Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freunde bleiben - aber wie?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von User 65313, 16 Juni 2010.

  1. User 65313
    User 65313 (28)
    Toto-Champ 2008
    931
    178
    804
    Verlobt
    Mittlerweile bin ich seit fast 2 Wochen solo. Ich bin immernoch furchtbar verliebt, ich kann mir nicht vorstellen jemals einen anderen zu lieben. Ja ich weiß, das sagt fast jeder nach der Trennung :grin:
    Er will auf jeden Fall mit mir befreundet bleiben und ich will das eigentlich auch. Problem: Ich liebe ihn einfach noch zu sehr. Er war meine erste Liebe, ich bin über ein Jahr in ihn verschossen gewesen bis wir zusammen waren. Er ist der Mittelpunkt meines Lebens, er weiß alles von mir, meine Probleme, meine Sorgen, meine Freuden. Ein Leben ohne ihn - unvorstellbar. Gerade darum will ich auch befreundet bleiben - zumindest das, wenn denn schon nicht mehr sein darf.
    Aber wie schaffe ich es, meine Gefühle unter Kontrolle zu halten, wie kriege ich das hin, dass ich nicht immens leide? Momentan geht es mir immer noch sehr schlecht, ich bin teils völlig fertig. Ich brauche ihn und würde liebend gern mit ihm reden - aber ich tue es nicht aus Angst dass wieder alles ausbricht.

    Wie habt ihr das gemacht? Wie seid ihr Freunde geblieben trotz eventueller Gefühle?
    Ich will jetzt keine Antworten hören wie "bei uns hat das nicht geklappt" :zwinker: Das würde mich nur noch mehr runter ziehen. Ich will einfach, dass es klappt - ich muss nur wissen wie.
     
    #1
    User 65313, 16 Juni 2010
  2. Yue Han
    Yue Han (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    201
    103
    4
    Single
    Ich nehme mal an er hat schluss gemacht, wieso denn wenn ich fragen darf
     
    #2
    Yue Han, 16 Juni 2010
  3. User 65313
    User 65313 (28)
    Toto-Champ 2008 Themenstarter
    931
    178
    804
    Verlobt
    Puh, lange Geschichte. Ich versuch mich kurz zu fassen :zwinker:
    Letzten August gestand er mir er sei sich seine Liebe nicht mehr sicher, war dann für 3 Monate im Ausland. Kam im Januar zurück mit der Aussage er liebe mich noch. Mein Vertrauen war natürlich kaputt, womit er eher weniger gerechnet hatte, so dass wir gerade in einer schweren Phase steckten. Seine Gefühle (die vermutlich schon im Januar nicht mehr da waren, meine Meinung) schwanden dann wieder bis er vor 2 Wochen "spontan" feststellte dass das nix mehr wird.
     
    #3
    User 65313, 16 Juni 2010
  4. Yue Han
    Yue Han (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    201
    103
    4
    Single
    Oh achso...das ist natürlich blöd..tut mir leid für dich
    hm.. zu deiner eigentlichen Frage kann ich wohl nichts sagen da ich bisher erst 2 beziehungen hatte, meine jetztige und die davor und bei meiner ersten war es nicht so das wir beide noch gefühle hatten als schluss war.
     
    #4
    Yue Han, 16 Juni 2010
  5. klatschmohn
    Meistens hier zu finden
    1.585
    133
    75
    Single
    Ich bin mit einem meiner "Exfreunde" noch befreundet- und es ging nur durch Zeit..viel Zeit :smile:. Wir sind uns Anfangs ein paar Monate völlig aus dem Weg gegangen- haben dann ab und an ne Mail geschrieben..und stehen uns jetzt menschlich wieder sehr nah. Ich denke letztendlich funktioniert es auch nur, weil ich mich für ihn freue, dass er eine Partnerin gefunden hat, mit der er sehr glücklich ist.
    Und er mir auch genauso zur Seite steht, wenn ich "Probleme" in meinen Beziehungen hab.Zwischen uns besteht keinerlei sexuelle Spannung mehr- ich würde ihn als "Freund" im Sinne einer Beziehung nicht "wieder haben" wollen, aber ihn als Freund keineswegs missen wollen. Er hatte einen sehr großen Einfluß auf meine Entwicklung, ich kann ihn immer noch "fühlen" (ich weiß, klingt kitschig aber trifft den Punkt).

    Ich muss jedoch dazu sagen, dass wir eine sehr freundschaftliche Beziehung hatten. Wir waren irgendwo zwischen Liebe und Freundschaft- und irgendwann war die sexuelle Anziehung eben weg und unsere Beziehung endete eher unschön- er hat mir verziehen...ich wüsste nicht, ob ich es an seiner Stelle getan hätte.

    Ich denke das einzige, was helfen könnte wäre eben- Zeit. Ich weiß, dass dir das vermutlich gerade in dieser Situation nicht weiter helfen wird. Aber meiner Meinung nach ist es schwierig, mit "Exfreunden" befreundet zu sein, vorallem wenn einer von beiden noch nicht darüber hinweg ist (dann erscheint es mir fast "unmöglich") . Dann tut es nämlich einfach nur weh und es gibt keine Basis für eine Freundschaft.
     
    #5
    klatschmohn, 16 Juni 2010
  6. Yue Han
    Yue Han (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    201
    103
    4
    Single
    Ja stimmt, ich gebe meinem Vorposter vollkommen recht.
    Bei mir war es so das ich sie noch liebte und sie machte wegen einem anderen schluss, Monate lang hatten wir kein Kontakt und dann irgendwann doch wieder und jetzt chatten wir ganz selten mal, mehr nicht, ist auch gut so.
    Am besten du brichst den Kontakt für ein paar Monate ab und dann meldest du dich wieder bei ihm, würd ich denke ich so machen.
     
    #6
    Yue Han, 16 Juni 2010
  7. User 85918
    Meistens hier zu finden
    1.320
    148
    90
    nicht angegeben
    Ich bin mit einem meiner Exfreunde immernoch sehr, sehr gut befreundet. Er war meine Grundschulliebe und das zog sich dann auch bis vor gut 2 Jahren mit uns. Ein typisches on- & off-pärchen eben.

    Wir haben einen gemeinsamen Sohn, ein Grund, weswegen wir so oder so die nächsten 16 Jahre miteinander auskommen müssen - ob wir wollen oder nicht.

    Bis wir uns wieder richtig, richtig gut verstanden haben benötigte es Abstand nach der Trennung und viel Zeit..
     
    #7
    User 85918, 16 Juni 2010
  8. Yue Han
    Yue Han (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    201
    103
    4
    Single
    Zeit heilt eben alle Wunden^^
     
    #8
    Yue Han, 16 Juni 2010
  9. Vinz
    Verbringt hier viel Zeit
    109
    101
    0
    Single
    Du musst erstmal einsehen dass es vorbei ist!
    Aus Erfahrung kann ich sagen: Dazu bedarf es viel Abstand und noch viel mehr Zeit. Auch wenn jeder anders mit Trennungen umgeht, von heute auf morgen kann man nicht von Liebe auf Freundschaft wechseln.
     
    #9
    Vinz, 16 Juni 2010
  10. Janet
    Janet (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    9
    26
    0
    vergeben und glücklich
    zeit heilt eben nicht alle wunden,der spruch ist schon mal quatsch!!!!!!

    ja kann gut möglich sein das das mit der freundschaft zwischen euch irgendwann wieder funktioniert,aber du musst auch mal drüber nachdenken was dein eventueller neuer freund oder die neue freundin von deinem ex dazu sagt,denn das ist kann dann leicht nach hinten los gehen,habe ich die erfahrung gemacht!also ich würde auch zeit abwarten und erstmal abwarten was noch so passiert,denn nach 2 wochen trennung ist alles noch sehr frisch und jueder braucht seine zeit um drüber hinweck zu kommen.du solltest dir nicht jetzt schon solche fragen stellen,sondern erstmal nur an dich denken!!!!!!

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 17:25 -----------

    ach sorry für die fehler im text liegt dran das meine finger zu schnell sind und die tasten zu klein
     
    #10
    Janet, 16 Juni 2010
  11. User 92211
    Sehr bekannt hier
    2.124
    168
    322
    Verlobt
    Ich denke, erst mal musst du für dich akzeptieren, dass es wirklich VORBEI ist und nicht deshalb eine Freundschaft wollen, weil du heimlich die Hoffnung hast, dass ihr doch wieder zusammenkommt. So führt das nämlich zu nichts.

    Eine Freundin von mir und ihr Ex haben es geschafft, ich kann dir nur sagen, wie sie es mir erklärt hat: Sie hatte Schluss gemacht und er liebte sie noch, er wollte sie als Mensch nicht verlieren, wusste aber unmissverständlich, dass es kein Zurück gab. Sie hatten dann weiterhin ganz "normal" Kontakt, nur dass sie sich eben nicht mehr "Ich liebe dich" sagten und natürlich keinen Sex bzw. sonstigen engen Körperkontakt haben. Man muss sagen, dass das sicher dadurch leichter war, dass er dann erst mal eine Weile im Ausland war und dieser erste Kontakt nur übers Telefon bestand. Vielleicht könnte ihr das am Anfang ja auch so machen, auch wenn ihr im gleichen Ort seid (weiß ich ja nicht, ob es so ist)?
     
    #11
    User 92211, 16 Juni 2010
  12. User 65313
    User 65313 (28)
    Toto-Champ 2008 Themenstarter
    931
    178
    804
    Verlobt
    Wir führten mal eine Fernbeziehung, dann wieder eine Wochenendbeziehung, je nachdem wer grad studiert hat und wer "frei" hatte - sind also selten am gleichen Ort. Von dem her haben wir ohnehin sehr viel telefoniert, das ist für mich eigentlich ganz normal gewesen zum Beziehung führen. Deshalb weiß ich nicht, ob das so gut ist... Abgesehen davon mochte er telefonieren nie so sehr. Ob er lieber mit mir telefoniert wenn wir nicht zusammen sind - keine Ahnung.
    Das Problem (das vermutlich jeder hat) ist, dass ich genau weiß, dass daraus nichts mehr wird, aber tief in mir drin hoffe ich es natürlich trotzdem. Ich vermute aber, dass diese Hoffnung auf ewig nicht verschwinden wird, zumindest nicht bis ich irgendwann mal wieder einen Partner haben sollte. Und selbst dann werde ich ihn wohl nicht so leicht vergessen können. Das kann also noch Jahre dauern und so lang möchte ich auf ihn nicht verzichten. Ich brauche ihn in meinem Leben, wenn schon nicht als Partner, dann zuminedst als guten oder "besten" Freund. Das liegt vielleicht auch daran, dass ich sonst nicht so viele Freunde habe. Gute Bekannte zwar, aber wenige, die ich wirklich als Freunde bezeichnen würde - und die wohnen leider auch alle nicht in meiner Umgebung.
    Momentan habe ich einfach Panik dass ich wieder in Heulattacken ausbreche, wenn ich mit ihm rede. Ich hab das mittlerweile recht gut im Griff und heule nur noch sehr wenig, aber sobald ich seine Stimme höre ists sicher vorbei. Dabei würde ich so gerne mit ihm reden, ich vermisse das sehr.
    Das Problem ist auch, dass wir im August einen Urlaub gebucht hatten und jetzt nicht genau wissen, wie wir das machen sollen. Ich habe mir überlegt, trotzdem mit ihm zu fahren... weil wir dann vielleicht in Ruhe über alles sprechen können und uns an die neue Situation gewöhnen. Ich habe nur Angst, dass es einfach zu früh sein wird.
     
    #12
    User 65313, 16 Juni 2010
  13. User 92211
    Sehr bekannt hier
    2.124
    168
    322
    Verlobt
    Genauso war es bei meiner Freundin und ihrem Ex auch. Die haben in diesem Urlaub sogar noch zusammen in einem Bett geschlafen, aber es ist nichts passiert (sagen sie - ich glaube es aber auch). Ich persönlich kann mir das ehrlich gesagt nicht vorstellen, aber hier hast du jedenfalls ein positives Beispiel, wo das alles geklappt hat...
     
    #13
    User 92211, 16 Juni 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freunde bleiben
Sign
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 August 2014
4 Antworten
nyelv
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 Dezember 2013
10 Antworten
Dancare21
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Juli 2013
7 Antworten