Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

freund kommt mich nicht besuchen u.a.

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Franzi79, 24 September 2005.

  1. Franzi79
    Verbringt hier viel Zeit
    16
    86
    0
    vergeben und glücklich
    mein freund (28) und ich sind seit gut 7 monaten zusammen. leider ist es eine fernbeziehung (110 km), aber die Beziehung ist, von den sachen, die gleich folgen abgesehen, super!
    erst ging es sehr gut los, weil er ein eigentlich sehr lebensfroher mensch ist. doch im mai diesen jahres ist sein vater bei einem autounfall ums leben gekommen, was ihn verständlicherweise sehr sehr traurig machte und immer noch macht. er ist viel stiller geworden und sieht jetzt viel mehr die negativen seiten seines lebens. er ist arbeitslos (trotz guter bildung) und trinkt seit einigen monaten ziemlich viel, was aber, glaube ich, nicht unbedingt mit dem vater zusammenhängt.
    natürlich habe ich sehr viel verständnis für seine situation und habe ihm mehrfach das gespräch angeboten und ihm gesagt, dass ich immer für ihn da bin. doch über seine gefühle redet er eigentlich nie. er ist dann einfach nur schlecht drauf, aber da er nicht sagt was los ist, kann ich ihm auch nicht helfen. deswegen reden wir viel aneinander vorbei oder schweigen uns am telefon an, was mich sehr traurig macht. obwohl er manchmal nicht gerne telefoniert, ruft er mich trotzdem immer als erstes an, was mich sehr freut.

    na ja... um mal nicht alles zu schreiben: ich habe das gefühl, dass ich für unsere beziehung viel mehr mache... kleine geschenke, sms, liebesbriefe, emails..etc etc. aber es fällt ihm auch schon selbst auf, dass ich mehr mache. was dran ändern tut er aber nicht.

    aber das hauptproblem zur zeit ist, dass wir uns eigentlich nur sehen, wenn ich zu ihm fahre. wir haben uns in unseren 7 monaten die wir zusammen sind 16 mal getroffen, wovon ich 12 mal bei ihm war und er 4 mal bei mir. ich verstehe es sehr gut, dass er durch den tod des vaters seine restliche familie (besonders den kleinen bruder) nicht gerne alleine lassen will. aber wenn er zu hause bei seiner familie ist, dann macht er auch nichts bestimmtes, sondern sitzt nur am rechner und spielt ballerspiele. also nicht, dass er sich großartig um seine familie kümmert.
    er sagt, dass er außerdem kein geld hat, um zu mir zu kommen. das glaube ich durchaus, denn arbeitslosengeld ist ja nicht viel. wir müssen beide mit dem zug fahren... aber logischerweise bezahle ich ja das selbe und auch obwohl ich arbeiten gehe und etwas mehr geld zur verfügung habe, so kann ich es mir auch nicht jede woche erlauben zu ihm zu fahren. er hat wirklich wenig geld, aber für kippen, alkohol und seine ballerspiele gibt er unmengen an geld aus.
    ich bin jetzt an dem punkt, dass ich so lange nicht zu ihm fahre, bis er zwischenzeitlich hier gewesen ist. er sagt mir jeden tag, wie sehr er mich vermisst und dass ich doch zu ihm kommen soll. ich habe ihm gesagt, dass er mal wieder an der reihe ist, aber ich mag ihm jetzt auch nicht so ein ultimatum setzen (so wie "erst bist du dran, sonst sehen wir uns halt nicht"). es ist auch nicht so, dass er es bei mir nicht mag. er sagt auch er vermisst meine wohnung, meine katzen etc., aber trotzdem kommt er nicht hierher. er meint, er hat sich die situation halt nicht ausgesucht.

    und jetzt meine frage an euch:
    findet ihr, dass ich da zu gemein zu ihm bin? er hat immerhin seinen vater verloren und ich komme da mit solchen banalitäten. ich würde so gerne für ihn da sein und ihm seine trauer mildern, aber ich finde es halt traurig, dass er nicht zu mir kommt. verlange ich zu viel von ihm, wenn ich möchte, dass er auch mal mich besucht? oder sehe ich das alles viel zu eng?
    ich wäre echt froh, wenn ihr eure meinung schreibt. weiß nicht wie ich mich verhalten soll, dabei bin ich schon immer so rücksichtsvoll. daher ja auch die 12 besuche bei ihm.

    danke für eure meinungen!
    edit: sorry, dass es etwas länger geworden ist. :geknickt:
     
    #1
    Franzi79, 24 September 2005
  2. Rettung
    Gast
    0
    Hallo erstmal,
    ich verstehe euch beide sehr gut, nur, wenner nicht darüber reden will, du kannst ihn nicht dazu zwingen, und das er zu dir mal kommen sollte, also er an der Reihe ist......sag ihm halt, du würdest dich freuen wenn er kommen würde, stattv das er da Ballerspiele spielt und saufen geht (was ja auch sehr viel kostet) kann er ja das geld in die Zugfahrt investieren.
    Ich wünsche euch für die Zukunft viel glück.
     
    #2
    Rettung, 25 September 2005
  3. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Ich kann dein Problem nachvollziehen - ich habe auch über mehrere Jahre hinweg eine Beziehung geführt, in der ich fast immer nur zu ihm gefahren bin - wenn ich nicht gekommen bin am Wochenende, dann sahen wir uns nicht. Deswegen bin ich jedes Wochenende hingefahren, weil ich ihn unbedingt sehen wollte. Von Versprechungen, dass er unter der Woche mal zu mir kommt (wäre zeitmäßig möglich gewesen), blieb immer nur die Enttäuschung.


    Ist schwierig, denn einerseits liebst du ja deinen Freund und er liebt dich bestimmt auch (nachdem, was du schreibst), aber so kann eine Beziehung nicht funktionieren. Es kann nicht einer geben und einer nehmen - auch wenn er sich in einer sehr traurigen Situation befindet.
    Anscheinend bekommt er gar nicht mit, wie das für dich ist.

    An deiner Stelle, würde ich ihn für eins der nächsten Wochenenden zu dir einladen. So richtig mit "Einladungsmail", und du übernimmst eben (ausnahmsweise) die Zugkosten für ihn. Das zeigt ihm, dass es dir nicht nur wichtig ist ihn zu sehen, sondern auch, dass er den Schritt in deine Richtung macht!
     
    #3
    orbitohnezucker, 25 September 2005
  4. Franzi79
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    16
    86
    0
    vergeben und glücklich
    vielen dank für eure beiträge!
    zeigt mir, dass ich trotz der traurigen situation nicht zu viel von ihm verlange. ich will ihn ja auch nicht noch mehr belasten.

    so eine einladungsmail ist ne tolle idee. werde ihm gleich mal schreiben. :smile:
     
    #4
    Franzi79, 25 September 2005
  5. User 13029
    Verbringt hier viel Zeit
    2.014
    121
    0
    Es ist kompliziert
    Meiner Meinung nach ist er einfach nur faul. Also sorry, wenn das jetzt hart klingt, aber irgendwie macht das auf mich den Eindruck, dass er den Tod seines Vaters nur benutzt, um ein Lotterleben zu führen. Du kommst ja sowieso zu ihm, dass er arbeitslos ist, macht heutzutage auch nix mehr, also schmeißen wir die Stütze für Bier und Zigaretten weg.

    Na bravo. Schönen Gruß an deinen Freund, er lebt zum Teil von meinem Bruttogehalt und soll gefälligst mal den Hintern hochkriegen.
     
    #5
    User 13029, 25 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - freund kommt mich
Papillon au soleil
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 April 2014
20 Antworten
Alis92
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 August 2013
12 Antworten
saraaa
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 Juli 2013
14 Antworten