und den etwas bedrückt, dann drückt das auch auf das eigene Wohlbefinden.

    Wenn er selbst nicht weiß, woran es denn liegt, dann kannst auch keine Ursachen beheben. Du kannst eigentlich nicht viel mehr machen, als für ihn da sein. Sei einfach viel bei ihm, nimm ihn in den Arm und wenn er weinen will, dann lass ihn weinen und halt ihn fest. Manchmal tut so richtiges "ausheulen" ziemlich gut. Vielleicht macht ihn der Druck von der Probezeit einfach total fertig, dass er sozusagen seelisch wie körperlich am Ende ist. Du könntest z.B. ein entspannendes Bad mit ihm nehmen, ihn massieren, ihn verwöhnen, dass er sich ein bisserl entspannt. Das würde ich wahrscheinlich mit meinem Schatz machen *smile* Und wenn er nochdazu in der Nähe von dir wohnt, ist das doch auch super (nicht so wie bei mir ;/)

    Ich hoff das klärt sich schnell bei dir! Alles alles gute!

    Bea
     
    #2
    Bea, 8 Januar 2004
  3. Yana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.591
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hi Bea!
    Danke für die liebe Antwort. So ist es, ich würd ja liebend gern was für ihn tun.. das geht aber schlecht weil er nicht sagt wo's ihm fehlt!
    Bin schon immer ganz lieb zu ihm, aber das hilft auch nicht recht.
    Wir wollten uns eigentlich heut Abend sehen und reden, doch er hat die Verabredung platzen lassen, wird auf der Arbeit nicht fertig (und hat vermutlich noch dazu Angst, mich mit seinem Problem zu belasten..).
     
    #3
    Yana, 8 Januar 2004
  4. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Yana!
    Du bekommst doch sicherlich irgendwie raus, wann er heimkommt, oder? Und wenn nicht, dann schau einfach halbstündlich bei ihm vorbei (wenns nah genug ist *smile*) und "belager" ihn sozusagen. Du kannst ihm ja ruhig sagen, dass ihr nicht unbedingt JETZT (!! - nicht nie sagen!) drüber reden müsst, sondern dass du nur gerne bei ihm sein willst und ihn mit deiner Nähe unterstüzten :zwinker: Ich denke mal, dagegen wird er kaum was einzuwenden haben, oder? *smile*

    Fühl dich aufgemunter-knuddelt von mir :zwinker:

    Bea, die heute besonders fröhlich ist *g* (passt nicht hier rein, ich weiß *sorry*)
     
    #4
    Bea, 8 Januar 2004
  5. Yana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.591
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Schön, dass wenigstens du fröhlich bist. Ich nehm an, das hat mit der Verlobung zu tun? (gerade in der Stammkneipe gelesen, *hihi*). Auch von mir alles gute diesbezüglich und natürlich viele weitere schöne Jahre Beziehung :smile:.

    Naja, so nah ist mein Freund dann doch nicht, dass ich halbstündlich vorbeispazieren könnte.. aber wir haben uns nachher zum telen verabredet, hoffe ich erfahre da etwas mehr! Ansonsten werd ich wohl ne schlaflose Nacht haben :frown:
     
    #5
    Yana, 8 Januar 2004
  6. Sally1001
    Gast
    0
    Hi Yana!

    Kann verstehen, das dich das sehr bedrückt. Ich bin auch immer ziemlich fertig, wenn mein Schatz Probleme hat.

    Aber es gibt nur 2 Möglichkeiten. Entweder er weiß, was es ist und er sagt es dir nur nicht oder er weiß es wirklich nicht. Unerklärliche Depressionen haben in letzter Zeit immer mehr Leute und vor allem im Winter.

    Also würde ich auch Bea zustimmen. Sei für Ihn da, tu was du kannst. Aber akzeptiere auch, dass du nicht mehr tun kannst.

    Wünsch euch viel Glück
     
    #6
    Sally1001, 8 Januar 2004
  7. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Yana nochmal!
    Gleich vorneweg: Heute hat meine Fröhlichkeit sogar mal nichts mit meiner Verlobung zu tun :zwinker: Hab heute Matheschulz rausbekommen und 'ne 2 ich hab mit bestenfalls 'ner 3, wenn nicht sogar 4 gerechnet (letztes jahr hatte ich 'ne 1 im Zeugnis *jammer*)...

    Ich denke mal, zu telefonieren ist schonmal ein guter Anfang. Dann könnt ihr ja auch gleich was für morgen/das Wochenende ausmachen und du kannst dich dann mal so richtig ausgiebig um ihn kümmern. Das hab ich mal mit meinem Freund gemacht. Da ist er krank gewesen und im Grunde total fertig mit der Welt. Du hättest ihn mal nach dem WE sehen müssen - er hat gestrahlt wie eine Sonnenblume (toller vergleich, nicht? *lach*)... War richtig schön mitanzusehen, wie es ihm von Stunde zu Stunde besser gegangen ist *smile* Sowas würd deinem Freund bestimmt auch gut tun :zwinker:

    Und wenn er nicht reden will, dann sag ihm, dass er dich lieber mit seinen Problemen "belasten" soll, als dich im Unklaren zu lassen, weil dich das noch viel mehr belastet. Ich denke, da wird er dann schon was sagen *lächel*


    Alles liebe nochmal!
    Bea
     
    #7
    Bea, 8 Januar 2004
  8. Yana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.591
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Huhu zusammen!

    Da es immernoch um meinen Freund geht, wollt ich keinen neuen Thread eröffnen sondern schreibs mal hier rein.
    Wie es scheint ist mein Freund immer noch nicht aus seiner sensibellen Phase raus *grml*. Er sagt mir ständig wie sehr er mich liebt und dass er Angst hat mich zu verlieren, weil ich so ein wichtiger Teil in seinem Leben geworden bin. Ich finds zwar schön sowas zu hören, bin aber nicht der Mensch der ständig über seine Gefühle redet und so empfinde ich seine Zuneigung zum Teil als nervig und aufdringlich. Wenn er das merkt, fühlt er sich gleich wieder zurückgestossen.. ist ja klar. Und so kommt es dass unser "Problem" immer noch nicht aus der Welt ist, obwohl wir schon so oft drüber gesprochen haben.
    Dazu kommt, dass er ab und an Komplexe hat, woran er/wir aber gemeinsam arbeiten. Weil er selbst weiss dass er nicht perfekt ist, ist die Sache mit der Empfindlichkeit umso stärker ausgeprägt.. was mich daran hindert meine Meinung gefühlsstark zum Ausdruck zu bringen. Muss dann immer ganz vorsichtig sein und dreimal überlegen eh ich was sag, um ihn nicht zu verletzen..

    Vielleicht schreib ich ein wenig am Thema vorbei, ich weiss es nicht, aber das hier musste einfach mal raus..

    Sagt ruhig was dazu!

    Yana
     
    #8
    Yana, 23 Januar 2004
  9. Matzakane
    Verbringt hier viel Zeit
    496
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich bin auch ein sensibler Mensch und manchmal macht mich jede noch so kleine Aussage oder ABweisung einfach nur fertig.
    Zum Beispiel wenn es um eine Busreise von der Klasse aus geht und ich jemanden frag, ob ich neben ihm sitzen kann (wo ich die ganzen anderen Fahrten schon neben ihm gesessen hab) und er "nein" sagt, denk ich auch bissl, dass ich nicht erwünscht bin.

    Das mag total idiotisch klingen, aber es zieht ungemein runter bei sensiblen Characktern. Ich habs so gemacht, dassich will, dass die Leute mir direkt sagen was Sache ist, auch wenn mich das erstmal fertig macht. Nach den ersten Minuten Schock ist alles gegessen und man fühlt sich sogar besser.

    Versuch doch mal dich ein bisschen ranzutasten und ihm mal konkret zu sagen, wenn dir was nicht passt.
    Ich persönlich zum Beispiel hasse es, wenn ich denke dass ich keine Zuneigung bekomme etc. deswegen sagt er dir wahrscheinlich so oft, wie lieb er dich hat, in der Hoffnung, dass du ihm das gleiche entgegnet.

    Vielleicht sagst du ihm abundzu mal, wie sehr du ihn magst und vielleicht ist er dann beruhigter ... hab ja keine Ahnung ob er auch so ein sensibler Mensch ist.
     
    #9
    Matzakane, 23 Januar 2004
  10. Yana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.591
    121
    0
    vergeben und glücklich
    @Matzakane:
    Ja er ist recht sensibel, eigentlich grundsätzlich aber im Moment isses arg schlimm. Das was du meintest mit dem direkt sagen, handhabe ich auch so. Wenn mich etwas stört, sag ich ihm's direkt, anstatt die heile Welt vorzugaukeln. Er ist dann zwar nicht glücklich, sagt aber selbst dass es ihm so lieber ist, als wenn ich ihn anlügen würde..
    Das Problem ist wohl die Häufigkeit meiner Kritik, denn an ihm find ich dauernd was zu meckern. Obwohl er mir sehr wichtig ist, hab ich schonmal überlegt ob wir doch nicht recht zusammen passen, weil wir so verschieden sind, vll. ZU verschieden? Wir sind halt zwei ganz unterschiedliche Charaktere, was das Zusammensein natürlich nicht ausschliesst, aber man hat's dann schon was schwerer. Dass wir verschieden sind heisst jetzt nicht, dass wir immer unterschiedlicher Meinung sind.. vielmehr geht's um die Lebensart und das Verhalten.
    Er ist sehr pflichtbewusst, meist besorgt um allerlei Dinge und eher der nachdenkliche Typ. Ich bin meist fröhlich, erfreue mich von daher auch gern an lebensfrohen Menschen und versuche aus dem Bauch heraus zu leben.
    Es stimmt auch, dass er öfter von mir hören will dass ich ihn auch liebe usw. aber ich bringe das nur selten über die Lippen.
     
    #10
    Yana, 23 Januar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freund hat Probleme
notuurrboy
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Dezember 2016 um 12:58
7 Antworten
Bananenstaude
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Juni 2016
40 Antworten
Mark29
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Juni 2016
6 Antworten
Test