Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freund mit Schwulen Freund alleine Urlaub?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Marscha, 27 März 2008.

  1. Marscha
    Marscha (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    Verheiratet
    Hey
    Und zwar wollte ich mal von euch wissen ob ich ein an der Klatsche habe oder noch normal denke.
    Und zwar geht es um folgendes,mein Freund hat einen Ex-Arbeitskollege der angeblich auch sein bester Freund ist,der aber Schwul ist und bis vorkurzem auch noch verheiratet war es aber nicht gelappt hat und der jetzt wieder auf der Jagd ist!
    Und mit ihm will er dann jetzt alleine in den Urlaub,
    natürlich ohne mich weil ich würde nicht gefragt und es ist in der Zeit wo ich eh kein Urlaub bekomme!
    Ihn hat es von Anfang an nicht interessiert was ich davon halte oder denke,er hat es geplant und als ich dann mal mitten in den Planungen gesagt habe das es mich stört und ich auch wirklich sauer war,meinte er dann nur ich soll mich nicht anstellen!
    Aber ich muss ganz ehrrlich sagen ich stelle mich schon an weil es mich tierisch stört das er von Anfang an mich ausgeplant hat und gemeint hat ich hätte nix dagegen,
    aber ich habe wirklich was dagegen weil ich diesem besten Freund nicht um den Weg traue,weil er wie gesagt wieder solo ist und er auch immer mein Freund so hintenrum anbaggert und ich auch denke das mein Freund so sein Typ ist!
    Und ich finde da ist es normall das es mich wirklich stört,und mein Freund tut so als wenn es nix schlimmes wäre,aber wenn ich sagen würde das ich mit meinem besten freund oder freundin in den urlaub will dann würde er total denn stress machen,aber er kann das dann machen und verlangt dann das ich das toll finde,und meint dann auch er bringt mir viel mit!
    Aber er versucht noch nichtmals mich zu verstehen
    und das geilste dann haben die zwei ein Zimmer zusammen,und als ich ihn dann gefragt hat meint er das wäre das normalste der Welt

    Haaaaaaaaaaaalllooo?
    Gehtsnoch???
     
    #1
    Marscha, 27 März 2008
  2. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Hm... aber denkst du wirklich dein Freund würde sich auf seinen schwulen Freund einlassen und dich mit nem Kerl betrügen??

    Hast du damit schlechte Erfahrungen oder kannst du ihm generell nicht so vertrauen?


    Also ich hätte da jetzt kein Problem damit :ratlos:


    Klar, dass er dich nicht gefragt hat ist bissl blöd... aber vielleicht wollten sie ja auch gern mal nen "Männerurlaub" machen... könnt ich auch verstehen.


    Also beruhig dich mal wieder ein wenig. Hast du mit deinem Freund über deine Bedenken geredet?
     
    #2
    User 48246, 27 März 2008
  3. Prof_Tom
    Prof_Tom (28)
    Meistens hier zu finden
    1.471
    133
    78
    nicht angegeben
    Find ich nicht schlimm .. immerhin muss sowa sja von beiden Seiten ausgehen also kanns egal sein .. das du da so extrem reagierst und ihm das "verbieten" willst find ich dagegen schon sehr krass ..
     
    #3
    Prof_Tom, 27 März 2008
  4. User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.427
    348
    2.472
    offene Beziehung
    Ich kann Deinen Ärger nur teilweise verstehen...

    Die Art und Weise, wie Dein Freund seinen Urlaub plant, finde ich nicht in Ordnung. Sowas sollte man schon vorher gemeinsam besprechen - zumindest ist das meine Vorstellung einer Beziehung.

    Was ich nicht nachvollziehen kann, ist Dein Ärger darüber, dass er ausgerechnet mit seinem besten Freund wegfahren will. Ich finde es legitim, auch mal Urlaub ohne Partner zu machen. Bei Dir lese ich aber Angst raus, dass er Deinen Freund besteigen will. Nun, so viel Vertrauen sollte da sein, abgesehen davon passiert da nichts, wenn Dein Freund nicht schwul ist. Und wenn er doch eine Bi-Ader hat, dann muss er nicht mit ihm in den Urlaub fahren, um ein solches Abenteuer zu bekommen.

    Ich würde an Deiner Stelle Deinem Freund deutlich machen, dass Dich die Art verletzt, wie er die Sache angeht. Das ist sicher nicht okay. Und wenn Du die Befürchtung hast, die steigen zusammen in die Kiste, dann musst Du diese Bedenken auch äußern.
     
    #4
    User 38570, 27 März 2008
  5. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Ich wäge mal ab :zwinker:

    Einerseits ist das jetzt schon was anderes, als würden zwei heterosexuelle Kerle miteinander ein Zimmer teilen. - Es ist aber auch etwas anderes, als würden (deinem Beispiel entsprechend) ein heterosexueller Mann und eine heterosexuelle Frau ein Zimmer teilen.
    Grund: in diesem Fall könnten beide etwas voneinander wollen - die Möglichkeit wäre jedenfalls gegeben. - Bei deinem Freund und seinem Kumpel ist es hingegen so, dass nur der Kumpel etwas von deinem Freund wollen könnte, während dieser, da nicht schwul, eigentlich kein Interesse an einer solchen Geschichte haben sollte! Ich würde mir da also keine Sorgen machen?
    ...
    edit: (Meine Fresse. Wie kompliziert kann man eigentlich einen so einfachen Sachverhalt auszudrücken versuchen?... "dass nur der Kumpel etwas von deinem Freund wollen könnte"?!... Oh Mann. Ich versuch`s nochmal :zwinker: )

    Also: dein Freund ist nicht schwul, warum soll er sich also von seinem schwulen Kumpel anbaggern lassen? - Geh mal davon aus, dass die beiden einen nichtsexuellen Jungs-Urlaub machen, mehr nicht.
     
    #5
    many--, 27 März 2008
  6. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    hm.. warum stört dich das? du solltest nicht dem besten freund deines freundes vertrauen, sondern deniem freund! und wenn du deinem freund vertrauen kannst, dann ist doch alles im lot.
    ich meine, er hätte dich ja wirklich fragen können ob du mitkommen willst. aber SELBST wenn der beste freund sich an deinen freund ran macht, dann wird dein freund, sofern er dich liebt, ihn doch in die schranken weisen.
     
    #6
    User 70315, 27 März 2008
  7. Vickie
    Verbringt hier viel Zeit
    437
    101
    0
    vergeben und glücklich
    also ichg weiß ja nich...
    aber nur weil man als typ auf typen steht heißt das nicht das da was laufen muss..
    man kann auch als weibliche person mit einer männlichen person befreundet sein,ohne direkt hintergedanken zu haben..

    und warum sollten sie sich kein zimmer teilen,irgendwie doch klar,das es das normalste der welt is..wäre was anderes wenns nich die gleichen geschlechter sind..aber warum nich?
    reg dich nich auf
     
    #7
    Vickie, 27 März 2008
  8. Marscha
    Marscha (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    85
    91
    0
    Verheiratet
    Ich glaube wenn ich es hier lese dann merke ich auch das ich wohl ne bisschen übertrieben habe :frown:
    Aber bin bei solchen Sachen echt sehr emotional und übertrieben,
    mich regt es zwar immer noch auf das er meinte das so zu planen,
    ich will ihm nix verbieten,aber in der ganzen Sache hat mich nur aufgeregt das er das als selbstverständlich angesehen hat mich auszuplanen ....
    Auch wenn ich ein Misstrauischer Mensch bin Vertraue ich ihm,
    aber ich glaube bei der Sach kam ein Gedanke auf den anderen und ein Angst gefühl nach dem anderen :frown:
     
    #8
    Marscha, 27 März 2008
  9. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Das ist eine Sache, wo es berechtigt ist, dass Du Dir Gedanken machst. Ich mein, wie kann er einfach davon ausgehen, Du hättest nix dagegen? Dich von vorneherein auszuplanen finde ich sehr taktlos. Ob man alleine oder zusammen oder halt wie in diesem Fall mit nem schwulen Kumpel in Urlaub fährt, spiel keine Rolle, aber das sind Dinge, die sollen innerhalb einer Partnerschaft abgesprochen werden. Und dann noch sagen, Du solltest Dich nicht so anstellen...:kopfschue Sorry, aber ein sehr schlechter Charakterzug von ihm. Da würd ich an Deiner Stelle ihm mal Tacheles sagen!
    Was das andere betrifft, musst Du wissen, inwieweit Du Deinem Freund vertraust, dass er nicht auf Annäherungsversuche seines Kumpels eingeht.
     
    #9
    User 48403, 28 März 2008
  10. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    Ich kann dich einerseits verstehen,andererseits auch nicht.

    Fang ich erstmal mit dem "nicht verstehen" an.
    Du ärgerst dich,dass dein Freund mit seinem homosexuellen Kumpel verreist.Entschuldige bitte,aber nur weil er auf Männer steht heisst das doch nicht zwangsläufig,dass er auf deinen Freund steht.
    Und selbst wenn - es gehören 2 dazu,dass es zu Sex o.ä. kommt und wenn dein Freund eine treue Seele ist und du ihm vertraust hast du doch garnichts zu befürchten.(bezogen auf seinen homosexuellen Freund UND auf andere Frauen im allgemeinen)

    Wo ich dich aber verstehen kann...
    ist,dass du seine Art der Urlaubsplanung nicht in Ordnung findest.
    Du hattest ja nichtmal die Möglichkeit dich dazu zu äußern und wurdest vor vollendete Tatsachen gestellt.Das würde ich deinem Freund auch so sachlich sagen und ihm mitteilen,dass ihm das doch bestimmt auch nicht gefallen würde,wenn du so handeln würdest und du ihn mal fragst,wieso er es so gemacht hat.

    Ich vermute,dass er sich schon gedacht hat,dass du so ausflippst,wenn er dir mitteilt,dass er mit seinem homosexuellen Freund verreist und,um sicher zu gehen, schon vorher gebucht,damit du da nichts mehr gegen machen kannst.
    Das zeigt eigentlich nur,dass ihr da ein großes Problem habt,da du ihm nicht vertraust und er seine Wege geht,damit er überhaupt Freiraum hat und darüber solltest du dir mal Gedanken machen.

    ~ Wieso vertraust du ihm nicht?
    ~ Wieso sollte er mit seinem homosexuellen Freund oder einer anderer Frau (Also generell) fremdgehen
    ~ Wie läuft eure Beziehung denn allgemein?
    ~ Was könnt ihr beide tun,damit sie besser läuft ?
    ~ Frage mal deinen Freund,was ihm an deinem Verhalten nicht gefällt,da du dann besser an dir arbeiten kannst,wenn du weisst,wo der Hase begraben liegt.

    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen :schuechte
     
    #10
    Sunny2010, 28 März 2008
  11. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Das einzige Problem, das ich hier sehe ist, dass dich dein Freund vor vollendete Tatsachen gestellt hat und nicht schon mit dir darüber gesprochen hat, als der Urlaub geplant wurde.

    Alles andere ist doch kein Problem...
    Er macht mit einem guten Freund Urlaub - ist doch völlig OK.
    Er teilt sich mit dem guten Freund ein Zimmer - ist doch auch ganz normal.
    Er geht ohne dich in den Urlaub - auch das ist doch OK... man muss doch auch mal was ohne Freund / Freundin mit anderen platonischen Freunden unternehmen dürfen.
    Der Freund ist schwul - na und?!?
    Auch Schwule können männliche platonische Freunde haben. Heterosexuelle können ja auch platonische Freunde des anderen Geschlechts haben ohne dass da etwas passieren muss...
    Es kommt ja noch dazu, dass dein Freund wohl nicht schwul ist (sonst wäre er ja wohl kaum mit dir zusammen).
    Da wäre das "Fremdgeh-Risiko" bestimmt viel höher, wenn er mit einer guten platonischen Freundin in den Urlaub gehen würde... da könnte ich eventuell deine Bedenken etwas nachvollziehen, wobei ich persönlich auch so etwas nicht schlimm fände.
     
    #11
    User 44981, 28 März 2008
  12. Tschobl
    Tschobl (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    409
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Nach langem Überlegen muss ich echt sagen, dass ich die TS schon verstehen kann. Ich versetze mich mal in ihre Lage....

    Ich vertraue meiner Freundin vollkommen... bin zwar ein sehr eifersüchtiger Mensch, aber ich vertraue ihr und lass sie, zum Beispiel wie heute alleine zum Skifahren fahren übers Wochenende. Da sind auch andere Typen dabei aber sie haben alle ein extra Zimmer... ABER jetzt kommt der Bezug auf das Thema... würde meine Freundin mit einer Lesbe auf dem Zimmer liegen... wäre mir das schon mehr als unangenehm. Eigentlich weiß ich gar nicht warum... aber die Tatsache an sich, dass sich die andere Hoffnungen macht und was weiß ich.. ist schon furchtbar.
    Also irgendwo kann ich das schon nachvollziehen. Aber lass dich beruhigen, dein Freund ist mit dir zusammen und wird dir bestimmt nicht fremdgehen... wenn er auch keine Bi-Ader hat sowiso mehr als unwahrscheinlich.

    Was ich aber absolut mies finde ist, dass er dich nicht mal fragt ob du mit in den Urlaub fahren willst. Vielleicht habe ich eine andere Vorstellung von Beziehung... aber getrennt in den Urlaub fahren.. schon der Gedanke alleine ist für mich unerträglich....
    Da wäre ich ebenso verärgert wie du.

    Trotzdem noch alles Gute und sei nicht beunruhigt. Das geht alles vorbei.. und danach ist erst mal reden angesagt ;-)
     
    #12
    Tschobl, 28 März 2008
  13. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Warum sollte sich die Lesbe denn Hoffnungen machen?!?
    Machst du dir Hoffnungen, wenn du etwas mit einer platonischn Freundin unternimmst?!? - Insbesondere wenn sie vergeben ist?

    Warum sollte sich dann eine lesbische Frau bei jeder anderen Frau Hoffnungen machen? - Insbesondere wenn sie weiß, dass die andere Frau weder lesbisch, noch single ist?

    Ich halte diese Panik für absolut übertrieben.

    Auch finde ich es völlig unproblematisch, wenn man sich mit guten Freunden egal welchen Geschlechts ein Zimmer teilt.
     
    #13
    User 44981, 29 März 2008
  14. Karry87
    Verbringt hier viel Zeit
    622
    103
    4
    nicht angegeben
    Es muss doch nicht immer gleich um Hoffnungen machen gehen. Mir würde es schon unangenehm sein, wenn ich wüsste, dass (wie im Fall der Threadstarterin) der schwule Kumpel meinen Freund sexy finden könnte. Und wenn jetzt die Lesbe für die Freundin des Beitragsschreibers aus heiterem Himmel eben solche Gefühle entwickelt - ist doch auch schon ne blöde Situation. Und das eben ohne Hoffnungen machen oder anbaggern. Nur dazu kann es dann vielleicht doch eben kommen, wenn die Lesbe oder der Schwule ein wenig getrunken hat. Dass man dann vielleicht doch die ein oder andere Anmache raushaut - und das vielleicht auch nur aus Spaß - da würde ich mir dann hier wartend doch auch so meine Gedanken machen.

    Aber zurück zum Thema: In diesem Fall ist dieser Kumpel eben wieder Single und auf der Suche, vielleicht auch ein wenig geknickt noch von der kaputten Beziehung. Ich denke, dein Freund will ihm jetzt helfen (wie er das sicherlich bei jedem anderen auch heterosexuellem Kumpel machen würde) und geht mit ihm einen drauf machen. Eigentlich doch ne ganz nette Idee von den beiden. Doof ist jetzt zwar, dass dieser Kumpel schwul ist, aber die haben ja genauso wie Heteros Moral und werden doch nicht ihren besten Kumpel angraben, wenn der vergeben ist. Vielleicht findet er ihn schlimmsten Fall tatsächlich sexy, aber da wird schon nichts passieren. ;-)
    Und denk mal drüber nach: Wenn doch was passieren sollte, ist es doch gut, dass du's lieber heute als morgen erfährst. Denn wenn etwas homosexuelles in ihm steckt, würde es eh irgendwann rauskommen. Und dann doch besser zu früh als zu spät. ;-)

    Aber ich will dir keine Angst machen. Die Art wie dein Freund dir den Urlaub mitgeteilt hat, ist doof (solltest du ihm auch nochmal sagen), aber dann kannst du ihm auch viel Spaß wünschen, denn ich glaube nicht, dass du dir Sorgen machen musst. ;-)
     
    #14
    Karry87, 29 März 2008
  15. Marscha
    Marscha (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    85
    91
    0
    Verheiratet
    Der Kumpel ist erst Singel geworden als schon alles bezahklt war,und damals fand sein Mann es auch nicht so toll!

    Ich habe zwar immer noch ne Ungute Gefühl, obwohl ich halt schon weiß das da nix passiert aber ich werde ihm trotzdem viel Spaß wnschen und nach dem Urlaub mit ihm nochmal darüber reden
     
    #15
    Marscha, 29 März 2008
  16. Tschobl
    Tschobl (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    409
    101
    0
    vergeben und glücklich
    :anbeten: Danke

    Möglich ist wirklich alles! Wie gesagt das sind ja nur Gedanken die man hat... ob die nun realistisch sind oder nicht, völlig egal... man hat diese Gedanken und man kann es nicht ändern. War ja nur ein Beispiel :grin:
     
    #16
    Tschobl, 29 März 2008
  17. Marscha
    Marscha (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    85
    91
    0
    Verheiratet
    Irgendwo war das auch denke ich mein Quälender Gedanke,das der Freund sich da Hoffnungen macht,
    hört sich zwar komisch an aber der Gedanke kam mir dann in den Sinn.
    Aber ich denke ihr habt schon Recht mein Freund liebt ja mich und ist mit mir zusammen und das ist ja dann wohl ein sicheres anzeichen dafür das er nicht schwul ist ...
    Wie schon gesagt ich werd ihm trotzdem viel Spaß wünschen und dann nach dem Urlaub nochmal mit ihm drüber reden
     
    #17
    Marscha, 29 März 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freund Schwulen Freund
Mila900
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Oktober 2016
69 Antworten
wowitsarainbowx3
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Dezember 2013
21 Antworten
Döner
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Juni 2013
15 Antworten
Test