Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

freund oder eltern?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von sheena, 13 Oktober 2006.

  1. sheena
    Verbringt hier viel Zeit
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    mal angenommen, ihr habt nen freund, ca seit nem halben jahr, den ihr über alles liebt, mit dem ihr wahnsinnig glücklich seid und mit dem ihr euch eine gemeinsame zukunft vorstellen könnt. eure eltern sind aber total gegen die Beziehung (warum auch immer, er macht nichts falsches) und machen euch das leben zur hölle. zu hause stimmt einfach nichts mehr.
    würdet ihr den kontakt mit euren eltern abbrechen?
    bin zur zeit in dieser situation und bin stark am überlegen, dies zu tun.
     
    #1
    sheena, 13 Oktober 2006
  2. keep0r
    Verbringt hier viel Zeit
    437
    103
    2
    nicht angegeben
    Ich würd erstmal mit meinen Eltern reden, was sie gegen meinen Partner haben. Vielleicht ergibt sich dabei ja schon was! Nimm doch dann deinen Freund auch mit zu dem Gespräch, dann könnt ihr das in aller Ruhe alle Mann zusammen klären. Also ich wüsste jetzt auf Anhieb echt nich, wie ich mich da entscheiden würde.
    Meine Familie ist mein ein und alles, da geht nix drüber, aber wenn ich eine Partnerin hätte, die ich über alles liebe, will ich die natürlich auch nicht verlieren.
    Vielleicht könnt ihr ja in dem Gespräch einen Kompromiss finden!

    Wünsch dir Glück!
     
    #2
    keep0r, 13 Oktober 2006
  3. sheena
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    meine eltern weigern sich, meinen freund zu sehen, er darf auch nicht zu mir kommen. der grund ist sein Alter, er ist 19, ich 23.
    mit ihnen reden kann man nicht, das ging noch nie, egal worum es ging.
    kontakt abbrechen war vielleicht etwas krass formuliert. ich meine damit ausziehen, nur ab und zu mal auf besuch vorbeikommen
     
    #3
    sheena, 13 Oktober 2006
  4. *Hexe121205*
    0
    Erst einmal würde ich Keep0r zustimmen.

    War letztes Jahr im Sommer, als ich noch mit meinem Ex-Freund zusammen war, auch in der Situation. Hätte mein Vater nich einen Tag später zurückgenommen, das er mich vor die Wahl stellt, hätte ich mich auch damals für meinen Freund entschieden.

    Wenn ich allerdings jetzt daran denke oder noch ma in so eine Situation kommen sollte, würde ich mich immer für meine Eltern entscheiden. Weil Familie ist - meiner Meinung nach - "wichtiger" als der Freund...
     
    #4
    *Hexe121205*, 13 Oktober 2006
  5. rainbowgirl
    Verbringt hier viel Zeit
    347
    103
    2
    nicht angegeben
    In deiner Situation würde ich erst mal, wie keep0r schon geschrieben hat, das Gespräch mit allen Beteiligten zusammen suchen.
    Wenn das nichts bringt und du wirklich an deinem Freund hängst, dann würde ich an deiner Stelle ausziehen. Du bist ja keine 15 mehr, und auch wenn es nicht wegen deinem Freund wäre, könntest du ja ausziehen (falls es finanziell möglich ist).
     
    #5
    rainbowgirl, 13 Oktober 2006
  6. glashaus
    Gast
    0
    Ich würde ausziehen und meinen Eltern zu verstehen geben, dass ich nicht mehr in einem Alter bin, in dem ich mir Beziehungen verbieten lasse. Dann ist es ihre Entscheidung ob sie diese Beziehung tolerieren, oder nicht.
     
    #6
    glashaus, 13 Oktober 2006
  7. seppel123
    seppel123 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.932
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Genauso siehts aus!

    Aber so richtig glauben kann ich jetzt noch nicht, dass wirklich nur das Alter der Grund sein soll!? Gibts da echt sonst nichts anderes mehr?

    lg Seppel
     
    #7
    seppel123, 13 Oktober 2006
  8. Toffi
    Toffi (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.869
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Ich würde meinen Eltern sagen dass ich meinen Freund liebe und glücklich mit ihm bin. Wenn sie das nicht akzeptieren wollen, dann wollen sie auch nicht dass ich glücklich bin. Eltern die das nicht wollen, zu denen würde ich den Kontakt dann abbrechen.

    Meinen Eltern ist mein Freun Gott sei Dank egal, Hauptsache ich bin glücklich mit ihm.

    @ hexe

    Natürlich ist die Familie sehr wichtig. Aber Eltern die einem das Glücklichsein nicht gönnen, sorry aber das sind keine vernünftigen Eltern. Es sei denn sie haben irgendeinen sehr triftigen Grund den Mann nicht leiden zu können.
     
    #8
    Toffi, 13 Oktober 2006
  9. keep0r
    Verbringt hier viel Zeit
    437
    103
    2
    nicht angegeben
    Sie haben ein Problem mit seinem Alter!?
    Okay, das Argument zieht vielleicht, wenn du 14 wärst und er 23, aber da du 23 bist und er 19, seid ihr beide erwachsene Menschen und könnt tun und lassen was ihr wollt!
    Also das Argument versteh ich echt nich... Wollen deine Eltern vielleicht, dass du einen älteren oder gleichaltrigen Freund hast? Wieso haben sie ein Problem damit, dass dein Freund 4 Jahre jünger ist?

    Das sind z.B. alles so Fragen, die ich in einem solchen Gespräch stellen würde.

    Und zum Thema ausziehen: Ja, ich würde auch ausziehen, wenn meine Eltern es meiner Freundin nicht erlauben würden zu mir zu kommen, nur weil sie ein Problem mit ihrem Alter haben. Solange sie 18 ist, ist mir das eigentlich wurscht!
    Ausserdem möchte ich aus anderen Gründen mit 23 nicht mehr bei Mama und Papa zu Hause wohnen...
    Irgendwann sollte man auch mal auf eigenen Beinen stehen. Bitte nicht als Kritik verstehen, sondern als Ratschlag. Danke! :zwinker:
     
    #9
    keep0r, 13 Oktober 2006
  10. sheena
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    das traurige an der sache ist ja, dass sie ihn ja nicht mal kennen und deshalb können sie auch keinen anderen grund haben, weshalb sie ihn nicht leiden können. hab ihnen schon oft gesagt, dass sie ihn ja wenigstens mal kennenlernen können, aber sie weigern sich strikt.
     
    #10
    sheena, 13 Oktober 2006
  11. User 66279
    Sehr bekannt hier
    1.870
    168
    263
    vergeben und glücklich
    Familie ist wichtiger als der Freund, soweit stimm ich zu, ABER die Umstände haben da einen erheblichen Einfluss drauf...
    Solange deine Eltern keinen triftigen Grund haben, dich quasi vor die Wahl zu stellen bzw. deinem Freund nichteinmal eine Chance geben, sich zu "qualifizieren", so lange ist ihr Verhalten meiner Meinung nach verachtenswert.
    Ich meine in welchem Jahrhundert leben wir denn, dass die sich an den 4 Jahren Altersunterschied aufgeilen ?

    Also wenn sie absolut ncht mit sich reden lassen, dann wirst du mit deinem Freund wohl glücklicher, als mit deinen Eltern, denn wenn dein nächster Freund wieder jünger als du wäre, dann gäbs das Theater ja wieder...

    mfG
     
    #11
    User 66279, 13 Oktober 2006
  12. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Verhalte dich schlau. Im Prinzip wirst du dich mit 19 ohnehin irgendwann von deinen Eltern abkapseln müssen. Da du momentan wohl noch von ihnen abhängig bist, darfst du jetzt aber nicht alles aufs Spiel setzen.
    Du solltest jetzt die Möglichkeiten eines Auszugs von zu Hause realistisch prüfen: wohin? Hab ich das Geld? Geht das mit Ausbildung/Beruf klar? Sobald das alles geklärt ist (in der Zwischenzeit ruhig bleiben und nicht überreagieren) kannst du Nägel mit Köpfen machen. Dh sag deinen Eltern (dann und erst dann) dass du dic nicht bevormunden lässt und ja jederzeit ausziehen könntest, wenn sie auf ihrer (übrigens lachhaften; 19 und 23 ist kein Problem, in keiner Hinsicht) Einstellung beharren. Dann schau, wie sie reagieren, und zieh deine Konsequenzen.
     
    #12
    many--, 13 Oktober 2006
  13. *Hexe121205*
    0
    Off-Topic:
    @ Toffi: Mit dem Satz "Eltern, die einem das Glück nicht gönnen, sind keine vernünftigen Eltern" muss ich dir recht geben.
    Hab mich wahrscheinlich n bissl undeutlich ausgedrückt. Sicher kommt es immer auf den Grund an, warum Eltern den/die Freund/in nicht leiden können. Nur wegen dem Alter... Da würd ich mich wahrscheinlich auch gegen meine Eltern stellen und mich für meinen Freund entscheiden.
    Nur in meinem Fall war es so, das es wirklich nicht nur Kleinigkeiten waren, weswegen sie nicht mit ihm klar kamen - was ich im Nachhinein auch einsehe.
     
    #13
    *Hexe121205*, 13 Oktober 2006
  14. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    *zustimm*:anbeten:
     
    #14
    User 48403, 13 Oktober 2006
  15. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Versuch' doch erstmal die Light-Variante:
    Zieh' mal eine Weile zu deinem Freund. So nach dem Motto: "Wenn ihr mich nur noch scheisse behandelt und der ganze Haussegen schief hängt, dann gehe ich halt!"
    Das wirkt meistens schon (war zumindest bei mir so). Spätestens dann, wenn die ganzen Bekannten/Nachbarn fragen, warum die Tochter nicht mehr daheim ist, dann suchen sie nach einer Erklärung. Und den Nachbarn sagen: "Wir finden den Freund unserer Tochter doof, deshalb haben wir jetzt Familienstreit!", diese Blösse werden sich deine Eltern nicht geben.

    Ich würde es versuchen. Ansonsten, wenn es wirklich der Mann deiner Träume ist, dann zieh' das durch, zieh' aus. Aber rede vorher mit deinen Eltern, erkläre ihnen die Situation und dass du sie nicht verstehen kannst.
     
    #15
    Ambergray, 13 Oktober 2006
  16. Packset
    Gast
    0
    ich mein, ich muss dazu erwähen das meine eltern sehr, sehr komisch sind. schon krankhaft eigentlich.
    ich könnte mit dem perfekten mann ankommen und sie würden ihn trotzallem hassen.
    warum sie so sind weiß ich nicht, abr ich vermute einfach mal das sie mir mein glück nicht gönnen. ich wohne mittlerweile nicht mehr zuhause. aber wenn ich da besuch von nem freund bekommen habe, gab es immer stress.

    sogesehn, würde ich mich letzenendes eher für meinen freund entscheiden, schon allein aus dem grund weil mein dad sich trot bitte und aufforderung nicht mehr bei mir meldet, ohne das ich was getan habe.

    kindisch find ich allerdings, wenn 15 jährige ihren eltern entgegenschmettern das sie ausziehen wollen weil der freund nicht bei ihnen penen darf. man kann es halt wie vieles im leben nicht pauschalisieren, es gibt so viele faktoren die das beeinflussen können.
     
    #16
    Packset, 13 Oktober 2006
  17. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    sie ist 23, ihr freund ist 19.
    scheint, als seien die eltern nicht erfreut, dass sie einen jüngeren freund hat... warum auch immer.


    zum thema:

    hm, hast du ihnen denn außer seinem alter irgendwas erzählt über ihn, was ihnen nicht passen könnte? job, ansichten, politische einstellung, herkunft? kennen sie abschreckende fotos von ihm? oder haben sie von irgendwelchen nachbarn irgendetwas negatives über ihn gehört? hat sich in deiner lebensführung seit seinem erscheinen gravierendes verändert? biste jetzt immer die nächte über unterwegs, haste deinen job hingeschmissen, schminkste dich auf einmal nuttig...irgendwas, das deine eltern auf die idee bringt, dein freund übt einen schlechten einfluss auf dich aus?

    sind sie so konservativ, dass eine beziehung zu einem jüngeren mann wirklich so ein problem für sie ist? sehen sie den mann als versorger der frau und halten daher es für falsch, wenn die frau einen "vorsprung" hat (beruf, bildung, ...)

    hast du sie gefragt, warum sie ihn nicht kennenlernen wollen?

    war er also bislang nie bei dir zuhaus?

    mit 23 ist es ja eh nicht "zu früh", um auszuziehen, vielleicht ist das ja einfach mal "dran" für dich. zieh aus (ob direkt mit ihm zusammen, musst du entscheiden, vielleicht ist auch ne WG oder ne eigene wohnung das richtige?) nd schau dann, wie sie sich verhalten. du musst ihnen ja nicht sagen "ich zieh aus, weil ihr gegen meinen freund seid, ohne ihn zu kennen" - zieh aus, weil du du eben ausziehst :zwinker:.

    ich kann mir selbst halt ein solches verhalten bei meinen eltern gar nicht vorstellen - bei meinem früheren freund waren sie schon etwas skeptisch zu anfang aus bestimmten gründen, aber nie wären sie drauf gekommen, mir da was zu verbieten. (übrigens haben sie heut jahre nach der trennung noch kontakt zu ihm ;-))

    ich würde mich fragen, was der grund für die ablehnung ist und ob irgendwas dran ist an dem, was sie negatives an ihm sehen - manchmal ist man ja selbst blind für sowas in seiner verliebtheit. aber wenn ich sicher bin, dass es mit dem mann gut ist für mich und richtig, dann ginge ich wohl schon auf distanz. ich erklärte ihnen dann, dass mich ihre ablehnung verletzt und fragte sie, ob sie mir nicht zutrauen, selbst zu erkennen, wer "der richtige mann" für mich ist.

    hatten deine eltern denn sonst schon mal was gegen deine freunde? oder ist das deine erste beziehung und sie wollen dich einfach nicht "hergeben", nicht teilen?
     
    #17
    User 20976, 13 Oktober 2006
  18. sheena
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    danke für die vielen antworten!
    puh, und sooo viele fragen. ich werde sie später ausführlicher beantworten, bin nämlich gerade ziemlich gestresst.
    ich sollte nur kurz was hinzufügen.
    ich studiere in einer anderen stadt, bin aber immer ab do zu hause, montag fahr ich dann wieder. und allein diese paar tage bei meinen eltern (wo ich eh nicht soooo viel zu hause bin) stressen schon ziemlich und gehen auch an die substanz. meine mama ist anscheinend psychisch krank (sie redet nie über irgendwas, was sie bedrückt, sieht aber sehr schlecht aus und weint ziemlich oft) und terrorisier tmich andauernd (dauernd fiese bemerkungen über mein leben, meinen freund usw.) und das macht einfach fertig und das will ich mir nicht länger bieten lassen. andererseits tut mir mein papa wahnsinnig leid, er wär eigentlich echt ok, aber er hält eben zu meiner mama. schwierige situation..
     
    #18
    sheena, 14 Oktober 2006
  19. glashaus
    Gast
    0
    Huch, wieso fährst du denn dann jedes Wochenende wenn deine Eltern so einen Stress schieben?
     
    #19
    glashaus, 14 Oktober 2006
  20. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.632
    123
    20
    Single
    Hmm gestern bzw. heute morgen habe ich noch behauptet, dass ich mich im Zweifel immer für meine Eltern entscheiden würde. Weil da mein Zufluchtsort ist, wenn etwas schief läuft.

    Sollte aber der Fall so liegen wie bei dir, wovon ich bei meinen Eltern nicht ausgehe, dann würde ich mich auch gegen meine Eltern entscheiden. Ich meine du brauchst den Kontakt ja nicht komplett abbrechen aber es reicht auch, wenn man sich nur alle paar Wochen für ein paar Stunden sieht und wenn es einem in den Stunden schon zu viel wird, dann fährt man einfach wieder.

    Du wirst auch keine andere Wahl haben, da deine Eltern anscheinend ja wirklich nicht bereit sind deinen Freund kennen zu lernen, was ich schon nicht verstehe. :kopfschue Wenn du in der Lage bist auszuziehen und das funktioniert mach das. Vielleicht wachen deine Eltern dann mal auf und ansonsten ist es halt so und sie müssen hinnehmen, dass du nicht mehr so oft bei ihnen bist.
     
    #20
    ToreadorDaniel, 14 Oktober 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - freund eltern
crystal
Kummerkasten Forum
13 Mai 2016
14 Antworten
Firefly_19
Kummerkasten Forum
22 April 2016
12 Antworten
mariaadam
Kummerkasten Forum
10 August 2015
8 Antworten