Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • nonchalant
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    103
    5
    in einer Beziehung
    10 Januar 2018
    #1

    Freund will Sexpause

    Hallo ihr Lieben,

    Ich habe folgendes auf dem Herzen und versuche mich kurzzuhalten:

    Juni : Beginn Beziehung
    Juli : Trennung von ihm aus

    Im August wurde ich schwanger, bemerkt wurde es erst im Oktober, weil ich bis dahin das Pflaster trug. Im Oktober kam es erst zu einer großen Auseinandersetzung zwischen uns beiden wegen dem Kind , schlussendlich wagten wir noch einen Versuch.

    Seitdem lief es sehr gut. Doch jetzt vor 2 Tagen sagte er, er will momentan eine Sexpause, er glaubt immer noch, dass wir nicht zusammen passen. Ich war geschockt und habe mich ziemlich verarscht gefühlt hinsichtlich der letzten Monate, wo alles so schön war.

    Sonntag sehen wir uns wieder. Er hat gesagt wir können alles andere machen, nur eben kein Sex.

    Habt ihr eine Ahnung wieso? Langsam hab ich das Gefühl er hat Schiss mich zu verlassen, weil ich schwanger bin und er nicht wie ein Aloch dastehen will
     
  • User 34612
    User 34612 (37)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.356
    398
    4.158
    vergeben und glücklich
    10 Januar 2018
    #2
    Also verstehe ich das richtig: ihr seid nur einen Monat zusammen gewesen?
    Und das Kind ist von ihm, weil ihr Sex hattet, nachdem ihr euch bereits getrennt hattet?
     
  • nonchalant
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    102
    103
    5
    in einer Beziehung
    10 Januar 2018
    #3
    Ja das ist so. Es ist nicht optimal, aber ich steh zu dem Kind und nimm alle Verantwortung und Konsequenzen auf mich. Wir sind halt nie voneinander losgekommen
    Vor kurzem hat er auch noch gesagt, dass er mich liebt... Deswegen weiß ich nicht warum er jetzt so ist
     
  • User 34612
    User 34612 (37)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.356
    398
    4.158
    vergeben und glücklich
    10 Januar 2018
    #4
    Hm...
    Wenn man so kurz zusammen ist und dann schon wieder auseinandergeht, ist das aus meiner Sicht meist so ein Fall von "wir haben es probiert, aber es passt halt doch nicht".

    Wenn dann ein Kind "dazwischen kommt", bleibt Mann zuweilen aus Pflichtgefühl, ja. Muss sicherlich nicht immer so sein, aber der Verdacht drängt sich auf.
    Eigentlich doof, weil Pflichten und Rechte bleiben ihm ohnehin.

    Warum wird er so sein? Er hat da sicherlich nicht mit gerechnet und weiß auch nicht, wohin mit sich.
    Ich würde an deiner Stelle jetzt überhaupt keine Entscheidungen treffen, sondern erst Mal in aller Ruhe abwarten, was passiert.
     
  • John_Sheppard
    Öfters im Forum
    300
    53
    31
    Single
    10 Januar 2018
    #5
    Ich find dieses On off on off in jeder Situation des Lebens total scheisse :/

    Ich kann nur von mir aus erzählen:

    Bei meiner ex-Freundin wars zum Ende hin aus so,dass sie mich zum Sex mehr oder weniger nötigen musste, weil ich so wenige Gefühle für sie hatte.

    Es KANN vollkommener Mist sein und ich möchte dich bitten, dir das nicht all zu sehr zu Herzen zu nehmen, es aber als Option zu erwägen.

    Kann es sein, dass er nur wegen dem Kind mit dir zusammen ist und jetzt ....ja er das doch nicht als langfristig Kompatibel erkennt?

    Oder gehts ihm darum keinen sex mit einer Schwangeren zu haben?
     
  • User 71015
    User 71015 (36)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.696
    348
    4.616
    vergeben und glücklich
    10 Januar 2018
    #6
    Ich denke, ihr müsste herausfinden, ob ihr wirklich zueinander findet oder nicht.
    Es kann schon sein, dass er sich nur aufgrund der Schwangerschaft nicht trennen will, auf Dauer wird das aber keinen richtigen Sinn machen. Wenn es nicht zusammen geht, dann trennt euch lieber. Man kann sich trotzdem gemeinsam um das Kind kümmern.

    Wie alt seid ihr denn eigentlich und welche Unterstützung habt ihr noch?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 137391
    Sehr bekannt hier
    1.799
    188
    1.063
    offene Beziehung
    10 Januar 2018
    #7
    das dachte ich auch direkt??
    hast du ihn denn nicht gefragt WARUM er keinen sex will?
     
  • User 154004
    Meistens hier zu finden
    3.314
    138
    930
    Single
    10 Januar 2018
    #8
    Es gibt tatsächlich Männer die haben ein Problem mit einer Schwangeren Sex zu haben.
    Ein Bekannter hat das auch ablelehnt als er wusste, sie ist schwanger. Sie sind aber immer noch zusammen und haben jetzt ein Kind.
     
  • nonchalant
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    102
    103
    5
    in einer Beziehung
    10 Januar 2018
    #9
    Wir hatten letztens noch Sex... Weil ich schwanger bin, daran liegt es sicher nicht.
    Ich denk auch, er ist mit mir wegen dem Baby zusammen. Vielleicht denkt er wenn wir keinen Sex haben wir mir deutlich, dass wir keine Beziehung haben.
    Echt... Mir kommen die Tränen... Es war alles so harmonisch, hatten so schöne Feiertage... Und jetzt sowas. Er hat sogar vor kurzem gesagt, dass er es bereut, dass er sich im Sommer getrennt hat.

    Bin 29, er 37. Arbeiten beide und wohnen jeweils alleine
     
  • User 65998
    Meistens hier zu finden
    327
    148
    293
    nicht angegeben
    10 Januar 2018
    #10
    Ich kann mich ehrlich gesagt nur ganz schwer in eure Beziehung hineinversetzen. Wenn ich mir durchlese, was du letztes Jahr zu den Ereignissen rund um die Schwangerschaft schriebst, zeigt sich ja eigentlich ein ganz anderes Bild der Situation:

    Du und besagter Mann, mit dem du jetzt wieder zusammen bist, wart kurz (je nach Beitrag ein bis fünf Monate) zusammen, dann war im Juli Schluss. Du hast kurz darauf erst mit dem Ex-Ex, dann mit dem Neu-Ex Sex gehabt, beides innerhalb von drei Tagen um den Eisprung herum und ohne Verhütung. Im August stellst du fest, dass du schwanger bist, weißt aber nicht von wem von beiden. Im Oktober ist davon in deinen Beiträgen plötzlich keine Rede mehr, weil du dem Mann, mit dem du jetzt wieder zusammen bist, gestehen willst, dass du von ihm schwanger bist. Das tust du, es knallt sehr heftig und jetzt seid ihr wieder zusammen.

    Sorry, normalerweise widerstrebt es mir, im Kurzdurchlauf alte Beiträge zusammen zu fassen, dem wird man ja kaum gerecht. Andererseits sehe ich hier aber so viel Potenzial für Missverständnisse und um den heißen Brei-Herumreden, dass ich doch zunächst fragen muss, bevor ich hier wie alle anderen auch nur Vermutungen anstellen kann, weshalb er jetzt einen Rückzieher machen möchte:

    1. Weiß er mittlerweile, dass es möglicherweise eben nicht sein Kind ist? Oder wie bist du dir auf einmal so sicher geworden, dass das Kind nur von ihm sein kann?

    2. Wie kommuniziert ihr miteinander? Seid ihr ehrlich zueinander, d.h. hat er sich dir gegenüber zu erklären versucht, weshalb er im Grunde seit Beginn eurer On/Off-Beziehung so sprunghaft ist? Hast du ihn auch jetzt fragen können, woher sein plötzlicher Sinneswandel kommt? Weiß er, wie es dir zwischen Entdeckung der Schwangerschaft und dem Tag, an dem du es ihm gesagt hast ging? Hast du ihm da die Wahrheit gesagt? Oder hast du ihm, wie auch hier, gesagt, dass du es erst im Oktober herausgefunden hast?

    Ich möchte nicht gemein sein und kann mir vorstellen, dass das für dich gerade eine ganz schwere Situation ist. Nur blicke ich da ehrlich gesagt gar nicht so richtig durch. Da ist es nicht einfach, dem Kern des Problems näher zu kommen. Vielleicht magst du ja etwas aufklären?
     
    • Hilfreich Hilfreich x 8
    • Interessant Interessant x 3
  • nonchalant
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    102
    103
    5
    in einer Beziehung
    10 Januar 2018
    #11
    Hey Rory,

    Der andere Ex war zeugungsfähig, deswegen hat sich die Sache erübrigt und mehr möchte ich nicht drüber reden.

    Es geht jetzt nur um die Situation jetzt.


    Warum er so sprunghaft ist? So ist er eben nun mal, er ist nicht ganz einfach... Wir kommunizieren täglich. Haben uns 3 bis 4 mal die Woche gesehen. Er freut sich sehr auf das Kind, mittlerweile
     
  • User 154004
    Meistens hier zu finden
    3.314
    138
    930
    Single
    10 Januar 2018
    #12
    Mein Ex-Mann ist auch zeugungsunfähig und hat nun zwei Kinder von zwei unterschiedlichen Frauen.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • Interessant Interessant x 1
  • User 34612
    User 34612 (37)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.356
    398
    4.158
    vergeben und glücklich
    10 Januar 2018
    #13
    Da würde ich mal so überhaupt gar nichts drauf geben...
     
  • nonchalant
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    102
    103
    5
    in einer Beziehung
    10 Januar 2018
    #14
    Ich war mit ihm beim Urologen dabei, beim Test und als er das Ergebnis bekommen hat. Durch einen Unfall im Kindes alter, was mir mein doofer ex verschwiegen hat, kann er keine Kinder zeugen. Aber jetzt Schluss damit, das war hier nicht das Thema
     
    • Witzig Witzig x 1
  • John_Sheppard
    Öfters im Forum
    300
    53
    31
    Single
    10 Januar 2018
    #15

    Vielleicht solltest du es mal "fordern", dass er Nägel mit Köpfen macht statt dieses: ich will, ich will nicht
     
  • User 154004
    Meistens hier zu finden
    3.314
    138
    930
    Single
    10 Januar 2018
    #16
    Off-Topic:
    Achja...Unfall, Kindesalter, Urologe...Story kommt mir bekannt vor.
     
    • Witzig Witzig x 2
    • Interessant Interessant x 1
  • Nani3004
    Nani3004 (23)
    Öfters im Forum
    169
    53
    43
    vergeben und glücklich
    10 Januar 2018
    #17
    Ich könnte mir vorstellen, dass er mitbekommen möchte, wie sein Kind groß wird, er aber eigentlich kein langfristiges Interesse an dir als Beziehung hat, höchstens vielleicht als normale Freundschaft, aber nichts intimes?
    Möglicherweise ist ihm aber auch erst jetzt klar geworden was es für ihn bedeutet mit einer schwangeren Frau Sex zu haben..

    Es gibt da zu viele Möglichkeiten..
     
  • User 161456
    Verbringt hier viel Zeit
    Gewinner des Fotowettbewerbs
    1.085
    108
    270
    in einer Beziehung
    10 Januar 2018
    #18
    Falls du so ähnlich auch mit deinen Kerlen redest bzw. umspringst,... macht es die Sache bestimmt auch nicht leichter.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 5
  • nonchalant
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    102
    103
    5
    in einer Beziehung
    10 Januar 2018
    #19
    Es ging jetzt nicht darum wer hier der Vater ist... Die Sache ist ein für alle mal geklärt. Weiß auch nicht warum jetzt da alle drauf rumkauen :-(
     
  • User 154004
    Meistens hier zu finden
    3.314
    138
    930
    Single
    10 Januar 2018
    #20
    Hat mit kauen nichts zu tun, sondern um Sensibilisierung. Ich habe mit dem Thema bereits meine Erfahrung machen dürfen. Leider oder zum Glück. Die gezeugten Kindern konnten ein Fremdgehen nun nicht mehr leugnen.

    Ich wünsche dir jedenfalls, dass sich deine Wunschvorstellung von Kindesvater und Beziehung erfüllt.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste