Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freund ist Zeuge Jehovas muss jetzt heiraten.

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von flip1977, 26 Februar 2006.

  1. flip1977
    Verbringt hier viel Zeit
    1.422
    123
    3
    Single
    Bezüglich auf dem Thread Verlobt? muss ich jetzt eine Geschichte von einen guten Freund loswerden.

    Er will dieses Jahr jetzt heiraten. Soweit so gut, Er ist nur bei den Zeugen Jehovas, dort hat er auch sei zukünftige kennengelernt. Sie kenne sich jetzt glaube ich so ca. 3 Jahre, ich Blick da nicht mehr ganz durch. Jedenfalls haben die beiden sich gerade verlobt und haben vorher natürlich noch nicht zusammengelbt und intim waren sie natürlich auch noch nicht, mir wäre das alles ein wenig zu blöd ...

    Mich nervt diese Geschichte ziemlich, denn er ist eigentlich gar nicht der Typ ist fürs heiraten. Er wirkt auf mich eher asexuell, ich weiß es auch nicht wie ich es beschreiben soll. Auf mich wirkt diese Beziheung ziemlich arrangiert.

    Seitdem er mit dem Studium beendet hat sich mein Verhältnis zu ihn ein wenig verändert. Wir machen kaum noch Sachen gemeinsam, er macht ausschließlich Dinge mit der Clique von der Zukünftigen.

    Das alles ist ziemlich verworren für mich auch, allein durch diese Sekten Geschichte :ratlos:

    Habt ihr ähnliche Sachen schon miterlebt?
     
    #1
    flip1977, 26 Februar 2006
  2. ricci
    Gast
    0
    habe noch keine ähnliche Erfahrung gemacht und lege auch keinen Wert darauf!
    Die Zeugen Jehovas sind schon eine ziemlich abgefahrene Gang!
     
    #2
    ricci, 26 Februar 2006
  3. büschel
    Gast
    0
    ich glücklicherweise nicht..

    unabhängigkeit ist muss!

    hoffentlich wirde der nicht von denen engelullt und in etwas reingebracht was er gar nicht will;
    falls du den eindruck hast, das ist alles nichts für ihn.. soltest du ihn evtl darauf ansprechen.. dir kann er ja sachen sagen.. die dort nicht reinpassen würden..

    bei engen vorstellungen besteht imer die gefahrt der tabuisierung von gerade dem was einem wichtig ist; und so löst man keine probs..
     
    #3
    büschel, 26 Februar 2006
  4. Ich halte überhaupt nichts von Sekten. Alles ein Haufen Spinner und noch weltfremd. Wohlmöglich haben die noch so einen Ober-Guru.

    Wer sowas mitmacht, hat selbst schuld und verschissen.
     
    #4
    Blühende_Rose, 26 Februar 2006
  5. bike
    bike (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    223
    101
    0
    Single
    Jop.
     
    #5
    bike, 26 Februar 2006
  6. P-3-X
    P-3-X (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    14
    86
    0
    Single
    Und was ist mit denen, die da rein geboren wurden? Die hatten nie die Wahl. Ihnen wurde von klein auf einfach alles eingetrichtert.
     
    #6
    P-3-X, 26 Februar 2006
  7. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ja, gerade bei den Zeugen Jehovas ist es sehr, sehr schwer, auszusteigen, wenn man von Geburt an dabei war, die Eltern (und oft auch noch alle anderen Verwandten) ebenfalls Zeugen sind, das ganze Umfeld eben in dieser Sekte ist. Wer sich da entschließt, auszusteigen (vorausgesetzt, er kommt überhaupt zu der Erkenntnis, aussteigen zu wollen, was schwierig genug sein dürfte, wenn man sein Leben lang eine bestimmte "Wahrheit" als die einzig richtige kennengelernt hat), der steht vor dem Nichts. Hat keinen Rückhalt mehr, keine sozialen Kontakte, keine Familie mehr.

    Das Wort "arrangiert" dürfte es bei dieser Ehe wohl treffen, genau so ist es. Daß er eine Zeugin heiratet, ist wohl normal und absolut so erwünscht, alles andere wäre überhaupt nicht gern gesehen. Ich meine mich zu erinnern, daß es da bestimmte Kongresse gibt, wo junge Leute (natürlich ausschließlich Zeugen) quasi "verkuppelt" werden.

    Ich weiß ja nicht, wie lange und wie eng du mit ihm befreundet bist, aber ich bezweifle, daß du da wirklich irgend etwas ausrichten kannst. Der Kontakt zu anderen Gläubigen (= der Clique seiner Freundin/Verlobten) ist natürlich wesentlich erwünschter als der Kontakt zu dir. Hast du mit ihm denn mal darüber geredet, daß du gern wieder mehr mit ihm unternehmen würdest, daß dir das fehlt, seit er mit dem Studium fertig ist?

    Sternschnuppe
     
    #7
    Sternschnuppe_x, 26 Februar 2006
  8. Joe Wood
    Verbringt hier viel Zeit
    23
    88
    2
    nicht angegeben
    Ist sehr schwer von den Zeugen wegzukommen

    die haben da so ihre mehr oder weniger subtilen Methoden. es gab da mal vor ein paar Jahren den Fall einer Journalistin, die nur aus Recherchegründen zu den Zeugen gegangen ist. Sie hatte auf jeden Fall ernsthafte Probleme dort wieder rauszukommen.

    Wenn dein Freund von sich aus keine Intention zeigt, da rauszukommen oder er nicht eine extrem starke Persönlichkeit ist, dann wirst du ihn wohl oder übel als Freund verlieren über kurz oder lang. Mitleider werden dazu angehalten, ausschließlich mit anderen Zeugen zu verkehren.

    Vielleicht gibt es eine Chance, daß du ihm raushilfst aber er muß es auch wollen...
     
    #8
    Joe Wood, 26 Februar 2006
  9. büschel
    Gast
    0
    deshalb an alle:

    bewahrt die freiheit des glaubens; die unabhängigkeit komischer institutionen; fühlt euch der wahrheit und freiheit verpflichtet; dem konstruktiven miteinender; nicht dem klischee, dem zwang oder der tradition

    nein zu sekten.. ja zu sinnvoller freiheitlicher organisation mit und für persönliche freiheit, satt verfolgungswahn und ähnliche formen von buchgesteuerter paranoia

    mahlzeit! :smile:
     
    #9
    büschel, 26 Februar 2006
  10. NenNetter
    NenNetter (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    617
    101
    0
    Single
    Es ist meistens so, das sich Dinge vor dem Studium und Dinge nach dem Studium schlagartig verändern. So schlimm es vielleicht klingt, aber Freundeskreise brechen meist nach solch schlagartigen Lebenswandlungen auseinander. So war es bei mir zwischen Schule und Studium und so wird es immer und immer wieder kommen.
     
    #10
    NenNetter, 27 Februar 2006
  11. Bruci
    Gast
    0
    Ich war anfang Dezember mal bei uns auf so einer Jugendmesse. Dort vertreten natürliche einige die einstellung - "kein sex vor der ehe".
    Wer schonmal auf ner Jugendmesse war kennt das - man spricht da jedesmal über ein Zentrales Theame und zum schluss konnte jeder der wollte noch was loswerden was ihn beschäftigt ect.

    jedenfalls stellte ich fest das viele dort schon verheiratet waren, das hat mich etwas schokiert. das waren alles so leute von 18 bis evtl 22. Ist sicher nichts besonderes, aber die menge an jungen verheirateten leuten da fand ich was.... komisch.

    Obs jetzt zum thema passt sei mal dahingestellt
     
    #11
    Bruci, 27 Februar 2006
  12. flip1977
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.422
    123
    3
    Single
    Ich freue, mich über den regen Zulauf.

    Das Problem von meinen Freund ist, dass er eben von Kind auf an in diese Verein, war die Eltern vermutlich auch zumindest die Mutter.

    Als Kind aht er schon ganz anders gesprochen als andere gleichaltrigen. Am telefon werden schon floskeln verwendet die man sonst gar nicht so drauf hat.

    Seitdem er in die 7. Klasse war durfte er an keiner Klassenreise teilnehmen. Später habe ich ihn dann auch schon mal beim Missionieren gesehen (Von Tür zu Tür). Ansonsten stehen sie ja meistens am Bahnhof rum mit ihren Wachturm rum :mad: ...

    Also das sich der Freundeskreis nach dem Wandelt, dass ist klar wie Kloßbrühe, es haben sich nur die gehalten wo eine tiefere Bindung war, dass andere war nur oberflächlich.

    Ich sage ja nur seit dem er dass Studium beebdet hat ist er total unter deren fuchtel. trotzdem haben wir noch regelmäßig unregelmäßigen Kontakt.

    Ich glaube er will ihn auch nicht abbrechen, dann har er keinen mehr mit den er über was normales sprechen kann.

    Einlullen trifft es ganz genau (Danke Sternschnuppe_X). Mein Schulleiter hat schon gesagt: "Der ... muss aufpassen, dass er nicht untergebuttert wird!"

    Ich würde ihn gerne helfen nur sehe ich da zur Zeit keinen Weg.

    Ich werde bald weiterberichten, ich merke nur dass es mir ganz schön hochkommt.

    Danke erstmal :smile:
     
    #12
    flip1977, 27 Februar 2006
  13. -=*PolargurL*=-
    Verbringt hier viel Zeit
    165
    101
    0
    nicht angegeben
    Da fällt mir der Film ein "Delphine Sommer" :zwinker: sorry, dass ich darauf jetzt komm, aber der Film ist heftig und handelt darüber!
     
    #13
    -=*PolargurL*=-, 27 Februar 2006
  14. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Exakt!

    So einfach mit "so ein Scheiss, selber schuld" kann man das nicht abtun - und jaja, das weiss ich aus Erfahrung.

    @Threadstarter
    Ich kann verstehen, dass du das nicht verstehst, aber das musst du auch gar nicht.

    Akzeptiere es so gut es geht und wenn du das nicht kannst, dann ist ein Ende der Freundschaft das Beste. Versuch bloss nicht, ihm reinzureden oder ihn in der Hinsicht ändern zu wollen, denn da wirst du 100pro Zweiter machen. In dem Fall ist das einzige, was wirklich hilft, "leben und leben lassen". Alles andere ist stark kontraproduktiv.
     
    #14
    Dawn13, 27 Februar 2006
  15. Papa_Bär
    Papa_Bär (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    54
    91
    0
    Single
    Lol, stimmt nicht exakt was ihr sagt ^^

    Die Familie einer meiner besten Freunde sind Zeugen Jehovas. Es ist auch keine Sekte wie ein paar von euch gesagt haben (guckt mal auf wikipedia!), sondern der Glaueb überschneidet sich oftmals mit dem der Christen.

    Auf jedenfall, das man keine Wahl aht wenn man reingebohren wird, stimmt absolut nicht. Es gibt vll extrem Fälle, wo das so ist (vergleichbar mit den Moslems, bzgl Frauen müssen Kopftuch tragen usw. da gibts auch extrem Fälle und die, dies locker sehen!).

    Jedenfalls hat er sich mit 15 gegen.. naja, sagen wir "nicht für" die Zeugen Jehovas entschieden, da er was von einem Mädchen wollte und die nur ein paar sein durften, wenn er kein ZJ ist.

    Aber lest einfach mal n paar fakten auf Wikipedia nach,

    MFG
     
    #15
    Papa_Bär, 27 Februar 2006
  16. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Off-Topic:
    Wikipedia ist meiner Meinung nach bei allem, was irgendwie mit weltanschaulichen/politisch umstrittenen Themen zu tun hat, nicht wirklich ein brauchbarer Maßstab. Denn jeder kann die Texte umschreiben, so daß man letztlich nur beim "kleinsten gemeinsamen Nenner" landet, was bei solchen Themen ja eigentlich gerade NICHT erstrebenswert ist... Beispiel: Sobald einer schreibt "Die Zeugen Jehovas als Sekte..." schreibt der nächste "Die fälschlich als Sekten bezeichnete Glaubensgemeinschaft..."
     
    #16
    Sternschnuppe_x, 27 Februar 2006
  17. Iona
    Iona (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    301
    101
    0
    in einer Beziehung
    Aus meinen "Erfahrungen" mit Zeugen Jehovas kann ich mich eigentlich auch eher Papa Bär anschließen!

    Klar gibt es da extreme Fälle, aber in welcher Religion gibts die nicht?
    In meiner Stufe war damals auch ein ZJ, aber der war total normal wie alle anderen Nicht - ZJ auch! Er hatte Freundinnen, die eindeutig nicht dazugehörten und auch bei der Stufenfahrt war er dabei. Und sein jüngerer Bruder hat sich auch mit 15 gegen die Zeugen entschieden und es war ok! Hab auch nie mitbekommen, dass auch nur einer aus der Familie "von Tür zu Tür" gegangen ist.

    Was ich sagen will, ist dass es auch da richtig krasse, strenge Menschen gibt und eher gemäßigtere. Und es gibt meiner Meinung nach "gefährlichere" Sekten als diese.

    Wusstet ihr, dass Oliver Pocher auch ale Zeuge Jehova geboren und aufgewachsen ist? Noch ein Beispiel, dass man einigermaßen unbeschadet aus der Gemeinschaft wieder rauskommen kann und sich nachher trotzdem noch bei seiner Familie blicken lassen kann.

    Und vielleicht liebt dein Kumpel das Mädchen ja wirklich! Auch das soll es geben! Gut, dass die beiden jetzt gleich heiraten, ist krass, aber ist das soooo ein Unterschied zu strenggläubigen Christen?
     
    #17
    Iona, 27 Februar 2006
  18. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Sorry, aber dann waren das keine Zeugen Jehovas. Denn das müssen ALLE machen, selbst die Kinder werden da schon mitgeschleift. Nennt sich "Zeugnis ablegen", tun sie das nicht, sind sie auch keine Zeugen. Übrigens wird das grundsätzlich so gehandhabt, daß sie nicht in der eigenen Nachbarschaft eingeteilt werden.
     
    #18
    Sternschnuppe_x, 27 Februar 2006
  19. Iona
    Iona (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    301
    101
    0
    in einer Beziehung
    Es sind ganz sicher Zeugen Jehovas. Und wirklich ganz "normale" Leute.
    Kenne die Eltern auch und hab mich mal mit der Mutter unterhalten und offen gefragt, wie das denn so ist. Sie sagte mir damals, dass es halt auch bei den ZJ welche gibt, die nicht so strenggläubig sind und sie für sich ausgemacht haben, jedenfalls nicht regelmäßig rundzugehen.
    Wir sind hier halt alle auf dem Land, bei uns war noch nie jemand von denen Klingeln. Außerdem seien sie die einzige Familie in der Gegend, leben zwar ihren Glauben und z.B. nach so Regeln, dass sie keinen Fernseher haben usw., aber "Zeugnis ablegen" würden sie, und wenn auch nur die Eltern, höchst selten tun und wenn dann auch nicht so, dass sie an fremden Häusern klingeln. Also das sind dann eher die, die auf Messen o.ä. stehen, würde ich mir denken...
     
    #19
    Iona, 27 Februar 2006
  20. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Das ist durchaus korrekt so. Frag doch deinen Freund mal, was die Konsequenzen waren, vorausgesetzt, es war ein TOTALER und ANDAUERNDER Ausstieg.

    Mein Ex ist auch aus ner Sekte ausgestiegen. Was war der Preis dafür? Er wird von seiner Familie verstossen. Kommt er damit zurecht? Nein. Ist das ein angenehmes Leben? Nein. Hat es in den letzten x Jahren auch nur einen Tag gegeben, an denen er nicht daran gedacht hat, in diese Geborgenheit der Gemeinschaft zurückzukehren? Nein.

    Ganz so einfach, wie du dir das vorstellst, ist das Ganze nunmal nicht. Aber als Externer kann man leicht sagen "selber schuld". Ich hab beide Seiten gesehen, was mit einem Menschen passieren kann, der in so was reinschlittert und was ein Ausstieg einem Menschen antun kann. Und keines von beidem ist besser.
     
    #20
    Dawn13, 28 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freund Zeuge Jehovas
deviouz
Kummerkasten Forum
6 Oktober 2016
12 Antworten
Pitry
Kummerkasten Forum
27 September 2016
6 Antworten
Caddylady
Kummerkasten Forum
23 April 2011
20 Antworten