Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freund ist Tierquäler

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von linalein1988, 20 Januar 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. User 81102
    Meistens hier zu finden
    1.053
    148
    202
    vergeben und glücklich
    Wohl noch nie tiefergehend mit dem Thema Psyche auseinander gesetzt?

    Es geht hierbei nicht um einen bewussten Vorgang! Er selbst wird sich vermutlich nicht daran erinnern und daraus heute konsequenzen ziehen als eine Art "Rache":zwinker:
    Wenn er traumatisiert wurde, geschieht das im Unbewussten und alles, was ihm später obendrein noch seelischen Schaden zufügte, speichert er unbewusst ab. Das, was jetzt passiert, geschieht - ich kann es nur noch einmal betonen - auch FÜR IHN unbewusst!!!
     
    #201
    User 81102, 21 Januar 2008
  2. el_wayne
    el_wayne (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    91
    0
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Wollte das nett umschreiben :zwinker:
     
    #202
    el_wayne, 21 Januar 2008
  3. kathili
    kathili (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    381
    103
    1
    Single
    zeig ihn an....er ist krank!!!

    :kopfschue
     
    #203
    kathili, 21 Januar 2008
  4. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.435
    218
    263
    Verheiratet
    und die zählt nicht oder was? :kopfschue

    na und? mir tut es zb immer weh, wenn unschuldiges leben ausgelöscht wird... scheißegal, obs ein tier war, das mir gehört(e) oder nicht. :ratlos:

    ja genau... ich kanns mir vorstellen... mann mann mann. da fehlen einem die worte. ich bin empört, bestürzt, entsetzt und was nicht noch alles... :kopf-wand
     
    #204
    CCFly, 21 Januar 2008
  5. Prof_Tom
    Prof_Tom (28)
    Meistens hier zu finden
    1.471
    133
    78
    nicht angegeben
    OMG, der kranke Psychopath immer noch auf freien Fuß ...
    Ich find es beängstigend, in einen Land zu leben, wo solche Psychokiller frei rumlaufen können und ungestört ihr Unwesen treiben können. Das macht mir Angst. So etwas sollte man wegsperren - und zwar für immer. Für mich sind diese extrem perversen, kranken Taten auch schlimmer als eine Vergewaltigung oder so etwas. Einfach unfassbar. Wer zu so etwas in der Lage ist, wird auf Lebzeiten eine extreme Gefährdung für alle Mitmenschen darstellen.

    Und wieder typisch, das sofort von der TS als Entschuldigung ein Kindheitstrauma rausgesucht wurde. ER ist nicht das Opfer, er ist der psychisch kranke, perverse KILLER. Auch Hannibal Lecter musste mit ansehen, wie seine Schwester von Soldaten verspeist wurde, trotzdem erklärt es keinenfalls wie ein Mensch zu solch abscheulichen, grauenhaften Taten in der Lage ist, oder entschuldigt sie gar. Bei solch Menschen sollte man nie wieder Toleranz walten lassen. Einfach abscheulich.
     
    #205
    Prof_Tom, 21 Januar 2008
  6. Charlize
    Verbringt hier viel Zeit
    77
    91
    0
    nicht angegeben
    Okay, der Vergleich ist jetzt wirklich :wuerg: Ich würde mal behaupten, dass beides verdammt grausam und unmenschlich ist. Da muss man wirklich nicht noch bewerten, was nun schlimmer ist. Schon gar nicht bei solch sensiblen Themen.

    An die TS kann ich eigentlich auch nur den Rat richten, dich von ihm fernzuhalten. Wie bereits eingeworfen wurde, hast du sicher auch vor seiner Tat nicht damit gerechnet, dass er zu so etwas fähig ist. Aber er ist es und was er getan hat ist durch nichts zu entschuldigen. Damit meine ich selbstverständlich sowohl die grausame Tötung des Tieres als auch die körperliche Attacke auf die Schwester und Vater. Was garantiert dir nach so einer Tat, dass du vor ihm sicher bist? Kannst du nach diesem Vorfall wirklich noch Liebe und Vertrauen ihm gegenüber empfinden?
     
    #206
    Charlize, 21 Januar 2008
  7. User 56700
    User 56700 (36)
    Meistens hier zu finden
    2.894
    133
    47
    Verheiratet
    Ich habe jetzt aus Zeitgründen nicht alles gelesen, aber das erste Posting hat mir gereicht...

    Der Typ ist ja völlig gestört, ich hoffe dass ihm wenigstens noch ein Psychiater helfen kann, obwohl ich das fast bezweifle...:eek:

    Sei froh dass du diesen Mistkerl los bist!!!:kopfschue Wer weiß was er als nächstes killt, wenn er das schon mit armen unschuldigen Tieren macht....
     
    #207
    User 56700, 21 Januar 2008
  8. User 54458
    Verbringt hier viel Zeit
    332
    113
    45
    vergeben und glücklich
    Ja, so etwas ähnliches habe ich mir auch gedacht...

    TS,
    sicher, Du kennst ihn, kennst seine guten Seiten, während er für uns hier erst ab dem Moment existent wurde, als er das Meerschweinchen seiner kleinen Schwester in den Mixer warf und später gegen sie gewalttätig wurde...
    Bewundernswert?, wie Du zu Deinem Freund stehst... Ich könnte es an Deiner Stelle nicht. Ich würde höchstens noch dafür sorgen, dass er schnellstmöglich stationär in Behandlung kommt, unberechenbar wie er derzeit ist. Nicht zuletzt zum Schutz der anderen, ob Mensch oder Tier.
    Wer so völlig ausrastet, so etwas Widerliches und Perverses zustande bringt, würde sich bei mir menschlich derart disqualifizieren, dass ich keinen Kontakt mehr ertragen könnte. Für mich gäbe es keine Entschuldigung, auch nicht sein schreckliches Erlebnis in seiner Kindheit. Sorry, hier gerate ich an meine Verständnisgrenze.
     
    #208
    User 54458, 21 Januar 2008
  9. JackyllW
    JackyllW (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    676
    103
    1
    nicht angegeben
    du willst ihn wirklich bei dir einziehen lassen? hattest du nicht erst gemeint, dass du angst um deine nymphensittiche hast? bissl seltsame argumentation...aber deine sache:kopfschue
     
    #209
    JackyllW, 21 Januar 2008
  10. juuulchen
    juuulchen (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    15
    86
    0
    Single
    Off-Topic:
    nein, tut mir leid. mit so einem wahnsinnig wichtigen thema hab ich mich noch nicht auseinander gesetzt, anscheinend fehlt mir die hochtrabende intelligenz einiger mituser. zumal niemand in die psyche gucken kann und somit auch überhaupt nichts in der richtung belegt ist. wenn deiner ansicht nach ein solch "traumatisches, unterbewusst für immer existentes erlebnis" die vorgehensweise dieses kerls rechtfertigt, darfst du mich auch gern auf einem solchen niveau angreifen. vielleicht hätte man einfach auch ein bisschen sachlicher vorgehen und seine arroganz in den hintergrund stellen können. oder ich bin zu empfindlich, dann möchte ich mich jetzt schon entschuldigen.

    das juuulchen
     
    #210
    juuulchen, 21 Januar 2008
  11. Energy2006
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    101
    0
    Single
    naja sie liebt ihn halt noch. wenn ich das so richtig verstanden habe beim überfliegen. glaub kaum das er ihr was antut. sollte halt nicht zu oft besoffen sein...
     
    #211
    Energy2006, 21 Januar 2008
  12. Dezember
    Benutzer gesperrt
    228
    103
    2
    Single
    Ich kann nur nochmal unterstützen, was hier ja schon einige gesagt haben: Dein "Freund" (Ex-Freund?!) gehört ganz ganz schnell in psychiatrische Behandlung. Ich würde mich diesem Typen an deiner Stelle nicht einmal nähern, bevor er nicht eine Therapie gemacht hat!
     
    #212
    Dezember, 21 Januar 2008
  13. MarSara
    MarSara (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    900
    113
    86
    vergeben und glücklich
    endlich, auf seite 11, ist dann auch mal die schwester mit ins spiel gekommen, ich hatte mich schon beim lesen immer gewundert... alle bemitleiden das meerschweinchen und niemand fragt nach der schwester...
    also ich liebe tiere sehr, nicht das das falsch rüberkommt, aber ich finde das, was der kerl seiner schwester seelisch angetan hat hundert mal schlimmer, als das jetzt ein meerschweinchen tot ist.
    und nach kurzschlussreaktion sieht das auch nicht. kurzschluss wäre greifen und gegen die wand werfen (allein das ist schon heftig, wer das zustande bringt wäre mir schon nicht geheuer). aber er nimmt das tier, geht zum mixer usw... das sind ne ganze menge handgriffe, da ist nix mit kurzschlussreaktion.
    die schwester wird doch jetzt sicher noch lange zeit alpträume haben... alllein aufzuwachen und was eklig-warmes im gesicht zu haben, sie schreit womöglich noch und schmeckt dann das blut.... *würg* und das alles verschuldet, wie ja auch schon gesagt wurde, vom eigenen bruder. ältere geschwister haben normalerweise so eine ungeheure verantwortung, was ihr verhalten und alles gegenüber den kleineren geschwister angeht... vor allen dingen, wenn der eine bereits erwachsen ist... dieses verantwortungsgefühl sollte eigentlich so groß sein, dass man sich nicht mal betrunken dazu durchringen sollte, dem kind auch nur ein schimpfwort an den kopf zu knallen. vom töten geliebter tiere ganz zu schweigen.
    ich hab mir auch überhaupt, dass es vielleicht "an sich" nicht so schlimm gewesen wäre (ich spreche hier nur in bezug auf die schwester), wenn er das mit dem ausschnütten gelassen hätte. die eltern hätten ihr am nächsten morgen erzählen können, ja, das meerschweinchen war alt und ist gestorben, wir habens im garten begraben oder so. damit kann ein kind umgehen, auch wenn es natürlich traurig sein wird. aber der eigenen schwester das ins gesicht zu kippen...
    von dem tritt will ich jetzt gar nicht sprechen und deinem versuch, deinen freund zu entschuldigen, weil der vater ja angefangen hat zu schlagen... das ist ja wohl nachvollziehbar. jedes elternteil würde so reagieren, wenn sein kind verletzt wird.

    und deine anfänglichen argumente, nach demmotto "er hat mir ja nichts getan", "war ja nicht mein meerschweinchen"... es ist doch einfach ne tatsache, dass der typ keine hemmungen hat, menschen die er liebt (oder die ihm wichtig sind/sein sollten, wie die schwester) zu verletzten, körperlich und seelisch. und wenn er dich liebt, bist du trotzdem nicht davor bewahrt, opfer seine "launen" (nenn ich das jetzt mal) zu werden. bei seiner schwester hat ers ja auch gekonnt. ich meine nur, dass "liebe" anscheinend für ihn kein hindernis ist, etwas trotzdem zu tun...
    angenommen er hatte die deine sittiche ins gesicht geschüttet... würdest du ihn dann auch bei dir wohnen lassen? (und auch wenn er das hätte, die sache mit dem meerschweinchen finde ich immer noch wesentlich schlimmer, weil ein kind davon betroffen war. ein kind, dass zu dem zeitpunkt vielleicht nur sehr vage mit dem begriff tod in berührung gekommen ist). du redest davon, dass dein freund in seiner kindheit ein furchtbares erlebnis hatte usw... die schwester hatte jetzt genau so ein furchtbares erlebnis, hat es allerdings bewusster mitbekommen als er damals mit zwei jahren...

    und auch wenn du ihm jetzt vielleicht "für dich" verziehen haben solltest... ich könnte das nicht. ihn weiter berühren und küssen, wenn ich ständig diese bilder vor dem inneren augen haben muss und nicht verstehen kann, wir ein mensch dazu in der lage ist... diesem menschen gegenüber dann noch irgendwie liebevoll zu sein... nein, das könnte ich nicht. helfen, ihn in ne therapie zu bringen ok, aber weiteren kontakt... ?
     
    #213
    MarSara, 21 Januar 2008
  14. User 81102
    Meistens hier zu finden
    1.053
    148
    202
    vergeben und glücklich
    @Juuulchen:
    Tut mir wirklich Leid, arrogant zu wirken ist das letzte, was ich möchte. Ich hab lediglich Spaß an Diskussionen, es ist niemals etwas persönlich gemeint :kopfschue

    Zum Thema bewusst/unbewusst:
    Das, was ich formuliert habe, ist keinesfalls irgendwelcher selbsterdachter Humbug, sondern eine Theorie nach S.Freud, mit der ich mich ausführlich befasst habe.
    Es mag sicherlich sehr umstritten sein, was Freud mit seiner Phasenlehre unterrichtete, aber die Theorie des Instanzenmodells wurde vielfach übernommen und weiterbenannt durch viele berühmte Psychologen weltweit.
    Wenn ich also schreibe, dass die Dinge in dem Mann unbewusst vorgehen, dann ist dies sicherlich nicht die tatsache schlecht hin, sondern eine Vermutung von mir, begründet eben auf jener eben genannten Theorie :zwinker:

    Ich sehe es ja durchaus so wie ihr!!
    Ich finde es genauso grausam, bin auch der Meinung, es gibt keine Entschuldigung...das Kind tut auch mir ehrlich gesagt mehr leid als das Meerschweinchen...
    doch ich finde, das Problem ist nicht damit gelöst zu sagen, prima, wir distanzieren uns alle, der ist böse und wird immer böse sein. In diesem Punkt differenziert sich meine Meinung von der Allgemeinheit, denn so schwer es auch vorstellbar ist - der junge Mann ist opfer seiner psyche geworden und gehört dringend in Behandlung. Deswegen bemitleide ich ihn noch lange nicht, spreche ihm keinerlei Schuld ab. Denn seine Taten geschahen ja mehr oder weniger bewusst! Doch das, was ihn dazu anleitete, war unbewusst und genau deswegen gehört er in Behandlung.
     
    #214
    User 81102, 21 Januar 2008
  15. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.756
    133
    29
    nicht angegeben
    Das hier alles lesen zu müssen, tut mir so sehr weh. Wie können Menschen nur zu so etwas in der Lage sein?
    Dazu fiel mir grad folgende Zitate ein, welche ich sehr zutreffend finde:


    Der Mensch sollte den Tieren gegenüber Güte zeigen, denn wer grausam zu ihnen ist, wird den Menschen gegenüber ebenso unempfindlich sein.
    (Kant)

    Mitleid mit Tieren hängt mit der Güte des Charakters so genau zusammen. Dass man zuversichtlich behaupten darf, wer gegen Tiere grausam ist, könne kein guter Mensch sein.
    (Schopenhauer)


    Ich bin total hin- und hergerissen. Klar, er ist dein Freund und du liebst ihn. Aber merkst du nicht, wie du auf einmal deine Meinung änderst? Zunächst wolltest du die Beziehung beenden. Jetzt nimmst du ihn in Schutz.
    Ich glaube, dein Freund hat wirklich ein psychisches Problem. Und ich denke mir, WENN er wirklich so tiefe Reue in sich tragen würde, wie er vorgibt zu zeigen, hätte er sofort von sich aus gesagt, er müsse sofort in Behandlung gehen, und nicht, er würde darüber nachdenken. Worüber zur Hölle? :ratlos: Darüber, dass er seiner 10-jährigen Schwester ein schweres Trauma verschafft hat, mit dem sie wohl noch Jahre zu kämpfen haben wird?
    Wenn ich die Mutter deines Freundes wäre, würde ich mich dafür einsetzen, ihn nicht bei dir wohnen zu lassen. Musst du aber im Endeffekt selbst entscheiden.
     
    #215
    envy., 21 Januar 2008
  16. brainforce
    brainforce (34)
    Beiträge füllen Bücher
    5.444
    248
    568
    nicht angegeben
    dem kann ich nur beipflichten... - das Meerschweinchen bekommt hier zig mal mehr Aufmerksamkeit als die kleine Schwester...:ratlos:

    Ich denke das was die Schwester durchmachen musstet (Ermordung ihres Haustieres, "Leichenschändung", Tritt ins Gesicht) ist weitaus schlimmer als die eigentliche Tötung des Meerschweins.

    Meine persönliche Meinung ist das hier viele User aufgrund des Meerschweinchens "emotional befangen" in ihrer Antwort sind.

    Hätte er das Meerschweinchen im Suff aus Versehen totgetreten bzw. hätte es sich um eine Ratte anstatt einem Meerschweinchen gehandelt wäre der Aufschrei sehr viel geringer wage ich zu hehaupten.

    Nicht desto trotz ist allein dieser Tiermord aufs Schärfste zu verurteilen - allerdings sind viele Antworten im Thread "hassbeladen".:schuechte
     
    #216
    brainforce, 21 Januar 2008
  17. R.A.F.
    R.A.F. (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    51
    91
    0
    vergeben und glücklich
    hey
    also ich hab selber 2 meerlis, einen hund und ne katze, und bezeichne mich als großen tierfan!
    aber
    wenn ich mit nem kerl 4jahre zusammen bin, und wir verlobt sind und alles ansonsten gut läuft, und er solche reue zeigt..
    dann
    würde ich ihm verzeihn denk ich!
    klar das is einfach abartig, am schlimmsten find cih das ,das er das dann auf seine schwester raufgekippt hat... :wuerg: :cry: könnt ich echt fast heulen dabei.
    das das am nächsten tag dann alles zu viel war, du machst schluss, er fliegt raus usw. da versteh ich ihn, da wär ich auch durchgedreht...

    aber ich würd jet ncih sagn "ich hab angst ihn zu meinen tieren zu lassen" usw... denk nich das ihm das nu so dollen spaß gemacht hat oder sowas, klar alkohol is keine ausrede aber im hirn ein wenig anders is man dann ja trotzdem.
    verbiet ihm einfach den alk. aber sei für ihn da, er brauch genau dich jetzt!
     
    #217
    R.A.F., 22 Januar 2008
  18. Reddle
    Reddle (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    190
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Meld mich auch mal wieder zu wort. Ich habe immer gesagt das er seiner Freundin nicht tun wird....
    Wenn sie jetzt zu ihm hält, in der Warscheinlich größten kriese seines bisherigen Lebens, zeigt das die ware Stärke der Beziehung und was die Beziehung wert ist. Einfach aufzugeben weil man sagt mit so einem will ich nicht mehr zusammen sein, da rennt man nur vor problemen weg die das Leben so bringt....
    Mag das alles noch so schrecklich sein, das seh ich ja ein, die kleine Schwester verprügeln geht garnicht, trotzdem wenn sie ihn wirklich liebt hält sie zu ihm egal was passiert.....
     
    #218
    Reddle, 22 Januar 2008
  19. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.640
    248
    780
    nicht angegeben
    Ich sehe da halt nicht so sehr, dass er Reue zeigt.
    Hat er sich mies gefühlt, als er den Mixer angeschaltet hat?
    Als seine Schwester vermutlich geheult hat wie am Spieß, weil er ihr ja ihr püriertes Haustier noch ohne Skrupel ins Gesicht kippen konnte?
    Nö, ausgerastet ist er, als seine Freundin Schluss gemacht hat. DAS tat ihm offenbar weh. Und das ist auch genau der Punkt, der mich von ihm fernhalten würde.
    Er heult erst rum und sagt es tue ihm leid und er "überlege" zur Therapie zu gehen, als er merkt, dass es Konsequenzen hat. Erst dann. Nicht wegen dem, was er getan hat.


    Ich glaube das liegt auch daran, dass sie im ersten Post nicht geschrieben hat, wieviel die Schwester davon mitbekommen hat.
    Da hatte man erstmal das Bild im Kopf, wie er das Tier aus dem Käfig nimmt, in die Küche geht, es in den Mixer setzt und anschaltet. Zugegebenermaßen, das waren meine erste Assoziationen. Die zur Schwester kamen später. Wär bei mir allerdings bei Ratten eher heftiger gewesen, die mag ich lieber als Meersäue.

    Und später schrieb sie ja auch, was er dann mit seiner Schwester noch gemacht hat. Ich möchte nicht gerade sagen, dass irgendwen das kalt gelassen hätte.
     
    #219
    User 29904, 22 Januar 2008
  20. Kaya3
    Kaya3 (34)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    Hallo,

    also was mich bei Postings wie dem von R.A.F. (mal in ein Geschichtsbuch gesehen?) nachdenklich stimmt, ist die Tatsache, dass manche sowas als einmaliges Vergehen sehen und das auch Verzeihen können.

    Die Frage ist also, ist sowas ein einmaliges Versehen, ein Ausrutscher oder offenbart diese Tat nicht auch was über den Charakter des Freundes und macht ihn damit zu einem komplett anderem Menschen?

    Das ist natürlich schwierig, denn er war vorher ja auch die ganze Zeit "normal" und jetzt soll er plötzlich anders sein?

    Ich glaube da auch eher an den letzteren Fall, ich denke, die TS hat einfach nur Glück gehabt, dass all die Jahre nichts weiter passiert ist.
    Der Vorfall zeigt ja, wozu dieser Mensch fähig ist und was grausames passieren kann, wenn er mal ausrastet.
    Nur weil man ihm dann keinen Alkohol mehr gibt, heißt das noch lange nicht, dass er ein anderer Mensch ist. Er bleibt immernoch der Kerl, der dazu fähig ist ein Meerschweinchen zu töten und seine Schwester zu verletzen.
    Fraglich also, ob das nicht wieder passiert, wenn es einen Anlass gibt (zb einen Streit), wenn mal die TS dem Freund irgendwas macht, was ihm nicht paßt. Oder er macht es irgendwann auch mal so.
    Letzlich liegt es auch gar nicht in der Hand der TS, dem Freund zu verzeihen, denn er hat ja seiner Familie so übel mitgespielt.
    Aber sie sollte sich halt wirklich überlegen, ob sie mit jemanden zusammen leben will, der die Kontrolle über sich verliert, wenn er sich aufregt.

    G,
    Kaya
     
    #220
    Kaya3, 22 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freund Tierquäler
bellzoey
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 August 2017 um 21:45
15 Antworten
Blobfisch
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 August 2017 um 22:08
11 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.