Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freund ist Tierquäler

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von linalein1988, 20 Januar 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.640
    248
    780
    nicht angegeben
    Ihm ist eine Sicherung durchgebrannt? Damit sagst du selbst, dass er einem Bedürfnis nachgegeben hat, das er sonst unterdrückt. Wer sowas auch nur überlegt zu tun, zu dem könnte ich kein wahres Vertrauen haben. Absolut nicht.
    Und er kanns nicht aushalten, dass du Schlussmachst, und darufhin geht er auf seine Schwester los, die ohnehin schon mehr als genug gelitten hat. Aber dass er gerade ein Meerschwein püriert hat, damit kommt er gut genug zurecht, dass er den Rest seiner kleinen Schwester noch isn Gesicht kippen kann.


    Was für ein Wunder. Eine popelige Entschuldigung wird dann wohl vielleicht tatsächlich nicht ausreichen, nachdem man das, was man getan hat auch noch derart ausgereizt und überzogen und immer weiter schlimmer gemacht hat.
    Er hat nicht nur etwas schlimmes getan, er hat etwas unentschuldbares getan.
    In der Situation in der sein Vater war, kann ich auch bestens verstehen, dass der ausgerastet ist. Der Junge wär bei mir hochkant rausgeflogen, er hat ein Kind ins Gesicht getreten. Das ist schmerzhaft - und es ist so unsagbar entwürdigend.


    Und mein ältester Bruder ist bei einem Autounfall gestorben, mein Vater mag mich nicht und ist psychisch krank und ich wurde als Kind missbraucht.
    Nichts in der Welt wird mich und tausende andere Kinder mit vergleichlich schlimmen und schlimmeren und viel schlimmeren Erlebnissen dazu bringen, etwas derartiges zu tun.
     
    #181
    User 29904, 21 Januar 2008
  2. FireGirl911
    Verbringt hier viel Zeit
    244
    103
    4
    Verheiratet
    *unterschreib*

    Dem habe ich nichts mehr hinzuzufügen!

    Wirklich schlimme Geschichte :kopfschue
     
    #182
    FireGirl911, 21 Januar 2008
  3. Mecharion
    Mecharion (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    269
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Manche menschen machen viel wenn sie verzweifelt sind... da ist das töten eines meerschweinchens net das schlimmste...

    Ich würde dir raten das du selbst entscheidest was du tust... beachte die Antworten hier am besten nicht, denn keiner weis WIRKLICH so gut wie du was sich nun wie abgespielt hat... das weist nur du...

    Wenn du ihm eine chance geben willst... isses deine entscheidung... machst dus nicht... isses deine entscheidung...

    Natürlich hört sich das alles sehr krass an... aber keiner hier weis wirkcih genau was sich zugetragen hat : / ...

    Es liegt an dir... an niemandem sonst : / den jede antwort die du hier bekommen kannst bassiert auf dem was du schreibst und was einem die fantasie verdeutlicht...

    Die Richtige entscheidung wirst nur du selber finden... suche und finde sie! aber nicht in einem forum... sondern bei leuten die wissen was los is und die situation besser beurteilen können.
     
    #183
    Mecharion, 21 Januar 2008
  4. Debbie
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    101
    0
    vergeben und glücklich

    Aber du hast uns ja gefragt,was wir davon halten bzw.was du machen sollst und da musst du schon mit sowas rechnen,vorallem da es ja um richtig krasse sachen geht.

    dass das bild,welches von diesem Jungen hier kursiert,nunmal nicht positiv ist,sollte ja zu verstehen sein,das hier geschilderte ist nunmal krass.
    Wenn er jedoch so fertig ist,dann sollte er schleunigts zum therapheuten...das hätte er auch schon viel früher tun sollen.
     
    #184
    Debbie, 21 Januar 2008
  5. Chafu
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    91
    0
    nicht angegeben
    Uffz...arme kranke Welt :ratlos:
    Was geht in so nem Menschen nur vor?!
     
    #185
    Chafu, 21 Januar 2008
  6. Augen|Blick
    0
    [Meta-Diskussion gelöscht. Alles zum Thema "wahr oder nicht" gehört ins Unter vier Augen oder in den Board-Support, NICHT in diesen Thread.]

    Dein Freund gehört in die Psychiatrie.
    Für solch ein Verhalten gibt es gewiss Erklärungen, aber keine Entschuldigungen. Mir ist auch schleierhaft, wieso die Eltern ihn nicht einweisen lassen. Rechtlich und auch moralisch sollte es da keinerlei Probleme geben und für ihn wäre es auch das Beste. Denn das ist kein Ausrutscher mehr. Das Du zu ihm hältst, ist kaum minder krank, denn damit unterstützt Du sein Verhalten. Du machst Dich damit nicht nur mitschuldig an dem was er getan hat, sondern auch an dem, was er sehr wahrscheinlich zukünftig tun wird. Ihm hilfst Du damit genausowenig wie Dir.
     
    #186
    Augen|Blick, 21 Januar 2008
  7. mäuseohr90
    Verbringt hier viel Zeit
    245
    103
    2
    vergeben und glücklich
    ich denke auch das es eine kurzschlussreaktion war...das es so gekommen is wie es gekommen is ist zwar schrecklich aber ich denke nicht das er jetzt zum seriekiller wird.

    es is schrecklich was passiert ist und ich denke man sieht das es ihm leid tut wenn er sogar selbst mit dem gedanken spielt sich in behnadlung zu begeben.

    ich finde TS hat richtig gehandelt!!
     
    #187
    mäuseohr90, 21 Januar 2008
  8. JackyllW
    JackyllW (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    676
    103
    1
    nicht angegeben
    die aussage mit dem "traumatischen kindheitserlebnis" ist gleich nach einer kurzschlussreaktion die standardausrede...liebe TS was erwartest du denn von uns, als dass wir über die Handlung deines Freundes, Ex Freundes oder was auch immer diskutieren??
    Du bittest uns um Hilfe, jeder gibt dir einen Ratschlag (more or less) aber du scheinst in Wirklichkeit keine Hilfe zu wollen...ein unschuldiges Tier zu töten, eine kleine Schwester ins Gesicht zu treten sind nunmal Handlungen, die man als bescheuert, krank oder psychon empfindet...
     
    #188
    JackyllW, 21 Januar 2008
  9. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.341
    348
    4.726
    nicht angegeben
    Also diese Meinung finde ich sehr angreifbar und dumm. Wo zieht man die Grenze zwischen Kurzschlussreaktion und einfach nur krank? Muss erst jemand ernsthaft verletzt werden? Oder draufgehen?
    Meiner Meinung nach hat das nichts mit Kurzschlussreaktion zu tun. Kurzschlussreaktion wäre für mich zum Beispiel, wenn man jemand anderen im Streit schlägt oder gar erschlägt.
    Wer sich aber so eine kranke Scheisse überlegt und durchführt, nur um der Schwester wehzutun, der tut das doch nicht im Affekt, da muss schon ein bißchen Planung hinterstecken.
     
    #189
    Schweinebacke, 21 Januar 2008
  10. mäuseohr90
    Verbringt hier viel Zeit
    245
    103
    2
    vergeben und glücklich
    ich denke nicht das er sich da großartig viel vorher überlegt hat...er war bedtrunken (soll keine entschuldignung...)...

    ich denke er ist selbst von sich erschrocken, deshalb will er ja selbst was dagegen tun, hab ich zumindest so verstanedn
     
    #190
    mäuseohr90, 21 Januar 2008
  11. nuclear_slug
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    nicht angegeben
    das entschuldigt aber eigentlich gar nichts. die ausbrüche des zorns könnten nicht so stark ausfallen, wenn sie nicht, wie das schießpulver in einer flinte, komprimiert gewesen wären, als lange gehegter, im inneren brütender hass.
     
    #191
    nuclear_slug, 21 Januar 2008
  12. Reliant
    Reliant (36)
    Sehr bekannt hier
    2.691
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Ich muss deinen Freund nicht kennen um zu sagen das da einiges im argen liegt, und die Idee mit dem Serienkiller klingt zwar sehr abwegig weil es ja nur ein Meerschwein war, ist es aber gar nicht so. Vielleicht nicht Morgen oder nächstes Jahr aber eine Möglichkeit besteht.

    Erstens hat er den Meerschweinchen Shake geplant, es war keine Kurzschlussreaktion, sondern er ist rausgegangen hat sich besoffen es sich dabei schon durchdacht und dann durchgezogen. Noch braucht er Alkohol um seine Hemmung zu senken, eine Kurzschlussreaktion ein paar Stunden später, naja wers glaubt.

    Zweitens hat er etwas getan das an Grausamkeit kaum noch zu überbieten ist. Und es wohl auch genossen. ansonsten hätte er schon beim Mixen aufgehört.

    Drittens hat er noch was nachgeliefert indem er der Schwester ins Gesicht getreten hat, Menschen haben eine Hemmung anderen an den Kopf zu gehen, deswegen müssen Boxer das extra trainieren.

    Vierstens kommt er mit der Situation nicht klar, Freundin weg Bruder weg, der Platz am gedeckten Tisch weg, und kommt in manipulierender Art zurückgekrochen, woraufhin er natürlich bekommt was er will. Frauen lassen sich mit ihrem Änderungswunsch sehr auf manipulieren (nicht alle aber einige).

    Jetzt wird für ihn der emotionale Stress erstmal höher, auch wenn er einen Unterschlupf gefunden hat, steht er jetzt alleine da.
    Wenn jetzt vielleicht noch Stress am Arbeitsmarkt in der Schule oder sonstwo vorkommt, vielleicht jemand besser behandelt wird als er, dann kommt wieder mächtig Dampf unter den Kessel, und früher oder später wird er explodieren, die frage ist dann nur ob früher oder später.

    Ob dann wieder ein Tier oder vielleicht der besser Behandelte Kollege dran glaubt wird sich zeigen. Aber wer einmal zur Gewalt neigt, neigt, ohne sehr guten Therapeuten, immer dazu.

    [edit] Natürlich nur ein Hobbypsychologe kann die Statistiken kennen die den Zusammenhang zwischen Tierquälern und Gewalttätern beweisen. und nur ein Hobbypsychologe kennt die auswirkung von Alkohol, genauso wie nur ein Hobbypsychologe erkennen kann das auswegslose Situationen bei Menschen zu manipulierendem Verhalten führt, und auch nur ein Hobbypsychologe weiß das Gewalt die sich im Verhalten ausdrückt nicht so einfach wegzubekommen ist.
    In den USA wird in der Zwischenzeit übrigens mehr nach Tierquälen als nach Gewalttätern gesucht, da man wenn man den einen findet meistens auch den anderen hat.
    Also lieber Hobbypsychologe als Idiot, und das bist du wohl :zwinker:
     
    #192
    Reliant, 21 Januar 2008
  13. Loveday
    Loveday (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    Single
    Leider ist das der TS ihre Entscheidung, wir haben versucht ihr Ratschläge zu geben.
    Ich jedenfalls würde nie wieder mit der Person sprechen, egal ob ich sie liebe egal ob ich velobt oder verheiratet mit ihr bin.
    Körperliche Gewalt Tieren oder Menschen gegenüber geht mir zuweit.
    Und ein kleines Tier zu zerstückeln ist mehr als krank - in meinen Augen ist das pervers.
    Und dazu noch der kleinen Schwester ins Gesicht treten.
    Für mich ist das immernoch unfassbar, was gibt es für Menschen die sowas tun.
    Und was sind das für naive Menschen die das noch entschuldigen?
    Er überlegt es sich in Therapie zu gehen... er sieht es sicher nicht ein sonst wüsste er dass er sowas dringend nötig hat

    Ich glaube manche Leute hier bräuchten nur ein bisschen gesunden Menschenverstand.
    Ob man eine Person liebt ist nicht alles - man sollte auch mit seinem gesundem Menschenverstand denken.

    Übrigends ist das keine Entschuldigung was in seiner Kindheit passiert ist.
    Ich hatte auch viele Probleme und war in Threapie.
    Aber wegen angestauter Wut sowas tun? Nein
     
    #193
    Loveday, 21 Januar 2008
  14. Pink Bunny
    Pink Bunny (28)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.477
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    Die TS schrieb das er es sich ÜBERLEGT. Damit kann man nicht sicher sagen ob er es auch wirklich tut.
     
    #194
    Pink Bunny, 21 Januar 2008
  15. el_wayne
    el_wayne (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    91
    0
    nicht angegeben
    Hättest du vor zwei Tagen geglaubt, dass er in er Lage ist, ein Meerschweinchen im Mixer zu pürieren?

    Bei so einem Gewaltausbruch würde ich nicht darauf warten, dass er freiwillig in Behandlung geht, und zwar nicht nur, weil die Wartezeiten bei Psychiatern teils mehrere Monate betragen, sondern auch, weil ich sein Verhalten für gemeingefährlich halte.

    Respekt. Dazu gehört finde ich einiges an Mut. Oder an gutgläubigem Leichtsinn. Ich könnte da nicht ruhig schlafen...
     
    #195
    el_wayne, 21 Januar 2008
  16. Loveday
    Loveday (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    Single
    Wohl eher Naivität und Blindheit.
     
    #196
    Loveday, 21 Januar 2008
  17. yunchen
    yunchen (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Mich würde es mal interessieren, wie es der Schwester deines Freundes geht... Meerschweinchen zerhechselt, die reste lagen bei IHR im Bett und ihr Bruder tritt sie wort wörtlich mit Füßen (ist für sie bestimmt nicht grade untraumatisch!) und das wegen einem Comic Heft? (hab ich das richtig verstanden?) :cry:
     
    #197
    yunchen, 21 Januar 2008
  18. User 81102
    Meistens hier zu finden
    1.053
    148
    202
    vergeben und glücklich
    Auch wenn ich vielleicht alleine mit meiner Meinung da stehe -

    ich finde, ihm helfen zu wollen, ist das beste, was im moment gemacht werden kann. Ich finde es NICHT richtig, ihm eine "Chance" zu geben...diese Gunst hätte er bei mir eindeutig verspielt. Und ich finde es auch NICHT richtig, irgendwie Entschuldigungen für sein Verhalten zu suchen, ob nun in der Kindheit oder sonstwo..

    aber ich finde es richtig, dass man mit ihm redet und versucht, ihm zu helfen. Aus Liebe. Wer soll es sonst tun?
    Und wenn es niemand tut...glaubt ihr, der Mann ändert sich? So wäre niemandem geholfen. Er braucht jetzt jemanden, der ihn begleitet, der ihm unmissverständlich klar macht, dass er in Therapie gehört.

    @TS: Wenn du dich für ihn entscheidest, würde ICH das nur unter einer Bedingung tun: er geht zum Psychologen. Wenn er dieses Soll nicht erfüllt, wäre er absolut unten durch. Geht er nachweislich in Therapie, würde ich das Urteil des fachmannes abwarten und danach dann entscheiden, ob die Beziehung Zukunft haben kann - ob er eben in der Lage sein wird, sich zu ändern. Aber auf versprechungen seinerseits würde ich mich nicht einlassen :kopfschue

    Ihm soll ja nicht nur für die Umwelt geholfen werden, sondern auch für sich selbst. Wer so etwas tut, KANN sich nicht mehr selber reflektieren oder wahrnehmen! Die Psyche ist gestört, von daher bringt es mal rein garnix, ihn sich selbst zu überlassen oder nur mit Beschuldigungen zu überhäufen.

    Die Frage an die TS ist NICHT, ob sie das gut/schlecht findet, was er getan hat...jeder normal denkende mensch findet dies gegen alle Moral. Die Frage ist, ob sie bereit ist, den Weg mit ihm auf sich zu nehmen, der eben viel Veränderung bedeutet und viel Aufwand, damit auch ER sich wieder wohl fühlen kann...

    Aber worüber ich jetzt nachdenken muss...was ist, wenn du irgendwann aus nichtigeren Gründen mit ihm Schluss machen willst? Wie reagiert er da? Du kannst wohl kaum verantworten, dass er es wiederrum an seiner kleinen Schwester auslebt :geknickt:
    Allein deswegen würd ich Therapie von ihm erzwingen!

    meiner laienhaften Ansicht nach wehrt tatsächlich der Prozess der "verschiebung" ein traumatisierendes ereignis ab.
    Man verschiebt seine Wut/Hass/Angst auf jemanden nichtigeres, jemanden unterlegeneres um seine aufgestaute verzweiflung ausleben zu können, ohne dabei in gefahr zu geraten. Ich denke, dies spielt sich bei ihm ab, er verschiebt seine Wut auf seine jüngere Schwester, die ihm wahrscheinlich nichts getan haben wird.

    und wisst ihr, was der entscheidende Punkt ist? Abwehrmechanismen geschehen IMMER UNBEWUSST!! Er bemerkt die Wut auf seine schwester, es reichen kleinste Auslöser, um diese zu entfachen...doch er selbst wird zutiefst verunsichert sein...da er selbst ja nicht weiß, woher dieses kommt :kopfschue

    Und den begriff "Kurzschlussreaktion" gibt es bei einer gestörten Persönlichkeit m.E.n. nicht...es war eine Reaktion. Eine für ihn als einzig mögliche Reaktion auf etwas, das ihn belastet. Und ohne Therapie wird es wiederkommen..

    nicht zu vergessen, dass ihm bereits 2mal die Sicherung durchgebrannt ist :kopfschue
    Zuletzt ist noch zu sagen:
    irgendwas IST vorgefallen in seiner Kindheit. Er durchlebt seitdem Gefühle, die sich keiner von euch vorzustellen vermag und sein "ich" ist seit dem ständig damit beschäftigt, diese Aggressionstriebe zurück zu drängen..dadurch kann es durchaus sein, dass der TE, wenn sie mal drüber nachdenkt, eine gewisse Müdigkeit hin und wieder oder Konzentrationsschwäche aufgefallen sein müsste...denn die Energie, die er für das Verdrängen benötigt, steht ihm im Alltag nicht mehr zur Verfügung.
    Nun war er vielleicht durch äußere Umstände (Stress) soweit beansprucht, dass alles aus ihm herausgebrochen ist. Nicht wegen des Comicheftes! Das war einfach ein Auslöser, es hätte aber alles sein können.
    geht er jetzt nicht in Therapie, um das Unbewusste traumatische bewusst zu machen und durchleben und somit lösen zu können, wird er auch in zukunft keine kraft haben, um diese ausgebrochenen Triebregungen zurückzudrängen, da es schon einmal so weit kam, dass er die Kraft nicht mehr hatte...nicht zu vergessen, dass dies ein vollkommen unbewusster Mechanismus ist.
     
    #198
    User 81102, 21 Januar 2008
  19. juuulchen
    juuulchen (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    15
    86
    0
    Single
    dein freund hat meine volle verachtung...
    [gewisses blabla gelöscht.]

    wer solche psychischen defizite hat, wird nie normal in der spur laufen und diese sind auch mit keinerlei schwierigkeiten in der vergangenheit zu entschuldigen. anderen menschen geht es um einiges schlimmer und die sind trotzdem normal. außerdem glaub ich kaum, dass sich dein freund an ein erlebnis erinnern kann, dass er mit 2 jahren hatte :angryfire
    erst hast du angst, dass er zu dir kommt, nachdem er seine halbe familie verwammst hat und jetzt lässt du ihn freudestrahlend bei dir übernachten. tut mir leid, aber da musst du auch mit den konsequenzen, also mit pürierten vögeln und fußabdrücken im gesicht leben. du glaubst doch wohl nicht, dass er vor dir halt macht, wenn er schon seine schwester und seinen vater ohne rücksicht auf verluste angreift. er kommt selbst mit so einer aktion noch durch. eben genau das hätte er jetzt gebraucht- dass er auf der straße schlafen muss und völlig allein dasteht.. vielleicht hätte er da so langsam mal geschnallt, wo geradeaus ist (auch wenn ich das stark bezweifle). und dein argument, dass wir ihn ja nicht kennen, is ja wohl absolut hinfällig.
    erstens wolltest du auch in diesem forum hilfe von menschen, die ihn nicht kennen und zweitens ist es egal, wie er sonst ist... seine handlungen sagen alles über ihn.

    im voraus mein herzliches beileid
    das juuulchen
     
    #199
    juuulchen, 21 Januar 2008
  20. Sunny2010
    Sunny2010 (32)
    Klein,aber fein!
    2.389
    121
    0
    Single
    Ich denke,dass die threadstarterin nicht (richtig) schluss gemacht hat,weil sie vielleicht selber angst hat,dass er ihr was antut.wenn er wegen einem comicheft so austickt möchte ich nicht wissen,wie er reagiert,wenn seine freundin mit ihm schluss macht...

    wenn er ein armes kleines tier bestialisch tötet,(das alleine finde ich schon grausam,armselig und wenn ich noch länger drüber nachdenke komme ich zu wörtern,die ich hier lieber nicht reinschreibe,da er ein wesen (kl. Meerschwein) tötet,dass sich nicht mal wehren kann,)dieses zerstückelte arme tier über seiner schwester auskippt,während sie schläft und diese später dann noch schlägt/tritt,dann sollte die threadstarterin mal scharf nachdenken,wie gering seine hemmschwelle sein wird,wenn er schon ein haustier grausamst tötet,ein familienmitglied gegenüber gewalttätig wird,wenn es um seine „partnerin“ geht.(die ihn womöglich noch verlässt oder mal den abwasch nicht gleich erledigt)

    …na dann gute nacht….
     
    #200
    Sunny2010, 21 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.