Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freund versus gute Freundin

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Shiny Flame, 8 Januar 2009.

  1. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Fernbeziehung ist schwierig zu planen, das weiß jeder. Arbeit, Freunde und Partnerschaft... Bei mir ist es so, dass ich Wert darauf lege, vorher zu wissen, welche Wochenenden wir uns sehen. Ich kann (wenn auch traurig) damit leben, wenn es tatsächlich mal drei Wochen Pause sind, weil bei beiden beruflich viel zu tun ist (Unterrichtsbesuche bei mir, Klausuren bei ihm...) und man es echt nicht hinkriegt. Aber ich ertrage es nicht, so halb und halb verabredet zu sein - je nachdem, ob bei ihm am WE irgendwelche Freunde spontan was vorschlagen oder doch nix los ist, ich ertrage es nicht, dann kurzfristig mich im Stich gelassen und alleine zu fühlen... Das mag ich nicht und das weiß er auch. Ich will vorher wissen, wann wir uns sehen und wann ich ohne ihn sein muss/kann/was-auch-immer.

    Wir haben darüber gesprochen und abgemacht, dass wir unsere Wochenenden eben so planen, dass ich die innere Sicherheit habe, die ich für mich brauche. Und die Wochenenden, wo er nicht kommt, warte ich jetzt auch nicht mehr darauf, dass er "vielleicht" vorbei kommt - dann kommt er eben nicht und ich mache stattdessen etwas mit meinen Freunden. Das ist ja auch schön. Wenn ich das vorher weiß, kann ich dementsprechend planen.

    Jetzt sind wir für das WE in einer Woche für ein Konzert verabredet. Dieses WE wollte er bei sich sein, so hatte er gesagt.

    Vorhin erzählt er mir am Telefon, dass er jetzt am Freitag doch sehr gerne vorbeikommen würde. Klar freue ich mich darüber! Sogar total. Ich sehe ihn doch so gerne, ich habe ihn so lieb! Aber ich habe mich jetzt schon mit einer Freundin für einen Weiberabend am Samstag verabredet. Okay, ich hab also die Freundin angerufen und vorsichtig gefragt, ob sie im Moment jemanden hat, den sie mitnehmen könne und wir gehen dann zu viert. Nein. Hat sie nicht.

    Die Freundin meint, sie könne als Kompromiss ihn mit in den Club nehmen. Notfalls auch (dabei klingt sie sehr unbegeistert) auch vorher beim Schnack- und Klönabend. Aber irgendwie kann man doch nicht so schwatzen wie man es sonst würde, wenn der Typ von einer der beiden dabei ist - vor allem ist sie gerade Single...

    ***

    Ich hab meinem Freund das so erzählt. Gesagt, dass ich ihn gerne hier haben möchte, aber dass ich diese paar Stunden bei meiner Freundin tatsächlich mit ihr alleine brauchen würde. Dass ich ihn lieb habe, aber meine Freundin mir auch wichtig ist.

    Er meint, er würde darüber nachdenken. Vielleicht fällt ihm eine Lösung ein, und sonst bleibt er das WE eben ganz bei sich zu Hause und macht was für die Uni. "Ja", meinte ich. "Wir sehen uns ja schließlich auch nächste Woche beim Konzert. Und da freue ich mich ja auch schon richtig drauf. Das wird unser erstes gemeinsames Konzert..." Und ja, ich freue mich wirklich darauf.

    ***

    Aber irgendwie... Irgendwie sehe ich jetzt auch nicht ein, die Gefühle meiner Freundin zu verletzen und mein ganzes Wochenende komplett umzubauen... Erst Recht nicht, wie gesagt, nachdem er Sylvester mich so kurzfristig komplett abgesagt hatte... Aber ich hätte mich auch sonst so entschieden, da bin ich ziemlich sicher.

    Und jetzt weiß ich nicht, ob das richtig war. Muss man nicht den Freund an die erste Stelle stellen? Was, wenn er mich jetzt nicht mehr lieb hat oder sich von mir zurückgestoßen fühlt?

    EDIT: Das schlimmste für mich ist ja, dass er mir ziemlich oft schon erzählt hat, dass seine letzte Freundin so "geklammert" hat und seiner Ansicht nach daran die Beziehung zerbrochen ist...
     
    #1
    Shiny Flame, 8 Januar 2009
  2. Mietzekatze
    Verbringt hier viel Zeit
    147
    101
    0
    nicht angegeben
    erst einmal finde ich es gut, dass ihr das so plant, so läuft das bei uns auch immer :zwinker: grad bei Fernbeziehungen finde ich es wichtig, zu planen, da man eben nicht "mal rüber geht".

    Ich finde auch nicht, dassder Freund immer an erster Stelle steht, man braucht auch Zeit für sich.

    An sich würde ich es so machen, wie du es bereits schon ausgemacht hast: er überlegt es sich, ob er kommt oder nicht, wenn ja, lässt er dich zu deiner Freundin gehen, wenn nein, bleibt er halt Zuhause und ihr seht euch erst nächstes WE ;-)

    Vll kann er sich ja Abeit mitnehmen, dann kan ner die machen, wenn er bei dir "wartet".

    Immer nach der Pfeife des anderen zu tanzen ist nicht gut, und man braucht auch mal Zeit für sich.

    Ich finde, so wir ihr es ausgemacht habt, ist sinnvoll.

    LG
     
    #2
    Mietzekatze, 8 Januar 2009
  3. Public
    Public (42)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    57
    31
    0
    nicht angegeben
    Also erstmal muss ich der Mietzekatze zustimmen - es ist schon wichtig, sich auch Fixtermine zu setzen, damit man eben auch eine Perspektive hat und sich - so wie Du im Moment - auch auf etwas freuen kann.

    Und der Rest - also ich finde, dass das so, wie Du es beschrieben hast, schon eigentlich ganz richtig gelöst ist.... alles dazwischen kann man halt spontan machen, aber dann hält man sich halt nicht immer alles frei für eben nur ihn. Nun hast Du Dich mit Deiner Freundin verabredet und ich kann es sehr gut nachvollziehen, dass sie nicht unbedingt davon begeistert ist, sich als Single wie das 5. Rad am Wagen zu fühlen. Das macht man manchmal einfach, auch wenn es irgendwie gar keinen Anlass gibt oder Du und Dein Freund Ihr Euch gar nicht so verhalten würdet.....

    Ob der Freund die unabdingbare Nummer 1 sein muss? Ich glaube eher nicht. Zumal ich den Status "Nummer 1" - klingt schon irgendwie.... befremdlich muss ich zugeben :zwinker: - ganz sicher nicht daran ermessen würde, ob man nun alles immer nur auf seinen Zuruf für ihn freischaufelt oder nicht. Ich sags mal so - wenn Dein Freund nun anrufen würde und es wäre irgendwas Wichtiges... Notfall oder so... dann glaube ich, wüsstest Du auch selber, was zu tun wäre.

    Also ich finde es schon richtig, ihm seine Priorität dadurch einzuräumen, dass Du die Termine primär erstmal mit ihm fixierst und während der restlichen Zeit auch eben Platz für andere wichtige Dinge im Leben hast. Ob man sich dann noch spontan sieht, weils gerade hinhaut.... nuja, ist doch dann schön, aber kein Zwang, oder? :zwinker:

    Viele Grüße

    Public :smile:
     
    #3
    Public, 8 Januar 2009
  4. Asgar
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    113
    42
    nicht angegeben
    Und es geht nicht dass sich dein Freund dann eben mal ein paar Stunden selbst beschäftigt?
    Ein paar Unterlagen zum lernen mitnimmt oder ein gutes Buch, beziehungweise, wenn es seine Art ist sich halt bei dir für ein paar Stunden an den Pc oder vor den Ferseher setzt?
    Dann triffst dich halt mit deiner Freundin bei ihr, und nachher macht ihr noch alle zusammen ein bischen Party.

    Wenn du es ihm so sagst dass du halt die Zeit für deine Freundin eingeplant hast, sollte das Verständnis dafür ja da sein, wenn man sich respektiert erwartet man ja nicht dass der andere seine Freunde versetzt.


    Und wenn er dann, unter diesen bedingungen, meint eher keine Lust darauf zu haben, ist es doch auch für beide in Ordnung, oder?

    Man kann sichs auch unnötig kompliziert machen...:zwinker:
     
    #4
    Asgar, 8 Januar 2009
  5. Public
    Public (42)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    57
    31
    0
    nicht angegeben
    Naja oder alternativ - wenn er keinen Bock hat, irgendwie ein paar Stunden zu warten, dann kann er ja auch nen Tag später kommen bzw. Samstag nachmittag wieder fahren oder so :zwinker: . Ich persönlich fänds nich sooooo angenehm, wenn ich wüsste: da wartet jemand auf mich. Aber sowas muss sich dann vielleicht erst einspielen, damit man weiss: der andere beschäftigt sich schon und dann auch locker sein originales Date für den Abend zuende bringen kann.

    Off-Topic:
    Übrigens.... pssst.... ich glaube, Asgar verfolgt mich *umguck* *paranoia schiebt* *sich in einer flirrenden Luftbewegung dematerialisiert*
     
    #5
    Public, 8 Januar 2009
  6. Asgar
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    113
    42
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Grr, beinahe... *aus dem Schatten auftaucht und die Messer wieder verschwinden lässt* :tongue:
     
    #6
    Asgar, 8 Januar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freund versus gute
DinkyCat
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Dezember 2016 um 09:57
11 Antworten
azarel250
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 13:12
7 Antworten
GorillaInterrupted
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Mai 2014
12 Antworten