Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freund hat schlussgemacht...liebt mich aber trotzdem noch! Weiß nicht mehr weiter

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Coconut91, 16 Dezember 2009.

  1. Coconut91
    Sorgt für Gesprächsstoff
    71
    33
    2
    Single
    Hey leute,

    ich hab ein problem,
    mein Freund hat sich Montag Abend von mir getrennt weil er
    der Meinung ist dass er keine Beziehung führen kann (war aber
    über ein Jahr mit mir zusammen), mir gings natürlich total dreckig da ich genau an dem Tag noch sein Weihnachtsgeschenk gekauft hatte und mein Leben derzeit nicht so gut läuft. Er hat aber trotzdem drauf bestanden mit mir zu telefonieren und zu schreiben in Icq.. er hat zu mir gesagt dass ich keinerlei Schuld dafür hab dass das nun so ist.. und dass er mich ja noch sehr liebt und mich nicht verlieren will, konnte dann die ganze Nacht nicht schlafen und hab dann gestern mittag mit meiner besten Freundin darüber geredet.. sie meinte ich sollte doch mal zu ihm fahren und mit ihm reden, gesagt-getan.. bin einfach zu ihm gefahren ohne mich anzukündigen als ich vor seiner Wohnungstüre dann stand hab ich gleich gesagt "Ich muss mit dir reden" und er war natürlich total verwundert und hat mich dann auch zu sich reingelassen.. wir haben uns aufs Bett gesetzt und miteinander über alles geredet hab ihm gesagt dass ich ohne ihn nicht will und dass er mir wichtig is und ich wieder mit ihm zusammen sein will.. er meinte dann dass er schon gesagt hat dass er keine beziehung führen kann das er mir zu oft weh getan hat..aber er mich trotzdem liebt.. und dann hat er sich umgedreht hab ihn von der seite so angeschaut und hab gemerkt dass er weinte.. ich hab dann zu ihm gesagt er soll mich anschauen und mit mir reden.. und dass es mir weh tut wenn ich ihn so seh..und er meinte dann er will mich nicht verlieren und er hat angst dass ich ihn jetzt hasse weil er mein Weihnachten und alles zerstört hat und meine Pläne die ich mit ihm hatte und er mich so sehr liebt.. ich hab dann gesagt dass es mir leid tut aber ich keine Freundschaft führen kann.. wenn ich ihn so liebe und mir eigentlich was anderes erwarte.. dann meinte er dass es ja keine Freundschaft wäre es wäre etwas zwischen Freundschaft und Beziehung.. er will trotzdem meine Nähe und mich sehen und mit mir kuscheln aber er will die ganzen Pflichten nicht mehr dass man sich immer meldet (macht er aber jetzt auch immer noch) und das man sich immer zur ausgemachten Zeit und so sieht.. und dann hat er noch stärker das Weinen angefangen und sich unter der bettdecke versteckt von mir und gemeint er kann mich nicht anschauen weils ihm so weh tut und er kann sich das ned vorstellen mich zu verlieren.. (hallo ich bin mir vorgekommen als hätte ich schluss gemacht oder so..-.-) naja auf jeden fall hat er mich gestern die ganze umarmt gestreichelt.. ich war von zwei uhr bis sechs uhr bei ihm.. und als ich dann gefahren bin hat er mich auch umarmt und mir ein Küsschen auf die Stirn gegeben und gefragt ob ich ihn nachher noch anrufen kann dann hab ich halt ja gesagt bin gefahren und als ich im bus war sind mir wieder tränen gekommen.. :frown: Hab dann wieder mit ihm telefoniert und hab am Telefon wieder geweint.. da ich ihn einfach wieder zurück will.. und nicht nur als guten Freund.. und er meinte dann dass man das gar nicht so sehen kann wir sind zwar nicht mehr zusammen als Paar aber uns verbindet immer noch sehr viel und es wird trotzdem noch so ablaufen... ich versteh gar nichts mehr :frown: Heute hab ich mir überlegt vllt ihm nen Vorschlag zu machen.. dass wir ne offene Beziehung führen.. also nicht dass er mit anderen Mädels oder so was haben kann und ich auch nicht mit anderen Männern denn das wollen wir ja beide gar nicht.. sondern einfach dass er sich halt melden soll wann er will und nicht immer wenn ich sag jetzt musst du dich melden sonst bin ich sauer oder sowas.. oder dass man sich trotz allem einmal in der woche trifft und es dafür halt keinen festen Tag gibt und er hat halt trotz allem seine Freiräume.. hmm was sagt ihr denn zu der ganzen Sache? :frown:
     
    #1
    Coconut91, 16 Dezember 2009
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Mal ehrlich, wenn ihn die 'Pflichten' in einer Beziehung so sehr stören, dann hätte er dass ja mit dir innerhalb der Beziehung sagen und regeln können. Ich glaube nicht, dass eine 'offene Beziehung' euer Problem lösen wird, denn ich glaube nicht, dass er alleine deswegen Schluss gemacht hat.

    Ihr wart eine Weile zusammen, er hat Gefühle für dich, aber wenn er sagt, dass es nicht an dir liegt und das er irgendwas zwischen Freundschaft und Beziehung will und bla - Lass dich nicht verarschen. Wenn du dich auf sein Gefühlschaos und auf seine Spielchen einlässt und nachgibst, bis er wieder einen Grund findet und du wieder nachgibst, nur weil du mit ihm zusammen bleiben willst, dann wirst du am Ende so unglücklich in der 'offenen Beziehung' werden ...
     
    #2
    xoxo, 16 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  3. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich kann durchaus nachvollziehen, wie du dich fühlen musst, weil seine Argumentationen (auch für mich) nicht unbedingt plausibel klingen.
    Aber ich möchte dir nur eines raten: Lasse nicht zu, dass du künftig eine Beziehung führst, die voll auf seine Kosten abgestimmt ist...so eine Liebe oder Partnerschaft willst du doch nicht wirklich und dieser fadenscheinige Kompromiss mit einer "offenen" Beziehung führt zu gar nichts - außer zu weiteren Problemen und dass du dich noch schlechter fühlst.

    Auch wenn es schwer fällt, aber behalte deine Tränen für dich und tobe und weine im stillen Kämmerlein oder ins Kopfkissen hinein, denn diese Tränen bewirken bei ihm gar nichts - außer, dass er niemals mit der vollen Wahrheit aufwartet, weil er dir nicht weiter weh tun will.
    Ich vermute, dein (Ex)freund ist noch jung...da braucht es oftmals nur einen Kumpel, der sich gerade von seiner Freundin getrennt hat und von seinen Freiheiten schwärmt, um bei ihm eine gewisse Verunsicherung hervorzurufen.
    Er hat womöglich Angst etwas zu verpassen und ich schätze, du warst auch im Laufe eurer Beziehung manchmal ein kleines "Klammeräffchen", so dass du jetzt deine Felle davon schwimmen siehst, weil eben gewisse Fehler gemacht wurden.

    Lass ihn mit einem Lächeln und folgenden Worten gehen: "Nein, so läuft das nicht mit mir, mein Lieber. Das was du dir vorstellst, kann und will ich nicht mitmachen...lieber verzichte ich ganz auf dich und den Kontakt zu dir. Ich brauche einen Mann, der gerne mit mir eine Beziehung führen möchte und den ich auf meine Weise lieben darf."

    Nur ein selbstbewusstes Handeln lässt einem zum Nachdenken animieren, denn ich will nicht ausschließen, dass ihr wieder zusammenkommt...aber so wie du es momentan handhabst und dich fast bedingungslos anbiederst, wird das nichts werden.
    Er muss merken, dass er mit dir nicht alles machen kann...sollte man sich dann irgendwann irgendwie wieder annähern, kann man immer noch über begangene Fehler sprechen, um einen eventuellen Neustart einzuleiten.
    Momentan sehe ich jedoch wenig Sinn darin, weil alles noch zu frisch ist. Also lass das Telefonieren und Simsen bleiben, denn so wirst du ihn niemals zurückbekommen.

    Alles Gute, viel Glück und jede Menge Kraft...schau, dass du dich ablenken kannst und viel mit Freunden/Bekannten unternimmst, die dir eine Hilfe sein können.
     
    #3
    munich-lion, 16 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  4. Coconut91
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    71
    33
    2
    Single
    aber er will das doch so..
    dass wir Kontakt haben und ich will das genau so...
     
    #4
    Coconut91, 16 Dezember 2009
  5. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Das ist doch totaler Unfug und seine Worte untermauern das auch noch.
    ER will eine "andere" Beziehung und deshalb kann er jetzt nicht einfach den Kontakt abbrechen...Du machst das Ganze mit, weil du hoffst, dass er wieder zur "Besinnung" kommt.

    Aber bitte: Es ist deine Entscheidung und wenn du glaubst, es bringt was, wenn ihr euch nur sporadisch trefft und das nur, sollte er Lust darauf verspüren, dann tu das.
    Allerdings schätze ich dich nicht so ein, dass du mit diesem Arrangement glücklich wirst, denn dazu müsstest du dich schon gravierend ändern, denn eure Beziehung ist wohl an deinem Klammern und dem zu wenig Freiraumlassen gescheitert...mag sein, dass das von ihm ein Hilfeschrei ist, aber so lassen sich m. E. keine Probleme lösen, wie er es rübergebracht hat und vorstellt.
     
    #5
    munich-lion, 16 Dezember 2009
  6. aiks
    Gast
    0
    Für mich klingt das so wie ien Kleinkind, das nur weinen braucht, damit es alles bekommt was es will. Und wenn die Tränen ziehen, dann macht man es wieder und wieder.
    Klar hat er das warhscheinlich nicht absichtlich gemacht, aber lass dich trotzdem nicht vom Weinen einlullen. Nur weil er weint und auch noch meint "oh es tut mir alles so weh, was ich da mach" musst du noch immer nicht deine Bedürfnisse aufgeben.
    Du willst doch eine gleichberechtige Frau innerhalb einer Partnerschaft sein.

    Dann soll der werte Herr mit dir normal über seine Wünsche reden und nach Kompromissen suchen, anstatt dass hier theatralisch schluss gemacht wird und geweint wird und du hinschmelzt vor lauter Kummer.
    Das hat nichts mit einer Beziehung unter erwachsenen Menschen zu tun.
     
    #6
    aiks, 16 Dezember 2009
  7. felica
    Sorgt für Gesprächsstoff
    18
    26
    0
    nicht angegeben
    er sagt er macht schluss, weil er dich so oft verletzt obwohl er dich so sehr liebt... wie sieht denn dieses verletzen genau aus? wenn er dich verletzt und aus welchem grund auch immer nichts dafür kann (z.b. psychische probleme oder so), kann ich das schon verstehen, dass er dir das nicht weiter antun will. kann mir sonst nicht erklären, warum er dich sonst so oft verletzt obwohl er dich liebt, mal angenommen das stimmt. aber wenn er mit anderen frauen oder so rummacht und dich dadurch verletzt, kann er dich nicht richtig lieben
     
    #7
    felica, 16 Dezember 2009
  8. aurorastef
    Gast
    0
    Was war der genau Grund warum er schluss gemacht hat? WIe alt seid ihr und wie lange ward ihr zusammen?
     
    #8
    aurorastef, 16 Dezember 2009
  9. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    er hat schluss gemacht weil er der meinung ist keine beziehung führen zu können mit ihren ganzen verpflichtungen und allem drum und dran und sie waren über ein jahr zusammen.


    @TS

    wenn du ganz ehrlich zu dir bist willst du keine "beziehung" so wie er es sich im moment vorstellst oder? du willst, dass es so ist wie vorher. aber wenn du deinem freund jetzt zustimmst und dich auf seine milchmädchenrechnung einlässt, ist für ihn alles in bester ordnung und er hätte dann überhaupt keinen grund mehr, ne richtige beziehung mit dir zu führen und daran würdest du sicher auf dauer kaputt gehen.

    dein freund sagt, dass er keine festen tage haben will, an denen er sich mit dir trifft, dass er sich nicht bei dir melden muss bzw du nicht sauer bist wenn er es nicht tut.
    das sind eigentlich sachen, die man auch innerhalb einer beziehung klären kann, wenn einem was nicht passt.
    man kann auch innerhalb einer beziehung die dinge so regeln, dass der partner sich nciht eingeengt fühlt, dass er nicht das gefühl hat, unter einem ständigen druck zu stehen, der partnerin bzw dem partner gerecht zu werden.
    weiterhin sollte eine beziehung (wenn man seinen partner liebt) sowieso nicht als eine pflicht angesehen werden. wenn das so sein sollte, stimmt meiner meinung nach was mit der beziehung an sich nicht.

    wie habt ihr das mit dem melden und treffen den gehandhabt?? war das eher spontan bzw jede woche mehr oder weniger neu geregelt oder alles total steif und abgeklärt?? hast du ihm gesagt, wann er sich bei dir zu melden hat?
    es klingt ein bisschen, als würde er sich sehr eingeengt fühlen (von dir?).

    wenn eure probleme an diesen punkten liegen ist das durchaus eine sache, die man bereden kann und die man auch regeln kann, solange beide seiten bereit sind kompromisse einzugehen.

    ansonsten würde ich dazu tendieren, dass die sache mit dem "ich kann keine beziehung führen" (nach EINEM jahr) ein vorgeschobener grund ist und er aus irgendwelchen anderen gründen nicht mehr mit dir zusammen sein möchte.

    auch wenn es dir schwer fällt, lass dich n icht von ihm mit nem zwischending zwischen freundschaft und beziehung abspeisen. da gehst du am ende nur als verlierer raus.
    wenn dir was an der beziehung liegt dann rede nochmal mit ihm und finde heraus was ganz genau sein problem ist und versuche es zu regeln. wenn das nicht möglich sein sollte, dann lass erstmal etwas abstand zwischen euch kommen.
    vielleicht kommt er ja auch wieder zur besinnung wenn er sieht, dass du dann doch nicht so springst wie er es sich vorgestellt hat.
     
    #9
    dollface, 16 Dezember 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freund hat schlussgemacht
azarel250
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 13:12
7 Antworten
little star
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 April 2014
13 Antworten
anna969
Beziehung & Partnerschaft Forum
31 Juli 2010
12 Antworten