Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

freund noch nix von urlaub gesagt-angst vor stress

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von shirin18, 2 Juli 2006.

  1. shirin18
    Gast
    0
    mein freund und ich verstehen uns super und wir können auch eigentlich über alles reden- einziges problem: er ist wahnsinnig eifersüchtig! er hat selber gesagt er hat ständig angst um mich etc. :geknickt:. Ausserdem hasst er lügen...ich meine ist ja klar niemand will, dass der partner einen anlügt aber er meint damit halt schon kleinigkeiten also zb. hab ich mal gesagt mein bus kommt erst später weil ich noch bisschen zu hause bleiben wollte und ihm das nicht direkt sagen wollte- als er das rausgefunden hat war er richtig sauer :schuechte. Jetzt zum eigentlichen problem: meine eltern haben in der zeit wo ich gerade mit meinem freund zusammengekommen bin 2 wochen zypern für die sommerferien gebucht. ich hab da garnix zu gesagt weil ich einfach dachte ist ja schön 2 wochen mittelmeer und sonne. Zudem mache ich ja 2007 mein abi und das ist dann sozusagen der letzte urlaub mit meiner familie :schuechte. Andererseits denke ich auch, dass ich meinen freund die 2 wochen ziemlich vermissen werde aber meine eltern haben ja das geld für die reise schon überwiesen also muss ich ja jetzt mit :schuechte. Ich hab meinem freund noch nix davon gesagt, ich schäme mich total dafür aber ich habe es die ganze zeit vor mich hergeschoben weil ich weiss wie er reagieren wird. in den osterferien waren wir 12 tage in chile bei unseren verwandten und da hatte er schon voll angst um mich und so. Und jetzt wird er auch noch richtig enttäuscht sein, dass ich ihm sooo lange nix davon gesagt habe und denken ich verheimliche ihm was oder so:cry:. Ich weiss einfach nicht wie ich das ganze angehen soll, ich will mich einfach nicht mit meinem schatz streiten. Ich meine ich finde an dem urlaub an sich nix schlimmes weil es mit meinen eltern und meinem bruder ist und nicht mit freundinnen oder so und ich mir denke das ist das letzte mal wo du mit deinen eltern wegfährst nächstes jahr wird alles anders. Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben und haltet meine angst nicht für überzogen oder so aber ich weiss echt nicht was ich machen soll :schuechte
     
    #1
    shirin18, 2 Juli 2006
  2. honeybunny82
    Verbringt hier viel Zeit
    69
    91
    0
    nicht angegeben
    Als erstmal solltest Du ihm das ganz einfach erzählen. Wie Du schon sagst, fährst Du ja mit Deiner Familie und machst nicht irgendeinen Partyurlaub mit Freundinnen.

    Grundsätzlich solltest Du nicht soviel Angst haben. streit gehört nun meistens auch dazu und man kann dem nicht immer aus dem Weg gehen. Das wird Dich sonst auf Dauer nur fertig machen, wenn Du permanent überlegen musst, was Du sagst und wie er das auffasst. Das ist ja keine Grundlage.

    Dann muss er lernen mehr Vertrauen zu haben. Ein bisschen Eifersucht ist ja in Ordnung aber zuviel macht die Beziehung auf Dauer kaputt.
     
    #2
    honeybunny82, 2 Juli 2006
  3. Tansul
    Tansul (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    305
    101
    0
    nicht angegeben
    Je länger du es vor dir herschiebst, desto schlimmer wird es. Jedes Mal wenn du darüber nachdenkst, es ihm noch nicht gesagt zu haben, bekommst du ein schlechteres Gewissen. Und ausweichem kannst du dem ganzen ja auch nicht, da du ja auf jeden Fall wegfährst.
    Also gibts nur eine Möglichkeit --> Wenn du ihn heute siehst, erzähl es ihm einfach. Es gibt keine Möglichkeit darum herum zum zu kommen...

    Wegen den kleinen Lügen...
    Ist zwar sicher eine Einstellungssache, aber mich würde das auch sehr stören.
     
    #3
    Tansul, 2 Juli 2006
  4. sweetclimber
    Benutzer gesperrt
    23
    0
    0
    Single
    Ok mag jetzt etwas unsensiebl klingen aber wenn er wegen dem urlaub nen riesen stress macht dann lass ihn!!! er vertraut dir nicht wenn er nicht versteht das du deine freiheit brachst wird eure Beziehung eh bald auseinander gehen. das weiß ich aus eigener erfahrung.

    Also keine sorge einfach drauf los labern und abwarten was passiert. Wenn er streiten will dann lass ihn. und wenn er wissen will warum du solange nx gesagt hast dann sag ihm das du angst vor seiner reaktion und seiner eifersucht hattest.
     
    #4
    sweetclimber, 2 Juli 2006
  5. shirin18
    Gast
    0
    :schuechte ja drum herum kommen werd ich nicht :cry:. aber was soll ich ihm nur sagen warum ich es nicht früher gesagt habe?:cry:
     
    #5
    shirin18, 2 Juli 2006
  6. man4sundays
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    101
    0
    Single
    Kannst Du Deinen Freund nicht mitnehmen ???
     
    #6
    man4sundays, 2 Juli 2006
  7. Tansul
    Tansul (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    305
    101
    0
    nicht angegeben
    Na ja, sag ihm halt, das du Angst davor hattest, wie er reagiert. Du möchtest halt nicht, das er sich Sorgen macht und deswegen hättest du es immer vor dir hergeschoben, weil du ihn halt nicht verletzten wolltest.
    Wird er schon Verständniss für haben, mach dir mal nicht son Kopf!
     
    #7
    Tansul, 2 Juli 2006
  8. User 40590
    User 40590 (37)
    Sehr bekannt hier
    2.337
    198
    655
    in einer Beziehung
    Sag ihm, das Du es Ihm noch nicht gesagt hast, weil Du nicht wolltest, das er sich unnötige Sorgen macht. Aber nen Urlaub mit Familie auf Zypern sollte ja nun wirklich kein Problem sein, wird er wohl mit leben können und müssen.
    Ist ja kein Urlaub mit nem "Weiberhaufen" auf Malle/Ibiza un dergleichen oder irgendwie in nem Krisengebiet mit Bombenstimmung.
     
    #8
    User 40590, 2 Juli 2006
  9. shirin18
    Gast
    0
    ok so werde ich es machen:schuechte. das problem ist er wird in erster linie nur sehen, dass ich ihn ,,angelogen''habe weil ich ihm die ganze zeit nix davon gesagt habe. ihm geht es immer so ums prinzip und er ist dann so dickköpfig :cry:
     
    #9
    shirin18, 2 Juli 2006
  10. Äffchen
    Äffchen (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    146
    103
    1
    vergeben und glücklich
    deine situation kommt mir sehr bekannt vor, so gings mir auch vor wenigen wochen (hatte da acuh nen thread zu), kann dich also verstehen...meine mutter hatte mit mir geplant in urlaub zu fahren (pfingstferien und ich war auch froh nach dem abi endlich abschalten zu können). ich hab es auch lange vor mir hergeschoben ihm zu sagen. als ichs dann gesagt hatte gabs stress und er wollte nicht dass ichmit fahre. als ichs dann wieder aqngesprochen hab, gabs auhc noch mal stress und so. dann hab ich gesagt, dass ihc aber auf jeden fall mitfahr. hat ihm natürlich nich gepasst, aber konnt ich auh nich ändern (war ja auch schon gebucht und so). er hat auhc gesagt dass er sich dann während dem urlaub nicht meldet und mich nicht vermisst und so. naja dann am tag vor dem urlaub hat er mir gesagt, dass er einfach nur angst um mich hat, im endeffekt aht er sich dann doch jeden tag gemeldet und hat mich ganz arg vermisst und ich hab den urlaub dann doch sehr genossen (war echt n super urlaub, und die sehnsucht war dann auch größer, schlioeßlich sehen wir uns jeden tag ;-) ). dein freund scheint meinem auch echt ähnlich zu sein-er is auch so ein dickkopf.

    also ich würde dir raten, sags ihm einfach, dass ihr das ja schon am anfang gebucht habt (und wenn ihr da erst zusammengekommen seid, is das ja klar dass man nicht gleich auf den urlaub verzichtet). dass du angst davor hast mit ihm zu sprechen und die ganzen dinge, die du hier geschrieben hast. und wie andere schon gesagt haben, du machs ja schließlich keinen partyurlaub sondern nur mit der familie, und wenn das das letzte mal ist, wird er das schon verstehen.
    und wenn er bissl sauer sein sollte oder nicht gerade erfreut ist: das wird sich wieder geben, er wird dich ja schließlich acuh vermissen und ihm wird klar sein, dass er dir das nicht verbieten kann. schlussmachen wird er deswegen bestimmt nicht!!!

    kopf hoch, das wird schon! er wird das schon einsehen! *daumendrück* und erzähl uns doch wie er reagiert hat!

    viele grüße!
     
    #10
    Äffchen, 2 Juli 2006
  11. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Wieso kommt dein Freund denn nicht einfach mit? Meine Eltern sind dieses und letztes Jahr auch im Urlaub gewesen, aber ich bin nicht mitgekommen, weil ich nicht solange ohne meinen Freund sein will. Was bringt mir ein Urlaub, wenn ich sowieso nur traurig bin, weil er mir fehlt?

    Ich wäre anstelle deines Freundes auch sauer. Nicht weil du in Urlaub fährst, sondern weil du es ihm monatelang verheimlicht hast. Vor einigen Monaten hätte er vielleicht noch selbst eine Reise dahin buchen können, damit ihr am gleichen Ort seid, aber jetzt dürfte das schwierig werden.

    Falls du nicht mit möchtest: Es gibt Reiserücktrittsversicherungen und davon habt ihr sicher eine abgeschlossen.

    Außerdem: Familienurlaub in deinem Alter? Ich weiß nicht; ich fühl' mich dafür zu alt. Ich war das letzte mal mit 11 mit meinen Eltern weg und danach nur noch alleine. Mit Freunden oder dem Freund ist es viel lustiger.
     
    #11
    User 18889, 2 Juli 2006
  12. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Gott, wie piensig... man muß doch nicht ständig zusammenkleben, und zwei Wochen sind ja mal wirklich gar nichts.

    Schonmal auf die Idee gekommen, daß ihre Eltern das vielleicht gar nicht wollen? Das ganze ist als FAMILIENurlaub geplant, und noch dazu ist es wahrscheinlich der letzte, wo die Familie wirklich gemeinsam fährt. Wie die Threadstarterin schon gesagt hat, ab nächstem Jahr wird das wohl alles anders werden und sie wird - urlaubstechnisch - ihre "eigenen Wege" gehen.

    Meine Eltern z.B. mögen meinen Freund, und sie haben absolut kein Problem damit, wenn ich mit ihm alleine in Urlaub fahre. Wenn wir aber einen Familienurlaub machen würden (was mittlerweile nicht mehr vorkommt, aber früher natürlich häufig der Fall war), würden sie bestimmt nicht meinen Freund dabei haben wollen. Nicht, weil sie ihn nicht mögen würden, sondern weil ein "Eltern-Kinder"-Urlaub einfach was anderes ist als ein "Eltern-Kinder-Freund-der-Tochter"-Urlaub.

    Das klang jetzt nicht so, als wollte sie um keinen Preis mit. :zwinker:

    Tja, dann liegt das vielleicht an dir oder an deinen Eltern, daß dir Familienurlaub keinen Spaß macht. :zwinker: Wir hatten damals auch einen "letzten gemeinsamen" Urlaub, da war ich 16 und wir waren zum zweiten Mal in Singapur, und ich fand's total cool. Natürlich würde ich mittlerweile eher mit meinem Freund fahren als mit meinen Eltern, aber letztes Jahr z.B. sind sie eine Woche nach Berlin gefahren und haben mir angeboten mitzukommen - hätte ich zu dem Zeitpunkt nicht Uni gehabt und eine Klausur schreiben müssen, wäre ich bestimmt mitgegangen, wieso auch nicht?!

    @topic:
    Ich würde dem Freund auch jetzt so schnell wie möglich sagen, daß der Urlaub geplant ist und daß der eben auch schon ganz lange geplant ist, du aber Angst hattest, was zu sagen, weil du Angst vor seiner Reaktion hattest.

    Sternschnuppe
     
    #12
    Sternschnuppe_x, 2 Juli 2006
  13. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    2 Wochen sind länger als die komplette Zeit, die mein Freund und ich in 1 1/2 Jahren Beziehung nicht am gleichen Ort waren. Eine Woche Klassenfahrt bei mir und sonst haben wir uns jeden Tag gesehen. Für mich wären zwei Wochen Trennung schrecklich. Mit wem soll ich dann kuscheln?

    Entweder akzeptiert meine Familie, dass mein Freund immer dabei ist oder sie lassen es. Dann fahre ich aber auch nicht mit ihnen weg. Uns haben sie auch einen Urlaub diesen Sommer angeboten, aber Schweden hat mich nicht wirklich interessiert. Und natürlich dürfen dann mein Freund und ich beide mit. Ich fände es doch sehr seltsam, wenn sie meinen Freund nicht mithaben wollten. Wir sind nunmal zusammen und machen keinen getrennten Urlaub.

    Ich fühle mich einfach zu alt für Familienurlaub. Das habe ich bis 11 gemacht und ab 12 bin ich alleine weggefahren. Man will ja ganz andere Sachen machen als die Eltern. Meine Eltern wollten Kloster und Museen besuchen und ich wollte shoppen und an den Strand. Ich erinnere mich noch, wie schrecklich mich das Kloster auf Mallorca gelangweilt hat. Sowas passiert mir nicht, wenn ich meinen Urlaub alleine plane. Mein Freund findet Kultur zum Glück genauso langweilig wie ich.

    Weiß nicht, ich finde sowas komisch. Gut, wenn man gerade 2 Wochen zusammen ist, fährt man vielleicht getrennt. Danach kann man aber doch zusammen in Urlaub fahren. Meine beste Freundin ist letztes Jahr 2 Wochen im Sommerurlaub gewesen als die gerade einige Wochen mit ihrem Freund zusammen war. Diesen Sommer hat sie storniert. Ihre Eltern hatten angenommen, dass sie -wie jedes Jahr- mitfährt. Sie will sich aber keine 2 Wochen von ihrem Freund trennen. Genauso hätte ich das auch gemacht.

    Wie gut, dass ich dieses Jahr mit meinem Freund nach Spanien fahre - ohne Eltern. :zwinker:
     
    #13
    User 18889, 2 Juli 2006
  14. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ganz ehrlich, so eine Abhängigkeit wäre für mich die absolute Horrorvorstellung! Mal zwei Wochen nicht kuscheln - geht da die Welt unter?! Zumal, wenn man sich davor und danach ja wieder sehen kann und in der Regel im Urlaub auch eine Menge zu tun hat und abgelenkt ist!

    Selbst schuld, da verpaßt du was, aber richtig! :zwinker:

    Wieso eigentlich nicht? Klar, ich würde jetzt auch nicht nach Spanien fahren und meinen Freund nach Italien schicken, das wäre ja Quatsch. Aber wenn sich mal was anderes ergibt... es kann immer mal passieren, daß man getrennt ist. Mein Freund war letztes Jahr einige Monate beruflich in Genf, ich fahre im August nach Schweden für ein Auslandssemester, aber auch mit sowas muß eine Beziehung doch klarkommen. Man kann sich nicht darauf verlassen, nie im ganzen Leben mal ein paar Tage getrennt zu sein. Außer man hat a) ein sehr langweiliges Leben oder b) muß auf eine Menge Chancen und Gelegenheiten verzichten, was von der Welt zu sehen...

    *lol* "Kultur" an sich muß ja nicht langweilig sein. Und ich war auch schon im Alter von 6 Jahren alleine weg, auf Kinderfreizeiten, das ging so bis zum Alter von 14 Jahren und war auch immer ganz cool. Aber mit meinen Eltern waren wir auch immer mal im Bade-/Strandurlaub, ohne großartig "Kultur". Und wenn's ein Sightseeing-Urlaub war, hat mir das auch Spaß gemacht.

    Das finde ich - sorry - einfach nur soooo albern. Ein Freund ist doch kein Schoßhündchen, das man immer bei sich haben muß.

    Sternschnuppe
     
    #14
    Sternschnuppe_x, 2 Juli 2006
  15. shirin18
    Gast
    0
    naja zum thema familienurlaub: ich bin eh ein ziemlich familiärer mensch und verstehe mich gut mit meinen eltern...ich geniesse es manchmal auch einfach mal 2 wochen mit meiner fam. zu sein und nur am strand zu chillen...meine familie ist mir halt ziemlich wichtig und das ist halt der letzte richtige urlaub zusammen und mir is das schon irgendwie wichtig weil meine eltern sehr sehr viel für mich getan haben.
    ich weiss, dass ich meinen freund ziemlich vermissen werde aber ich will halt auch nicht meine eltern ,,verletzen''weil sie sich auch schon gefreut haben:schuechte
    ich stehe voll in der zwickmühle weil ich ja in den urlaub mit ,,muss''(und ehrlich gesagt wegen den oben genannten gründen aucgh will)aber ich hab auch angst vor der reaktion meines freundes :cry:
     
    #15
    shirin18, 2 Juli 2006
  16. matthes
    matthes (34)
    Meistens hier zu finden
    1.122
    133
    44
    vergeben und glücklich
    Wenn ihr doch über alles reden könnt, dann redet endlich darüber. Sag ihm, dass du mit deiner Familie fährst, dich sehr darauf freust, und es schon lange gebucht ist, und du ihm es nicht erzählt hast, weil du gefürchtet hast, dass er so reagiert wie bisher bei ähnlichen Situationen, dass er "Angst" um dich hat (ich möchte mal wissen, was damit genau gemeint ist. Als Mann kann man Angst davor haben, dass der Freundin was zustößt, dass sie an einen Kamelhändler verkauft wird oder von Taschendieben beklaut, aber hier klingt das so ein wenig nach "Ich habe Angst, du könntest jemanen nettes kennenlernen" oder "Ich habe Angst, du könntest sehen, dass du auch eine Weile ohne mich klarkommst") und eifersüchtig reagiert.

    Es ist dein Leben, deine Familie, und du möchtest diese zwei Wochen mit deiner Familie verbringen, fertig! Er bekommt ne Karte und ein paar "Lebenszeichen". Und du bist doch nicht aus der Welt. Du kommst nach zwei Wochen wieder und eure Sehnsucht aufeinander ist dann sehr schön, weil sich ja alles ein wenig aufgestaut hat! Nur aufeinanderhängen und nen Urlaub stornieren, weil man dann zwei Wochen ohne Anhang ist, ist doch eher das, wovor man Angst haben sollte!

    Und einen Partner in zwei Jahren vielleicht zwei Wochen nicht sehen, ist zwar toll, aber da leidet die Beziehung doch? Wann kann man denn da was mit seinen Freunden machen? Oder Sachen, die man selbst machen möchte, ohne jemanden dabei zu haben? Nachdenken, in Ruhe ein schönes Buch lesen, das Leben an sich genießen? Wenn man seinen Partner immer bei sich hat, ist er wirklich nix besonderes mehr und der Gewöhnungseffekt beeinflusst die Beziehung doch ungemein! Da geb ich Sternschnuppe völlig Recht, dass man was verpasst, wenn man nur was mit dem Partner macht!

    Grüße
    matthes
     
    #16
    matthes, 2 Juli 2006
  17. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich finde, die Beziehung leidet eher unter Trennungen. Ich kann tagsüber was mit Freunden machen oder meinen Freund mitnehmen. Ein Buch lese ich mal eine Stunde und dann ist mein Freund wieder da. Dafür muss ich doch nicht in Urlaub fahren.

    Für mich sind Beziehungen, wo die Partner sich regelmäßig nicht sehen wollen, überflüssig. Dann kann ich gleich Single bleiben und mir nur einen für ein paar Stunden suchen. Ich will mein ganzes Leben mit meinem Partner verbringen und ich wüsste nicht, wieso ich bewusst Zeit ohne ihn verbringen sollte, wenn ich es anders haben kann. Das ist verschwendete Zeit.
     
    #17
    User 18889, 2 Juli 2006
  18. User 40590
    User 40590 (37)
    Sehr bekannt hier
    2.337
    198
    655
    in einer Beziehung
    Er wird schonb verstehen. Natürlich ists dumm, das Du erst so spät damit rausrückts (fänd ich nun auch nicht sooo toll, so kurzfristig noch ne neue Urlaubsplanung vorzunehmen ^^), aber so ist das halt, wenn er schon vorher aus ner Mücke nen Elephanten gemacht hat.

    Zum Thema Familienurlaub in dem Alter : Wenn meine Eltern mir anbieten würden irgendwo mit hinzufahren, was mich interessiert, und ich hab noch nichts anderes vor, wäre ich sofort dabei (allerdings nicht zuletzt wegen der kleinen Geschwister)
     
    #18
    User 40590, 2 Juli 2006
  19. User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.739
    168
    305
    Single
    @maris88:

    ich glaub in 10 jahren wirst du deine meinung geändert haben!mal allein für sich oder mit freunden zusammen sein is zur abwechslung auch mal gut!
     
    #19
    User 12216, 2 Juli 2006
  20. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    sags ihm einfach und sag ihm dass du angst vor seiner reaktion hattest und du deswegen nicht schon früher was gesagt hast..
    erzähl ihm wie wichtig dir der urlaub ist und dass er dir vertrauen soll und du ihn vermissen wirst etc... und dann wird das schon :zwinker:
    2 Wochen sind ja nicht die welt :smile:
     
    #20
    User 48246, 2 Juli 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - freund noch nix
mandy-leipzig
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 März 2012
185 Antworten
Maude
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 November 2007
15 Antworten
sweetgirl11
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 September 2007
11 Antworten