Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freund will bei Geburt nicht dabeisein - wie findet ihr das?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Gazalia, 27 August 2007.

  1. Gazalia
    Verbringt hier viel Zeit
    514
    103
    12
    Verheiratet
    Würde es euch stören, wenn euer Partner NICHT bei der Geburt eures gemeinsamen Babys dabeiwäre?
    (wenn er z.B. zuhause oder im Krankenhaus warten würde)

    Ich war nämlich heute bei einer Freundin, die mir erzählt hat, das ihr Freund, mit dem sie schon ca. 5 Jahre zusammen ist, nicht bei der Geburt dabei sein will!
    (sie ist nicht schwanger, aber so in 2,3 Jahren hätten sie gerne ein Baby)

    Als Grund meinte er: er will das blutige Baby nicht sehen, erst wenn es gewaschen wurde!:eek:

    Wärt ihr da sauer oder würdet ihr das verstehen?

    ich wäre sauer, wütend und sehr enttäuscht!
     
    #1
    Gazalia, 27 August 2007
  2. LadyMetis
    LadyMetis (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.372
    123
    3
    Verheiratet
    Vielleicht ändert er seine Meinung ja noch, vorallem wenn er das Kind im Bauch mit erlebt und Vatergefühle entwickelt.
    Also ich wäre schon enttäuscht und dass das Baby nicht schön aussieht, da blutig oder mit Käseschmiere bedeckt, was ja nur natürlich ist, ist ja logisch, aber das wäre für mich kein Argument.
     
    #2
    LadyMetis, 27 August 2007
  3. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Er muss ja nicht dabei sein, bringt vermutlich eh nix. Ich kenne außerdem einige Männer, die da sowieso sofort umfallen würden.
     
    #3
    User 15848, 27 August 2007
  4. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Ich wär ziemlich enttäuscht und würd meine Mutter mitnehmen. :grin:

    Hätte aber deutlich lieber nen Mann, ders von sich aus auf keinen Fall verpassen will...
     
    #4
    Numina, 27 August 2007
  5. Golden_Dawn
    Verbringt hier viel Zeit
    1.614
    121
    0
    nicht angegeben
    ....
     
    #5
    Golden_Dawn, 27 August 2007
  6. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    ich würde es verstehen, wäre aber enttäuscht von ihm, er ist ja schliesslich mitschuld, dass ich da ein Kind zur Welt bringe. Aber im zweifels Fall nehme ich halt seinen Bruder mit :grin:
     
    #6
    User 37583, 27 August 2007
  7. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.906
    398
    4.247
    Verliebt
    Mein Mann war zwar bei den Geburten dabei, aber nur weil er unbedingt wollte, als hilfreich oder angenehm für mich hat er sich aber nicht unbedingt angestellt. Er hat getan was ihm von der Hebamme und mir aufgetragen worden ist, aber nicht automatisch, sondern nur nach Anweisung.
    Ich musste ihm zwischen zwei Presswehen sagen "Pack die Kamera aus", nächste Wehe "Jetzt kommts gleich, mach ihn bitte an ich hätte diesmal wenigstens gerne ein Foto von der Geburt" (das war für mich immer wichtig zur Verarbeitung:zwinker: ) , vorher schon "Sauerstoffmaske", "Tuch" usw. Alles sehr sehr anstrengend, aber sie können einfach nicht erkennen, was in dem Moment nötig wäre.:kopfschue
    Das kann nur eine Frau.

    Aber es war gut das er den Papierkram erledigt hat und Fragen beantworten konnte, als ich nicht mehr dazu in der Lage war in ganzen Sätzen zu reden.

    Im Kreissaal ist man besser ganz allein (wenn man sich das zutraut, bei der ersten Geburt bestimmt nicht) oder nur mit der Hebamme zusammen oder mit einer Freundin oder Mutter letztlich viel viel besser bedient.
    Frauen können Kinder allein zur Welt bringen, das ist ja erstmal der Ausgangspunkt der Natur, alles andere ist zivilisatorisches Beiwerk.:zwinker:

    Männer langweilen sich, sind nervös (und übertragen das auf die Mutter), haben Angst und Unverständnis,sind abgelenkt von der umgebenden Technik, werden völlig hysterisch oder teilnahmslos stumm bei Schwierigkeiten und plötzlich eintretenden Notfällen und viele nehmen halt auch richtig psyschischen Schaden davon und dass obwohl sie kaum oder gar keine blutigen Details zu sehen bekommen.
    Kurz nach der Geburt und beim Nähen oder Komplikationen ist es natürlich schön wenn sie sich gleich um das Baby kümmern können und diese ersten tollen Minuten und den tiefen Blick des Neugeborenen genießen können.
    Und natürlich zum Huldigen, der von der Frau vollbrachten Großtat.:anbeten:
     
    #7
    User 71335, 27 August 2007
  8. Packset
    Gast
    0
    ....
     
    #8
    Packset, 27 August 2007
  9. 0rN4n4
    Gast
    0
    Also FALLS ich JEMALS kinder haben möchte, würde es mich stören, da ich mir sowieso nur eine Hausgeburt vorstellen kann.

    und wenn der Mann kein Blut sehen kann, KANN ich das ja verstehen, aber er muss ja nicht zwingend hingucken???? (Hand halten reicht.. )
     
    #9
    0rN4n4, 27 August 2007
  10. keenacat
    keenacat (29)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    198
    243
    vergeben und glücklich
    er hats da rein gemacht, das mindeste was er tun kann ist bei mir sein wenns wieder raus kommt!
     
    #10
    keenacat, 27 August 2007
  11. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich glaub, ich würde ihn gar nicht unbedingt dabei haben wollen. Ich könnte auch gut verstehen, wenn ihm das zuviel wäre. Hauptsache, er wäre danach sofort da und würde sich nicht anderweitig vergnügen. Gut, die Begründung, dass er das blutige Baby nicht sehen will wäre mir nicht ausreichend. Aber dass ihm die ganze Situation zuviel wäre, das schon ... wäre ja sicher keine große Hilfe, wenn der werdende Vater selber ein Häufchen Espenlaub ist.
     
    #11
    Ginny, 27 August 2007
  12. sp-Illana
    sp-Illana (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    1
    vergeben und glücklich
    Ich will selber nicht dabei sein xP
     
    #12
    sp-Illana, 27 August 2007
  13. keenacat
    keenacat (29)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    198
    243
    vergeben und glücklich
    genau :zwinker: ich reiß mcih ja auchnciht drum, warum soll ich ihm aus mitleid was ersparen wenn meine rolle in dem ganzen um sicher 5000% schlimmer und unangenehmer ist?!?!
     
    #13
    keenacat, 27 August 2007
  14. LadyMetis
    LadyMetis (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.372
    123
    3
    Verheiratet
    Genauso seh ich das auch! Immerhin war er ja vorher auch fleißig beteiligt.
     
    #14
    LadyMetis, 27 August 2007
  15. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    ....
     
    #15
    User 77157, 27 August 2007
  16. GreenEyedSoul
    0
    Ich glaube, ich möchte ihn gar nicht unbedingt dabei haben.
    Wenn er natürlich unbedingt will (und ich bin felsenfest davon überzeugt, dass es so ist *g*), kann er bei mir sein.

    Allerdings weiß ich nicht, ob er mir eine große Hilfe in der Situation wäre.
    Andauernd wenn mir irgendetwas weh tun würde, würde er höchstwahrscheinlich total gestresst zum Arzt oder zur Hebamme rennen und alle ganz wahnsinnig machen...
    :grin:
     
    #16
    GreenEyedSoul, 27 August 2007
  17. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.189
    123
    2
    Single
    so seh ich das auch.
    wär ja noch schöner wenn der sich einfach verdrückt!
     
    #17
    Aurinia, 27 August 2007
  18. Rongo Matane
    Verbringt hier viel Zeit
    550
    103
    1
    nicht angegeben
    Fände sowas nur sehr schwach und unreif, kanns auch nicht nachvollziehen.
     
    #18
    Rongo Matane, 27 August 2007
  19. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich würde bei so einer Aussage wirklich stark überlegen, ob das denn der richtige Mann für mich ist. Wie soll das denn erst werden, wenn das Baby in die Windel macht oder spuckt? Dann ist ihm das auch zu eklig oder wie?
     
    #19
    User 18889, 27 August 2007
  20. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    Also meinetwegen hätte er nicht dabeisein müssen, aber er wollte es unbedingt. Naja....mit Blut hat er als RettSan auch nicht wirklich Probleme und eigentlich war er mir doch eine grosse Hilfe. Hätte aber auch kein Problem damit gehabt, wenn er Nein gesagt hätte.
     
    #20
    User 67627, 27 August 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freund will Geburt
fabio
Liebe & Sex Umfragen Forum
4 Dezember 2016 um 14:48
1 Antworten
SchalkeGott
Liebe & Sex Umfragen Forum
22 November 2016
1 Antworten
Jesseven
Liebe & Sex Umfragen Forum
20 Januar 2011
34 Antworten