Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freund ist unordentlich...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von coconut., 26 April 2009.

  1. coconut.
    coconut. (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    562
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Hallo Leute

    Mein Freund und ich, beide 19, sind etwas mehr als ein Jahr zusammen und lieben uns sehr, die Beziehung ist super:herz:

    Aber manchmal ist es so, dass er sich was Haushalt angeht, wie ein 15 jähriger kleiner Junge verhält. Wir wohnen beide noch zu Hause. Seine Mutter verwöhnt ihn total da er der Jüngste von 3 Kindern ist. Wenn er zum Beispiel abends spät von der Arbeit nach Hause kommt, kocht sie ihm was zu essen obwohl die Andern der Familie bereits gegessen haben. Ich kann das nicht nachvollziehen, aber gut, ist seine Familie. Hinzu kommt dass er nichts abwäscht bzw. abräumt oder wegräumt. Das macht seine Mutter oder die Schwester oder sonst wer, hauptsache nicht er. Naja....

    Ich hingegen hab das alles anders gerlent: ich muss selbst kochen wenn ich speziell was möchte, dies abwaschen/wegräumen, sauber machen (wenn der Dreck von mir stammt) usw.
    Jetzt ist klar dass da zwei Welten aufeinander treffen.

    Mich stört dann sein Verhalten wenn er bei mir ist. Heute hätte ich ihm was zu Mittag kochen sollen, obwohl ich garkeinen Hunger hatte. Ich hab ihm dann gesagt er soll sich selbst das Rührei machen, ist ja nicht schwer... Ich hab auch keine Lust ständig hinter ihm herzuräumen und ihm zu sagen was er noch alles tun soll. Hab ihn dann auch zum Abwasch "gezwungen" da ich finde, er sollte merken dass das Essen nicht von sonst woher auf den Tisch kommt.

    Was meint ihr dazu?! Soll ich mich weiterhin so verhalten? Ich bin ja nicht seine Mutter... und mit einem Pascha möcht ich später auch nicht zusammen wohnen... :ratlos:
     
    #1
    coconut., 26 April 2009
  2. dav421
    dav421 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    907
    103
    7
    nicht angegeben
    gut formuliert und nachvollziehbar, aber uns musst du das nicht sagen
     
    #2
    dav421, 26 April 2009
  3. coconut.
    coconut. (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    562
    103
    2
    vergeben und glücklich
    hää?? sry versteh ich nicht was du damit sagen willst!!!
     
    #3
    coconut., 26 April 2009
  4. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Oah, sowas würde mich absolut nerven.
    Sag ihm, dass er erwachsen ist, du nicht seine Nanny, und sicher nicht sein Dienstbote, und wenn er sich nicht anständig benehmen kann und seinen Dreck nicht wegmachen kann, soll er zuhause bleiben.

    Bei mir würde das auch innerhalb der Familie einen schlechten Eindruck machen, und wenn's bei dir das selbe ist, kannst du ihm das auch sagen.

    Aber alles natürlich nett und höflich (wir Frauen werden in solchen Fällen ja gerne mal als Zicken dargestellt). :zwinker:
    Ihr kennt euch ja schon länger, ich finde schon, dass man sich sowas sagen können sollte.

    Er versteht dich, aber du sollst dein Problem deinem Freund schildern, um es zu ändern. :engel:
     
    #4
    envy., 26 April 2009
  5. coconut.
    coconut. (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    562
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Achso, ok :zwinker:

    Naja es wirft kein schlechtes Bild auf meine Familie, da meine Eltern zu diesem Zeitpunkt meistens unterwegs sind und (durch mich...) alles wieder saubergemacht wurde bis sie zurückkommen.

    Ich hab es ihm schon mal gesagt, er nahms mit Humor.
    Wir könnten uns ja später ne Putzfrau leisten und bla... :ratlos:
     
    #5
    coconut., 26 April 2009
  6. Xorah
    Verbringt hier viel Zeit
    849
    113
    71
    nicht angegeben
    dann solltest du ihm auf nette weise sagen, dass du im moment die putzfrau bist :smile:.

    was du machst, ist schon richtig. nur so kann er es lernen :smile:.
     
    #6
    Xorah, 26 April 2009
  7. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Sie will doch aber gar nicht seine Putzfrau spielen!

    Also ich würde an deiner stelle nochmal mit ihm darüber reden und ihm eben nicht alles nachräumen und nachtragen. Was hat er denn in der letzten Situation dann gemacht? Hat er sich das Rührei selbst zubereitet und dann abgewaschen? Wenn ja, dann ist das doch schonmal ein erster Schritt, du könntest das dann einfach immer so machen und einfach selbst nicht eingreifen.
     
    #7
    User 37284, 26 April 2009
  8. Dadini
    Dadini (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    121
    101
    0
    Single
    Hm so ich äußere mich mal als Mann dazu ^^

    Ich bin selbst nicht der ordentlichste und wenn meine mutter da ist, macht sie halt essen (bzw sie macht soviel dass ich auch mitessen kann), wenn nicht mache ich es selbst.

    Von daher bin ich auch kein Unschuldslamm ^^ Aber du könntest ihm ja das versüßen bzw auf den geschmack bringen wenn ihr zusammen kochen würdet !
    Also ich kann aus der Erfahrung sprechen, dass es viel mehr Spaß macht wenn man etwas gemeinsam macht. Gerade wenn es mit dem Partner ist :smile:
    Auch Geschirr abwaschen und sonstiges kann so Spaß machen ^^

    Vielleicht lernt er ja auch so dazu und wird dann selbstständiger :smile:
     
    #8
    Dadini, 27 April 2009
  9. coconut.
    coconut. (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    562
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Danke für eure Antworten!

    Ja, ich hab ihn alleine kochen lassen, da ich keinen Hunger hatte.
    Wenn ich auch Hunger habe, koche ich schon was für beide, aber sicher nicht, wenn nur ER was essen möchte. Versteht ihr?!
    Dann finde ich soll er sich selbst darum bemühen. Abgewaschen hat er auch nachdem ich es beiläufig erwähnt hatte.

    Ist eine süsse Idee, aber so riesengrosse Menüs gibts eigentlich selten bei mir/uns. Könnte ich aber in Erwägung ziehen :zwinker:

    Ich wünschte mir einfach dass er ein bisschen selbstständiger ist/wird. Sonst hockt er wie sein Bruder (der ist 26 Jahre alt!!) noch zu Hause und lässt sich von Mama bedienen. :kopfschue
     
    #9
    coconut., 27 April 2009
  10. dav421
    dav421 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    907
    103
    7
    nicht angegeben
    sicher das kann man mal machen, aber auf Dauer wird das ein wenig anstrengend und umständlich, das sind auch eigentlich eher so sachen die man macht um Kinder zu motivieren

    falls er wirklich so unselbständig ist wär mir das zu blöd, da müsste er bzw eher sie sich dann aber schnell ändern

    anders sieht die Sache aus, wenn es sich nur um einen anderen Rhythmus handelt
    Beispiel: manche Leute spülen 2 mal am Tag, andere alle 2 Tage
    beides in Ordnung, kann aber beim zusammenleben zu Problemen und Missverständnissen führen
     
    #10
    dav421, 27 April 2009
  11. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Wer spricht denn von riesengroßen Menüs? Selbst bei Maggifix muss man Zutaten zusammenrühren :zwinker:
    Bring ihn auf den Geschmack, DIR mal was zu kochen!

    Ich käme nicht mit einem Partner klar, der nicht kochen kann / will und nichts im Haushalt tut. Traurigerweise gibts sowas aber nicht nur bei Männern, ich kenne genug Frauen die nicht wissen, wie man richtig kocht (mehr als irgendwas warm machen) :ratlos:
     
    #11
    Flowerlady, 27 April 2009
  12. Grottenolmin
    Benutzer gesperrt
    313
    0
    1
    nicht angegeben
    Hat er denn schon ans Ausziehen gedacht? Du hast oben geschrieben "...wenn er von der Arbeit kommt", also verdient er schon eigenes Geld? An deiner Stelle würde ich jedenfalls mit ihm zusammenziehen erst, wenn er vorher mal allein gewohnt und sich um alles selbst gekümmert hätte. :zwinker:

    Ich denke, es gibt einfach unterschiedliche Familien und unterschiedliche Erziehungen, nicht jeder ist mit 19 schon gleich erwachsen und selbständig, und wenn er es nie anders kennengelernt hat und es einfach nicht anders gewohnt ist, meint er es vielleicht auch nicht böse, wenn er bei dir ist und nicht von sich aus was tut oder abspült.

    Was bei ihm zu Hause los ist, dass er dort alles nachgetragen bekommt, das ist eben so, da würde ich mich an deiner Stelle mit Kritik zurückhalten, das gibt nur Ärger. Wenn er bei dir ist, würde ich so weitermachen, wie du das bisher ja auch schon gemacht hast - ihm deutlich klarmachen, dass du nicht seine Köchin und Putzfrau bist und er, wenn er was will, es auch selbst machen muss.
     
    #12
    Grottenolmin, 27 April 2009
  13. coconut.
    coconut. (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    562
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Nein, seine Familie hat keinen anderen Rythmus als unsere.

    Hat er bereits gemacht, mit seinem besten Freund dessen Freund. Wir assen danach zu viert :zwinker: aber ich denke nicht, dass er mir (alleine!!) was kochen würde - er könnte des garnicht..

    Nein, vom Ausziehen ist bei uns noch keine Rede. Ich bin noch in der Ausbildung (Abi). Ja, er arbeitet und verdient sein eigenes Geld, wohnt aber noch zu Hause. Und das wird ziemlich sicher auch so bleiben.

    Es ist ja auch "nur" ein Problem wenn er bei mir ist; sei es für einige Tage, am Wochenende, Abenden oder in den Ferien. Da bleibt meist alles an mir hängen... und ich hab keine Lust ihm ständig sagen zu müssen was er zu tun hat. :ratlos:

    Ich werde wohl so weitermachen wie bis anhin... vllt klappt es ja irgendwann.
     
    #13
    coconut., 27 April 2009
  14. keenacat
    keenacat (29)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    198
    243
    vergeben und glücklich
    hehe, das problem kenn ich :zwinker:

    aber wir haben zu dem zeitpunkt schon zusammen gewohnt - vielleich tkannst du meine lösung ja irgendwie auf deine situation ummünzen?! :zwinker:

    ich hab im haushalt so gut wie alles gemacht, musste ihn um jede kleinigkeit bitten, aber das ich abwasche, wäsche mache, staub sauge etc war selbstverständlich... nach etwa 4 monaten ist mir der kragen geplatzt, ich hab versucht mit ihm darüber zu reden - er wollte sich bessern, bla bli blubb... nach weiteren 2 monaten hab ich aufgegeben - ich hab einfach nichts mehr gemacht, die wohnung verwandelte sich innerhalb von 2 wochen ins reinste chaos :zwinker:
    er war völlig entsetzt "ich wusste ja nicht das das soooo viel arbeit ist!" "himmel, da sahs doch sonst immer so gut aus?!" jep - so hat er gemerkt was ich eigentlich leiste und seit dem putzt, saugt, macht er ohne anbetteln :tongue:

    eine etwas eigene erziehungsmaßnahme, aber vielleicht hilfts dir ja?!
     
    #14
    keenacat, 28 April 2009
  15. timtam
    timtam (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    441
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo coconut

    Mir geht es ähnlich wie dir. Wir wohnen beide noch zuhause, mein Freund wird von seinen Eltern verwöhnt, was putzen, abwaschen angeht usw. Mein Mutter macht auch den meisten Haushalt, aber mein Zimmer muss ich selber putzen und nach dem Abendessen helfe ich beim Abwasch. Ausserdem ist sie sehr genau, was Sauberkeit angeht (ganz im Gegensatz zu meiner zukünftigen Schwiegermama :geknickt: )

    Anfangs hatte ich auch Mühe, ihn zurecht zuweisen und ihm zu sagen, er soll doch bitte noch abwaschen. Aber schlussendlich lernt er es sonst nie. Auch wenn es ihm "durch die Blume sagst"...
    Mein Standardsatz war folgender: "Ich will ja nicht deine Mutter spielen, aber du solltest echt ...." oder "Hilf mir jetzt bitte beim Abwaschen, ich bin nicht deine Putzfrau".
    Am Anfang wirst du es immer wieder sagen müsse und dann plötzlich fragt er vielleicht, ob er helfen soll und bald schon hilft er automatisch.
     
    #15
    timtam, 28 April 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freund unordentlich
DinkyCat
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Dezember 2016 um 21:21
9 Antworten
azarel250
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 13:12
7 Antworten
Blizzard
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Januar 2013
13 Antworten