Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freund ist nicht redegewandt und das stört mich

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von User 91095, 24 Februar 2010.

  1. User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.269
    598
    8.048
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich weiß, man soll den Partner so akzeptieren, wie er ist. Ich schreibe hier trotzdem mal, damit ich vielleicht von euch neue Sichtweisen aufnehmen kann.

    In meiner Beziehung vermisse ich das Gefühl, etwas besonderes zu sein. Ich vermisse es, dass mein Freund mir zeigt, warum er mit mir zusammen ist und nicht mit einer anderen Frau.

    Früher war es immer so, dass meine Exen mir gezeigt haben, wie sehr sie verliebt waren und mir viele schmeichelnde Worte gesagt haben; sie haben Liebesbriefe geschrieben und konnten einfach sehr schöne Worte dafür finden, was sie an mir toll fanden. Das war herzerwärmend und natürlich ein ordentlicher Ego-Push (ich muss sagen, ich bin selbst ein Mensch, der viel Wert auf Sprache legt).

    Mein jetziger Freund ist gar nicht so. Er ist so schlicht in seiner Wortwahl, wenn er mir sagt, warum ich mit ihm das Bett teile, dass ich mich nicht wirklich gut fühle, und dass ich nicht wirklich weiß, ob ich einfach praktisch für die Beziehung bin oder ob da auch mehr ist (ich schätze einfach mal, dass es mehr ist).

    Ich brauche von ihm kein Liebesgeständnis und auch weiß ich, dass es ja einfach nur Worte sind und diese bei einem redegewandten Menschen leichter über die Zunge gehen als bei jemandem, der darauf nicht so viel Wert legt, und das kein Rückschluss auf die tatsächlichen Gefühle ist.

    Ich hab ihn darauf schon mal angesprochen und er meinte, ihm gefällt das ja auch, wenn ich ihm sowas sage, aber dass er das selbst eben einfach nicht kann. Die schönsten Komplimente, die er mir gemacht hat, waren irgendwelche belanglosen Sätze, die von ihm nicht mal als Kompliment intendiert waren. Sowas gelingt ihm also nur zufällig. Er sagt, er bemüht sich sehr um mich, aber de facto merke ich davon nicht viel.

    Ich würde einfach gerne mal spüren, dass er auch romantische Gefühle für mich hegt und mich nicht nur auf der pragmatischen und sexuellen Ebene "gut" findet. Ich dachte immer, wenn einem die Sinne schwinden, wird der kühlste Mensch zum Poeten und Romantiker, aber vermutlich liege ich da vollkommen falsch.

    Was sagt ihr dazu?

    edit: Meine Threadfrage hat sich weiterentwickelt. Wer sich dafür interessiert, soll zum Post 24 weitergehen.
     
    #1
    User 91095, 24 Februar 2010
  2. KleineJuli
    Gast
    0
    Mein Verlobter ist exakt so, wie deiner. Der Text hätte von mir sein können.

    Wie lange seid ihr denn schon zusammen?

    Aber weißt du, man muß Menschen wirklich nehmen, wie sie sind. Auch wenn es schwer fällt.

    Ich habe es meinem Freund auch mal gesagt, aber er weiß darauf auch nichts zu sagen.
    Ein paar Mal sagt er auch mal etwas, aber ich merke, daß es dann einfach "erzwungen" ist. Da fehlt die Seele. es klingt einfach automatisch.

    Deswegen möchte ich es dann doch lieber nicht.

    Es gibt nur eines, was du da machen kannst: Lerne zurück zu stecken. Erwarte nicht zu viel.

    Du weißt doch, daß dein Freund dich liebt, und das ist wirklich das Wichtigste.

    Wenn du das Bedürfnis hast, ihm schöne Sachen zu sagen, ihn in den Arm zu nehmen oder zu küssen: Dann mache es. Du mußt dich deswegen nicht verstellen und es genauso machen. Dein Freund macht dies nicht mit Absicht, sondern er IST so.

    Mit der Zeit wirst du es merken.
     
    #2
    KleineJuli, 24 Februar 2010
  3. kaninchen
    Gast
    0
    Hm, also mir sind die Komplimente, die mal eben so rausflutschen die liebsten, da weiß ich wenigstens, dass sie ernst gemeint sind. Was sagt er denn so, was dir zu unpoetisch ist bzw. was würdest du gerne hören? Do zwei, drei kleine Beispiele würde ich gut finden.

    Wenn dein Freund nicht so der Rhetorik-Künstler ist - zeigt er dir denn, dass er dich liebt, durch kleine Aufmerksamkeiten? Damit mein ich jetzt keine überdicken Geschenke, sondern sowas wie Zärtlichkeiten, sowas...

    Ich denke, da ist jeder verschieden, wenn du es eben gewöhnt bist, Liebesbriefe und wirklich romantische Liebesbekundungen zu bekommen, dann kann ich mir vorstellen, dass andere Liebesausdrücklichkeiten für dich erstmal ungewohnt sind. Mir hingegen ist es tausendmal lieber, wie etwas besonderes behandelt zu werden, als das gesagt zu bekommen.
     
    #3
    kaninchen, 24 Februar 2010
  4. User 91095
    Planet-Liebe-Team Themenstarter
    Moderator
    7.269
    598
    8.048
    nicht angegeben
    Nun ja. Ich hätte selbst nie gedacht, dass mir so etwas wirklich wichtig ist. Ich bin eigentlich auch nicht die Person, die Liebesbriefe benötigt. Aber es wäre schön, wenn er ausdrücken könnte, dass er an mir mehr schätzt, als dass ich "nur" intelligent, attraktiv und selbstbewusst bin. Das trifft einfach auf tausende andere Frauen auch zu und ich fühl mich dadurch nicht unbedingt besonders einzigartig. Außerdem denke ich, dass ich weit mehr bin, als nur das, und ich möchte ab und zu hören, was er sonst noch an mir schätzt. Und das sind ja normalerweise die Kleinigkeiten, die eine Person ausmachen und von anderen Personen unterscheiden. Er macht mir häufiger Komplimente zu meinem Körper, aber das ist auch nicht das, was ich mir wünsche, weil es einfach zu seicht für mich ist.

    Kleine Aufmerksamkeiten sind auch nicht so wirklich drin. Ich weiß, dass ich darin recht kompliziert bin und es für einen Mann schwer ist, mir etwas recht zu machen. Und ansonsten sind es einfach die momentanen privaten Umstände, wegen denen ich eher dazu geneigt bin, mich z.B. nach ihm zu richten, als er sich nach mir. Und wenn er meint, er bemüht sich schon, und ich merke davon nichts... bin ich einfach diesbezüglich zu verwöhnt?

    PS: wir sind erst ein paar Monate zusammen.
     
    #4
    User 91095, 24 Februar 2010
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Mein Freund ist auch absolut kein Romantiker und meistens ganz einfach zu faul, sich irgendwelche Nettigkeiten für mich zu überlegen.
    Ich vermisse das definitiv, andererseits bin ich seit fast 10 Jahren mit diesem Mann zusammen, also kann ich wohl ganz gut damit leben. :grin: Und wenn ich dann 1x im Jahr irgendeinen schönen Satz höre, mit dem ich gar nicht gerechnet hatte, dann freut er mich eben umso mehr. :smile:
    Ich hab ihm oft gesagt, dass ich gerne mal was nettes höre und es ist im Vergleich zu den letzten Jahren auch schon etwas besser geworden, das muss ich wirklich sagen. Über diesen kleinen Fortschritt freu ich mich dann auch schon.

    So wirklich umpolen kann man eben niemanden und dir würde es sicher auch nicht gefallen, wenn dich jemand verändern wollen würde. Also zieh nicht ständig Parallelen zu deinen Ex-Freunden, das ist nicht fair. Du bist jetzt mit IHM zusammen und er ist ein eigenständiger Mensch. :zwinker: Außerdem kann sich noch viel verändern.
     
    #5
    krava, 24 Februar 2010
  6. alex-b-roxx
    0
    Also das find ich mal total albern.

    Wenn er dir doch durch seine Taten zeigt, daß er dich liebt, warum muss er dann die Fähigkeit beherrschein, ein Buch herunterzuquatschen? Sicherlich ist es wichtig, sich unterhalten zu können, aber ich denke er war doch schon immer so. Warum schaffen sich Freunde immer Kerle an und nölen dann rum, wenn sie ihn nicht so hingebogen bekommen, wie sie das gerne hätten?
     
    #6
    alex-b-roxx, 24 Februar 2010
  7. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Ich weiß, was du meinst. Mein einer Ex hatte es auch total drauf, wunderschöne Liebesbriefe zu schreiben und sich die tollsten Komplimente auszudenken, das fand ich auch wahnsinnig toll. Außerdem bin ich, wie du, auch ein Mensch, dem Sprache wichtig ist, nicht umsonst studiere ich zwei Sprachen und höre Lieder des Textes wegen. :zwinker:

    Mein jetziger Freund hat das zwar auch drauf, aber er wirft nicht so damit um sich wie mein Ex, daher kriege ich sowas jetzt nur ein paar Mal im Jahr zu hören - aber wenn, dann sind es Sachen, die mich echt umhauen, weil ich nie gedacht hätte, dass er so denkt oder sich so ausdrücken kann.

    So weit sind wir aber auch erst, seit ich ihm ganz deutlich gesagt habe, dass ich das brauche. Ihm war vorher nicht klar, dass es mir nicht reicht, wenn er ab und zu "Ich liebe dich" sagt.

    Daher würde ich dir raten, ihm ganz deutlich zu sagen, dass dir sowas unglaublich wichtig ist. Und wenn er mal etwas sagen sollte, in der Art wie du es dir wünschst, solltest du ihn gleich darauf aufmerksam machen, damit er auch weiß, was du eigentlich von ihm willst. Oft kapieren das Männer nicht, wenn es um sowas geht. :zwinker:
     
    #7
    User 12900, 24 Februar 2010
  8. KleineJuli
    Gast
    0
    Ich Grunde stimme ich RiotGirl auch zu. Aber wie gesagt, groß umpolen kann man den Menschen nicht. Er "weiß" zwar, was man von ihm möchte, aber wenn er der Typ nicht dazu ist, dann ist er es nun mal nicht.
     
    #8
    KleineJuli, 25 Februar 2010
  9. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich würde deinem Freund sagen, dass du ihm von nun an so Komplimente machst, wie du sie von ihm hören willst. Hoffentlich ist er wenigstens ein aufmerksamer Zuhörer und lernt schnell.
     
    #9
    xoxo, 25 Februar 2010
  10. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    So ist es bei meinem Freund auch. Er ist eben nicht so der große Redenschwinger, sondern schenkt mir halt lieber mal was Nettes.
    Anfangs hat mich das auch etwas gestört, weil ich auch gerne mal was richtig liebes gesagt bekomme aber mittlerweile habe ich mich dran gewöhnt...Wenn dann wirklich mal was kommt, ist man umso überraschter und erfreuter :zwinker:
     
    #10
    User 37284, 25 Februar 2010
  11. Augen|Blick
    0
    Wie ist er denn erzogen worden?
    Es gibt ja nicht wenige Männer, denen wurde von kleinauf eingebläut, dass Männer keine Gefühle zu zeigen haben. Das es ein Zeichen von Schwäche, Waschlappentum oder sonstig "unmännlich" wäre. Ebenso wäre das Rollenmodell seiner Eltern zu beachten, wie geht denn sein Vater mit der Mutter um?
    Umgekehrt kenne ich es auch von Frauen, dass sie bei irgendwelchem "Gefühlsgesülze" die Pocken bekommen und auf Durchzug schalten, weil ihnen mehr an "Taten", denn an Worten liegt. Oder sie halt schon zu oft, mit seichtem Gedusel in Bett bugsiert werden sollten.

    Was ist denn seine Erklärung warum er das nicht kann?
     
    #11
    Augen|Blick, 25 Februar 2010
  12. hennahlein
    hennahlein (35)
    Öfters im Forum
    729
    68
    122
    nicht angegeben
    was hat erziehung etc mit seinem charakter zu tun?
    umpolen kannst du ihn sicher nicht. es gibt einfach drei verschiedene typen:
    1. laberbacken; reden über gefühle machen komplimente, ....
    2. schenker: bringen kleinigkeiten mit, sind aufmerksam wenn es um wünsche geht und erfüllen diese etc
    3. pragmatiker: reifen muss gewechselt werden, du fragst nichtmal danach, er machts einfach, etc

    er ist einer von den dreien oder mischform. sicherlich nicht typ 1, sonst würdest du dich nicht beschweren. akzeptier ihn einfach und nimm die gefühlsäußerungen seiner art wahr.
     
    #12
    hennahlein, 25 Februar 2010
  13. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.677
    598
    7.622
    in einer Beziehung
    richtig, da liegst du falsch :zwinker:

    ich kann mich nicht erinnern, dass ich nem mann jemals mit worten gesagt hab, wieso ich ihn gern im bett hab. entweder, er entnimmt das aus meinen reaktionen (bzw allein der tatsache, dass ER es ist, mit dem ich das bett teile, der mich vögeln darf) - oder er hat eben pech.

    die tatsache, dass man sich gegenseitig ausgewählt hat, ist doch kompliment genug.
     
    #13
    Nevery, 25 Februar 2010
  14. User 91095
    Planet-Liebe-Team Themenstarter
    Moderator
    7.269
    598
    8.048
    nicht angegeben
    Hallo,

    er ist keiner von diesen drei Typen. Ob es mit der Erziehung zusammenhängt? Keine Ahnung. Sein Bruder scheint nicht so zu sein. Er meint, er wäre immer schon so gewesen und er könne einfach nicht anders. Das hat nichts damit zu tun, dass er nicht will. Er KANN es einfach nicht. Gefühlsäußerungen hab ich noch in keiner Art wirklich wahrgenommen.

    edit: Er hat ja gemeint, ihm liegt viel an der Beziehung und er bemüht sich sehr darum. Ich glaube ihm auch, dass ihm viel an der Beziehung liegt, allerdings merke ich das eben eher aufgrund von praktischen Vorteilen bzw. dem sexuellen Aspekt. Und, dass er sich Mühe gibt, das merke ich irgendwie weniger. Ich wollte ihn dann auch nicht löchern, in wie weit er sich Mühe gibt. Das erschien mir irgendwie taktlos...

    edit2: @Nevery: vermutlich hast du Recht. Ich sollte mir das öfters vor Augen halten :smile:
     
    #14
    User 91095, 25 Februar 2010
  15. Wette
    Wette (32)
    Öfters im Forum
    630
    53
    53
    offene Beziehung
    Soll man das? Ich weiß es ist ein hin und her - und auch wenn man mich dafür, für diesen Spruch jetzt anprangert, es ist ein Geschäft. Es basiert auf geben und nehmen. Wie gut glaubst du, kommst du dabei weg?

    Ich selbst toleriere dieses und jenes, lehne aber auch Dinge ab. Wer damit nicht klar kommt, hat mich nicht verdient mit mir seine Zeit verbringen zu dürfen.
    Hat er die Wahl dazu, mit einer anderen Frau zusammen zu sein? Wenn du die Wahl hast, mit anderen Männern zusammen sein zu können lass ihn das wissen, du weißt wie ich das meine, das sollte ihn in Gang bringen.
    Nein, warum sollte man mit einem Menschen zusammen sein mit dem man nicht klar kommt. Du schreibst dein "Verlobter", das bedeutet ja das du mit ihm vermutlich den rest deines Lebens zusammen sein willst - kannst du das so?

    Mir wird schlecht, meine persönliche Meinung.
    Weiß sie das? Warum weil er mit ihr schläft?


    Allgemein ist Sprache ein mächtiges Instrument, und jeder mag es wenn man ihm dadurch (durch Sprache) mitteilt wie sehr man den anderen mag/braucht oder liebt. Wenn die TE, wovon ich ausgehe, Auditiv veranlagt ist und ihr Freund diesen Kanal nicht bedient hat Sie eine Problem, eine Geste oder Handlung reichen dann nicht um ihr das Gefühl zu geben das sie ihr Gegenüber liebt.
     
    #15
    Wette, 25 Februar 2010
  16. Pretty Brünette
    Öfters im Forum
    695
    68
    129
    nicht angegeben
    Ist dein Freund nicht redegewandt, nur wenn es darum geht seine Gefühle dir gegenüber zu äußern, oder ist er generell nicht eloquent und hat Schwierigkeiten sich gut auszudrucken?

    Bekommst du von ihm Aufmerksamkeiten in einer anderen Form als schöne Worte oder bemüht er sich auf allen Ebenen zu wenig um dich und um die Partnerschaft?
     
    #16
    Pretty Brünette, 25 Februar 2010
  17. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    Sicher muss man sich in gewisser Weise dem Partner anpassen und andersrum genauso, damit eine Beziehung gut funktioniert. Mal über seinen eigenen Schatten springen und Dinge machen, die man vielleicht normalerweise nicht oder zumindest nicht so gerne tut und Kompromisse eingehen, denn kein Partner passt perfekt, denke ich.

    Wenn es allerdings zu Charakterzügen kommt finde ich es etwas problematisch. Da kann man sich oft nicht groß anpassen und verändern. Da heißt es dann wirklich entweder man nimmt die Person so wie sie ist und schafft es über die ein oder andere Sache hinwegzusehen oder man lässt es bleiben.

    Der freund der TS ist nunmal kein Wortakrobat, keiner der mit Komplimenten um sich schmeißt und ihr tagein tagaus sagt was für eine tolle Frau sie ist, wie froh er ist sie zu haben und wie sehr er sie liebt und ich finde sowas kann man auch nicht erzwingen. Sicher kann man es mal ansprechen aber dann den riesen Gefühlsumschwung zu erwarten halte ich für utopisch.

    Mein Freund ist da ähnlich. Er schmeißt auch nicht mit Komplimenten oder ständigen Liebeserklärungen um sich oder bringt mir kleine Geschenke mit oder so (doch einmal hat ers sogar gemacht :zwinker:) und manchmal vermisse ich das auch. Zum Beispiel am Valentinstag hab ich mir insgeheim gedacht wie schön es wäre jetzt irgendnen super romantisches Geschenk zu bekommen und ne tolle Liebeserklärung aber ich wusste es würde nicht kommen und ich hätte ihn auch NIE darum gebeten, weil ich möchte, dass wenn er mir mal was mitbringt oder liebevolles sagt soll das ganz allein von ihm ausgehen und nicht von mir "erzwungen" sein.
    Un trotzdem weiß ich, dass ich ihm viel bedeute. Das sind dann die kleinen Gesten, zum Beispiel wie er mich in den Arm nimmt oder wie er beim Fernsehen immer will, dass ich direkt bei ihm sitze und wir kuscheln oder er mir einfach spontan nen Kuss auf die Stirn gibt oder so.

    Ich verstehe, dass dir da was fehlt aber ich denke du musst lernen auf die kleinen Dinge zu gucken, die dir sagen, dass du deinem Freund ganz viel bedeutest und dir das dann auch immer ins Gedächtnis rufen und dich an so eine Situation erinnern, wenn der Frust über die fehlenden Liebesschwüre mal wieder hochkommt :smile:
     
    #17
    dollface, 25 Februar 2010
  18. User 91095
    Planet-Liebe-Team Themenstarter
    Moderator
    7.269
    598
    8.048
    nicht angegeben
    Ja, er könnte auch andere Frauen kriegen. Ich könnte auch mit anderen Männern zusammensein und das weiß er auch. Das bringt uns aber leider irgendwie nicht weiter, denn wir wissen beide, dass wir uns füreinander entschieden haben, deswegen ist das egal, wer sonst noch was von uns will (Mann, klingt das kitschig).

    Es stimmt, dass ich nicht weiß, ob er mich liebt. Aber das macht nichts. Ich will einfach nur wissen, ob er tiefere Gefühle für mich hat. Das muss keine Liebe sein. Mittlerweile denke ich, dass mein Problem ein ganz anderes ist, und sich nur hinter seiner Wortschlichtheit versteckt.

    Mein Freund ist schon eloquent, aber auf eine ganz andere Art als ich. Ich habe öfters das Gefühl, dass wir aneinander vorbeireden. Er kann sich am besten in Zahlen, Formeln und Theorien ausdrücken. Das ist für seinen Job wohl ganz gut, aber für die Liebe reicht mir das nicht :zwinker:

    Ich bin überhaupt kein Mensch, der täglich Komplimente oder Liebeserklärungen, Geschenke, etc. braucht. Ich möchte einfach nur das Gefühl haben zu wissen, warum wir eine Beziehung führen. Mir fehlt das Vertrauen, damit ich selbst mehr in die Beziehung investiere. Momentan komme ich mir ein bisschen vor wie in einer seichten Freundschaft, in der man charakterlich gut zusammenpasst und auch guten Sex hat. Das ist ok, aber für mich keine Beziehung. Ich weiß, dass ich meinem Freund viel bedeute, aber was heißt schon "viel"? Das ist bei jedem was anderes.
     
    #18
    User 91095, 25 Februar 2010
  19. hennahlein
    hennahlein (35)
    Öfters im Forum
    729
    68
    122
    nicht angegeben
    so eins schwachsinn, sorry, aber mit eifersüchtig machen löst man keine beziehungsprobleme. das sind kinderspiele. aus dem Alter sollte man irgendwann raus sein, wenn man eine gleichberechtigte und glückliche beziehung führen will.


    wenn nicht, welche wahl hat sie? man kann keinen menschen zurechtbiegen, vor allem, wenn es um grundsätzliche eigenschaften geht. ein introvertierter wird nie zum extrovertierten partyhengst. ein schweiger wird niemals ne laberbacke...

    aber es ist ihr problem. wenn sie damit nicht dauerhaft umgehen kann, dass er ist wie er ist, kann sie sich nur einen suchen, der besser paßt. aber niemals so ändern, dass er zu dem wird, was sie will.
     
    #19
    hennahlein, 25 Februar 2010
  20. ülpentülp
    0
    Ich hab mir jetzt nicht jeden post im einezelnen genau durch gelesen ..

    aber zwischen "nicht redegewandt" und "maulfaul" ist doch nen Unterschied, oder? :zwinker:
     
    #20
    ülpentülp, 25 Februar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freund redegewandt stört
foxfawkes
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016 um 08:36
4 Antworten
Renesmee16
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 November 2016 um 22:36
14 Antworten
daniela17
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 November 2016 um 10:30
10 Antworten
Test