Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freund ins Ausland - .. Gefühlschaos ..

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von *DeLuXxe*, 13 Juli 2007.

  1. *DeLuXxe*
    *DeLuXxe* (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,
    ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll..
    Mein Freund (fast ein Jahr zusammen) geht Anfang November für 3-4 Monate nach Spanien. Ich freue mich total für ihn, er soll so eine Chance nutzen und ich unterstütze ihn wo ich kann. Aber der anderen Seite vermisse ich ihn schon, wenn wir uns 2 Tage nicht gesehen haben...
    Wir haben schon über Zweifel/Ängste/.. gesprochen und sind uns sicher, dass wir das schaffen werden. In der Zeit, wo er weg ist, hat er die Möglichkeit einmal zurück nach Deutschland zu kommen (für ein langes Wochenende).
    In letzter Zeit bin ich immer sehr traurig deswegen... Obwohl ich mich eigl für ihn freue! Aber mich macht es fertig, ihn so lange nicht sehen zu können.. Klar, es gibt Telefon/Email/.. Ich bin auch wirklich überzeugt davon, dass wir das schaffen, wir lieben uns so unendlich doll… Er hat auch ein „schlechtes“ Gewissen, denn er denkt, er lässt mich hier ganz allein zurück. Aber das hab ich ihm oft erklärt, denn er soll so eine Chance nutzen!
    So hat jeder seine Ängste..
    Ich wollte es mir einfach nur mal von der Seele schreiben und bin dankbar für jeden, der das gelesen hat! Habt ihr sonst noch aufmunternde Dinge..?
    Liebe Grüße *DeLuXxE*
     
    #1
    *DeLuXxe*, 13 Juli 2007
  2. Blume19
    Verbringt hier viel Zeit
    1.885
    123
    0
    nicht angegeben
    xxxx
     
    #2
    Blume19, 13 Juli 2007
  3. Touchdown
    Touchdown (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.220
    121
    1
    vergeben und glücklich
    4 Monate sind wirklich nicht die Welt. Man kann sich zwischendurch besuchen und es ist auch mal nicht schlecht, Zeit für sich zu haben.
     
    #3
    Touchdown, 13 Juli 2007
  4. *DeLuXxe*
    *DeLuXxe* (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    56
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich freue mich auch – wirklcih!!
    Bin auch schon dabei, fotos/sprüche etc. zu sammeln, um ihm nachher eine schöne liebesbox mitgeben zu können!
    Aber selbst, wenn ich nur daran denke, dass er bald weg ist, könnte ichanfangen zu weinen.. und normalerweise bin ich nicht so ein mensch, der schnell weint..
    Ich versuche die ganzen positiven dinge zu sehen, auch er versucht, mir gut zuzusprechen, denn er möchte das gerne durchziehen (nach reichlicher überlegung). Er „plant“ jetzt schon die zeit, wenn er wieder da ist.. wirklcih süß..
     
    #4
    *DeLuXxe*, 13 Juli 2007
  5. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    die vier monate sind wirklich zu schaffen.und so schätzt ihr es ja auch selbst ein.
    das mit der liebesbox finde ich eine super idee,da wird er sich bestimmt sehr drüber freuen:zwinker: .
    außerdem finde ich deine einstellung gut,dass du dich auch für ihn freust,und weißt,was das für eine chance für ihn ist.das du dabei natürlich geknickt bist ist auch selbstverständlich.aber trübsal blasen bringt ja auch nichts,also genießt die zeit,die ihr bis november noch zusammen habt.:cool1:
     
    #5
    User 77157, 13 Juli 2007
  6. I$che
    I$che (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    Verliebt
    also ich führe auch eine fernbeziehung nach spanien, weil er ein auslandsjahr macht und wir sehen uns alle 3 wochen dank ryanair :smile:
    ich kann dir die flüggesellschaft nur empfehlen, weil wir teilweise wirklich hin- und rückflug insgesamt für 70 oder auch mal mit glück 30€ gebucht haben. er kommt meistens für ein wochenende nach hause.
    vielleicht gibt es da für euch ja auch möglichkeiten :smile:
     
    #6
    I$che, 13 Juli 2007
  7. Pearl24
    Verbringt hier viel Zeit
    543
    103
    8
    nicht angegeben
    das mit dem Besuchen find ich eine super idee! Glaub mir, das schaffst du schon. 4 Monate sind ein absehbarer Zeitraum.
    Außerdem hast du dann Zeit, auch mal was für dich zu tun! Irgendwas was du schon immer mal machen wolltest z.B.
    Und jetzt hast du viel Zeit dich mit netten Freunden zu treffen! Es ist gut wenn man nicht immer nur mit dem Freund rumhängt und sich sein eigenes Leben bewahrt, so bleibt man unabhängig und selbstständig!
    Ihr schafft das schon! Kopf hoch :knuddel:
     
    #7
    Pearl24, 14 Juli 2007
  8. Herz-aus-Eis
    Benutzer gesperrt
    120
    0
    0
    Single
    Ist doch mal ne Nette probe. Wenn ers schafft wird er wohl auch in Zukunft frei bleiben, oder eben er bummst sich jetzt die Seele aus dem leib, dann weißt du aber dass er nicht der richtige war - n toller test.

    Obwohl ein Urlaub zusammen noch besser wäre, da zerbrechen die meisten Partnerschaften, ober geil!
     
    #8
    Herz-aus-Eis, 14 Juli 2007
  9. *DeLuXxe*
    *DeLuXxe* (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    56
    91
    0
    vergeben und glücklich
    vielen, vielen dank für eure ganzen lieben aufmunternden antworten :smile:
    bei ryanair werd ich gleich schonmal spaßeshalber nach flügen gucken! danke
     
    #9
    *DeLuXxe*, 15 Juli 2007
  10. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Mhh, na ja, bei mir ist das ganze schiefgegangen, da hat die Beziehung das Ausland (ERASMUS-Semester in Schweden, viereinhalb Monate) nicht überstanden - obwohl wir, als ich gegangen bin, schon zweieinhalb Jahre zusammen und auch fest entschlossen waren, daß es unsere Beziehung locker überstehen würde.

    Na ja, irgendwie ging es einfach nicht gut, ich hab dort soviel erlebt und war so glücklich, ständig neue Leute, neue Sprache, immer was zu tun... er war zu Hause in seinem alten Trott, unzufrieden mit der Arbeit und dem Sport und überhaupt mit sich und der Welt... ich hatte irgendwann fast schon ein schlechtes Gewissen, noch was zu erzählen, und überhaupt hatten wir uns mit der Zeit immer weniger zu sagen.

    Nach ca. 3 Monaten (also nur 6 Wochen, bevor ich wieder heimkam) kam er mich dort besuchen, und es war der Horror. Wir waren wie Fremde, hatten uns nichts zu sagen, das Wetter war mies und die Zeit ging überhaupt nicht um...

    Ich weiß auch nicht, was da passiert ist. Bevor ich gefahren bin, waren wir verliebt, ich hab so geheult beim Abschied... und sobald ich dort war, war Heimweh wie weggeblasen, am Anfang hab ich noch manchmal an ihn gedacht und dachte, es wär schön, wenn er da wäre, aber mit der Zeit wurde das einfach immer weniger. Ich hab mich auch sehr verändert in der Zeit, irgendwie einen "Sprung" gemacht in meiner Entwicklung, das war eine sehr wichtige Erfahrung und ich kam einfach nicht mehr als dieselbe Person zurück, die vorher gefahren ist.

    Die Gefühle waren weg, und ich wollte und konnte einfach nicht mehr mit ihm zusammensein. Ich wollte unabhängig sein, auch örtlich nicht von einem Freund abhängig... am Anfang dachte ich noch, das renkt sich schon wieder ein, wenn ich erstmal wieder zu Hause in meinem gewohnten Umfeld bin. Aber na ja, das war dann wohl nichts. Ich hab ihn zu Hause das erste mal wieder gesehen, und da war NICHTS mehr, keine Gefühle, gar nichts. Und ich hab mich von ihm getrennt, so "unfair" das letztlich eigentlich war, er konnte da ja nichts dafür, aber ich ja im Prinzip genauso wenig, die Gefühle hatten sich eben einfach geändert.

    Ich mag dich jetzt aber nicht entmutigen, ich sage auch nicht, daß es so sein MUSS. Ich hab beides mitbekommen im Ausland - es gab viele Beziehungen, die kaputtgegangen sind, aber auch einige, die gehalten haben. Da kommt es sehr auf den einzelnen an, wie sehr er sich "einläßt" auf die Auslandserfahrung bzw. trotzdem an zu Hause gebunden ist und vielleicht sogar Heimweh hat, wie sehr er sich verändert und entwickelt...

    Letztendlich kann man eigentlich nur abwarten und es ausprobieren und dann eben sehen, ob es hält.

    Übrigens: Ich hätte es schlimm gefunden, wenn mein Freund mich ständig hätte besuchen wollen, bzw. ich hätte auch selbst NIEMALS zwischendrin heimfliegen wollen! Vier Monate sind sowieso so eine kurze Zeit, ich finde, die sollte man dann wenigstens auch wirklich komplett im Ausland verbringen und nicht ständig mit einem Bein zu Hause sein.

    Einer meiner Mitbewohner hatte auch ständig seine Freundin zu Besuch, sie haben sich in den paar Monaten ich glaube viermal oder so gesehen, zum Teil dann auch gleich 10 Tage lang, und ganz ehrlich: Die Beziehung hat zwar gehalten, so wirklich auf das Ausland eingelassen hat derjenige sich aber eigentlich nicht. Immer auf den nächsten Besuch der Freundin gewartet, fast nur deutsche Freunde gehabt, die er vorher schon kannte, nur wenig an ERASMUS-Leben mitgenommen... ich fand's schade und war froh, daß es bei mir anders lief - auch wenn die Beziehung nicht hielt.

    Ich denke, eine Beziehung, die das nicht übersteht, wäre so oder so irgendwann kaputtgegangen - auch wenn sie vorher noch so toll und perfekt wirkt.
     
    #10
    Sternschnuppe_x, 15 Juli 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freund ins Ausland
Mirananas
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 Dezember 2014
7 Antworten