Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

freund will raus ausm bund

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Kalidar, 3 Juli 2007.

  1. Kalidar
    Kalidar (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    44
    91
    0
    Single
    also,heres the situation: mein bester freund hat sich ab heute für 23 monate bundeswehr verpflichten lassen.und jez schreibt er mir gerade ne sms vonwegen es geht ihm so schlecht und er is kurz davor sich was anzutun weils ihm dort so dreckig geht

    die frage is nun also: gibts irgendeine möglichkeit sich so schnell wie mögl wieder aus dem staub zu machen? zB irgendwie zum zivi wechseln?!
    also wenn sich irgendwer mit dem ganzen bürokratie-zeugs auskennt,wär echt nett wenn man da ein paar produktive einfälle zu hören kriegen könnte :zwinker:

    ps:sorry,war gestern echt betrunken als ich hier reinschrieb (frustsaufen :grin: ) also erstmal den post hier editiert^^
     
    #1
    Kalidar, 3 Juli 2007
  2. User 40590
    User 40590 (37)
    Sehr bekannt hier
    2.337
    198
    655
    in einer Beziehung
    Verlängerte Wehrpflicht ? Na, da müsste man noch was machen können.
    Zur Not muss er mal zu nem Therapeuten gehen, der dann feststellt das er Suizidgefährdet ist, sowas wollen die beim Bund nämlich garnicht haben ^^.
     
    #2
    User 40590, 3 Juli 2007
  3. User 12529
    User 12529 (31)
    Echt Schaf
    11.409
    598
    7.208
    in einer Beziehung
    ist er schon da?

    wenn ja - gibt es dort keinen arzt, oder einen psychologen/therapeuten?
    die dürften ihm denke ich eingutachten erstellen können, dass er derzeit nicht mental in der lage ist, beim bund zu sein... suizid-gefährdete personen, die pemanent mit waffen in berührung kommen, sid bestimmt nicht grad das, was die bundeswehr möchte.


    vielleicht kann er so ja auch "befreit" werden, oder zumindest erstmal nicht hinmüssen.
     
    #3
    User 12529, 3 Juli 2007
  4. Schäfchen
    Schäfchen (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.589
    123
    4
    Es ist kompliziert
    Wenn er so nen Scheiß mit durchdrehen und mit Waffe rumfuchteln anfängt, landet er eher im Cafe Viereck und dann klopft auch ziemlich bald der Staatsanwalt an.
    Lieber mal zum Standortpfarrer gehen, Beratungsgespräch machen, der kann dann ggf. etwas erreichen, dass man entlassen wird bzw. nen Psychologen bekommt oder sowas.
    Raus kommt er auf jeden Fall irgendwie. Das einzige was dann passieren kann ist, dass er, sofern er die 9 Monate noch nicht voll hat, den Rest als Zivi ableisten muss bzw. die volle Zivizeit ableisten muss oder auch gar nix.
    Auf jeden Fall über die Schiene Pfarrer oder notfalls über den Standortarzt.
     
    #4
    Schäfchen, 3 Juli 2007
  5. Kalidar
    Kalidar (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    44
    91
    0
    Single
    juchu,das is genau was er erreichen will :zwinker: hatte um ehrlich zu sein gedacht sowas geht nich aber anscheinend ja dann doch irgendwie.danke für die posts bis jez,ich schreib ihm gleich ne sms was er von den bisherigen vorschlägen hällt.
    danke nochmal und immer weiter so leute,könnt ruhig noch mehr posten :zwinker:
     
    #5
    Kalidar, 3 Juli 2007
  6. xikitito
    xikitito (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    328
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ähm wenn er schon nach dem ersten Tag so anfängt, frag ich mich echt, ob er das Verpflichten net irgendwie besoffen spontan beschlossen hat... ich mein, sowas überlegt man sich doch echt 2mal.
    Er is doch noch gar net in der KAserne, oder? An seiner Stelle würd ichs erstmal ausprobieren, wenn er allerdings tiefere psychische Probleme hat, soll ers lassen.
     
    #6
    xikitito, 3 Juli 2007
  7. User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.739
    168
    305
    Single
    der soll erst mal die grundausbildung hinter sich bringen und dann wirds meist schon viel besser!
     
    #7
    User 12216, 3 Juli 2007
  8. MrK
    MrK (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    Single
    einfach einen kdv-antrag stellen (also dienst an der waffe verweigern), das geht auch noch währned des wehrdienstes, man muss die restzeit dann eben als zivi machen
     
    #8
    MrK, 3 Juli 2007
  9. Schäfchen
    Schäfchen (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.589
    123
    4
    Es ist kompliziert
    Off-Topic:
    23 Monate sind kein Verpflichten sondern ein Freiweilliger längerer Wehrdienst.
     
    #9
    Schäfchen, 3 Juli 2007
  10. xikitito
    xikitito (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    328
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ok, ändert aber grundsätzlich auch nix daran, dass die Entscheidigung anscheinend ziemlich unüberlegt war.
     
    #10
    xikitito, 3 Juli 2007
  11. Kalidar
    Kalidar (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    44
    91
    0
    Single
    naja,ihm war das schon alles relativ klar,wusste ja auch dass es scheiße wird aber er braucht halt die kohle fürs studieren (eltern machen garnix,muss seit 4 jahren alleine leben; lange geschichte :tongue: ) und desahlb dacht er sich halt da muss er dann durch.aber jez gehts im dermaßen dreckig...aber danke für die Tipps,da wird er sich sicher freuen :smile:
     
    #11
    Kalidar, 3 Juli 2007
  12. Süßejana
    Benutzer gesperrt
    207
    0
    0
    Single
    er hat die möglichkeit seinen antrag auf verweigerung jetzt noch zu stellen und dann den rest als zivi zu machen, solche anträge werden allerdings eher schleppend bearbeitet und brauche in der regel so um die 3 monate, also wenn das schlimmste vorbei ist ist der antrag durch.

    sonst besteht nurnoch die unschöne möglichkeit sich aus psychologischen gründen ausmustern zu lassen, davon würde ich dir aber abraten, da die lebens und krankenversicherungen auf die daten der musterung zugreifen können und sich sowas sicher nicht gut macht.
     
    #12
    Süßejana, 3 Juli 2007
  13. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    das ist doch bitte nicht dein Ernst?:ratlos: da gibts wohl weitaus bessere Möglichkeite sein Geld fürs Studium zu verdienen ... Wie lange ist er den eigentlich schon bei dem Verein? Als Zivi bekommt er genausoviel bzw. wenig Geld - nur freiwillig länger bleiben geht wohl nicht...
     
    #13
    brainforce, 3 Juli 2007
  14. delta2514
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    nicht angegeben
    Zum Thema...

    dein freund scheint seit gestern beim bund zu sein oder? ich kenne es jetzt so, dass bei GWDL/FWDL die nicht mehr in der lage sind ihren dienst zu verrichten, ein DU-Verfahren (Dienstunfähigkeit) eingeleitet wird. man geht zum truppenarzt oder auch zum psychologen im bundeswehrkrankenhaus u. lässt sich bescheinigen, dass man aus dem und dem grund...nicht mehr dienstfähig ist. dein aga-truppenteil wird darauf hin das DU-Verfahren, welches durch SKUKdo (streitkräfteunterstuetzungskommando) bearbeitet wird, einleiten u. ggf. die entlassung veranlassen. erfahrungsgemäß dauert dieses verfahren zwischen 1-2 monaten. der soldat ist i.d.R. krank-zu-hause-geschrieben! falls du noch fragen hast dann stell sie...ich hatte erst vor kurzem ein du-verfahren auf dem tisch.

    den gang zum standortpfarrer kann er sich getrost schenken...einen auf balabala braucht er auch nicht zu machen...er muss den arzt bloß von seiner "untauglichkeit" überzeugen!
     
    #14
    delta2514, 3 Juli 2007
  15. Touchdown
    Touchdown (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.220
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Wenn er aber nicht bloß auf "ballaballa" MACHT, sondern es wirklich IST, wär der Standortpfarrer bestimmt nicht die schlechteste Anlaufstelle.
     
    #15
    Touchdown, 4 Juli 2007
  16. Berufspenner
    Verbringt hier viel Zeit
    203
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also mal ehrlich, dass Bundeswehr nicht jedermanns Sache ist, das ist das eine. Aber die AGA ist nun auch kein Weltuntergang und überhaupt, für FWLD 23 hätte ich mich erst in meiner Stammeinheit entschieden. Ich hab auch erstmal meine 9 Monate gemacht und bis zum Semesterbeginn 3 Monate zur Überbrückung verlängert, weil ich wusste, was auf mich zukommt und was ich in der Zeit mache.
    Abgesehen davon, die ersten Tage sind halt immer etwas gewöhnungsbedürftig. Wer aber mit Vernunft und Köpfchen an die Sache ran geht, der muss sich nicht großartig umgewöhnen. Warum es deinem Kumpel jetzt also "soooooo" schlecht geht seh ich noch nicht so ganz. Und wie gesagt, er hätte ja auch von Anfang an seinen Zivi machen können und auch dort länger arbeiten können.
     
    #16
    Berufspenner, 4 Juli 2007
  17. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Nunja, ich finde, das ist ziemlich heftig, daß er das am ersten tag sagt.

    Die Grundausbildung ist nunmal nicht einfach, da wird man eben rund gemacht. So gut wie jeder will da eigentlich raus.

    Es bleibt abzuwarten, was danach kommt. Ich war danach in der Instandsetzung, abgesehen davon,daß ich Grünzeug trug und nunmal am panzer schraubte, war das eine sehr zivile Angelegtenheit. Ich bin nach der Mindestzeit dann auch gegangen, aber ich hätte auch nichts dagegen gehabt, länger dort zu bleiben.

    Von daher: Nach einem tag sollte er sich nicht so anstellen, nach ein, zwei Wochen kann man mal drüber nachdenken, ob man was unternimmt.
     
    #17
    Event Horizon, 4 Juli 2007
  18. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Hey.
    Für mich hört sich das auch eher so an,
    als würde er sich drücken wollen.
    Alles ist anders und das passt ihm nicht und daher steigert er sich rein und will raus.
    Aber genau da sollte er erstmal 1-2 Wochen machen und die anderen kennenlernen.
    Wenn es gar nicht mehr geht kann er direkt zum Arzt gehen,
    aber sonst sollte er die Erfahrung versuchen zu machen.
    Denn dieses Problem wird ihn sonst ein Leben lang verfolgen und belasten, denn dann wird er immer versuchen zu rennen wenn was nicht direkt gut ist.
    Und das kommt oft im Leben vor.
    Durchbeißen ist eine wichtige Sache in der heutigen Welt.


    Gruß
     
    #18
    Ostwestfale, 4 Juli 2007
  19. delta2514
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    nicht angegeben
    Um "ausgemustert" zu werden bzw. für die Einleitung eines DU-Verfahren benötigt man eine BA 90/5 Ärztliche Mitteilung - Dienstfähigkeit. Natürlich kann der StO-Pfarrer bestätigen das o.g. Person nicht mehr alle Latten am Zaun hat, aber letztendlich muss es ärztlich bescheinigt werden. Der Gang zum StO-Pfarrer ist deshalb nicht ausreichend u. würde meiner Meinung nach nur zu Verzögerungen führen. 90/5 machen - Signirziffer 5 Nicht Verwendungsfähig - DU-Verfahren - Und Tschüss.

    Persönlich finde ich es eine schwache Leistung, gleich am ersten Tag so einen Aufstand zu machen! Was passiert da schon groß? Einstellungsuntersuchung, ein Bisschen Formaldienst, Einkleidung etc...Das ist kein Grund so am Rad zu drehen! Was soll aus dem Knaben mal werden, wenn er wegen dem "Pipikram" gleich nach seiner Mama ruft? Der soll mal die Arschbacken zusammen kneifen u. es einfach ertragen! Die Bundeswehr ist schließlich kein Mädcheninternat u. drei Monate GA sind ruck zuck vorbei :smile:
     
    #19
    delta2514, 4 Juli 2007
  20. User 37179
    User 37179 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    466
    113
    65
    vergeben und glücklich
    Das denk ich auch. Man kann doch im Leben nciht immer wegrennen wenn einem mal was nicht passt. Ich finde er sollte das Ganze erstmal noch ein oder 2 Wochen versuchen. Wenn es dann immernoch so schrecklich ist, kann er ja immernoch was unternehmen.
     
    #20
    User 37179, 4 Juli 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - freund will raus
Zaniah
Off-Topic-Location Forum
9 September 2016
20 Antworten
AlexMars
Off-Topic-Location Forum
3 Mai 2015
9 Antworten
michael19902015
Off-Topic-Location Forum
25 Januar 2015
12 Antworten
Test