Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freund oder Internetliebe ?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Amareh, 25 Juli 2006.

  1. Amareh
    Gast
    0
    edit
     
    #1
    Amareh, 25 Juli 2006
  2. Toffi
    Toffi (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.869
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Oha, meine Prognose: Du wirst dich früher oder später von ihm trennen.

    Das was Du da geschrieben hast spiegelt haargenau meine Gefühlswelt von Januar bis September 2005 wieder.

    Er macht es Dir schon einfach und droht Dir mit Rausschmiss, dann bekommst Du plötzlich Angst und machst einen Rückzieher, und 2 Tage später bereust Du es. Oh ich kenne dieses Scheiß Gefühl. Bei meinem Freund wars ja nicht so dass ich keine Gefühle mehr für ihn hatte. Als ich ihm sagte dass ich ausziehe hat es mir das Herz zerrissen wir haben beide geweint und ich hab mich gefragt was ich da eigentlich tue.

    Leider kann Dir da niemand helfen, das kannst Du nur selber und ich wünsche Dir dabei wirklich alles Gute.

    LG
    Toffi
     
    #2
    Toffi, 25 Juli 2006
  3. Zanzarah
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    101
    0
    nicht angegeben
    Du scheinst in deiner jetzigen Beziehung echt nicht mehr wohl zu fühlen. Vielleicht ist da eine Trennung wirklich das Beste (auch wenn es hart klingt). Allerdings ist der Schritt eine so lange Beziehung aufzugeben sicherlich nicht leicht.
    Mir scheint es so, dass du deine ganze Hoffnung auf den Typen aus dem Internet setzt.
    Du hast zwar mit ihm gechattet und vielleicht sogar telefoniert, aber noch nie getroffen. Du hast keine Ahnung wie er wirklich ist. Vielleicht hast du Glück und er ist wirklich so, wie er sich im Chat/am Telefon gibt. Vielleicht gibt er sich nur so und ist in Wirklichkeit ganz anders (so habe ich es meist erlebt).
    Ich kann dir nur raten, dass du dir nicht so viel Hoffnung bei den neuen Typen machen sollst.
    Naja, und deine jetztige Beziehung solltest du vielleicht wirklich beenden und einen Schlussstrich ziehen, einen Neuanfang starten.
    Wenn du schon schreibst „wo ich mich beim Einzug auch nicht wirklich gefreut hatte, ich hatte es eher so hingenommen“, hättest du spätestens da merken sollen, dass die Beziehung nichts mehr ist. Du nimmst es einfach so hin,
    aber macht dich das Glücklich?
    Möchtest du wirklich mit deinem jetzigen Freund ein leben lang zusammen sein?
    Möchtest du lieber auf die anderen (z.B. deine Mutter) hören oder lieber auf dich?
    Ich wünsche dir alles Gute!!!
     
    #3
    Zanzarah, 25 Juli 2006
  4. Amareh
    Gast
    0
    edit
     
    #4
    Amareh, 25 Juli 2006
  5. Gryban
    Gryban (32)
    Benutzer gesperrt
    157
    0
    0
    Single
    man kann nichts für seine gefühle. und wenn du nichts mehr für deinen freund empfindest bist du ganz sicher nicht allein schuld daran.
    er mag ja viel für dich gemacht haben, aber hat er deswegen ein anrecht auf dich?
    eine partnerschaft lebt immer damit, dass sie auch irgendwann mal zu ende gehen kann.

    eure Beziehung ist eigentlich schon vorbei, auch wenn es keiner wahr haben will. sie läuft ja schon jetzt nur noch auf krampf.
    schon der anruf deines freundes, du sollst nach hause kommen sonst schmeißt er dich raus, zeugt nicht von sehr vielen gefühlen.

    am besten du planst deinen auszug, damit DU das ganze in die hand nimmst und er dich nicht überrumpeln kann. alles weitere liegt dann in deiner hand.

    die hauptfrage ist schließlich: fühlst du dich in der jetzigen situation wohl?
    wenn nicht, dann ändere sie, egal was andere davon halten oder sagen. es ist dein leben und das solltest du allein bestimmen. es macht schließlich keinen sinn die beziehung auf krampf weiterzuführen nur weil deine mutter das so will. am ende bist du 80 und wünschst dir, du hättest es damals besser getan als dein leben in diesem zustand der starre zu belassen.
    lieber ein ende mit schrecken als ein schrecken ohne ende.
     
    #5
    Gryban, 25 Juli 2006
  6. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    mach deinen entschluss, dich zu trennen, nicht von einem anderen mann abhängig.

    ich war auch etwa vier jahre mit meinem damaligen freund zusammen, als wir "auseinanderdrifteten". sex hatte deutlich nachgelassen. wir knutschten allerdings noch ziemlich oft herum. wir mochten uns definitiv noch sehr, da war durchaus noch liebe. aber für eine gemeinsame zukunft reichte es nicht. es dauerte durchaus monate, in denen wir mal unsere Beziehung zu retten versuchten, mal vor uns hinlebten, bis dann eines tages ich wusste "es ist aus". wir haben dann noch monate zusammen gewohnt, war ne eigentümliche schön-bizarr-traurige zeit. mein exfreund ist auch ein sehr lieber mensch, der mir noch heute viel bedeutet (und ich ihm).

    wir haben auch nicht oft gestritten. aber zu einer glücklichen beziehung gehört für mich nicht "streiten nicht oft, kommen klar, ich hätte angst, ihn zu vermissen". angst vorm vermissen und vor all den veränderungen hatte ich auch, er auch. war trotzdem die richtige entscheidung. so viel dazu.

    du sagst, ihr hattet änderungen vor, es ist aber nichts passiert. warum ist nichts passiert? wenn euch in einer krise entsprechende änderungen nicht wichtig genug sind und ihr weitermacht wie vorher, dann ist das aus meiner sicht schon ein alarmsignal.

    ihr küsst euch nicht mehr. auch das aus meiner sicht ein alarmsignal. geht ihr noch zärtlich miteinander um? was empfindest du für ihn? abgesehen von dem "wir kennen uns so lange, er ist mir so vertraut"-gefühl?

    wenn du dich nur wegen "drohungen" entschließt, doch nicht zu nem anderen zu fahren, wenn du dich nur wegen äußerungen deiner mutter oder anderer zur rückkehr entschließt, aber dann bereust, nicht weggefahren zu sein: dann spricht das schon ne deutliche sprache.

    ich würd an deiner stelle mir zeit nehmen für ein gespräch mit deinem freund. ihm - UNABHÄNGIG von gedanken an deinen internet-typen - deine gefühlslage bezüglich eurer kriselnden beziehung mitteilen.

    entweder versucht ihr es nochmal und handelt wirklich anders. oder ihr zieht einen schlussstrich.

    alltagsdinge wie gemeinsame wohnung oder ein pferd sollten deine entscheidung für oder gegen die beziehung nicht beeinflussen. da gibt es immer lösungen. und nur, weil man halt zusammen wohnt und ne trennung dann schwierig ist, der einfachheit halber zusammenzubleiben, ist keine wirkliche lösung.
     
    #6
    User 20976, 25 Juli 2006
  7. Amareh
    Gast
    0
    edit
     
    #7
    Amareh, 25 Juli 2006
  8. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    naja, aber was willst du? wie siehst du deine zukunft? er weißt, dass du dich nicht wohlfühlst. wie fühlt er? ist ihm eure freundschaftliche, aber nicht mehr romantisch-leidenschaftliche beziehung genug? oder was?

    habt ihr den mietvertrag gemeinsam unterschrieben? gibt es freunde, zu denen du vorübergehend ziehen könntest?

    mit drohungen wie "dann schmeiß ich dich raus" rettet er sicher keine beziehung. das ist nur ne art notbremse. mehr nicht. wenn er dir damit drohen musst, damit du nicht zu nem anderen mann fährst und zurückkommst, dann liegt was im argen.

    und jetzt? macht er die augen zu, motto "amareh ist ja wieder da"?

    klärt das. und werd dir klar, was du willst. UNABHÄNGIG von gefühlen für einen anderen. kann gut sein, dass dein internet-kumpel, der ja sooo viel von dir weiß, für dich eigentlich nur ein "sprungbrett" darstellt, um aus der beziehung rauszukommen.

    wenn du dich fragst, ob du deinen freund noch liebst, und das nicht nur ein momentgedanke ist, sondern schon seit monaten anhält, dann würd ich sagen...nee, das ist nicht mehr die liebe, die du kennst. du magst noch was für ihn empfinden. aber wer jemanden innig liebt, muss sich diese frage nicht stellen, der weiß es.

    die frage ist: reicht DIR eine bindung, die auf freundschaft und gewohnheit und praktischen erwägungen beruht?

    du bist 21. du warst also 17, als ihr zusammenkamt. im Alter von 17 bis 21 tut sich noch so einiges in der seelischen entwicklung. und das kann dazu führen, dass man irgendwann eben nicht mehr den weg gemeinsam mit dem geht, mit dem man den weg gehen wollte...
     
    #8
    User 20976, 25 Juli 2006
  9. ElGougson
    ElGougson (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    90
    91
    0
    Single
    Jo du musst schluß machen. Du liebst ihn eindeutig nicht mehr. Du solltest es ihm zu liebe schon fast tun. Dein Freund tut mir voll leid, wenn er alles für dich tut und du dich mit nem anderen treffen willst is halt echt scheiße für ihn. Vorallem wenn siet Februar gar keine Zärtlichkeiten mehr ausgetauscht werden und er trotdzem immernoch Hoffnungen hat anscheinend das sich das wieder legt... armer Kerl
     
    #9
    ElGougson, 25 Juli 2006
  10. Amareh
    Gast
    0
    edit
     
    #10
    Amareh, 25 Juli 2006
  11. Heather
    Verbringt hier viel Zeit
    84
    91
    0
    Single
    also die trennung lässt sich wohl nicht mehr vermeiden.

    aber ich möchte dir meine geschichte ans herz legen...
    ich war in der situation wie du. haargenau.
    nun war ich mit dem internettypen gerade mal 8 monate zusammen und jetzt sind wir getrennt. das problem lag einfach darin, dass ich ein vollkommen anderes bild von ihm hatte! er hat nichtmal absichtlich dieses bild aufgebaut, sonder durch internet etc hatte ich einfach nicht die möglichkeit den wahren kerl kennen zu lernen.
    die ersten vier monate waren so perfekt.... zu perfekt. die gleichen interessen, man war in die familie integriert... alles schien zu passen!
    aber dann sond mir charakterliche dinge aufgefallen, die ich nicht mal geahnt hätte. und das waren leider dinge, mit denen ich absolut nicht leben kann. ich habe mich oft vor meinen freunden für ihn geschämt, weil er provokativ und arrogant rüberkam, obwohl er -wie sich später herausstellte- nicht halb so viel im kopf hatte wie er getan hatte.
    tja, da war nun meine welt zerbrochen. ich liebe immernoch den, für den ich ihn die ersten monate gehalten habe.... aber der ist er ja leider nicht =(
    scheiß situation.

    damit will ich dir einfach sagen, dass diese internet dinge einfach in seltenen fällen etwas sind. und verlass deinen freund nicht wegen IHM, sonder nur, weil du deinen freund nicht mehr liebst. mach das nicht von einem fremden abhängig! erspar dir dieses böse erwachen =(
     
    #11
    Heather, 25 Juli 2006
  12. Toffi
    Toffi (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.869
    123
    1
    vergeben und glücklich
    @amareh

    Am 15. September 2005 bin ich aus unserer gemeinsamen Wohnung ausgezogen. Das heißt ich habe 9 Monate gebraucht um mich zu entscheiden und meine Entscheidung umzusetzen. Ich bin zwischendurch immer wieder umgekippt.
    Bereut hab ich es nie, bereue es bis heute nicht. Aber es gibt noch heute Momente in denen ich ihn vermisse. Er ist noch heute der erste den ich anrufe wenn ich Probleme habe. Wir kommen auch freundschaftlich noch gut miteinander aus.

    Allerdings war es bei uns etwas anders gelagert. Er ist 20 Jahre älter als ich und Grieche und er wollte unbedingt nach Griechenland zurück. Er lebt jetzt auch wieder dort. Und ich wollte in Deutschland bleiben. Ich bin mir sicher dass er der Richtige gewesen wäre, wären wir in einem Alter gewesen. Waren wir aber nicht.

    PS: Ich lese gerade dass ihr auch einen recht großen Altersunterschied habt. Wir scheinen da viele Parallelen zu haben, auch mit dem Beziehungsanfang. Wenn Du magst schreibe ich Dir das mal per PN, denn das würde hier zu weit führen.
     
    #12
    Toffi, 25 Juli 2006
  13. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    klingt nicht gut und aus meiner sicht eher aussichtslos. tut mir leid für dich, aber vielleicht ist es besser so. ihr scheint verschiedene erwartungen ans leben zu haben... vielleicht auch bedingt durch den altersunterschied (muss aber nicht sein).

    wenn du meinst, dass eben die gefühle fort sind (und das schon mindestens ein halbes jahr) und du so pessimistisch bist, dann solltest du wohl mal langsam eine entscheidung fällen.

    ich rate dir dringend, dich ggf. danach nicht gleich in eine beziehung mit deinem internet-freund zu stürzen. ob es mit dem ne zukunft geben kann, weiß ich nicht, aber ich denke, du solltest dir für dich selbst etwa zeit nehmen...
     
    #13
    User 20976, 25 Juli 2006
  14. Amareh
    Gast
    0
    edit
     
    #14
    Amareh, 25 Juli 2006
  15. octron
    octron (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    130
    101
    0
    nicht angegeben
    ... Del Plz! :smile:
     
    #15
    octron, 25 Juli 2006
  16. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    nochmal: ob du dich trennst oder nicht, solltest du nicht von dem anderen mann abhängig machen. es ist okay, dass du misstrauisch bist.

    ich denke, bis du eine entscheidung für oder gegen trennung getroffen hast, solltest du den knaben lieber nicht besuchen.

    okay, also bei seinen eltern. was hast du derzeit für einkünfte? finanziert dich dein freund? das ist natürlich blöd, aber kein grund, bei ihm zu bleiben, mal ehrlich. als arbeitslose kannst du dich an die agentur für arbeit wenden.

    du sagtest, du hast ja bald wieder arbeit. ist die an deinem derzeitigen heimatort? könntest du vorübergehend zu deiner mutter ziehen?

    ich wiederhole: bleib nicht aus reinen praktischen bequemlichkeitsgründen bei deinem freund. klar ist nach mehreren jahren die beziehung anders als in den ersten monaten. aber außer ähnlichen ansichten und ansprüchen ans leben sollte man aus meiner sicht sich schon innig zugetan sein und sich LIEBEN. nicht nur nebeneinander herleben. das ginge für mich nicht.

    was hält dich bei deinem freund? du wohnst da, hast geldprobleme, das pferd, okay. aber das hat mit deinem freund selbst wenig zu tun.

    du scheinst ihn nicht zu lieben, sondern allenfalls noch zu mögen. für MICH wär das keine voraussetzung, um die beziehung aufrechtzuerhalten, vor allem nicht bei deiner pessimistischen ansicht, dass eher nichts zu ändern ist...und dass deine gefühle seit nem halben jahr nicht mehr da sind.

    Off-Topic:
    bitte was? erläuter mir den sinn deines beitrags, wenn er nicht gelöscht werden soll. del plz?
     
    #16
    User 20976, 25 Juli 2006
  17. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ich hab mir den Thread jetzt auch mal durchgelesen und glaube, dass du ihn nicht mehr liebst. Nach 4 Jahren Beziehung hängt man noch sehr aneinander und auch wenn keine Gefühle mehr da sind, heißt das ja nicht, dass einem der andere egal ist. Aus deinen Beiträgen geht schon relativ klar hervor, dass du ihn magst aber keine Gefühle mehr für ihn hast, du kannst dir nicht vorstellen dein Leben mit ihm zu verbringen und hast Sehnsucht nach Freiheit!

    Ich kann dir nur raten, dass du deine Entscheidung nicht von diesem anderen Mann abhängig machst. Glaubst du denn im tiefsten Innersten noch an eine Problembewältigung? Oder liegen deine Zweifel wohl auch nur darin, dass ihr keine Zärtlichkeiten mehr austauscht? An deiner Stelle würde ich mich mit deinem Freund nochmal zusammensetzen und ihm sagen, dass du sehr unzufrieden bist, du nicht weißt, ob du die Beziehung halten willst aber gehe den Versuch ein, es zu verbessern.

    Ihr könntet mal mehr miteinander unternehmen, wieder Zärtlichkeiten austauschen, wenn du dann merkst, dass es dich nicht erfüllt und dir nicht gefällt, dann bist du dir wohl im Klaren darüber, dass kein Weg an einer Trennung vorbeiführt wenn du glücklich sein willst!
     
    #17
    User 37284, 25 Juli 2006
  18. Amareh
    Gast
    0
    edit
     
    #18
    Amareh, 25 Juli 2006
  19. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    du wirst ihn vermissen. das ist nach ner trennung auch normal. aber nur weil du fürchtest, dass er dir fehlen wird, solltest du die beziehung nicht aufrechterhalten.

    deine mutter sieht in ihm halt den "schwiegersohn". er scheint ja auch okay zu sein und sie sieht vermutlich nicht, dass du außer "man versteht sich" wohl doch mehr brauchst, nämlich liebe. aber dann steht sie derzeit halt hinter ihm. triff du DEINE entscheidung. unabhängig von dem, was andere leute sagen. ob seine eltern, deine eltern, ...

    du bekommst arbeitslosengeld, okay. geh zur agentur für arbeit und lass dich beraten in sachen mietzuschuss. wenn du ab september eh wieder arbeitest, dann siehts ja gut aus. bis dahin kannste ja auch eine wohnung finden.
     
    #19
    User 20976, 25 Juli 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freund Internetliebe
DinkyCat
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Dezember 2016 um 09:57
11 Antworten
azarel250
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 13:12
7 Antworten
Jakesweet
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Dezember 2012
8 Antworten