Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freund lässt sich vor meinen Augen "anflirten"

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Karry87, 19 August 2008.

  1. Karry87
    Verbringt hier viel Zeit
    622
    103
    4
    nicht angegeben
    Hallo Ihr!

    Hmm.

    Also, es lief so ab. Wir liefen gerade auf dieser Veranstaltung von unserer Clique weg um Bier zu holen (er, noch n Kumpel und ich), als er sie entdeckte und sie ihn. Ich muss dazu sagen, ich kann sie nicht leiden. Sie ist in meinen Augen eine blöde Kuh (um es nochmal nett auszudrücken, mir fallen nämlich noch ganz andere Begriffe ein). Im Grunde hat sie mir nie was getan. Sie ist bzw. war seine beste Freundin für viele Jahre und die beiden haben wohl viel zusammen gemacht und gefeiert. Sie ist lesbisch. Nein, sie ist nicht bi, sie ist lesbisch...

    Schweifen wir ein wenig ab... Das erste mal hab ich sie ganz am Anfang unserer Beziehung "kennen gelernt", da haben wir sie zufällig getroffen und die beiden haben sich kurz unterhalten, er hat mich vorgestellt und sie hat ihm erzählt, dass sie sich gerade in ihrem neuen Wohnort "die Lesbenszene eröffnet". :rolleyes:
    Naja, hab sie in dem Moment zur Kenntnis genommen, mein Freund hat mir später nochmal erzählt, dass die beiden ganz dicke waren und gut war.
    Ein paar Monate später kam dann aber raus (ich weiß gar nicht mehr wie), dass die beiden mal rumgeknutscht haben. Zur Erinnerung: Sie ist laut ihrer Aussage nicht bi, sondern lesbisch. Und sie waren beste Freunde... Das kann ja jetzt jeder sehen wie er will und mir wäre es im Grunde auch egal, wenn er nicht mein Freund wäre, der seit wir zusammen sind immer ein auf eher konserativ macht. Er hält eigentlich gar nichts davon, mit irgendwem einfach so rumzuknutschen. Bevor wir zusammengekommen sind, haben wir schon viel miteinander unternommen und ich hab einmal mit jemandem rumgeknutscht und als wir dann später zusammenkamen, hat er mir erzählt, dass er das null nachvollziehen könnte und mir irgendwie das Gefühl gegeben, ich sei ein wenig billig... Er hat's so aber natürlich nicht ausgesprochen.

    Naja... Und dann erfahre ich, dass genau dieser Mensch mit seiner BESTEN LESBISCHEN Freundin rumgeknutscht hat. Nein, es war nicht irgendeine Frau/Bekannte/Freundin, es war die beste (und schon allein das ist bei den meisten ein Tabu) und zudem ist sie auch noch lesbisch und er tut einen auf Heiligenschein. Ich glaub's nicht. War ziemlich geschockt und auch sauer, als das rauskam, aber es war eben vor meiner Zeit und die beiden hatten eh keinen Kontakt mehr, weil sie ja weggezogen ist.

    Zurück zur aktuellen Situation. Die beiden sehen sich also auf dieser Party und mit einem mal steh ich daneben und die beiden fangen an zu quatschen und zu erzählen usw. Was ja auch okay wäre... ABER, diese Schnalle hat meinen Freund angetatscht, das glaubt mir niemand. Die ganze Zeit im Gesicht rumgefummelt, über die Schulter gestrichen, auf die Brust getrommelt, wieder in die Wange gekniffen, nochmal durch die Haare gewuschelt und noch ein Stück näher ran. Und ja, ich stand einfach daneben. Da kam nichts von ihr und auch nichts von ihm. Nicht von wegen "Hey, wir kennen uns ja noch, ne?" Oder: "Ach, das ist meine Freundin, die kennst du ja noch" GAAAR nix. Ich stand einfach daneben, er kehrte mir den Rücken zu und ließ sich von dieser "x!%$§ß" anfummeln... Und unser Kumpel stand auch daneben und grinste mich die ganze Zeit nur mit verständnisvollem Blick an... Sogar der hat geschnallt, dass sein Verhalten nicht unbedingt in Ordnung ist und dieser Mensch hatte noch nie ne feste Beziehung....

    So, ich wollt's einfach mal loswerden. Jetzt geht's mir auch wieder besser. BLÖDE KUH!
     
    #1
    Karry87, 19 August 2008
  2. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Du solltest mal wieder runterkommen, von der Palme. :zwinker:

    Die Frau ist lesbisch und ansich keine Gefahr für dich. Das sie mal mit nem Mann geknutscht hat, war wohl in der "Findungsphase".

    Die Frau wirkt auf dich wie ein rotes Tuch. Soooo schlim ist das nun wieder auch nicht. Mach dich mit deinen Reaktionen nicht selber zum Affen. Das nächste mal, wuschelst du ihre Haare und streichst sie über die Brust. Wäre doch viel interessanter dann die Reaktionen der Anwesenden zu beobachten, als wieder auf die palme zu steigen :zwinker:
     
    #2
    Dandy77, 19 August 2008
  3. Pearl24
    Verbringt hier viel Zeit
    543
    103
    8
    nicht angegeben
    ich kann verstehen dass dich das stört wenn eine andere Frau an deinem Freund rumtatscht, besonders wenn sie schonmal geknutscht haben..
    aber sie ist eben lesbisch und stellt deswegen keine Gefahr für dich dar. Sag deinem Freund doch mal das es für dich unanangenehm ist wenn sie sowas mit dir macht, und das auch noch vor deinen Augen! Da müsste er doch Verständnis für haben. Zur Not hol dir halt noch deinen Kumpel ins Boot, der hat das ja auch gesehen.

    Kopf hoch, das wird schon! :smile:
     
    #3
    Pearl24, 19 August 2008
  4. Karry87
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    622
    103
    4
    nicht angegeben
    Mit welchen Reaktionen?

    Nach der Story glaub ich nicht einmal mehr daran. ;-)

    Aber es geht mir auch gar nicht darum, dass sie irgendeine Gefahr darstellt. Bei weitem nicht. Und wenn doch, trage ich ihm die Koffer auch noch persönlich hinterher. :zwinker:

    Mir gehts um diese beschissene Selbstverständlichkeit, mit der diese Frau vergebene Männer betatscht. So als könnte sich sich herausnehmen, absolut jeden Mann zu berühren, wozu sie Lust hat und wenn man den Mund aufmachen würde, hält sie einfach ein "Ich bin lesbisch"-Schild hoch. Nur weil sie EIGENTLICH nicht auf Männer steht, rechtfertigt das doch nicht ihr verhalten. Ihr scheint das ja genauso zu sehen, wenn ihr gleich mit "Sie ist doch keine Gefahr" kommt. Natürlich ist sie das nicht, aber deshalb darf sie sich doch noch lange nicht so selbstverständlich an den Hals von vergebenen Männern werfen. Und es scheint ja nicht nur dabei zu bleiben, wenn die beiden z.B. schon einmal rumgeknutscht haben. Was ist das? Eine Pseudo-Lesbe? Ist das der neue moderne Weg um Männer abzuschleppen?

    Naja und dann regt mich natürlich noch auf, dass er auch aus genau diesem Grund nichts gesagt hat und sich nicht gewehrt hat. In seinem Kopf war doch bestimmt auch das "Sie ist lesbisch"-Schild am blinken. Sonst hätte er sich doch never befummeln lassen. Aber ich kann diese Frau doch nicht als lesbsich abstempeln... Das ist einfach nur ne blöde Kuh, die ne bestimmte Masche fährt und sich anscheinend für was ganz tolles hält....

    Und nochmal zur Verdeutlichung: Ich empfinde sie nicht als Gefahr. Ich bin nur ein wenig platt über sein Verhalten und ihre Masche...
     
    #4
    Karry87, 19 August 2008
  5. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Genervt sein, augenverdrehen, sich selbst ausgrenzen, auf die Palme gehen, ...
     
    #5
    Dandy77, 19 August 2008
  6. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    ich hätte ganz klar meine "Besitzansprüche" an ihn geltend gemacht :engel:
    sag ihm, dass du dieses Verhalten nicht magst.

    Ich muss dazu sagen, dass ich obwohl ich verheiratet bin auch mit Freunden meines Mannes flirte, einfach zum Spass, zudem wissen alle Beteiligten, dass es nur spass ist, aber sie in der von dir beschriebenen Art antatschen würde eindeutig zu weit gehen.
     
    #6
    User 37583, 19 August 2008
  7. Karry87
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    622
    103
    4
    nicht angegeben
    *lach* Hab ich meinen eigenen Text überlesen?
    Ich hab überhaupt nicht reagiert. Auch wenn du das jetzt anscheinend irgendwo rauslesen willst...

    Oder meinst meine Reaktion auf das Ganze jetzt hier in dem Thread?
    Na aber gerade das brauch ich doch, um wegen solchen Kleinigkeiten nicht meinem Freund an die Gurgel zu gehen. Deshalb muss ich hier Dampf ablassen und diese Frau ein wenig schlecht reden. ;-)
     
    #7
    Karry87, 19 August 2008
  8. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Na, das machst du doch geradeauch wieder. :zwinker: Und glaub man nicht, dass das den anderen berborgen geblieben ist. Beim nächsten mal tatsch doch einfach an ihr rum. Kannste ja ruhig machen, bist ja hetro. Auf ihr dummes Gesicht und das deines Freundes solltest du dich jetzt schon freuen.
     
    #8
    Dandy77, 19 August 2008
  9. Kiya_17
    Kiya_17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.204
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Keep cool!
    Das nächste Mal ziehst du deinen Freund einfach zu dir, nimmst ihn latent in den Arm und schaust ihr dabei in die Augen. Das sollte reichen um ihr klar zu machen, dass so ein Verhalten ihrerseits nicht erwünscht ist! Außerdem würde ich mit deinem Freund reden und ihm mitteilen, dass du so ein Verhalten nicht gern siehst und es ihm auch erklären warum und wieso :smile:
     
    #9
    Kiya_17, 19 August 2008
  10. Karry87
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    622
    103
    4
    nicht angegeben
    Nee, natürlich nicht, er darf schon merken, dass ich es nicht okay finde. Hab nur zu ihm gesagt, dass ich jetzt wohl einen gut habe. Und er meinte nur, so ist sie eben.
    Ich hätt natürlich noch mehr zu sagen gehabt, aber das mach ich dann eben lieber hier.

    Hmm... Nein danke.
     
    #10
    Karry87, 19 August 2008
  11. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #11
    Mìa Culpa, 19 August 2008
  12. Arashi
    Arashi (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    345
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich finde nicht, dass du auf sie sauer sein solltest. In erster Linie hat sie nichts mit eurer Beziehung zu tun. Gerade wenn sie lesbisch ist, ists doch kein Problem dem besten Freund ein wenig näher zu sein als anderen Männern.
    Sie hats aus Spaß und Vertautheit und Freundschaft gemacht. Nicht um ihn abzuschleppen.

    Wenn du sauer sein willst, dann schnapp dir deinen Freund und sag ihm , dass du das nicht toll fandest. Er ist derjenige, der in einer Beziehung ist und im Zweifelsfall muss er Rücksicht auf dich nehmen und nicht seine beste Freundin

    Woher soll sie auch wissen, dass du sie als Gefahr wahrnimmst. Für sie ist wohl die Situation geklärt und könnte gut davon ausgehen, dass du sie nicht als Gefahr wahrnimmst.


    PS: ich bin lesbisch und - oh wunder- ich habe schon Männern geknutsch und war mit einem zusammen.

    zweites wunder: ich kenne einige Beispiele aus meinem Freundeskreis, dass sich hetero beste freunde nah sind, obwohl sie vergeben sind....
     
    #12
    Arashi, 19 August 2008
  13. Karry87
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    622
    103
    4
    nicht angegeben

    1. Finde ich sehr wohl, dass ich sauer auf sie sein kann, denn sie hat mich absichtlich ignoriert und vor meinen Augen meinen Freund betatscht. Und vom allerersten mal sehen, weiß sie dass ich seine Freundin bin. Und nach wie vor hat sie keinen Freifahrtsschein, nur weil sie lesbisch ist. Und ebenfalls nach wie vor nehme ich sie nicht als Gefahr wahr. Ich finde es einfach nur eine Frechheit.

    2. Wie kannst du so sicher sagen, dass sie das aus Vertrautheit, Spaß oder was auch immer gemacht hat? Denn immerhin hat sie sich vor unserer Beziehung ja schonmal an ihn rangeschmissen und hatte dann auch was mit ihm. (Sie hat ihn geküsst, er hat "halt mitgemacht")

    3. Sie stellt nach wie vor keine Gefahr da. Mein Freund ist treu, keine Frage. Ich traue ihr einfach kein bisschen und finde ihr Verhalten (mich ignorieren und ihn betatschen) nach wie vor ja fast respektlos. Wenn sie tatsächlich eine gute oder gar die beste Freundin wäre, wäre sie nett und offen gegenüber der Partnerin, gerade weil sie ihrem besten Freund ja nur Gutes wünscht oder?
     
    #13
    Karry87, 19 August 2008
  14. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Rede dir nur weiter ein, dass du sie nicht als Gefahr empfindest.

    Aber auch wenn du es noch tausendmal schreibst, werde ich es dir nicht abnehmen.

    ansonsten müsstest du nicht so ein Theater davon machen.
     
    #14
    Dandy77, 19 August 2008
  15. Karry87
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    622
    103
    4
    nicht angegeben
    Sauer würde ich gar nicht unbedingt mal sagen... Ein wenig angefressen vielleicht. ;-)

    Ich muss schon zugeben, dass ich jetzt hier ein wenig überspitzt reagiere und mich vielleicht auch künstlich aufrege, denn im Grunde weiß ich, dass mit meinem Freund und mir alles gut läuft und auch sie uns nicht aus der Bahn wirft. Wir haben nach der Situation auch schnell wieder Händchen gehalten und ich hab's danach auch nicht wieder angesprochen. So wichtig ist es halt nicht.

    Natürlich finde ich sein Verhalten dennoch nicht ganz korrekt, aber ich denke, das hat er gemerkt.
    Es geht hier gar nicht um Eifersucht oder Angst ihn zu verlieren. Viel mehr darum, dass er für einen Moment dieses Gefühl der Gemeinschaft, der Zusammengehörigkeit unterbrochen hat. Ich stand plötzlich weit daneben und gehörte nicht mehr dazu.
    Und noch vielmehr geht es mir eben um diese Respektlosigkeit seiner "besten" Freundin. Und dass er das eben nicht merkt...
     
    #15
    Karry87, 19 August 2008
  16. Amian
    Amian (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    103
    3
    Single
    eigentlich kann es dir egal sein, was sie tut. ihr ist es ja sowas von egal, wie ihr verhalten ja deutlich zeigt. aber dein freund sollte da vielleicht mal etwas aktiver werden. zumindest gänge das mir so in deiner situation.

    mich würde es auch nerven. und ich würde natürlich daran zweifeln, dass sie lesbisch ist. und ich persönlich würde sie als gefahr wahrnehmen. sie nimmt ungefragt raum ein und verdrängt dich daraus.

    du kannst ja mal ein paar worte mit deinem freund reden, vielleicht nützt das was.
     
    #16
    Amian, 19 August 2008
  17. Karry87
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    622
    103
    4
    nicht angegeben
    *seufz*
    Einmal probiere ich es noch:

    Mir geht es darum, dass ich es nicht okay finde, was diese Frau sich herausnimmt.

    Und mir geht es darum, dass mein Freund ihr Verhalten hinnimmt, akzeptiert, vielleicht sogar gutheißt, anstatt zu mir zu stehen.

    Darum geht's. Dass er nicht zu mir steht, sondern mich in diesem Moment ausschließt und das einfach geschehen lässt.

    Und wenn das jetzt nicht diese Frau gewesen wäre, sondern ein bester schwuler Freund, dann würde ich diese Situation genauso empfinden. Beide Personen wären für mich keine Gefahr, aber ich finde diese ganze Sache immernoch daneben.
     
    #17
    Karry87, 19 August 2008
  18. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Anscheinend nehmen dein Freund und du einunddieselbe Situation unterschiedlich war. Für ihn ist es nichts ungewöhnliches oder besonderes, deshalb sieht er sich auch nicht genötigt, zu reagieren. Da du dir sicher bist, dass er dich nicht betrügt, die andere nicht als Gefahr empfindest und er nichts besonderes an ihrem Verhalten findet - wozu dann der ganze Hoppei?

    Weil man soetwas nicht macht? Nagut, mag sein. Man trägt auch keine rote Bluse zum pinken Rock. Wenn doch, hat man eben einen schlechten Geschmack. Deinen Freund scheint es nicht sonderlich zu stören.
     
    #18
    Dandy77, 19 August 2008
  19. Karry87
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    622
    103
    4
    nicht angegeben
    Ja, genau das ist es! ;-)
    Wir nehmen die Situation unterschiedlich wahr und ich kann nicht verstehen, dass er nicht darüber nachdenkt, wie ich sie wahrnehmen könnte.

    Und das andere ist es auch: Weil man es nicht macht.
    Den Vergleich mit der Bluse und dem Rock finde ich jetzt ein wenig hinkend. Das eine hat was mit Moral zu tun, das andere mit Stilvorstellungen.


    Aber genau das ist es im Grunde, was mich beschäftigt. Seine Wahrnehmung der Situation und ihr Verhalten.
    Man macht es nicht, und wenn's doch einer macht, müsste dem Gegenüber (also meinem Freund) doch auffallen, dass das nicht in Ordnung ist.



    Er hat übrigens hinterher zu mir gesagt, dass er ihr extra sofort gesagt hat, dass er mit seiner Freundin da ist.

    Ich meine an dieser Aussage erkennt man doch ne Menge.
    "Extra sofort" zeigt doch schonmal, dass er sehr wohl gemerkt hat, dass ihr Angetatsche nicht ganz okay ist - gerade wenn ich daneben stehe. Aber außer dass er das eben gesagt hat, hat er ja nix gemacht. Er hat es über sich ergehen lassen und es hinterher mit einem "So ist sie eben" abgetan. Na großartig. :tongue:

    Ach - und (wie konnte ich das vergessen) so nach fünf Minuten hat er mir einmal die Hand zugestreckt und meine gefasst. So von wegen "Ich weiß dass du noch da bist und zu mir gehörst". Aber anstatt mich einfach zu sich zu ziehen und mich kurz "vorzustellen".

    Naja, zwei halbherzige Versuche eben, die ihn nicht unbedingt besser dastehen lassen. Denn ihr Verhalten finde ich nach wie vor daneben und er hätte ihr das Zeigen oder Sagen müssen. Beim nächsten Pärchen verhält sie sich doch sicherlich wieder genauso. Jemand muss ihr mal erklären, dass das so nicht geht.

    Jetzt sagt nicht, ich hätte das tun können. Ich will mich nicht in deren "Freundschaft" einmischen und finde, das wäre seine Aufgabe gewesen.
    DAMIT hätte er mir gezeigt, dass er zu mir steht.
     
    #19
    Karry87, 19 August 2008
  20. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Vielleicht hilft dir meine Einstellung weiter:

    Ich finde es toll, wenn meine Partnerin "angeflirtet" wird.
    Und sie soll auch gerne "zurückflirten".

    Aber: Sie ist MEINE :link_alt:
     
    #20
    waschbär2, 19 August 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freund lässt meinen
lolea
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 März 2016
9 Antworten
Hanseat
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 Dezember 2013
15 Antworten
Irién
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 August 2013
31 Antworten