Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freund macht sich ständig Sorgen um mich

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von gemini, 5 Juni 2008.

  1. gemini
    gemini (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    528
    103
    2
    in einer Beziehung
    Ich habe hier schon länger nichts mehr geschrieben, aber seit längerem liegt mir mal wieder etwas auf der Seele.

    Ich bin jetzt im August mit meinem Freund 2 Jahre zusammen. Er ist der beste und liebste Partner, den ich mir nur wünschen kann. Nur eins fällt mir immer mehr auf: er macht sich eigentlich ständig Sorgen um mich und vermisst mich, wenn ich nicht in seiner Nähe bin. Und das ist nunmal ziemlich häufig der Fall, da wir uns seit wir zusammen sind nur am Wochenende sehen können, da er in einer anderen Stadt arbeitet.

    Gestern war es mal wieder extrem, was auch den Ausschlag gegeben hat, dass ich heute hier euren Rat suche.

    Ich hatte gestern Geburtstag. Da ich den Abend hätte alleine zu Hause verbringen müssen (Eltern und Bruder im Urlaub, Freund 300km weit weg, beste Freundin Spätschicht) hat mich meine Tante zu einem Mädelsabend eingeladen. Wir sind was essen gegangen und danach an der Bar versackt. War ein richtig schöner Abend, da ich meine Tante schon ewig nicht mehr gesehen habe.
    Nur mein Freund ist halt gestern etwas zu kurz gekommen (wir telefonieren sonst jeden Abend mindestens eine halbe Stunde), weil ich gleich nach der Arbeit zu meiner Oma bin (die wollte natürlich auch gratulieren) und mich danach dann meine Tante abgeholt hat. Mit meinem Freund hatte ich nur morgens kurz telefoniert.

    Jetzt hat aber den ganzen Abend ständig mein Handy gerappelt, entweder hat mein Freund angerufen, ob ich noch unterwegs wäre oder er hat Sms geschrieben. Ich habe auf die Sms nicht reagiert, weil ich mein Handy wenn ich mit jemandem unterwegs bin nicht beachte - außer es ist irgendwas wirklich wichtiges - und ich es auch unhöflich finde, das dauernd draufrumzutippeln. Mein Freund wusste ja, mit wem ich weg bin, wo ich bin und das es später werden kann. Aber wenn ich dann nicht auf Nachrichten von ihm reagiere, dann denkt mein Freund nicht: ach die ist bestimmt noch unterwegs und hat ihren Spaß, sondern es ist mir etwas passiert. Er sagt dann auch immer: "ich wollte dich nicht nerven, ich habe mir doch nur Sorgen gemacht!"

    Genauso ist es, wenn ich mit Bekannten oder Freunden unterwegs bin. Er will dann auch immer wissen, wie lange ich weg bleibe. Nun kann ich das nicht immer abschätzen, als Frau verquatscht man sich dann auch mal gerne. Aber wenn ich dann 5 min über der verabredeten Zeit bin, dann kommt sofort ein Anruf oder eine Sms.
    Wenn ich keine Zeit sage, dann wird trotzdem häufig nachgefragt, was ich gerade mache und wie lange es noch dauert. Er hat mal die halbe Nacht wach gelegen, weil ich auf einer Party gewesen bin. Es waren alte Schulfreunde/innen von mir, also keine Unbekannten, aber er konnte vor Sorgen nicht schlafen.

    Wenn ich morgens an der Arbeit angekommen bin, schreibe ich immer eine Sms, dass ich gut angekommen bin. Dauert das mal länger - ich sitze ja nun nicht an der Arbeit und drehe Däumchen, da kommt auch gleich morgens mal der Chef an und drückt einem wichtige Arbeit auf - dann macht er sich gleich Sorgen, dass ich unter irgend einem Auto liege.

    Ich muss sagen, diese ständige Sorge von ihm erdrückt mich richtig. Ich telefonier und simse schon gerne mit ihm, aber ich muss nicht JEDEN Abend mit ihm telefonieren, ich muss auch nicht jeden Abend eine Gute-Nacht-Sms kriegen und auch nicht jeden Morgen eine Gute-Morgen-Sms. Jetzt hat sich dann nun bei uns so eingespielt, aber eigentlich ist mir das zuviel und ich weiß nicht wie ich ihm das verständlich machen könnte, ohne dass er das in den falschen Hals kriegt :cry:
    Er ist nämlich schon immer traurig, wenn wir mal einen Abend nur kurz oder gar nicht telefonieren können. Und er sagt halt immer, dass er ihm das Telefonieren und die Sms so wichtig sind. Aber mich erdrückt das halt.

    Ich müsste mit ihm drüber reden, ist ja klar, aber wie formulieren damit von ihm nicht gleich die Frage kommt: "hast du mich nicht mehr lieb?"
     
    #1
    gemini, 5 Juni 2008
  2. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.767
    Verheiratet
    Ohwe das kenn ich von mir selber denn ich war genauso als ich noch eine Fernbeziehung hatte.
    ich hab meinen Schatz förmlich erdrückt.
    Sag es ihm genauso wie du es hier geschrieben hast:

    "Ich muss sagen, diese ständige Sorge von ihm erdrückt mich richtig. Ich telefonier und simse schon gerne mit ihm, aber ich muss nicht JEDEN Abend mit ihm telefonieren, ich muss auch nicht jeden Abend eine Gute-Nacht-Sms kriegen und auch nicht jeden Morgen eine Gute-Morgen-Sms. Jetzt hat sich dann nun bei uns so eingespielt, aber eigentlich ist mir das zuviel und ich weiß nicht wie ich ihm das verständlich machen könnte, ohne dass er das in den falschen Hals kriegt "

    So hat mir mein Schatz das auch gesagt und dann haben wir uns darauf geeinigt nur jeden 2. Tag zu telefonieren aber die sms hab ich mir nicht verbieten lassen :smile:
     
    #2
    Stonic, 5 Juni 2008
  3. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    puh, schwierige Situation.
    Glaubst du denn er hat das Gefühl, du könntest ihn nicht richtig lieben? Oder hat er mal schlechte Erfahrungen gemacht in diese Richtung? So kommt es mir nämlich vor, es ist ja schon extrem wenn er immer denkt, dir wäre etwas passiert.

    Es könnte aber auch einfach ein Kontrollverhalten sein, er will immer wissen wo du bist und was du machst, das finde ich auch nicht so gut. Zumal er dich dann dauernd anruft.

    Du weißt ja selbst, dass du mit ihm reden musst und da wirst du wirklich nicht herumkommen. Ich an deiner Stelle würde es eben ganz ruhig versuchen, vielleicht wenn ihr gerade im bett liegt und euch unterhält, oder du fragst ihn einfach mal, was ihn an dir stört und wenn er die Gegenfrage stellt, kannst du ja dieses Verhalten nennen - natürlich nicht in einer bösen Tonlage, sondern ganz ernst, normal und nett :smile:
     
    #3
    User 37284, 5 Juni 2008
  4. gemini
    gemini (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    528
    103
    2
    in einer Beziehung
    Ich sage ihm oft, wie sehr ich ihn liebe, also da brauch er sich keine Sorgen machen :smile:
    Er ist schon ein wenig eifersüchtig wenn ich mich mit einem männlichen Bekannten treffe oder generell bei einem Treffen mit Bekannten und Freunden Männer dabei sind, aber etwas Eifersucht ist denke ich normal. Ich bin ihm nie in irgendeiner Weise fremdgegangen. Ich bin auch seine erste Freundin, daher kann er in der Richtung noch keine schlechten Erfahrungen gemacht haben.
     
    #4
    gemini, 5 Juni 2008
  5. wiler
    Meistens hier zu finden
    853
    148
    239
    Verheiratet
    das könnte in meinen augen auch ein grund dafür sein.. er hat einfach angst, dich zu verlieren.
    kommst wohl wirklich nicht darum, ihm dies ins gesicht zu sagen.
     
    #5
    wiler, 5 Juni 2008
  6. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Das mit dem Sorgen machen kann ich schon verstehen. Ich mach mir auch immer Sorgen. Wenn mein Freund weg fährt mit seinem Bruder zb oder fort geht (als wir noch nicht zusammen gewohnt haben) wollte ich auch immer eine sms von ihm wann er nach hause kommt, damit ich weiß er ist gut nach hause gekommen. Jetzt zb ist es so, wenn er weg geht dann bleib ich auf bis er nach hause kommt auch wenns bis spät in die nacht wird. Weil ich Angst hab ihm könnt was zu stoßen.

    Da kann ich deinen Freund schon verstehen. Aber wenn dich das erdrückt dann sag ihm das.
     
    #6
    capricorn84, 5 Juni 2008
  7. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Nun, ich möchte auch immer wissen, ob mein Freund gut daheim angekommen ist, wenn er von mir wegfährt. Das liegt aber daran, dass die Strecke relativ gefährlich ist die man fahren muss, wenn er zu mir bzw. ich zu ihm will.

    Bei ihrem Freund ist es ja aber so, dass er sie auch ständig anruft oder mails schreibt, während sie weg ist. Das ist nunmal etwas übertrieben.

    Ich denke dadurch, dass sie seine erste Freundin ist, hat er vielleicht Verlustängste. Eigentlich ist das Verhalten relativ süß, solange es nicht noch in Kontrolle umschweift.

    Daran kann es natürlich auch liegen :smile:
     
    #7
    User 37284, 5 Juni 2008
  8. gemini
    gemini (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    528
    103
    2
    in einer Beziehung
    @capricorn
    Natürlich ist es schön, wenn sich jemand um einen Sorgen macht und wissen will, ob man gut angekommen ist. Bei weiteren Strecken oder wenn man zB in den Urlaub fährt. Aber ich fahre doch nur zur Arbeit! Natürlich ist es nicht ungefährlich jeden Tag auf der Autobahn unterwegs zu sein, aber wenn man sich da immer den Kopf verrückt macht, dann darf man den Fuß ja gar nicht mehr vor die Tür setzen.
     
    #8
    gemini, 5 Juni 2008
  9. banjoo
    Benutzer gesperrt
    141
    0
    0
    Single
    Mach ihm klar, dass du auch eine erwachsene Person bist und kein kleines Kind das betreut werden muss. Er ist dein Freund und nicht dein Babysitter. Eventuell sollte er mal einen Psychiater aufsuchen und eine kleine Therapie machen. Und das ist wirklich ernst gemeint!
     
    #9
    banjoo, 5 Juni 2008
  10. User 68775
    User 68775 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.368
    348
    3.166
    Single
    Ehrlich gesagt, ich würde ihm schnell genau das so sagen wie du es hier schreibst, neutral und ohne Vorwurf, weil je länger du wartest, umso genervter wirst du und umso schwerer wird es eben NICHT persönlich zu sein, wenn man das Problem anspricht...

    Ich persönlich frag mich auch mal immer wieder, ob alles geklappt hat und alles ok is, wenn ich weiß er is unterwegs, aber ganz ehrlich, ich will und ich schreib auch keine sms, wenn ich von a aus bei B ankomme.
    Und ich wohne in der Großstadt, wo viele sich nicht trauen abends allein durch die Straßen zu gehen.

    Ich bin da etwas sensibilisiert von meinen Eltern, die immer so ein Theater gemacht haben, wenn ich auch nur mit dem Fahrrad durch die Kleinstadt unterwegs war ne halbe Stunde mich irgendwo verquatscht habe^^ kann ich überhaupt nicht leiden sowas...

    Und ganz ehrlich, die meisten Unfälle passieren immer noch im Haushalt, Leben ist halt immer lebensgefährlich. Und man kann sich doch nicht alle 20 Minuten vergewissern, dass es dem andern gut geht, nur weil er auf der Autobahn war...

    Klar gibts auch Leute die halten so ein dauerndes informiert sein für normal in Partnerschaften, und wie immer gilt hier, so lang die Vorstellungen der beiden Partner gleich sind is alles wunderbar. Bei euch is es nicht so und du solltest das schleunigst klären...
     
    #10
    User 68775, 5 Juni 2008
  11. Amygdala
    Verbringt hier viel Zeit
    580
    113
    72
    Verheiratet
    Hm, ich persönlich wünsche mir in einer Beziehung schon, dass man sich einmal täglich hört, aber ich kann verstehen, dass das was dein Freund macht, ziemlich nervig sein kann.

    Aber ihr müsst miteinander reden!!

    Könntest du ihn nicht einfach bitten in bestimmten Situationen nicht anzurufen? Was ist denn, wenn du sagst, du meldest dich von dir aus und er muss sich keine Sorgen machen?
    Ich denke, da sollte sich doch durchaus ein Kompromiss finden lassen, sowas wie eine "Zwischendurch-Sms", die allerdings dann aber auch reichen muss?

    Aber mal ganz ehrlich, was bringt's dir da wach zu bleiben? Ein Aufbleiben würde ein Unglück auch nicht verhindern. Und wenn doch was passieren sollte, hast du doch sicher ein Handy auf dem man dich erreichen kann, auch wenn du schläfst?
     
    #11
    Amygdala, 5 Juni 2008
  12. gemini
    gemini (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    528
    103
    2
    in einer Beziehung
    Das werde ich auch das nächste Mal machen. Ich dachte halt, er würde das selber wissen. Er regt sich ja selber über Leute auf, die zb im Restaurant oder Kino sitzen und deren Handy dauernd klingelt.

    So hatten wir das vorgestern eigentlich auch ausgemacht. Er meinte er würde so zwischen 10 und halb 11 schlafen gehen und ich habe dann gesagt ich melde mich, FALLS ich vorher nach Hause komme. Er konnte also davon ausgehen, wenn ich bis zu dieser Zeit nicht angerufen habe, dann bin ich noch unterwegs!
    Aber er ruft trotzdem an und das nervt mich so. Als ob er mir nicht vertraut :kopfschue
    Und dann fragt er auch noch am Telefon: "Bist du noch unterwegs?" die Frage hatte sich ja schon selber erübrigt, da ich nicht angerufen hatte.
    Das was doch eine klare Abmachung oder war da was falsch zu verstehen?
     
    #12
    gemini, 6 Juni 2008
  13. User 68775
    User 68775 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.368
    348
    3.166
    Single
    Das war zu schwammig ;-)
    Glaub mir ich hab solche Eltern... du musst klipp und klar sagen, heut bin ich unterwegs, heut ruf ich nicht an - und übrigens, versuch nicht mich zu erreichen, ich machs Handy aus, damit es nicht störend klingeln kann.
    Ende.
    Da wird er die ersten paar mal gaaaanz traurig sein und verrückt vor Sorgen, aber ganz ehrlich, das nicht NICHT dein Problem, sondern ein Problem in SEINEM Kopf, dass nicht DU lösen musst. Kompromisse, ja. Ganz zurückstecken, damit es ihm gut und dir schlecht geht damit nein.

    Ich fürchte du musst da echt etwas konsequenter sein. Er muss eben lernen, dass du vertrauenswürdig genug bist, dass du nicht geklaut wirst^^
    Mal im Ernst, das kann nicht immer so gehn, du bist ein eigenständiger Mensch und ihm nicht ständig Rechenschaft schuldig. Weil darauf läuft es hinaus, egal ob er beteuert er sorgt sich.
    Das ist etwas, dass muss er für sich in seinen Kopf bekommen. Und erfahrungsgemäß hilfst du ihm am meisten, wenn du einfach deine Regeln aufstellst.
    Wenn du abends ohne ihn weg bist, bist du weg. Entweder ihr telefoniert vorher, oder es fällt mal einen Abend aus, man schreibt sich den Tag über kurz und dann ist gut.
    Dafür telefoniert man anderntags auch wieder länger.

    Ich hab mit diesen Erziehnungsmethoden und der Sicherheit, die dabei rüberkommt, wenn man da konsequent bleibt geschafft, dass sich weder Eltern noch Freund Gedanken machen, wenn ich abends weg bin, allein heimgeh, mich mal einen Tag nicht von mir aus melde etc.
    Ich kenne das, mich nervt sowas extrem und wenn man das ernst genug und eben nicht ihn persönlich verletztend rüberbringt, sondern sagt, man MUSS da einfach einen Kompromiss finden, weil es einem sonst nicht gut geht damit, dann folgt dem eine mehr oder weniger lange lernphase und irgendwann ist es geschafft...

    Drück dir die Daumen! Such das klärende Gespäch :smile:
     
    #13
    User 68775, 6 Juni 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freund macht ständig
Rosenhimmel12
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 August 2016
20 Antworten
Annabelle12345
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 Februar 2016
1 Antworten
Kugelschreiber269
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 Oktober 2015
29 Antworten