Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freunde fürs leben

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von boy_X, 26 Juni 2004.

  1. boy_X
    boy_X (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    103
    1
    nicht angegeben
    hi leute

    mal ne allgemeine frage... und zwar... das thema freundschaft ist eins der themen wo ich am liebsten drueber rede... *g*...

    Also mich wuerd mal intersieren wie lang kennt ihr so eure besten freunde und wie tief is allgemein so die freundschaft...

    wie wichtig sind euch freunde und wie lang braucht ihr bis ihr einen mensch auch wirkilch freund nennen koennt?
     
    #1
    boy_X, 26 Juni 2004
  2. bamba
    bamba (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    184
    101
    0
    vergeben und glücklich
    als richtigen freund (= jemand, mit dem ich über alles reden kann usw.) bezeichne ich nur meinen schatz.

    und beste freunde hab ich nicht. bezeichne ich eher als bekannte. und mit denen is die freundschaft bzw. bekanntschaft nicht unbedingt tief, d.h. ich würde mit denen auf keinen fall über irgendwelche persönlichen dinge reden. probleme des alltags werden schon hin und wieder mit denen besprochen.
     
    #2
    bamba, 26 Juni 2004
  3. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    also, das is ganz schön unterschiedlich bei mir, einen meiner besten freunde kenne ich seit dem kindergarten (bin jetzt 20, also seit 17 jahren oderso)

    eine sehr gute freundin kenne ich seit ich geboren wurde, das ist meine beste freundin, die alles von mir weiß, mit der ich mir alles erzähle.
    obwohls ne phase (2 jahre oderso) mit etwas funkstille gab.

    3 oder 4 mädels hab ich erst in den letzten 2 jahren gut kennen gelernt, gehen immer zusammen weg, machen sex and the city abende usw. usf.

    die meisten meiner guten freunde kenne ich seit der 5. klasse, also seit 9 jahren oderso.


    es dauert schon ne weile, bis derjenige wirklich ein freund wird, dafür brauchts zusammen spaß zu haben, gemeinsame erlebnisse, gute gespräche und nach nem jahr oder ein paar monaten merkt man, dass man gut harmoniert und auch öfter was zusammen mact und dass derjenige einem wichtig ist, also ein guter freund ist.
     
    #3
    JuliaB, 26 Juni 2004
  4. cat85
    Gast
    0
    meine beste Freundin kenne ich jetzt 7 Jahre. Befreundet sind wir seit etwa fünf Jahren. Ich würde diese Freundschaft schon als sehr innig bezeichnen. Meinen besten Freund kenne ich auch seit 7 Jahren und richtig befreundet sind wir seit etwa drei oder vier Jahren...

    Dann habe ich noch einen sehr guten Freund, der allerdings ein Stückchen weiter weg wohnt. Wir haben uns vor 5 Jahren im Zug kennengelernt und sind mittlerweile echt gute Freunde. Manchmal hören wir zwar zwei Monate nichts voneinander, und manchmal sehen wir uns dreimal im Monat -ganz unterschiedlich...
     
    #4
    cat85, 26 Juni 2004
  5. Sexy Engelchen
    Verbringt hier viel Zeit
    53
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Mein bester Freund ist mein Schatz! Mit ihm kann ich wirklich über alles reden. Da muss mir überhaupt nichts peinlich sein und wir haben auch ne Menge Spaß zusammen. Ihm kann ich vollkommen vertrauen. Natürlich habe ich auch zwei sehr gute Freundinnen, die kenne ich schon seit dem Kindergarten. Aber erst seit der Oberstufe wurde unser Verhältnis sehr viel enger. Tja und den Rest würde ich eher als Bekannte bezeichnen. Ich brauch schon ne Zeit bis ich anderen vertraue und mich öffnen kann. Das liegt wahrscheinlich auch daran, dass mich so einige sogenannte Freunde enttäuscht haben.
     
    #5
    Sexy Engelchen, 26 Juni 2004
  6. Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    Meine drei besten Freundinnen kenne ich seit 11, 7 und 3 Jahren. Bin mir auch sicher, dass diese Freundschaften noch viele Jahre halten werden.
    Dann gibt's auch noch zwei, drei Leute die ich ebenfalls über 10 Jahre kenne und denen ich sehr vertraue, die ich aber nur selten sehe, weshalb sie nicht mehr zum engsten Freundeskreis gehören. Und noch etwa sechs Leute die ich seit 2, 3 Jahren kenne und auch sehr vertraue, auch wenn ich sie ebenfalls nur selten sehe.

    Insgsamt gibt's also schon recht viele Leute, mit denen ich auch über die privatesten Dinge spreche. Ich habe nicht die klassische "allerbeste Freundin", die als Einzige bestimmte Dinge erfährt.
    Das Vertrauen ist aber noch nie wirklich missbraucht worden.
     
    #6
    Larkin, 26 Juni 2004
  7. glashaus
    Gast
    0
    Meine beste Freundin kenne ich seit ich 5 bin.
    Die, die gleich danach kommen auch schon etwa...*rechnet*7 Jahre
     
    #7
    glashaus, 26 Juni 2004
  8. chen
    chen (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    313
    101
    0
    nicht angegeben
    Interessante Umfrage :zwinker:

    Meine besten Freunde, dazu zähle ich meinen Freund, meine Freundin aus der Grundschule und meine zwei Schwestern.
    Meinen Freund kenn ich seit 4 Jahren, aber richtig erst seit wir zusammen sind (2 1/2 Jahre). Meine Freundin aus der Grundschule kenn ich jetzt 10 Jahre. Und meine Schwestern einmal 15 und einmal 12 Jahre :tongue:
    Mit allen kann ich viel Spaß haben und super quatschen :zwinker:

    Freunde sind für mich Leute, mit denen ich sehr viel zusammen bin und mache und mit denen ich über (fast) alles reden kann, was mich bewegt. Halt Leute, die ich und die mich ziemlich genau kennen und mich auch verstehen und bei bestimmten Dingen unterstützen. Ich sags mal so, die Freunde, die ich habe, möcht ich ganz gern behalten und neue ergeben sich halt eher durch Zufall, wenn überhaupt. Außerdem bin ich auch ganz gern mal allein und hab nicht gern so viele Leute um mich rum :zwinker:

    Dann gibts da noch ein paar Bekannte, mit denen ich mich ab und zu über alltägliches und manchmal auch über privates unterhalte und mit denen ich gut zusammen arbeiten kann.

    Im Großen und Ganzen ist meine Familie auch meine Freunde und meine Freunde sind meine Familie.
     
    #8
    chen, 26 Juni 2004
  9. Bernd.das.Brot
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    101
    0
    Single
    meinen besten freund kenn ich jetzt seit 3 jahren und meine beste freundin seit knapp einem.... hat damit zu tun, das ich umgezogen bin
     
    #9
    Bernd.das.Brot, 26 Juni 2004
  10. Joe76
    Gast
    0
    Meine allerbesten Freunde kenne ich seit Ewigkeiten. Meine einzig beste Freundin, seit 8 Jahren.
     
    #10
    Joe76, 26 Juni 2004
  11. MatzeDD
    MatzeDD (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    340
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    meine beste Freundin, kenne ich seit 9 Jahren ebenso mein besten Freund. Wir waren damals alle 3 in einer Klasse und da hat sich dann die Freundschaft herausgebildet. Einer meiner guten Freund kenne ich seit 17 Jahren (mein Buddelkasten-Freund). Ansonsten kenne ich den Rest meiner Freunde seit 4-5 Jahren. :smile:
    Also ich denke mal man kann nach 1-2 Monaten sagen, ob man einen Menschen Freund oder Kumpel nennen kann. Manchmal gibt es auch Menschen mit denen versteht man sich gleich auf anhieb, ist bei mir jedenfalls so. :gluecklic

    Matthias
     
    #11
    MatzeDD, 26 Juni 2004
  12. SchwarzeFee
    0
    Ich bin absolute Gegnerin der Bezeichnung "bester Freund/beste Freundin".
    Für mich gibt es sowas einfach nicht und wird es auch nie geben.
    Ich bin nicht der Mensch, der anderen so viel Vertrauen schenkt.
    Jemanden hemmungslos zu vertrauen, sehe ich als unmöglich an.

    Ich hab gute Freunde, die ich zwischen 11 Jahren und 1 Jahr kenne.
    Allerdings empfinde ich sie als austauschbar, von daher sind es keine besten Freunde. Ich bin froh, dass ich sie hab, aber ich hab auch kein Problem damit, sie wieder herzugeben... hört sich böse an, ist aber so. Bin nicht so der Mensch, der dafür sorgt Kontakte zu halten. Da lern ich lieber ganz neue Leute kennen, als mich weiterhin mit den alten abzugeben...

    PS: Nicht falsch verstehen, aber meinen Freund zähle ich nicht unter Freundschaft. Liebe ist also wieder eine andere Kategorie, somit wird mein Freund auch niemals austauschbar sein und ich werde mich weiterhin um den KOntakt kümmern. Wie gesagt, Liebe und Freundschaft trenne ich.
     
    #12
    SchwarzeFee, 26 Juni 2004
  13. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich hab so gesehen keinen "besten Freund", ich unterscheide zwischen meinen "sehr guten Freunden" nicht noch danach, welcher da noch "besser" ist. Das ist ja kein Wettbewerb! Und Vertrauen schenk ich allen gleich viel (sonst wären es alle keine sehr guten Freunde). War das jetzt sehr kompliziert? *g*

    (Waschbärs Kommentar: *zustimm*)

    Ich muss sagen, die meisten meiner sehr guten Freunde (sind eh nicht viele) kenne ich noch nicht lange. Zu fast allen aus meiner "Kindheit" hab ich den Kontakt verloren oder wir haben uns mehr oder weniger auseinander gelebt und jetzt völlig unterschiedliche Interessen.

    Eine sehr gute Freundin kenne ich, seit sie 2 Monate alt ist, also jetzt schon gut 20 Jahre. Wir haben nicht viel Kontakt, weil wir weiter auseinander wohnen, aber wenn doch, dann müssen wir sämtliche Zeit dazwischen aufholen.

    Einen anderen sehr guten Freund kenne ich dagegen erst seit Februar dieses Jahr. Ihm würd ich ALLES erzählen, und wenn ich ein Problem hab, ist er der erste, an den ich denk, um es loszuwerden. *g* (Der Arme *lach*) (Er sitzt grad neben mir und lacht... )

    Und noch eine gute Freundin kenne ich erst seit März oder so, aber ihr würd ich auch alles erzählen, auf jeden Fall, wenn es mit meinem Freund oder mit meinem Sohn zu tun hat. Sie ist superlieb und in mancher Hinsicht ähneln sich unsere Lebensläufe, so dass wir beieinander viel Verständnis finden.

    Und mein Freund ist natürlich auch jemand, mit dem ich über vieles reden kann. Nur wenn ich Probleme mit ihm selber habe, rede ich gern erstmal mit jemand anderem, um mich "abzukühlen" und erstmal einen klaren Kopf zu kriegen. Wenn was mit meinem Sohn ist, ist er aber der erste, zu dem ich lauf und um Hilfe schrei. *s*
     
    #13
    SottoVoce, 27 Juni 2004
  14. gohenx
    gohenx (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    614
    103
    3
    Verheiratet
    Meine beste Freundin kenne ich seit der 1. Klasse. Also schon über 20 Jahre...es gibt aber auch immer mal Zeiten, in denen man sich nicht so oft sieht. Aber egal, wie lang man sich nicht gesehen oder gesprochen hat, das Vertrauen ist immer da und man kann sich immer über alles unterhalten.

    Meinen besten Freund kenne ich auch schon seit 20 Jahren.

    Alle anderen bezeichne ich als Freundinnen oder ggf. als Bekannte, da ich mich ja auch super mit denen verstehe und wir uns auch vieles anvertrauen usw. Aber die 20 Jahre sind halt doch was besonderes und ich weiß nicht, ob ich zu anderen auch noch das Verhältnis und ewig andauernde Vertrauen hätte, wenn da mal längere Pausen wären....


    Und hier im Forum habe ich auch eine ganz Liebe kennen gelernt. :smile:
     
    #14
    gohenx, 27 Juni 2004
  15. Silent Empire
    Verbringt hier viel Zeit
    225
    113
    34
    vergeben und glücklich
    Also meinen jetzigen besten Freund kenn ich seit ca. 2 1/2 Jahren... wohnt zwar bisschen weiter weg wir besuchen uns aber oft.... ..und da ist da noch meine beste Freundin.. kenn ich seit der 5. Klasse. Mein "1." bester Freund ist vor 3 Jahren gestorben. Den kannt ich solange wie ich lebe (damals 14).

    Naja... früher war das halt so ne Kinder Freundschaft... Wir haben halt jeden Tag alles zusammen gemacht und so... aber Probleme hatte man ja damals eigentlich keine.... Mit den zweien heute kann ich auch über alles sprechen... Die beiden wissen eigentlich so ziemlich immer alles was mir so im Kopf rumgeistert.. und ich denke auch so ca. umgekehrt. Ich weiß dass ich ihnen in jeder Sache vertrauen kann.
    :bier:
     
    #15
    Silent Empire, 27 Juni 2004
  16. meine alllerliebeste und beste freundin kenn ich seit 7 jahren....und seit 5 jahren sind wir total gut und so befreundet. kann ihr alles erzählen und hat mir auch über schwere dinge hinweggeholfen wo ich mit andern leuten erst viel später drüber reden konnte und die ich meine freund (mit dem ich jetz seit 7 monaten glücklich zusammen bin) jetz noch nich erzählen kann....und ich bin mir sehr sicher, die freundschaft is noch seeeeeehr lange und hält für immer :smile:
     
    #16
    [DeepBlackGirl], 27 Juni 2004
  17. LadyEttenna
    0
    Mein bester Freund? Nach meinen Erfahrungen kann ich mich nur auf einen Menschen hundert pro verlassen.....auf mich!!!!! Dicht gefolgt von meiner Familie und der Familie meines verstorbenen Mannes.

    Sogenannte beste Freunde durfte ich kennenlernen als es meinem Mann damals gesundheitlich immer schlechter ging......null.....nothing.....sero!!!!!
    Diese schlechten Erfahrungen machen es mir allerdings auch schwer bis unmöglich, wieder Vertrauen aufzubauen und jemanden als "besten Freund" zu bezeichnen. Dieser Auszeichnung.....das ist sie wirklich......werden nur wenige gerecht.

    lg
    LadyEttenna
     
    #17
    LadyEttenna, 27 Juni 2004
  18. grundig
    grundig (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    140
    101
    0
    Verheiratet
    Ich hab viele gute Freunde...

    Näherer Freundeskreis ca. 30 Leute
    Gute Freunde (denen man Vertrauen kann, aber nicht zu intimes Zeugs) ca. 10
    Wirklich gute Freunde
    4
     
    #18
    grundig, 28 Juni 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freunde fürs leben
Blue_eye1980
Umfrage-Forum Forum
7 November 2016
12 Antworten
Chaosmädchen
Umfrage-Forum Forum
1 April 2016
22 Antworten
qwermnbv
Umfrage-Forum Forum
11 Oktober 2016
38 Antworten
Test