Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freund im Ausland

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von SierraTequila07, 30 Mai 2007.

  1. SierraTequila07
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    101
    1
    nicht angegeben
    Hallo!
    Mein Freund ist jetzt nen halbes Jahr ins Ausland gegangen.
    Soweit so gut, ist auch nicht so das Problem für mich. (können jeden Tag telefonieren und hatten vorher eh schon ne Fernbeziehung)
    Das Problem ist, dass er wieder ins Ausland will, und nur nen paar Wochen dazwischen da ist. Und vielleicht will er dannsogar nochmal weg. Ich weiss dass es beruflich für ihn wichtig ist, aber irgendwann reichts mir auch. Wenn das ne einmalige SAche ist, find ichs ok, aber wenn er andauend weg will..
    Wie ist das bei euch? Wie lange würdet ihr auf euren Partner "warten" und wann wäre es für euch zu lang und ihr würdet Schluss machen?
     
    #1
    SierraTequila07, 30 Mai 2007
  2. Ich würde nicht allzu lange warten wollen. Es kommt halt auch sehr darauf an, wie er das sieht. Mich würde es zum Beispiel verletzen, wenn er mich garnicht sehen wollen würde bzw. mich nicht vermissen würde. Ich würde vll ein Jahr warten ohne ihn zu sehen, wobei das schon oberste Schmerzgrenze ist. Und das würde ich eigentlich nur machen, wenn er "gezwungen" wäre weg zu bleiben, ansonsten finde ich sollte er sich schon mal etwas einfallen lassen, wie wir uns zwischendurch sehen können. Allerdings führe ich auch keine Fernbeziehung, sondern sehe meinen Freund sogut wie jeden Tag und das ist dann bestimmt nochmal etwas anderes.
     
    #2
    RandomUsername, 30 Mai 2007
  3. SierraTequila07
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    132
    101
    1
    nicht angegeben
    Also ich könnte Ihn da besuchen ( es sind ca 1000 km mitdem Zug ca. 13 stunden Fahrt). Aber das ist eben sehr teuer, und weiss nicht ob ein son Besuch so was bringt.
     
    #3
    SierraTequila07, 30 Mai 2007
  4. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich würde das generell nicht akzeptieren, weil mir Nähe sehr wichtig ist und ich keine Fernbeziehung führen kann. Würde ich jemanden kennenlernen, der solche Pläne hat, würde ich gar nicht erst eine Beziehung eingehen.

    Mehr als 2 Wochen Trennung wären für mich der Horror. Mir hat damals eine Woche Klassenfahrt schon gereicht. Das geht also gar nicht.

    Bei meinem Freund kann ich mir aber sicher sein, dass er das niemals tun wird. Selbst zum Spanienurlaub musste ich ihn schon lange überreden. Er ist am liebsten Zuhause.



    1000 km würde ich dann auch nur fliegen. So lange Zugfahren ist richtig doof. Und dann käme es mir drauf an, für wie lange man sich sehen könnte und wieviel gemeinsame Zeit man dort hätte.
     
    #4
    User 18889, 30 Mai 2007
  5. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Ich weiß es nicht, aber ich würde darauf Rücksicht nehmen. Wir haben viele Typen in der Firma, die teilweise verheiratet sind oder vergeben sind und größtenteils jeden Abend nach Tschechien fahren müssen oder auch mal nach China fliegen müssen, nach München usw. Ich denke dass man sich mit der Zeit dran gewöhnt und schließlich verdient der Partner auch nicht schlecht daran.
     
    #5
    capricorn84, 30 Mai 2007
  6. Gretchen
    Gast
    0
    hm.. also ich kann da nur von meinen Eltern sprechen.. mein Vater war Kapitain... er war dann immer paar Monate weg, wieder ein paar da. Wieder weg... etc. Naja.. ewig geht das auch nicht, aber über 10Jahre haben meine Eltern das auch so hinbekommen. Und damals gabs noch kein skype, internet, handy etc. Nur ab und zu konnte man mal mit einem Funktelefon für viel Geld aufs Schiff telefonieren.

    Schön finde ich den Zustand aber auf Dauer auch nicht.

    Bei mir ist es jetzt so, dass ich bald für 6 Monate weit weg gehe... und dann wiederkomme und danach evtl. noch mal 2-3 monate nach London. Aber wir kriegen das schon hin. Danach ist ja auch erst mal für min. 3 Jahre Schluss mit Ausland.
     
    #6
    Gretchen, 30 Mai 2007
  7. gad-jet
    gad-jet (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    770
    101
    0
    Single
    Meine Freundin ist auch für n halbes Jahr weg. Son halbes Jahr geht grade noch, obwohl ich grosse Mühe damit habe. Die letzten 2 Wochen war ich sie da auch besuchen und wir haben gemeinsam Ferien gemacht. Aber mehr würde ich eigentlich nicht akzeptieren wollen.
     
    #7
    gad-jet, 30 Mai 2007
  8. SierraTequila07
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    132
    101
    1
    nicht angegeben
    das macht mir auf jeden Fall Mut. Ich muss auch dazusagen, dass wir uns schon seit 7 Jahren kennen.. und jetzt auch schon wieder über 2 Jahre fest zusammen sind (davor auch so halb^^).
    Und eigentlich möchte ich die Zeit nicht so wegschmeissen, nur wegen nem Auslandsaufenthalt.
    Auf der anderen Seite, wenn die GEfühle nicht so doll wären, und ichzes könnte würde ich Schluss machen glaub ich...
     
    #8
    SierraTequila07, 30 Mai 2007
  9. Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.891
    121
    0
    nicht angegeben
    also wenn man mal von ausgeht dass er weitehrin treu ist etc pp wäre mir das trotzdem irgendwie nicht genug..also ich brauch auch die nähe, das regelmäßige beisammensein und so. natürlich würde ich meinem schatz nie nen auslandsaufenthalt verwehren, weil cih gleich schluss mache deshalb, aber wenn emand ständig weg ist oder so.d.as wäre schon hart..wobei das auch echt vonden beiden menschen abhängig ist..bei manchen klappts ja tatsächlich.
     
    #9
    Decadence, 30 Mai 2007
  10. schokobonbon
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich kann deinen Freund schon ein bischen verstehen, Fernweh ist ja auch was schönes. :zwinker: Ich bin gerade selbst im Ausland, und wöllte eigentlich am liebsten gar nicht mehr zurück, wenn mein Schatzi nicht wäre. :tongue: Wir haben auch schon immer gezwungenermaßen eine Fernbeziehung führen müssen, und er war auch ein halbes Jahr im Ausland, ganz am Anfang.
    Es kann also durchaus funktionieren, es gibt ja Skype, icq und Webcam. Und mein Freund weiß ja auch, dass ich ihn manchmal sehr vermisse. :geknickt: Und ich trotzdem froh, es gewagt zu haben.. Man kann ja nicht nur am Partner kleben.

    Ihr könnt euch bei Gelegenheit ja besuchen, in den Ferien, oder du machst bei ihm Urlaub... das ist immer sehr schön.
    Außerdem würde ich mir momentan nicht so viele Gedanken drum machen, was später ist (wie oft er noch wegfahren will, etc..), auch wenn es schwer fällt. Wer weiß, wie es aussieht, wenn es soweit ist. Vielleicht will er dann auch erstmal Zeit mit dir verbringen. :smile:

    @Decadence
    Das geht mir auch manchmal so... aber es funktioniert trotzdem irgendwie. Ich würde nicht von vornherien aufgeben. Es würde mir auch nie in den Sinn kommen, an der Treue zu zweifeln.

    Also probiert es doch zuerst... wenn man sich eine positive Einstellung einredet, ist vieles leichter :smile:
     
    #10
    schokobonbon, 30 Mai 2007
  11. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    nee, würde nicht Schluss machen, würde ich gar nicht über`s Herz bringen ...und da mein Freund früher oder später geraume Zeit in Japan verbringen wird, hat er eh schon angekündigt, dass ich mitmuss und dort an ner deutschen Schule unterrichten kann.
     
    #11
    Piratin, 30 Mai 2007
  12. Joppi
    Gast
    0
    Wie lange ich warten würde?

    Es kommt ganz darauf an, wie zufrieden ich mit der Beziehung bin.
     
    #12
    Joppi, 31 Mai 2007
  13. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    naja, also ein einmaliger auslandsaufenthalt ist ja was anderes als wenn er ständig fortwill, ich würde mir da schon gedanken machen wie er darauf kommt, von ausland zu ausland zu hoppen. Für mich wäre das jedenfalls nix.
     
    #13
    User 37284, 31 Mai 2007
  14. SierraTequila07
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    132
    101
    1
    nicht angegeben
    naja wie er darauf kommt: es beruflich wichtig, erstmal ist es fürs arbeiten in deutschland wichtig, dass er da gewesen ist, und er verdient sehr viel mehr geld. ist ja nicht so das er das just for fun macht, ganz im gegenteil, er meint er wäre lieber wieder hier..
     
    #14
    SierraTequila07, 31 Mai 2007
  15. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    ja, aber wenn er doch lieber wieder hier wäre, wieso plant er dann jetzt schon gleich wieder den nächsten Auslandsaufenthalt im Anschluss danach? das kann ich irgendwie nicht nachvollziehen.
     
    #15
    User 37284, 31 Mai 2007
  16. *Cara*
    *Cara* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    699
    103
    2
    Verliebt
    Mir scheint es etwas engstirnig von Anfang an zu sagen: Ich mache Schluss wenn er/sie weg geht!

    Es ist immer ein Versuch wert. Verzichte ich meinem Freund zuliebe auf den lang ersehnten Auslandaufenthalt, werde ich es früher oder später sicher bereuen! Falls das Paar wirklich füreinander bestimmt ist, hält es auch einen längeren Auslandaufenthalt aus. Ausserdem bleibt einem danach auch immer noch seeehr viel Zeit die Zweisamkeit zu geniessen.

    Im Herbst werde ich auch für drei Monate ins Ausland gehen. Meinen Freund werde ich auf jeden Fall sehr vermissen. Aber er unterstützt mich, er weiss, dass es für mich wichtig ist. Das freut mich sehr und ich kann mit einem guten Gefühl reisen.
    Ich denke nicht, dass dies mein letzter Auslandaufenthalt sein wird. Es gibt so viele schöne Plätze auf der Welt, die man nicht mal eben in zwei Wochen Ferien besichtigen kann und ich habe deswegen nicht das Gefühl egoisitisch ihm gegenüber zu sein. Ich lasse ihm doch auch seine Hobbys und seine Freiheiten...
     
    #16
    *Cara*, 31 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freund Ausland
Mirananas
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 Dezember 2014
7 Antworten