Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Zuckerstern
    0
    9 März 2006
    #1

    Freund will kein Sex... :-)

    Hallo Ihr lieben...

    ich weiß einfach nicht mehr weiter und wende mich jetzt mal an ein Forum.. Der Beitrag wird wohl sehr lang werden..
    Also ich bin jetzt fast 2 Jahre mit meinem Schatz zusammen. Wir lieben uns sehr.. Von Anfang habe ich gemerkt, daß sexuell bei ihm was nicht stimmt. Und zwar folgendes: War vorher mit jemandem zusammen, der eigentlich jeden Tag "konnte und wollte".. In dieser Beziehung mußte ich mich immer zwingen, weil ich zum Schluß keine Lust mehr hatte. Mit meinem neuen Schatz ist es so, daß er von Anfang an, nachdem er mich "geknackt" hatte irgendwie immer mehr das Interesse an Sex verloren hat.. Ich bin eigentlich (ohne eingebildet zu wirken) sehr attraktiv und habe viele Männer vor ihm abblitzen lassen, die sich die Finger nach mir geschleckt haben.. Ich habe dann oft mit meinem Schatz gestritten, weil ich mich immer unattraktiver gefühlt habe. Egal ob wir uns mal ne Woche nicht gesehen haben oder sonst was, er hat kaum Lust... konnte es aber nie erklären warum.. Am Anfang habe ich es auf Streß, Schichtarbeit und sonst alles mögliche geschoben... und Verständnis gezeigt.. Aber bis vor ein paar Tagen (der Tag (Nacht), bevor er eine Woche zum Seminar mußte weiter weg) und er mir WIEDER ein Küsschen auf die Backe gedrückt und "Gute Nacht mein Schatz" gesagt hat und sich umgedreht hat.. Am nächsten Morgen wollte er fahren.. Ich bin dann heulend zusammengeklappt und fragte zum x-ten Mal, ob er jetzt schon wieder keine Lust hat auf mich, weil er ja jetzt auch ne Woche weg ist.. dann sagte er mir zum ersten Mal nach 2 Jahren: "Mir ist Sex nicht wichtig, mir ist es wichtiger, dich in meinen Armen zu halten" und es tue ihm sehr leid...

    :geknickt: Ich war sehr traurig, andererseits auch beruhigt, weil ich wirklich schon an mir selbst gezweifelt habe.. MIR fehlt der SEx mit ihm, ich begehre ihn und an alle: Ist es denn wirklich sooo schlimm, wenn eine Frau 2-3 in der Woche gerne Sex hätte?
    Hat jemand auch schon so eine ERfahrung mit ihrem Partner gemacht? Ich weiß echt nicht wie ich mich verhalten soll.. Ich liebe ihn und möchte ihn genießen, aber ich will ihn ja auch nicht unter Druck setzen.... :kopfschue Was soll ich nur tun....
    Ich habe die Kraft nicht immer von selbst auf ihn zuzukommen und dannn vielleicht auch ne Abfuhr zu bekommen.. Die er meistens wirklich nicht böse losläßt, sondern eher mit Ignoranz... :flennen:

    Über Antworten würde ich mich sehr freuen..

    LG zuckersternchen
    PS: Bitte nicht raten, schluß zu machen, denn wir möchten eine Familie gründen und heiraten.. Es ist wirklich keine kurze Affaire
    oder so was für uns.. sondern bitter ernst...
     
  • MaRk0001
    Verbringt hier viel Zeit
    72
    91
    0
    vergeben und glücklich
    9 März 2006
    #2
    Das mit dem Familie gründen wird schwierig ohne Sex :eek:

    Du solltest ihm ggf. mal drauf aufmerksam machen und mit ihm darüber reden und ihm sagen, dass es dir wichtig wäre mit ihm zu schlafen...
     
  • equal
    equal (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    91
    0
    Single
    9 März 2006
    #3
    Hallo Zuckerstern,

    als ich deinen Beitrag gelesen hab dacht ich mir, jetzt musste dich einfach mal anmelden.
    Ich will dir jetzt mal den Tipp geben, dir die neue Ausgabe (März) der "Men`s Health" zu kaufen, kostet 3,50€.
    Habe die mir durch Zufall gestern selber gekauft und da ist ein Beitrag drin, über einen Mann der auch kein Bock auf Sex hat und dem das Kuscheln mit seiner Freundin usw. reicht.
    Ich will jetzt nichts hinaufbeschwören, aber dieser Mann wusste bis vor kurzen auch nicht was mit ihm los ist. Bis sich herraus gestellt hat, dass er asexuell ist. Das heißt diese Männer haben einfach keine Lust auf Sex bzw. verspühren diese auch nicht, egal wer kommt. Das sind laut Schätzungen ca. 1-2% der Männer.

    Das mit deinen Freund kann aber sicher auch andere Gründe haben. Nur auf die Sache mit den asexuell kam ich, weil ich dieses Heft gestern zufällig gekauft hab und da so ein Beitrag drin stand.

    lG Chris
     
  • zasa
    Verbringt hier viel Zeit
    1.900
    123
    2
    nicht angegeben
    9 März 2006
    #4
    Es gibt mehr Männer als man denkt die Assexuell sind. Mein ehemaliger Mitbewohner zum Beispiel...

    sprich ihn mal darauf an und überlege dir sehr sehr gut ob du wirklich eine Familie gründen willst.

    Wie machst du das denn wenn du sex willst? hast du dann einen Sexmann und einen Familienmann?

    Den ein asexueller ist und bleibt asexuell :!_alt:
     
  • hiT mYselF!
    Verbringt hier viel Zeit
    1.386
    123
    1
    nicht angegeben
    9 März 2006
    #5
    Also ich bin mit meienr Freundin 1,5 jahre zusammen und bei uns ist auch familie und so geplant. Bei usn ists aber wie bei euch das sie auch mega selten Sex will. WEnn wir uns mal näher kommen ists meistens nur petting oder sie hat erst gar keine Lust.

    Ich verstehe das sie neben der Arbeit und privaten belastungen vielleicht grad net so will aber man hat halt auch gewisse Lust auf den Partner.

    Was soll ich sagen also ich liebe sie einfach total und muss dann wohl Abstriche machen und wenn du mich fragst wird dir da au net viel übrig bleiben oder du spricsht offen mit ihm ob ihr ein Kompromiss finden könntet
     
  • User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.809
    168
    315
    Single
    9 März 2006
    #6
    also ich bin da ganz ehrlich wenn die bedürfnisse so weit auseinander gehen dannwäre ne beziehung für mich auf dauer net haltbar!man kann ewigkeiten ohne sex aushalten:geknickt:,aber wenn ich in einer beziehung wäre dann müsste es auch sexuell stimmen!
     
  • chris_1979
    chris_1979 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    16
    86
    0
    nicht angegeben
    9 März 2006
    #7
    Du musst wissen ob du mit der Situation klar kommst und dich darauf einstellen kannst, das ihr auch in Zukunft wenig bis gar keinen Sex habt. Wenn die Liebe stark genug ist und du diesen Kompromiss eingehen kannst, dann wünsch ich euch viel Glück und viele Kinder... (hoffentlich eigene) :ratlos:
     
  • Zunge23
    Zunge23 (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    416
    101
    0
    Single
    9 März 2006
    #8
    naja.. vielleicht sollte er mal zum psychologen gehen..

    und ansonsten musst du dir überlegen, ob er es wert ist, daß du dein bedürfnis nach sex auf lange sicht unterdrückst..
     
  • mahalanobis
    Verbringt hier viel Zeit
    234
    101
    1
    vergeben und glücklich
    9 März 2006
    #9
    @ threadstarterin
    eine frage: gibt es einen grund, warum du in deinem posting dein achsotolles aussehen betonst ?
    muss dein freund dich pausenlos besteigen, weil du zu geil für diese welt bist ?

    vielleicht sieht er dich als porzellanpuppe, die bei stärkerem gebrauch kaputt geht ?

    ansonsten, manchmal hilft auch reden. mich würde die frage interessieren, warum er mirzuliebe nicht ab und zu den beishclaf vollziehen kann.
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.986
    398
    2.246
    Verheiratet
    9 März 2006
    #10
    Ich geb mal meinen Standardtipp: Vielleicht ist ihm normaler Sex einfach zu langweilig? Vielleicht möchte er lieber irgendwas außergewöhnliches und es ist ihm einfach zu peinlich dir das zu sagen!?
     
  • hiT mYselF!
    Verbringt hier viel Zeit
    1.386
    123
    1
    nicht angegeben
    9 März 2006
    #11
    Warum muss ein Mann wo net so das verlangen nach Sex hat zum Psychologen? :eek:
     
  • equal
    equal (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    91
    0
    Single
    9 März 2006
    #12
    @mahalanobis & Subway: Ihr solltet mal genau lesen. Es wurde doch geschrieben das der Freund zu ihr sagte "Mir ist Sex nicht wichtig, mir ist es wichtiger, dich in meinen Armen zu halten".
    Also was soll das dann mit ihr Aussehen zu tun haben, oder das er außergewöhnlichen Sex will. Das sind doch dann alles nur Vermutungen.
    Er wird sowas ja nicht ohne Grund sagen und es schon so meinen wie er es gesagt hat.
     
  • zasa
    Verbringt hier viel Zeit
    1.900
    123
    2
    nicht angegeben
    9 März 2006
    #13
    :anbeten_alt:

    wer lesen kann ist klar im Vorteil
     
  • Raziel
    Raziel (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    103
    2
    vergeben und glücklich
    9 März 2006
    #14

    Also wenn ich mich richtig an meinen Biologieuntericht erinnere und an meinen momentanen Sexualunterricht in meiner Ausbildung, heißt asexuell entweder ein Lebewesen ist Geschlechtslos oder es heißt auch ungeschlechtliche Fortpflanzung bei Lebewesen. Wenn ich mich da jetzt nicht irre. Deshalb kommt es mir auch sehr komisch vor das Personen die nie Lust auf Sex haben asexuell sein sollen.
     
  • equal
    equal (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    91
    0
    Single
    9 März 2006
    #15
    Ja, dieser Meinung war ich eigentlich auch. Wird aber, so denke ich mal, nur in der Tierwelt so beschrieben.
    In der "Men's Health" wurde dieser Mann jedenfalls als asexuell beschrieben und die werden schon wissen wovon sie sprechen. Ist ja auch recht egal...jedenfalls gibt es diese, ich nenn es mal "Krankheit", dass Männer oder auch Frauen keine Lust auf Sex verspühren. Das wusste ich vorher gar nicht....
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.986
    398
    2.246
    Verheiratet
    9 März 2006
    #16
    Natürlich ist das alles nur Vermutung... alles hier ist nur Vermutung, schließlich kennt den Freund keiner und keiner kann in ihn reinschauen. Es ist genauso ne Vermutung, wenn du glaubst, dass er die Wahrheit sagt... oder wenn andere glauben, dass er asexuell ist.

    edit: In nem anderen Thread hier (der über sex im dunklen), da war sofort für alle klar, dass die Frau ihren Körper nicht mag und deshalb lieber Sex im dunklen mag (obwohl sie sagt, dass sie es einfach nur romantischer findet). Wenn ein Mann was sagt, dann muss es aber gleich 100%ig die Wahrheit sein. Auch Männern ist manchmal etwas peinlich.
     
  • equal
    equal (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    91
    0
    Single
    9 März 2006
    #17
    Ja stimmt schon...nur bei sowas finde ich, hat das ganze hier recht wenig Sinn. Und wenn man schon vermeintlich mit der Sprache raus rückt, dann sollte man auch ehrlich sagen was der Grund ist und was einen bedrückt. Und davon geh ich einfach mal aus...

    Aber egal, dass ist alles off-topic...
     
  • Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    3.014
    148
    94
    nicht angegeben
    9 März 2006
    #18
    Asexuller Mann?? na ja ich würde da so ner Zeischrift nicht so sehr Vertrauen.
    Kann dir ja mal von meiner Situation vor etwa einem halben ajhr berichten. Hab einen Mann kennegelernt und wir haben uns von anfang an eigentlich sehr oft über sex unterhalten udn ich ahtte das GEfühl er ist da in der BEziehung sehr offen. wir sind dann zusammen gewesen und hatten am anfang auch einigermaßen häufig Sex danach ist das allerdings immer weniger geworden bis es dann irgendwann 6 Wochen waren. Beim Sex hat er mich auch nie untenrum angefasst war sowas wie ein tabu für ihn und wenn ich mit ihm darüber reden wollte gab es streit.

    HAbe mich dann von ihm getrennt weile s noch andere Probleme gab, in seiner verzweiflung aht er mir dann erzählt, das er beim Sex so reagiert weil eine Ex vom ihm Vergewaltigt wurde und dadurch sein verhältnis zum Sex geschädigt wurde.
    also denke nicht das der asexuelle Mann da immer als Erklärung hinhalten muss , denke es gibt da viel wahrscheinlichere erklärungen!
     
  • User 45117
    User 45117 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    337
    101
    0
    Single
    9 März 2006
    #19
    hier mal wieder eine "chronisch untervögelt"?
     
  • Sparstru
    Sparstru (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    113
    55
    nicht angegeben
    9 März 2006
    #20
    Scheiß Situation, kenne ich zu 100% nur eben andersrum, also aus Deiner Perspektive.

    Spontan ist mir der Satz aufgefallen: "Mir ist Sex nicht wichtig, mir ist es wichtiger, dich in meinen Armen zu halten".
    Objektiv frag ich mich dann folgendes: Nur weil es IHM nicht wichtig ist, warum muss er es seiner Partnerin vorenthalten, denn ihr ist es ja wichtig. Steckt also vielleicht doch noch was dahinter, in der Richtung Hemmungen Verklemmungen o.ä.
    Was hindert ihn, sie zu befriedigen ?
    Im Arm halten kann er sie ja trotzdem.

    Wenn Du ein nicht konfliktscheuer offener Typ bist, sprich ihn doch mal so konkret darauf an.

    Nur das es nicht wichtig ist, ist kein Grund, schließlich weiß er ja,das Du unzufrieden bist.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste