Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 34605
    User 34605 (32)
    Sehr bekannt hier
    3.158
    168
    386
    Verheiratet
    22 Dezember 2007
    #121
    Ich habe das hier im Stillen mit verfolgt und so sehr für dich gehofft...

    Es tut mir sehr leid, was passiert ist und wünsche dir alles Gute und vor allem Kraft für die kommende Zeit.

    Ich habe ein sehr schönes Zitat gefunden, vielleicht hilft es dir (irgendwann):

    Je schöner und voller die Erinnerung,
    desto schwerer ist die Trennung.
    Aber die Dankbarkeit verwandelt die Erinnerung in eine stille Freude.
    Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel,
    sondern wie ein kostbares Geschenk in sich.


    (Dietrich Bonhoeffer)
     
  • Piccolina91
    Verbringt hier viel Zeit
    798
    103
    15
    in einer Beziehung
    22 Dezember 2007
    #122
    Pink Bunny, du kannst wirklich froh sein, so einen liebevollen Menschen kennengelernt haben zu dürfen. Und du kannst stolz auf dich sein, dass du ihm immer eine treue Partnerin warst, und dass du das jetzt so tapfer durchhälst. :knuddel:
     
  • Pink Bunny
    Pink Bunny (28)
    Planet-Liebe ist Startseite Themenstarter
    7.484
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    22 Dezember 2007
    #123
    Ich bin darüber auch sehr froh. Obwohl ich heute zwichenzeitlich auch gedacht habe das es am besten gewesen wäre wenn wir uns nie getroffen hätten. dann müsste ich das alles nicht durch machen. Aber er hat mir wirklich ein wunderschönes Jahr geschenkt. Da macht es mir fast nichts aus das er unseren jahrestag fast vergessen hat.
    Meine Mutter meinte das angeblich alles einen Grund hätte und es so vielleicht am besten ist. Wenn sowas passiert kann ich gar nicht daran glauben das es sowas wie einen Gott gibt :kopfschue
     
  • Lino
    Lino (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    Single
    22 Dezember 2007
    #124
    Och Scheiße, sowas darf einfach nicht passieren. Andere machen Fehler und die Glücklichen, die nichts falsches getan haben, müssen das einfach hinnehmen und weiterleben.

    Ich wünsche dir viel Kraft für die Zukunft, mein aufrichtiges Beileid.

    Lino
     
  • Augen|Blick
    0
    22 Dezember 2007
    #125
    Ja, das geht. Und es gibt keinen Menschen der das Recht hätte, Dir soetwas zu verbieten.

    Arme Maus, tust mir so leid. Ich wünsch Dir ganz viel Kraft. Trag den Ring bei Dir, damit wird immer ein Stück von ihm bei Dir sein. Aber versuche auch an Dich zu denken, Du mußt weiterleben. Wäre auch in seinem Sinne. Und der Spruch Deiner Mutter mag hohl klingen, er ist es nicht. Ich glaube sicher nicht an Gott, aber an soetwas wie einen tieferen Sinn im Leben, auch wenn man den in solchen Momenten nicht zu erkennen vermag.
    Alles Liebe
     
  • Verena'92
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    nicht angegeben
    22 Dezember 2007
    #126
    Mein allerherzlichstes Beileid
     
  • Shadow~Lady
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    0
    Verliebt
    22 Dezember 2007
    #127
    mein aufrichtiges beileid. ich habe gerade erst den thread entdeckt und schockiert gelesen und darauf gehofft, dass dein nächster beitrag einer ist, in dem steht, dass es ihm besser geht.
    es tut mir so unheimlich leid für dich! kann mir das weinen einfach nicht verkneifen...
    ich bin sprachlos.
    fühl dich umarmt! :cry:
     
  • Miss Geschick
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    103
    1
    vergeben und glücklich
    22 Dezember 2007
    #128
    Es tut mir so leid. Ich wünsche dir ganz viel Kraft:knuddel: und auch seiner Familie mehr kann ich grade nicht schreiben da ich echt fassungslos bin...
     
  • davinci
    davinci (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    248
    103
    3
    nicht angegeben
    22 Dezember 2007
    #129
    Irgendwo soll es einen geben...
    Es tut mir leid für dich :cry:
     
  • Pink Bunny
    Pink Bunny (28)
    Planet-Liebe ist Startseite Themenstarter
    7.484
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    22 Dezember 2007
    #130
    Ich wette ich wache morgen auf und denke das alles ein schlimmer Traum war. Und dann fällt mir ein das es wirklich alles passiert ist.

    ich will heute gar nicht schlafen :cry:
     
  • schoki04
    schoki04 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    188
    101
    0
    vergeben und glücklich
    22 Dezember 2007
    #131
    Ich kann dir leider nichts neues schreiben, was nicht schon jemand geschrieben hat. Ich kann mich nur anschließen, dir mein herzliches Beileid auszusprechen und dir viel Kraft zu wünschen, wobei du jetzt schon bewiesen hast, wie stark du bist. Du wirst an dieser schlimmen Zeit, wenn du sie erst einmal überstanden hast, sehr viel wachsen, wahrscheinlich sogar über dich hinaus. Dein Freund schaut bestimmt jetzt gerade auf dich hinunter, voller Stolz und Freude, dass er so eine tapfere Freundin hatte. Lass dir von deinen engsten Freunden und deiner Familie helfen, lass der Trauer freien Lauf. Niemand erwartet, dass du sofort so weiter machen kannst, wie vorher. Irgendwann wird sich eine neue "Normalität" ergeben, und du wirst dich an sie gewöhnen... Auch wenn das wirklich schrecklich klingt, der Mensch ist in der Lage, sich an alles zu gewöhnen..Auch an Verlust und Einsamkeit. Es ist ein langwieriger, schmerzhafter Prozess, aber eines Tages wirst du bemerken, dass es ein wenig leichter geworden ist. Du bist wirklich so tapfer, ich bewundere dich...Alles erdenklich Gute für dich. :cry:
     
  • Piccolina91
    Verbringt hier viel Zeit
    798
    103
    15
    in einer Beziehung
    22 Dezember 2007
    #132
    Ich denke, dass es ganz gut wäre, wenn du nach diesem schweren und ereignichsreichen tag mal schlafen würdest.
    Dabei kannst du dann endlich zur Ruhe kommen, zumindest etwas, und Kraft tanken für die kommenden Wochen.. :knuddel:
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    22 Dezember 2007
    #133
    Die Angst hatte ich damals auch, dass ich morgens aufwache und mir erst nach einem Moment einfällt, was passiert ist. Ist aber nie so gekommen, irgendwie war es mir sofort beim Aufwachen immer bewusst - ich hoffe, das wird bei dir auch so sein.
    Ich würde mich auch in den ersten Tagen nicht scheuen, ne Beruhigungstablette o.ä. zu nehmen. :schuechte_alt: Ich will dich um Himmels Willen nicht dazu anleiten, aber wenn du glaubst, du packst es irgendwie nicht, würde ich mir was verschreiben lassen.

    Ach Mensch. :knuddel:
     
  • davinci
    davinci (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    248
    103
    3
    nicht angegeben
    22 Dezember 2007
    #134
    Könnte vielleicht deine beste Freundin vorbeikommen und einfach bei dir sein?
     
  • Gazalia
    Verbringt hier viel Zeit
    514
    103
    12
    Verheiratet
    22 Dezember 2007
    #135
    Off-Topic:
    Hast du den niemanden der jetzt bei dir sein kann und dich trösten und im Arm halten kann? Mit dem du reden und weinen kannst und der/die auch die Nacht bei dir im Zimmer verbringen kann? Vielleicht würde dir das mehr helfen als hier im Internet zu schreiben?Ich würde in so einer Situation nicht alleine sein wollen:geknickt:
     
  • Pink Bunny
    Pink Bunny (28)
    Planet-Liebe ist Startseite Themenstarter
    7.484
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    22 Dezember 2007
    #136
    Nein kann ich nicht. Sie und meine anderen Freunde sind heute feiern gegangen. Damit nichts falschen rüber kommt, sie wissen noch nicht was passiert ist :kopfschue Ich muss ihnen das noch alles erklären und wollte es nicht heute machen weil ich mit dem Schmerz erstmal alleine sein wollte um es zu begreifen.

    Ich mache mir die meisten Sorgen um seine Mutter. Die arme ist komplett zusammen gebrochen und liegt nur noch im Bett. dabei war sie immer sehr stark gewesen:kopfschue Ich denke ich werde sie morgen besuchen.
    Sie müssen sich ja noch um die kleine 8 monate alte Schwester von ihm kümmern.
    Sein vater meinte das sie sehr wohl merkt das jemand fehlt.Er sagt das wir jetzt alle stark zusammen halten müssen auch wenn es schwer fällt . besonders tragisch ist, das sie vor ein paar jahren schonmal einen Sohn verloren haben. Mein Freund hatte mir mal davon erzählt und ich habe gemerkt das er sich nie richtig davon erholt hat :kopfschue
    Das ist alles so tragisch :cry:


    Das ist mein Fehler. Wenn ich zu viel Nähe in so einer Situation bekomme, dann ist das alles viel schlimmer für mich und ich werde von dem Schmerz überrumpelt. Ich brauche immer einige zeit für mich allein um so etwas zu verarbeiten und zu verstehn .Ich weiß das klingt unlogisch aber so mache ich das schon immer und nach einer weile hilft es auch darüber hinweg zu kommen.
     
  • Shadow~Lady
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    0
    Verliebt
    22 Dezember 2007
    #137
    du bist der tapferste mensch, den ich je gesehen habe... :cry:

    -------
    edit:
    ich finde, du solltest es genau so machen, wie du es für richtig hälst. ich könnte wahrscheinlich nicht alleine sein. aber wenn du allein sein willst/musst, dann tu das. ich wünsche dir von ganzem herzen alle kraft der welt...
     
  • User 35148
    User 35148 (44)
    Beiträge füllen Bücher
    6.418
    218
    341
    vergeben und glücklich
    22 Dezember 2007
    #138
    *seufz* meinst Du nicht dass sie das alles auf der "feier" so oder so erfahren werden? Durch andere vielleicht? :schuechte

    Bitte hab keine Angst vor morgen und übermorgen.
    Du kannst eh nicht davor weglaufen. :schuechte

    Irgendwann musst Du Dich auch ausruhen,
    und wenn sie Tränen kommen, lass sie raus... :geknickt:

    :engel_alt:
     
  • Pink Bunny
    Pink Bunny (28)
    Planet-Liebe ist Startseite Themenstarter
    7.484
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    22 Dezember 2007
    #139
    sicher werden sie es irgendwann erfahren. das ist ja unvermeidlich. Aber ich muss erstmal selber mit dieser veränderung umgehn auch wenn ich mich dagegen sträube. Müssen tu ich es wohl.

    Zum ausruhen werde ich noch genug zeit haben. Aber mit ihm war leider immer alles einfacher und im moment fühle ich mich wie ein halber mensch. Ich muss es irgendwie akzeptieren.

    Im gegensatz zu heute im krankenhaus geht es mir jetzt schon besser. Da stand total neben mir und war fest davon überzeugt das er nur schläft und ich wollte solange warten bis er wieder aufwacht und ihn dann mit nachhause nehmen :kopfschue Ich wollte ihn da nicht einfach so liegen lassen und habe mich fast schon dagegen gewehrt das man mich von ihm trennt :kopfschue

    Ich weiß das wir für immer zusammen geblieben wären
     
  • User 35148
    User 35148 (44)
    Beiträge füllen Bücher
    6.418
    218
    341
    vergeben und glücklich
    23 Dezember 2007
    #140
    :geknickt:

    müssen? Du hast da keine Wahl, diesmal nicht...

    Aber Du wirst es schaffen, irgendwann wird der Schmerz der Wehmut weichen, und später wirst Du Dich vielleicht sogar freuen, wenn bestimmte Erinnerungen zurückkommen.
    Solange sie da sind, sie nicht verblassen, solange Du etwas hast, was Dich an ihn erinnert, wirst Du ihn auch nie vergessen,
    und er wird immer bei Dir sein... In Deinem Herzen, in Deinen Gedanken, in Bildern, und z.B. dem Ring.

    :knuddel:

    :engel_alt:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste